DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2017, 11:38   #1
ArsNatura
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2007
Ort: Gilserberg
Beiträge: 1.608
Standard 35-100mm f2,8 oder 12-100mm F4?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich fotografiere öfters im Wald und nutze ungern ein Stativ - besonders wenn ich mit meinem Mann unterwegs bin. Da kommt mir die Lichtstärke des 12-40mm F2,8 in Verbindung mit dem guten Stabi natürlich sehr entgegen. Leider reicht mir die Brennweite oft nicht aus (mein 75-300mm ist im Wald leider zu lichtschwach, das 60mm Makro oft noch zu kurz). Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich mir zusätzlich das Panasonic 35-100mm F2,8 oder (anstelle des 12-40mm) das 12-100mm F4 holen soll. Ich habe schon viel quer gelesen, kann aber keinen klaren Favoriten ausmachen. Kann der Stabi des Superzooms die eine Blende Unterschied ausgleichen? Ich bin der Meinung, dass ich grundsätzlich eine ruhige Hand habe. Welche Vor- oder Nachteile haben die beiden Objektive noch? Gerade über das Panasonic findet man recht wenig. Bei welchem Objektiv ist das Bokeh besser? Wie ist es mit purple fringing etc.? Weiter ist mir eine hohe Randschärfe (bzw. eine durchgängig gleichmäßige Schärfe wichtig - in dem Fall schon bei Offenblende). Genutzt werden soll das Objektiv an der OMD E-M5 MarkII und an der OMD E-M10. Wegen der leidigen Wechselei (nein, ich nehme nicht immer beide Kameras mit) tendiere ich zum Olympus, wegen der höheren Offenblende zum Panasonic.
__________________
Viele Grüße
Claudia

Fotografie nicht nur als Hobby, sondern aus Leidenschaft

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad." Adam Opel
ArsNatura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 11:51   #2
Uli's Oly
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 376
Standard AW: 35-100mm f2,8 oder 12-100mm F4?

Das Panasonic-Objektiv wäre an einem entsprechenden Panasonic-Gehäuse besser aufgehoben wegen des Objektivstabilisators.
Wenn man das Olympus 12 - 40 mm bereits hat, würde ich als nächstes das 40 - 150 mm nehmen da auch 2,8 und 50 mm mehr Brennweite.
Uli's Oly ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 12:09   #3
ArsNatura
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2007
Ort: Gilserberg
Beiträge: 1.608
Standard AW: 35-100mm f2,8 oder 12-100mm F4?

Das kommt wegen des hohen Gewichts leider nicht in Frage. Ansonsten wäre es sicher optimal. Zum Gewicht hätte ich vielleicht noch etwas schreiben sollen... Das 12-100mm ist mir eigentlich auch zu schwer (wenn ich die Kamera in der Hand trage), aber insgesamt noch leichter als die zwei Einzelobjektive.
__________________
Viele Grüße
Claudia

Fotografie nicht nur als Hobby, sondern aus Leidenschaft

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad." Adam Opel
ArsNatura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 12:31   #4
01af
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 4.634
Standard Re: 2,8/35-100 mm oder 4/12-100 mm?

Zitat:
Zitat von ArsNatura Beitrag anzeigen
Jetzt bin ich am überlegen, ob ich mir zusätzlich das Panasonic 1:2,8/35-100 mm O.I.S. oder (anstelle des 12-40 mm Pro) das M.Zuiko 1:4/12-100 mm IS Pro holen soll. Ich habe schon viel quer gelesen, kann aber keinen klaren Favoriten ausmachen.
Mit keiner der beiden Varianten würdest du einen Fehler machen ... aber meine Stimme ginge an das 12-100 IS Pro.


Zitat:
Zitat von ArsNatura Beitrag anzeigen
Kann der Stabi des Superzooms die eine Blende Unterschied ausgleichen?
Ja – aber nur, wenn es an einer Kamera benutzt wird, die Sync-IS beherrscht. Die OM-D E-M5 Mk II kann's, die E-M1 und E-M1 Mk II ebenso. Die OM-D E-M10 kann's nicht; bei der muß man entweder den gehäuseintegrierten Stabilisator oder den im Objektiv verwenden, beide gemeinsam geht nicht.


Zitat:
Zitat von ArsNatura Beitrag anzeigen
Welche Vor- oder Nachteile haben die beiden Objektive noch?
Das 12-100 IS Pro verzeichnet im Weitwinkelbereich recht stark, was in der Kamera (bei JPEG-Format) bzw. im Rohdatenkonverter (im Raw-Format) elektronisch korrigiert wird – genau wie auch schon beim 12-40 Pro. Doch in Adobe Camera Raw bzw. Lightroom bleibt beim 12-100 IS Pro bei 12 mm ein kleiner Rest an tonnenförmiger Verzeichnung stehen ... keine Ahnung, wieso. Für Naturaufnahmen im Wald ist das aber vollkommen egal. Wenn's dennoch stört – das Objektivprofil von DxO PhotoLab, ehemals DxO OpticsPro, korrigiert das 12-100 IS Pro perfekt aus, das ist einfach nur grandios. Aber auch in Camera Raw/Lightroom läßt sich die Restverzeichnung bei Bedarf problemlos manuell auskorrigieren. Im übrigen ist das 12-100 IS Pro nicht parfokal, d. h. man muß nach einer Brennweitenänderung neu fokussieren, besonders im Weitwinkelbereich. (Siehe auch in diesem Faden meine Beiträge #48, #69, #75, #83, #186, #225, #237, #447, #476.)

Zum Lumix G Vario 35-100 mm O.I.S. kann ich leider nichts näheres sagen.


Zitat:
Zitat von ArsNatura Beitrag anzeigen
Wegen der leidigen Wechselei [...] tendiere ich zum Olympus, wegen der höheren Offenblende zum Panasonic.
Brennweite ist wichtiger als Lichtstärke.
01af ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.10.2017, 12:42   #5
ArsNatura
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2007
Ort: Gilserberg
Beiträge: 1.608
Standard AW: 35-100mm f2,8 oder 12-100mm F4?

Das mit den Stabis ist mir schon bewusst. Die M10 ist auch nur noch die Zweitkamera. Dass das 12-100mm nicht parfokal ist, ist natürlich nich so schön, aber eher unwichtig. Ich habe mir angewöhnt, bei jedem Bild neu zu fokussieren, obwohl es beim 12-40mm nicht wirklich nötig zu sein scheint. Aber zu leicht verstellt man unabsichtlich was. Den Thread zum 12-100mm habe ich mir auch schon vorgenommen und bin deshalb überhaupt auf die Idee gekommen

Die Verzerrungen wären mir wohl auch egal. Ich habe die Objektive schon auf Photozone verglichen, was mir aber auch nicht wirklich weiter geholfen hat. Deshalb meine Frage hier. Manchmal hilft einfach die Auseinandersetzung mit dem Thema und andere Sichtweisen. Deshalb schon mal ein Danke an alle Antwortenden
__________________
Viele Grüße
Claudia

Fotografie nicht nur als Hobby, sondern aus Leidenschaft

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad." Adam Opel
ArsNatura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 12:53   #6
Heterocyclic
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2006
Beiträge: 2.054
Standard AW: 35-100mm f2,8 oder 12-100mm F4?

Ich sehe das 35-100er eher als Portrait-Tele, mit dem man von der Brennweite relativ flexibel ist und trotzdem noch recht schnelle Belichtungszeiten bekommt und dabei noch sehr kompakt ist. Der Innenzoom ist natürlich auch was schönes.
Bei deinen Anforderungen würde ich aber zum 12-100er tendieren, wenn es vom am Hals hängenden Gewicht und Größe passt. Objektive wechseln hat angeblich schon Ehen beendet.
__________________
flickr
Heterocyclic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 12:57   #7
chicago2go
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 1.140
Standard AW: 35-100mm f2,8 oder 12-100mm F4?

Ich konnte jetzt im Urlaub das 12-100 mal richtig testen. Olympus hatte da einen Sponsorstand bei dem man fast eine Woche die Objektive probieren konnte, also auch mehrere Tage.
Die Blende 4.0 ist irgendwie für ein Immerdrauf bei mir das K.O.-Kriterium gewesen. Tolles Glas, aber auch etwas schwer. (Nur mit Batteriegriff an der M5II vernünftig zu halten). Und in einigen Fällen, für mich zumindest, deutlich zu wenig Brennweite. Da hätte man dann doch noch was zusätzliches benötigt, und noch was lichtstärkeres. Ja ich weiß, man kann sich die 4,0 durchaus schönrechnen, aber das ist tatsächlich nur meine Ansicht.
Da musste ich meist viel zu viel Croppen. Im mittleren und nahen Bereichen bei Schietwetter oder Innenbereichen musste man doch schon deutlich die ISO hochdrehen.
Ich bin froh das ich das mal für meine Anwendungen austesten konnte, und kann somit, für mich, an das 12-100 einen Haken machen.
__________________
Samsung, Panasonic, Olympus, Eos M

Geändert von chicago2go (26.10.2017 um 13:22 Uhr) Grund: Edit
chicago2go ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 12:57   #8
ArsNatura
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2007
Ort: Gilserberg
Beiträge: 1.608
Standard AW: 35-100mm f2,8 oder 12-100mm F4?

Eine Gefahr für meine Ehe sehe ich eher nicht. Aber ich bin grundsätzlich zu faul zum Wechseln geworden und tendiere im Moment auch zum 12-100mm. Die Graufilter habe ich schon vor einigen Wochen in der entsprechenden Größe gekauft und mir noch einen Adapter für das 12-40mm angeschafft.

Was meinst du konkret mit deiner Aussage über die Eignung als Portrait- Tele?
__________________
Viele Grüße
Claudia

Fotografie nicht nur als Hobby, sondern aus Leidenschaft

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad." Adam Opel
ArsNatura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 13:26   #9
Uli's Oly
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 376
Standard AW: 35-100mm f2,8 oder 12-100mm F4?

Ich hatte das 12 - 100 mm in Zingst testen dürfen. Der Mehrwert von 40-100 mm gegenüber einer Blende Verlust zum 12 - 40 mm hat bei mir kein "Haben wollen" ausgelöst. Hab ich Licht, nehme ich das 14 - 140 mm und ansonsten kommt halt das 40 - 150 mm in die Tasche.
Uli's Oly ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 13:32   #10
Heterocyclic
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2006
Beiträge: 2.054
Standard AW: 35-100mm f2,8 oder 12-100mm F4?

Ich meinte, dass du die Lichtstärke des 35-100ers weniger brauchst, um Bewegungsunschärfe zu vermeiden wie im Portraitbereich. Das 35-100er hat eine schlechtere Bildstabilisierung als 12-100er mit E-M5II. Daher passt das 12-100er hier besser, weil es Bildverwacklungen genauso gut ausgleicht, wie das Pana mit seiner besseren Lichtstärke.
__________________
flickr
Heterocyclic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
12-100mm f4 , 35-100mm f2.8


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren