DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2018, 20:30   #1
jpg240
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2012
Beiträge: 1.062
Standard Stativergänzung: Reisestativ vs Gorillapod

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo Leute,
Ich benötige mal wieder eure Hilfe.

Zu meiner aktuellen Situation : ich besitze eine A6300 mit den 18-105 als schwerstes Objektiv (dazu bald Mik / Fieldmonitor drauf).
Mein normales Stativ ist ein Novoflex Triopod mit den langen Alubeinen. Zusätzlich habe ich auch die Wanderstöcke.

Ich habe kürzlich begonnen, zu Filmen. Deswegen bin ich auch von der A7 umgestiegen.

Meine Videos sind / werden sein hauptsächlich eine Mischung aus Vlog und cinematischen Aufnahmen.
Nebenbei fotografieren werde ich trotzdem noch.

Unterwegs möchte ich aber nicht immer mein großes Stativ mitnehmen.

Ich suche keinen Allround Ersatz für mein jetziges Stativ!
Sondern ein Stativ, für Situationen, bei denen ich nicht das große mitnehmen will.

Ich erwarte kein Reisestativ mit einem Packmaß von 30cm und Arbeitshöhe von 2m, dass bei Orkan 30s Aufnahmen wackelfrei meistert.

Wichtig wäre mir nur, dass ich einfach eine stabile Basis für unterwegs habe.
Ich mache gerne Timelaps mit meinem Gimbal. Daher kommt dann auch ein Gewicht von gut 1.5 kg drauf.
Oder ich möchte die Kamera hinstellen um mich selber zu Filmen.
Und notfalls auch mal Bilder mit Filter oder bei schlechtem Licht machen


Aktuell überlege ich zwischen zwei Möglichkeiten :

1) Mein Novoflex System ausbauen durch QLEG A2844
Hätte dem Vorteil, dass ich ein vollwertiges Reisestativ hätte.
Evtl. Auch die Carbon Beine, wobei ich mir nicht sicher bin, ob diese den Mehrpreis lohnen.
Nachteil : nicht so flexibel


2) Joby Gorillapod
Wäre nicht so hoch wie das Novoflex. Dafür vielseitig einsetzbar.
Zudem sehe ich bei Youtube ständig Vlogger, die ein Gorillapod benutzen. Der große Vorteil ist, dass man die Kamera gut am Gorillapod halten kann, um sich selbst zu Filmen.
Aber ich bin mir nicht sicher, wie sinnvoll die Dinger wirklich sind....
Als wirkliches Stativ wohl eher schlechter.
Bei einem 30min Timelaps dürfen die Beine natürlich nicht nachgeben.

Zudem wüsste ich nicht, ob ich ein Zoom, Focus, 3k oder 5k nehmen sollte..
Voraussetzung des Kopfes ist Arca - kompabilität. Daher fällt der Kopf des 3k raus.
Müsste also einen anderen Kopf nehmen.


Was sagt ihr?
__________________
Kamera: Sony A37 -> A77 -> A99 -> A7 -> A6300
Objektive: Sony 18-105 F4 + 70-200 F4 G, Samyang 12 F2, Sigma 30 F1.4, Sigma 60 F2,8
Transport: u.a. Manfrotto Off Road 30L, Peak Design Everyday Backpack 30L + Sling 10, Peak Design Capture Clip pro V2
Stativ: Novofex Triopod mit Sirui K-20X

Meine Fotos bei Flickr
jpg240 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 23:15   #2
visualsbygoli
Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 451
Standard AW: Stativergänzung: Reisestativ vs Gorillapod

ALso ich würde dir defintiv zu den A2844 / C2844 oder auch die C2253, wenn es ganz kompakt werden soll, raten.

Gorillapod ist von der Idee her nicht schlecht, aber in meinen Augen nicht für Kameras mit Wechselobjektiven geeignet. Wenn du vllt eine Kompaktkamera a la RX100 oder sowas hast, dann könnte das ausreichen, ansonsten viel zu wacklig. Hält auch nicht richtig in meinen Augen. Hatte eine Gorillapods da gehabt aber die konnten meine Kameras kaum halten, selbst eine leichte A7 + Sony Zeiss 35 2.8 hatte Probleme gehabt auf dem Focus. Die sind auch ordentlich schwer und sperrig. Da ist es kein großer Sprung mehr zu dem Novoflex mit C2253 Beinen
__________________
Instagram | facebook

Sony α7RIII

Sony 16-35/2.8 GM
Voigtländer 12/5.6 - Sony Zeiss 55/1.8 - Sony 70-200/4 G

NiSi V5 Pro 100mm System
Gitzo GT2543L - Markins TH-230 - RRS BH-40
Gitzo GT1545T - RRS BH-30
visualsbygoli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 23:31   #3
Metalspotter
Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2011
Beiträge: 859
Standard AW: Stativergänzung: Reisestativ vs Gorillapod

Ich hab seit ~10 Jahren einen Gorillapod mehr oder weniger hier rumverstauben.
Als ich letztens nach Prag gefahren bin, um meine neue Reisekamera (A6000) zu testen, hatte ich den mal mit eingepackt. Der hängt halt schön an der Tasche mit dran und im Gegensatz zum Stativ fällt der kaum auf. Auf dem Pod ist noch ein ganz einfacher Kugelkopf von SLIK (war mal bei nem Stativ dabei).

Ich sag mal so, besser als nix, aber ein richtiges Stativ kann er mir nicht ersetzen.

Beispielbild mit 13sek Belichtung:

Prag by Peter Seidel-003 by Peter S, auf Flickr

10sek:

Prag Januar 2018 by Peter Seidel-068 by Peter S, auf Flickr

Für mich heißt das: Spielt Gewicht und Packmaß eine Rolle, aber es sind doch lange Belichtungen möglich/nötig, dann den Pod, geh ich speziell zum Fotografieren raus und Gewicht/Packmaß spielen eine untergeordnete Rolle, dann richtiges Stativ.
Metalspotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 08:18   #4
Magnus_5
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2007
Beiträge: 2.466
Standard AW: Stativergänzung: Reisestativ vs Gorillapod

Wenn Du an Deinem Novoflex Stativ die C2253 Beine verwendest bist Du beim Packmass doch schon nah an einem Gorillapod - aber du hast viel mehr Möglichkeiten.
__________________
Pentax K-50, Sigma 10-20/17-70/70-300/AF24, Pentax DA 18-55II/18-55WR/18-250/50-200/70, A 35-105/50/135, M 20/35/40/50/100/200, Walimex 500 6.3
Manfrotto MT055CXPRO3, Manfrotto Befree Carbon
Magnus_5 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.02.2018, 09:03   #5
kaxi85
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2012
Beiträge: 73
Standard AW: Stativergänzung: Reisestativ vs Gorillapod

Haben die C2253 die jpg240 eventuell kaufen möchte nicht eine länge von 35cm? Dann noch die Stativbasis, Kopf, - da ist man ja locker über 50cm - das wären dann vom Packmaß eher knapp 1 1/2 Jobi Gorilla Pods (3k) mit Kopf...
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: Zeljko1966, trytobeunique, sharkcrove, Viktoriasilver, Schallpegel2002, boredrobot, Gammarus_Pulex, BastianK

Geändert von kaxi85 (23.02.2018 um 09:08 Uhr)
kaxi85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 10:04   #6
Magnus_5
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2007
Beiträge: 2.466
Standard AW: Stativergänzung: Reisestativ vs Gorillapod

Zitat:
Zitat von kaxi85 Beitrag anzeigen
Haben die C2253 die jpg240 eventuell kaufen möchte nicht eine länge von 35cm? Dann noch die Stativbasis, Kopf, - da ist man ja locker über 50cm - das wären dann vom Packmaß eher knapp 1 1/2 Jobi Gorilla Pods (3k) mit Kopf...
Das Gorillapod 3K hat nur 23cm Arbeitshöhe - das läuft ja noch unter dem Titel "Tischstativ"

Das "GorillaPod Focus with Ballhead X" ist dann schon 37,3cm lang.
Das Novoflex C2253 ist 35,5cm lang, allerdings ohne Kopf.
__________________
Pentax K-50, Sigma 10-20/17-70/70-300/AF24, Pentax DA 18-55II/18-55WR/18-250/50-200/70, A 35-105/50/135, M 20/35/40/50/100/200, Walimex 500 6.3
Manfrotto MT055CXPRO3, Manfrotto Befree Carbon
Magnus_5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2018, 11:48   #7
jpg240
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.10.2012
Beiträge: 1.062
Standard AW: Stativergänzung: Reisestativ vs Gorillapod

Hallo.

Ich höre raus, dass das gorillapod nicht unbedingt die erste Wahl bei euch wäre xD

Die C2253 Beine hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Ist preislich ja sogar vergleichbar mit den großen Gorillapod.

Die könnten die Lösung sein.
__________________
Kamera: Sony A37 -> A77 -> A99 -> A7 -> A6300
Objektive: Sony 18-105 F4 + 70-200 F4 G, Samyang 12 F2, Sigma 30 F1.4, Sigma 60 F2,8
Transport: u.a. Manfrotto Off Road 30L, Peak Design Everyday Backpack 30L + Sling 10, Peak Design Capture Clip pro V2
Stativ: Novofex Triopod mit Sirui K-20X

Meine Fotos bei Flickr
jpg240 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 14:20   #8
jpg240
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.10.2012
Beiträge: 1.062
Standard AW: Stativergänzung: Reisestativ vs Gorillapod

Eine Anregung hätte ich aber doch noch:

Wie sieht es mit der Handepäcktauglichkeit eines Gorillapods aus?
Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?

Das Novoflex würde wohl eher weniger durch die Kontrollen kommen.

Leider gehen ja immer mehr Airlines dazu über, normale Koffer nur noch gegen absurd hohe Gebühren, die meist höher sind, als das Ticket selbst, zu transporierten und der Kunde ist dadurch alleine auf Handgepäck beschränkt. Der Aufpreis lohnt dann bei kürzeren Trips einfach nicht.

(Off Topic: Schon irgendwie traurig, dass mein 20kg Koffer im kalten Frachtraum teurer fliegt, als ich...)
__________________
Kamera: Sony A37 -> A77 -> A99 -> A7 -> A6300
Objektive: Sony 18-105 F4 + 70-200 F4 G, Samyang 12 F2, Sigma 30 F1.4, Sigma 60 F2,8
Transport: u.a. Manfrotto Off Road 30L, Peak Design Everyday Backpack 30L + Sling 10, Peak Design Capture Clip pro V2
Stativ: Novofex Triopod mit Sirui K-20X

Meine Fotos bei Flickr
jpg240 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 14:42   #9
plusquamimperfekt
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Free Castle County
Beiträge: 6.829
Standard AW: Stativergänzung: Reisestativ vs Gorillapod

Zitat:
Zitat von jpg240 Beitrag anzeigen
.....Handepäcktauglichkeit ....
Stative - egal ob G-Pod oder Gitzo - gehören nicht ins Handgepäck: Die könnten als "Schlagwaffe" interpretiert und damit auf Nimmerwiedersehen konfisziert werden. Beim Billigheimer G-Pod vielleicht noch zu verschmerzen, bei einem Carbon-Gitzo definitiv nicht.
__________________
Gruss, plusquamimperfekt

bin noch verbesserungsfähig
Motive: von ganz klein ganz nah bis ganz gross ganz fern

- - - - -
The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten (Benjamin Franklin)
Nikon mit Halter und Licht - Nikkor mit AF & MF - Tamron AF - dazu Textil, Alu und Carbon
plusquamimperfekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 15:05   #10
jpg240
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.10.2012
Beiträge: 1.062
Standard AW: Stativergänzung: Reisestativ vs Gorillapod

Zitat:
Zitat von plusquamimperfekt Beitrag anzeigen
Stative gehören nicht ins Handgepäck:
Sehe ich ja genau so wie du.
Nur was tun, wenn man nur mit Handgepäck reist?
__________________
Kamera: Sony A37 -> A77 -> A99 -> A7 -> A6300
Objektive: Sony 18-105 F4 + 70-200 F4 G, Samyang 12 F2, Sigma 30 F1.4, Sigma 60 F2,8
Transport: u.a. Manfrotto Off Road 30L, Peak Design Everyday Backpack 30L + Sling 10, Peak Design Capture Clip pro V2
Stativ: Novofex Triopod mit Sirui K-20X

Meine Fotos bei Flickr
jpg240 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:15 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren