DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2021, 21:55   #11
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 2.279
Standard AW: Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?

Zitat:
Zitat von Joe Kugelblitz Beitrag anzeigen
Ich hatte zumindest eine Gh4 ... AF in Foto- und Videomodus war nicht zuverlässig..
Dann bist du doch nicht dafür qualifiziert, ein Urteil über GH5 oder S5 abzugeben, bei denen sogar durch Firmware-Upgrades Verbesserungen des Video-AF stattgefunden haben.
__________________
flickr

Geändert von Prosecutor (21.06.2021 um 22:05 Uhr)
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2021, 23:50   #12
Joe Kugelblitz
Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2016
Beiträge: 456
Standard AW: Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?

Zitat:
Zitat von Prosecutor Beitrag anzeigen
Dann bist du doch nicht dafür qualifiziert, ein Urteil über GH5 oder S5 abzugeben, bei denen sogar durch Firmware-Upgrades Verbesserungen des Video-AF stattgefunden haben.
Ich habe kein Urteil abgegeben, ich habe meine Meinung kundgetan (und diese auch als solche erkennbar!). Zitat: "Panasonic (und Fuji) würde ich nur in Betracht ziehen, wenn Videoautofokus KEINE Rolle spielt." Dass jemand mit dem Flickr-Account "LumixOnly" diese Meinung nicht passen könnte, ist Berufsrisiko.

Und jetzt halt doch mal bitte den Ball flach... ich hab dich ja auch nicht angepfiffen, weil du explizit ne Panasonic empfohlen hast.
Joe Kugelblitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2021, 09:27   #13
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 2.279
Standard AW: Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?

Meinungen ohne sachliches Fundament sind für den TO nutzlos. Wer von einem älteren Kameramodell auf nachfolgende schlussfolgert, ist hier falsch.
__________________
flickr

Geändert von Prosecutor (22.06.2021 um 09:30 Uhr)
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2021, 09:39   #14
avsthomas
Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2014
Ort: Heilbronn
Beiträge: 376
Standard AW: Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?

Von Canon gibt es die R6, die sicherlich ausreichend gut ist, um im Bereich Video und auch Foto eine ordentliche Verbesserung zur 5d darzustellen. Damit können auch alle Objektive weiter verwendet werden und sogar die Festbrennweiten sind dann stabilisiert.
Hört sich für mich nach einem Deal an. Warum dann das System wechseln oder ein zweites dazu nehmen?

Klar, wenn mehr Geld vorhanden ist, dann kann man auch die R5 kaufen, aber wenn bisher nie der Bedarf nach mehr Megapixel war, dann würde ich das Geld sparen. Oder dann das vorhandene 70-200 verkaufen und für das Geld und die Ersparnis zur R5 das neue RF 70-200 holen, weil es ist tatsächlich ein großer Unterscheid im Gewicht und Packmaß.
__________________
Canon 5DS und Eos RP
- Samyang 14mm 2.8/ - Canon 16-35mm 4.0 L IS
- Canon RF 24-105mm 4.0 L/ - Canon RF 35mm 1.8 IS Makro/ - Sigma 50mm 1.4 Art/ - Canon RF 85mm 2.0 IS Makro - Tamron 90mm 2.8 Makro VC G2/ - Canon 135mm 2.0 L/
- Canon EF-S 55-250mm 4.0-5.6 IS STM - Canon 70-300mm 4.0-5.6 L IS

Lumix G81 und LX 100 II
- Panaleica 8-18mm 2.8-4.0/ - Panasonic 14-140mm 3.5-5.6 / - Olympus 60mm 2.8 Makro/ - Panasonic 35-100mm 2.8
avsthomas ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.06.2021, 19:32   #15
Kari88
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.12.2014
Beiträge: 32
Standard AW: Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?

Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen. Ich habe mir einige genannte Kameras notiert und werde mich mit allen Empfehlungen auseinandersetzen.

Da vereinzelt auch Fragen an mich gestellt worden, werde ich diese im nächsten Post beantworten.
Kari88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2021, 19:54   #16
Kari88
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.12.2014
Beiträge: 32
Standard AW: Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?

Mir fehlt auf jeden Fall jegliche Unterstützung beim Videos aufnehmen. Ich filme jetzt ja 100% manuell und kann aufgrund des nicht klappbaren Displays und ohne irgendwelche Hinweise auf Schärfe - irgendwie nur "raten". Ich sehe es einfach nicht. Ein Autofokus wäre schon wirklich toll und vor allem aber ein klappbares Display und ein paar "Hilfsmittel", um den Fokus richtig zu treffen. Dann fehlt mir die Möglichkeit HD Aufnahmen mit 50 Frames zu machen. Wenn ich auf Slowmotion gehe, dann ist die Qualität grottenschlecht, weil nur mit 720 aufgenommen wird. Mehr geht bei der 5 D Mark nicht.

Ich bin ja gerade am Anfang der Videografie. Ich möchte sowohl Foto-als auch Video anbieten in einer Session. Wenn ich also eine Familie Zuhause fotografiere (Babyhomestory) dann möchte ich viele kleine Szenen filmen und diese dann zusammenschneiden. Ich würde dann Filmsequenzen machen, von Motiven, die ich auch fotografiere. Eltern, die kuscheln, füttern, spielen, Aktionen mit den Kindern durchführen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass ich reine Videografie Sessions anbiete, wenn die Nachfragen kommen.
Außerdem würde ich gerne in die Geburtsfotografie/videografie einsteigen langfristig.


Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
welche Hindernisse sind für Dich besonders schlimm?



Typsache - ich bevorzuge es nur 1 System unterhalten zu müssen - zumal die Entwicklung der letzten Jahre genau auf diesen doppelten Einsatzzweck zugelaufen ist.



die "S" Serie ei Sony ist schon sehr speziell, würde mir jetzt bei Deiner Fragestellung nicht von selber eingefallen sein.
Was für Videoclips machst Du eigentlich - davon hängt schon viel ab.



da ist der AF eher zu vernachlässigen? Dann sieh Dir die S-Serie von Panasonic mal -> oder - wenn ich mir die Punkte 4 und 7 ansehe - die Fuji X-T4.
Kari88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2021, 20:10   #17
Kari88
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.12.2014
Beiträge: 32
Standard AW: Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?

Es soll natürlich nicht amateurhaft sein; ich betreibe ja ein kleines Fotografiegewerbe und möchte auch die Videografie natürlich professionell aufbauen und mit in mein bestehendes Angebot aufnehmen.


Zitat:
Zitat von boxster987 Beitrag anzeigen
Hi

Wenn ich mir die Arbeitswunschliste so anschaue, dann soll es in eine ganz andere Richtung als Amateurhafte Filmaufnahmen und Fotoshootings gehen.

Mal ganz ehrlich!

Wer kauft sich einen Sportflitzer mit Schiebedach um dann so nebenher auch Geländefahrten durchzuführen?

Wenn dann mit dem vorhandenen Equipment bei den Fotos bleiben und für Video was passendes kaufen, ansonsten gilt die Lösung " Erfahrung macht klug"
Kari88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2021, 20:13   #18
Kari88
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.12.2014
Beiträge: 32
Standard AW: Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?

Vielen Dank für deine Anregungen/Gedanken zu meinem Anliegen.

Bislang finde ich diese Idee mit der R 6 sehr gut. Ich werde versuchen mir die R 6 mal auszuleihen und auszuprobieren, ob sie mir liegt. Es wäre vom Aufwand und Geld her wirklich vermutlich ein guter Kompromiss, wenn sie mir gefällt.

Zitat:
Zitat von avsthomas Beitrag anzeigen
Von Canon gibt es die R6, die sicherlich ausreichend gut ist, um im Bereich Video und auch Foto eine ordentliche Verbesserung zur 5d darzustellen. Damit können auch alle Objektive weiter verwendet werden und sogar die Festbrennweiten sind dann stabilisiert.
Hört sich für mich nach einem Deal an. Warum dann das System wechseln oder ein zweites dazu nehmen?

Klar, wenn mehr Geld vorhanden ist, dann kann man auch die R5 kaufen, aber wenn bisher nie der Bedarf nach mehr Megapixel war, dann würde ich das Geld sparen. Oder dann das vorhandene 70-200 verkaufen und für das Geld und die Ersparnis zur R5 das neue RF 70-200 holen, weil es ist tatsächlich ein großer Unterscheid im Gewicht und Packmaß.
Kari88 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.06.2021, 20:50   #19
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 3.723
Standard AW: Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?

Zitat:
Zitat von Joe Kugelblitz Beitrag anzeigen
Gegenfrage: wie viele Leute kaufen sich einen Geländewagen, um damit in der Stadt die Kinder zur Schule zu bringen?
Gegenfrage zur Gegenfrage - wie sinnvoll ist das? Und darauf eine Argumentation aufbauen?

Zitat:
Zitat von Kari88 Beitrag anzeigen
Mir fehlt auf jeden Fall jegliche Unterstützung beim Videos aufnehmen. Ich filme jetzt ja 100% manuell und kann aufgrund des nicht klappbaren Displays und ohne irgendwelche Hinweise auf Schärfe - irgendwie nur "raten". Ich sehe es einfach nicht. Ein Autofokus wäre schon wirklich toll und vor allem aber ein klappbares Display und ein paar "Hilfsmittel", um den Fokus richtig zu treffen.
Schärfehilfen und AF sind 2 paar Schuhe.
Es gibt Kameras, die bieten die besten Tools (Lupe, Zebras), sind beim AF aber nicht ganz so 100%ig, wie ein anderes Produkt.

Was ich glaube zu verstehen was Du machen willst, sehe ich da nicht viel AF im Einsatz, hochwertige kurze Clips leben ja oft vom optischen und da eben vom Schärfeziehen.

Zitat:
Zitat von Kari88 Beitrag anzeigen
Dann fehlt mir die Möglichkeit HD Aufnahmen mit 50 Frames zu machen. Wenn ich auf Slowmotion gehe, dann ist die Qualität grottenschlecht, weil nur mit 720 aufgenommen wird. Mehr geht bei der 5 D Mark nicht.
zuerst - die 5Dii hatte ihre Zeit bei Video, mit einer halbwegs aktuellen Kamera kannst Du Dich nur verbessern.

Saubere "720" (1280×720) sind projektionsfähiges Material (ich rede von grossen Leinwänden in professionellen Kinosälen), aber (s.o.) - Full HD (also 1920x1080) ist standard und viele bieten auch schon 4K an (da steckt der Teufel im Detail... Crop, Framerate, etc).

Bitraten und v.a. geeignete Objektive (die nicht die Brennweite beim fokussieren ändern "breathing") sind IMHO wichtiger als so manch andere Sau, die durchs Dorf getrieben wird.

Für Foto sind die üblichen Verdächtigen, die auch sauberes Video abliefern, alle gut - bis auf die Sony "S" Reihe - 12MP sind IMHO nicht mehr zeitgemäß (wir reden ja nicht von privaten Bildern als Gefallen für Freunde).

Panasonic S5 und Fuji X-T4 machen da eine gute Figur, natürlich sind Canon R5 und R6, sowie die aktuellen Sony Kameras exzellent. Bei Nikon bin ich zu schlecht informiert, sollte IMHO aber auch "reichen"
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2021, 08:53   #20
Joe Kugelblitz
Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2016
Beiträge: 456
Standard AW: Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
Gegenfrage zur Gegenfrage - wie sinnvoll ist das? Und darauf eine Argumentation aufbauen?
Die Tatsache an sich macht überhaupt keinen Sinn ... ich hatte allerdings auch nie im Sinn, darauf etwas wie eine Argumentation aufzubauen
Joe Kugelblitz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:19 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de