DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.12.2019, 18:43   #1
Ronald_Stenzel
Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 425
Standard Kamerainneres schwärzen/kleben

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich habe hier einen top erhaltenen Body einer Bronica SQ-A. Jener hat leider ein (vmtl. übliches) Problem:
Das Innere des Bodys krümelt - sprich, die innere Wandverkleidung, eine Art Moosgummi, ist "vertrocknet" und rissig geworden. Das Ergebnis ist, dass das Ganze schön nach allen Seiten (Mattscheibe, Objektiv und Filmbühne) krümelt
Ich bin nun auf der Suche, nach einer Art von mattschwarzer Farbe, welche gleichzeitig auch noch irgendwie "klebend" wirken soll, um das Gekrümle bändigen zu können.
Leider gibt es in Deutschland keine Anlaufstelle mehr, wo man die Zenzas warten/reparieren lassen könnte

viele Grüße - Ronald
Ronald_Stenzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2019, 22:22   #2
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.526
Standard AW: Kamerainneres schwärzen/kleben

Ich kenne das Bronica-Problem zwar nicht konkret, meine SQs hatten das nie, solange ich sie hatte. Zum Auskleiden meiner Kievs und Co. verwende ich selbstklebende Veloursfolie von d-c-fix.
Sonst Lack totschwarz, z.B. RAL 9005 matt.
Optimal wäre bei Metall natürlich Pulverbeschichtung, aber dafür müßte man das Teil komplett abrüsten, reinigen und braucht eine Lackierbox, einen Ofen (okay, Backofen tuts bei 250° Einbrenntemperatur) und noch ein paar Kleinigkeiten.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 13:22   #3
monk910
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2012
Ort: cologne
Beiträge: 2.920
Standard AW: Kamerainneres schwärzen/kleben

stell mal ein Foto vom Spiegelkasten u der Beschcihtung ein

du kannst mal mit hartem Pinsel u Reinigungsbenzin od Aceton

die Beschichtung versuchen zu reinigen .
__________________
flickr repair
monk910 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 18:27   #4
Ronald_Stenzel
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.12.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 425
Standard AW: Kamerainneres schwärzen/kleben

hier habe ich mal ein Bild vom Inneren gemacht, ich denke mas sieht die rissige Beklebung gut. Ich habe das Teil schon vorsichtig ausgesaugt, da die permanente Krümelei doch nervt Sonst ist der Body in einem sehr schönen Zustand - inkl. der Kurbel
Meine Vermutung, dass es sich um ein übliches Problem handelt, beruht darauf, dass auch in der eBucht angebotene Bodys - bei konkreter Nachfrage - eine rissige/krümlige Beklebung aufweisen
DC-Fix habe ich zum Auskleiden meiner Teleskope genutzt, das ist aber hier zu dick und dürfte man nicht zw. Mechanik und Bodywand geschoben bekommen.
Ich werde mir mal nen Portiönchen RAL9005matt besorgen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zenza_sqa_inneres.jpg (278,9 KB, 197x aufgerufen)

Geändert von Ronald_Stenzel (01.01.2020 um 18:31 Uhr)
Ronald_Stenzel ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.01.2020, 10:32   #5
wolframklein
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 5.201
Standard AW: Kamerainneres schwärzen/kleben

Zitat:
Zitat von Ronald_Stenzel Beitrag anzeigen
Ich werde mir mal nen Portiönchen RAL9005matt besorgen
Hallo,
dafür sollte der Untergrund schon krümelfrei sein.
Die Farbe wird den Untergrund, vor allem wenn es Gummi ist anlösen und die Sache eventuell noch verschlimmern.
Also möglichst mit "Schaber" und Staubsauger säubern.


Ich habe mir früher für meine KIEV 88`er immer dieses "Tuning Set" besorgt: LINK
Da hat die Lichtstreuung im Gehäuse gut reduziert.
Keine Ahnung ob du so etwa als "Meterware" bekommst.
__________________
PENTAX 645D mit 120mm f4.0 Makro

PENTAX K-1 I
FB: PENTAX F 28mm f2,8 + PENTAX FA 50mm f1,4 + PENTAX 70mm f2,4 LTD + SIGMA 105mm f2,8 Makro + Balgen mit NEOTAR N 75mm f 3,5
ZOOM: TAMRON 28-75mm f2,8 + SIGMA 100-300mm f4 + SIGMA 150-500mm HSM
METZ 58 AF-1 + kleines Blitzstudio 2x250 Ws 1x 160 Ws + GOSSEN LUNASIX F
Affinity Photo + PortraitPro


Link`s zu Produkten sind, soweit nicht ausdrücklich geschrieben, KEINE Produktempfehlungen sondern sollen nur als Beispiel dienen.
wolframklein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2020, 21:44   #6
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 2.195
Standard AW: Kamerainneres schwärzen/kleben

Zitat:
Zitat von Ronald_Stenzel Beitrag anzeigen
... Ich werde mir mal nen Portiönchen RAL9005matt besorgen
In "gewissen Kreisen" wird gerne Schultafellack empfohlen, den gibt es mitunter im Baumarkt auf Wasserbasis (z.B. von Rayher), der wird dann nichts weiter anlösen (was bei Alkydharz- oder Nitrolack schon mal passieren kann) und in "kleinen" Portionen (100ml oder so).

Ansonsten gibt es auch "Hobby" Acrylfarbe (z.B. bei Müller), wasserbasiert, "schwarz" (ohne Anspruch auf Farbton nach RAL), kleine Portion, schont ebenfalls den Bausparvertrag.

Plan C wäre Plakafarbe (Kaseinbasis), sollte auch das vorhandene Material nicht angreifen und gut haften.

Oder eben alles reinigen (alle Krümel einfangen) und neu bekleben.
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2020, 21:53   #7
monk910
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2012
Ort: cologne
Beiträge: 2.920
Standard AW: Kamerainneres schwärzen/kleben

der hintere Rand hat sich gelöst u bröselt weg

den würde ich erst mal sauber cutten!

eventl. mit Schultafellack überstreichen od ne Lichtdichtung einkleben
__________________
flickr repair
monk910 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 20:45   #8
kdww
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 3.952
Standard AW: Kamerainneres schwärzen/kleben

Also nur das Gebrösel überstreichen ist Pfusch und ist eine Dauerbaustelle.
Das macht unter der Farbe weiter und du hast noch mehr Dreck drin.
Daher alles runter und dann wie vorherbeschrieben neu mattieren (wie auch immer) .
kdww ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 21:03   #9
Ronald_Stenzel
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.12.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 425
Standard AW: Kamerainneres schwärzen/kleben

aktueller Plan: ich werde mit einem recht hartem Pinsel das Innere mal "ausbürsten" - und versuchen, dabei so viel wie möglich dabei abzusaugen und dann mal mit mattschwarzer wasserbasierter Acrylfarbe vorsichtig an einer unauffälligen Stelle das ganze betupfen und beobachten.
Die Variante, den ganzen Mist rauskratzen/schaben/rubbeln wäre die Beste - das Problem ist halt, dass sich aber auch ein paar bewegliche mechanische Komponenten im Spiegelkasten befinden, welche demontiert werden müssten - ein Weg den ich mir persönlich nicht wirklich zutraue - da bräuchte es erstmal einen abgefrackten Probierbody

Danke für die gegeben Hinweise ! - viele Grüße - Ronald
Ronald_Stenzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 11:09   #10
Jock-l
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 3.901
Standard AW: Kamerainneres schwärzen/kleben

Gibt es denn in den Weiten des Internets nicht irgendwo eine Freundesgruppe/Fansite rund um die Kamera ? Das Problem ist doch nicht das erste Mal auftretend und sicher gibt es Erfahrungswerte, bevor Du loslegst...
Hast Du mal im englischsprachigen Raum nachgelesen ?
__________________
Durchnummerierte Bilder/Serien zu kommentieren macht mehr Spaß als Jene ohne Nummern,
auf der Suche nach der Bildreihenfolge vergißt man evtl. etwas was man besprechen oder hervorheben möchte ...
"Ich bin eh kein Freund von "XYZ-Photography" in jedem Bild. Jungs, wir sind Amateure. Die Schriftzüge verschandeln die Bilder." (Der_Stevie)
Einem Link folge ich ungern, weil diverse Scripte mit/nachgeladen werden- als Selbstschutz wird alles geblockt und je Site individuell temporär erlaubt.
Jock-l ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren