DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2019, 10:56   #31
Dr. We
Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2012
Beiträge: 19
Standard AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben

Multi Function Jump Starter für KFZ im Flieger:
Ja, mehrfach, aber ohne slider (1,5 m! + erinnerlich 3 kg). Stromversorgung für Timelapse und Handy Tochter....

CHDK natürlich drauf, aber 2.500 Bilder habe ich trotz ausgeschaltetem Bildschirm noch nicht geschafft. Muss mal nach sparsameren Skript schauen.

LG Stephan
Dr. We ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 12:45   #32
lichtbildle
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Radolfzell am Bodensee
Beiträge: 6.100
Standard AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben

Ich hätte noch eine etwas andere Idee, auf die ich erst kürzlich gestoßen bin: Powerbank-Leergehäuse für 18650-Zellen. Das sind die, die auch in den meisten Fertiggeräten drinstecken, aber halt fest verkapselt.
Für die Kamera nimmt man dann einen Batteriehalter für 2x 18650. Ganz elektronikfrei.

Incl. Zellen kostet das zusammen ca. 10-15 Euro.
lichtbildle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 13:49   #33
c_joerg
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.858
Standard AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben

Zitat:
Zitat von Dr. We Beitrag anzeigen
Multi Function Jump Starter für KFZ im Flieger:
Ja, mehrfach,
Dann hast du wohl bisher absolutes Glück gehabt…
Wenn es die Dinger sind die ich meine, dann sind die ja auch richtig gefährlich wenn man damit ein Kurzschluss verursacht. Da es die ja noch nicht lange gibt, kommt da sicherlich noch ein Verbot.


Zitat:
Zitat von Dr. We Beitrag anzeigen
CHDK natürlich drauf, aber 2.500 Bilder habe ich trotz ausgeschaltetem Bildschirm noch nicht geschafft. Muss mal nach sparsameren Skript schauen.
Das ultimative Skript:
http://chdk.wikia.com/wiki/Lua/Scrip...Intervalometer
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1706916

Zitat:
Zitat von lichtbildle Beitrag anzeigen
Ich hätte noch eine etwas andere Idee, auf die ich erst kürzlich gestoßen bin: Powerbank-Leergehäuse für 18650-Zellen. Das sind die, die auch in den meisten Fertiggeräten drinstecken, aber halt fest verkapselt. .
War am Anfang auch mal meine Idee. Die Zellspannung der Powerbank nach außen legen und dann zwei in Reihe schalten…

Nicht für ungut. Für mich kommen nur noch handelsübliche Powerbanks in Frage. Ich brauche diese Lösung auch nur 3-4mal im Jahr. Powerbanks benötigen wir eh schon im Haushalt mehrfach. Bei den reinen Zellen braucht man dann auch wieder spezielle Ladegeräte.


Zitat:
Zitat von lichtbildle Beitrag anzeigen
Für die Kamera nimmt man dann einen Batteriehalter für 2x 18650. Ganz elektronikfrei.
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...06&postcount=7
Mir wurden schon mehrfach einfache AA Zellen bei der Sicherheitskontrolle abgenommen obwohl in speziellen Behältern transportiert. Bei Powerbanks, egal wie groß fragt nie einer nach.


Die Lösung hier
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...7&postcount=27
ist eigentlich schon ideal.

Das mit Quickcharge reizt mich jetzt nur, weil eh eine neue Powerbank ansteht und man damit mit nur einer einfachen Diode und Wiederstand unterschiedliche Ausgangsspannungen erzeugen kann (9V,12V,20V). Vermutlich sogar unterschiedliche an unterschiedlichen Ports.
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...37&postcount=3
__________________
23mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 15:03   #34
lichtbildle
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Radolfzell am Bodensee
Beiträge: 6.100
Standard AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben

Zitat:
Zitat von c_joerg Beitrag anzeigen
Nicht für ungut. Für mich kommen nur noch handelsübliche Powerbanks in Frage. Ich brauche diese Lösung auch nur 3-4mal im Jahr. Powerbanks benötigen wir eh schon im Haushalt mehrfach. Bei den reinen Zellen braucht man dann auch wieder spezielle Ladegeräte.
Nein, ich meine welche mit MicroUSB Eingang und USB A Ausgang dran. Also im Gebrauch ganz normale Powerbank, nur mit Gehäuse zum Öffnen.
Z. B. die hier bei eBay:
132777006109
372109631364

Bei mir ist die Ausgangssituation, daß von Taschenlampen her einige 18650er vorhanden sind und ich mit so einem Kästchen flexibel Reservestrom für Licht und Handy bekomme.
lichtbildle ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.02.2019, 20:55   #35
c_joerg
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.858
Standard AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben

Zitat:
Zitat von lichtbildle Beitrag anzeigen
Nein, ich meine welche mit MicroUSB Eingang und USB A Ausgang dran. Also im Gebrauch ganz normale Powerbank, nur mit Gehäuse zum Öffnen.
Ok, jetzt habe ich verstanden. In dem Powerbank Gehäuse sind die Parallel und können ganz normal über ein USB Netzteil geladen werden. Außerdem kann man sie ganz normal als Powerbank verwenden.
Zitat:
Zitat von lichtbildle Beitrag anzeigen
Für die Kamera nimmt man dann einen Batteriehalter für 2x 18650. Ganz elektronikfrei.
Für die Kamera sind dann zwei in Reihe damit man auf die 7,4V kommt. Das ist wirklich eine Lösung über die ich nachdenken sollte….
__________________
23mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 09:18   #36
c_joerg
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.858
Standard AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben

Zitat:
Zitat von Paddy94 Beitrag anzeigen
ich glaube dashier könnte was für dich sein:

https://www.enjoyyourcamera.com/Stro...fID=factfinder
Hier gibts einen Erfahrungsbericht bei kalten Temperaturen:
https://forum.lrtimelapse.com/Thread...er-experiences
__________________
23mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2020, 19:43   #37
c_joerg
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.858
Standard AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben

Meine derzeit favorisierte Lösung für die Stromversorgung meiner Kamera ist eine Powerbank mit Quick Charge und einem Quick Charge USB Tester. Dieser Tester simuliert dann ein Quick Charge Device.

Die Kamera betreibe ich dann direkt mit den 9V und habe eine Ausgangsleistung von 18W (9V/2A). Alternative könnte ich dann auch noch zusätzlich einen Slider mit 12V und maximal 1,5A betreiben.
Da sich in dieser Kette dann auch nur ein DC/DC Wandler befindet ist auch die gesamte Verlustleistung um ca. 15 % niedriger. Auch die Beeinflussung zweier DC/DC Wandler gibt es nicht.

Powerbanks mit QC gibt es bereit ab 10€, also deutlich billiger als Powerbanks mit 9V oder 12V Ausgang.

Ähnliche Tester gibt es auch für PD (Power Delivery). Bei den Testern sollte man darauf achten, dass ein Schiebeschalter vorhanden ist und keine Taster. Die mit den Tastern müssen nach jedem einschalten neu programmiert werden.

https://www.ebay.de/itm/QC3-0-QC2-0-...wAAOSwT8ZdB0cj

__________________
23mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 23:44   #38
zuberjo89
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2014
Beiträge: 242
Standard AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben

Die Kamera macht 9 Volt mit? Bis 8,4 sollte kein Problem sein, da 7,4 Volt immer die Nennspannung von 2s Lithium Ionen Akkus sind. Vollgeladen haben die ja jeweils 4,2 Volt, was dann 8,4 ergibt. Aber ohne die interne Schaltung zu kennen würde ich persönlich keine höheren Spannungen an meine Kameras hängen. Ich selbst nutze immer DC/DC Konverter, die variabel einstellbar sind per Poti. Auf 7,4 Volt eingestellt können von 9 bis 45 Volt alles am Eingang angeklemmt werden. Mit 3 Ampere kostet so ein Ding einen Euro auf eBay. Etwas löten und fertig ist die Versorgung
zuberjo89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 10:00   #39
c_joerg
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.858
Standard AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben

Zitat:
Zitat von zuberjo89 Beitrag anzeigen
Die Kamera macht 9 Volt mit?
Bis 10V ist bei Canon wohl kein Problem. Leztenedlich stekt in der Kamera ja auch ein DC/DC Wandler.
Man könnte zur Sicherheit auch eine Diode in Reihe schalten und käme dann auf 8,3V.

Man könnte auch auch QC3 benutzten. Da kann man dann zwischen 3,6 und 22V in 0.2V Schritten alles einstellen.
Allerdings habe ich keinen Adapter mit festen Schaltern gefunden. Man muss dann nach jeden Ausschalten die Spannung wieder neu Einstellen.


Zitat:
Zitat von zuberjo89 Beitrag anzeigen
Bis 8,4 sollte kein Problem sein,
Das Netzteil das ich habe geht auch auf 8,8V.

Zitat:
Zitat von zuberjo89 Beitrag anzeigen
Ich selbst nutze immer DC/DC Konverter, die variabel einstellbar sind per Poti.
Gerade davon bin ich weg...
Bedeutet beim Betrieb mit einer Powerbank immer zwei DC/DC Wandler in Reihe, inclusive der Verlustleistung.

Zitat:
Zitat von zuberjo89 Beitrag anzeigen
Auf 7,4 Volt eingestellt können von 9 bis 45 Volt alles am Eingang angeklemmt werden.
Setzt ja erstmal die 9V an einer Powerbank voraus.
Adapter plus DC/DC Wandler wäre in meinem Fall absolute oversized. Dann lieber die einfache Diode in Reihe.
__________________
23mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 12:41   #40
zuberjo89
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2014
Beiträge: 242
Standard AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben

Naja, ich geh nicht über eine Powerbank sondern über einen selbstgebauten 4s2p 18650 Akkupack an den Wandler dran. Den brauche ich für das Motion Controll System sowieso. Also ist der eine Wandler der einzige der dazwischen ist
zuberjo89 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:45 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren