DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2020, 11:06   #1
Fensterbauer
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2016
Beiträge: 4
Standard Funkauslöser für Mettle Blitze

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem 2 externe Blitze YN685 und den Funkauslöser YN622C-TX (also alles von Yongnuo) gekauft.
Den Sender oben auf die Kamera, die Blitze haben den Empfänger integriert.
Funktioniert tadelos.

Jetzt kamen da noch zwei Studio Mettle Blitze dazu die ich zwar auf Infarotbasis mit auslösen kann, nur müssen die sich ja dann auch sehen und genau da bin ich etwas eingeschränkt.

Ich würde die Mettle Blitze sehr gerne über Funk mit auslösen lassen und nicht über Infarot.

Gibt es da irgendwelche kompatible Möglichkeiten zum Yongnuo System.

Freue mich über jede Hilfe
Fensterbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 11:10   #2
caprinz
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Siegen/NRW
Beiträge: 5.970
Standard AW: Funkauslöser für Mettle Blitze

Hallo,
du kannst schauen welche manuellen Empfänger oder Transceiver zu deinem Sender kompatibel sind.
RF 603 oder 605.
Blitzen geht dann natürlich nur manuell.
__________________
Gruß Carsten
caprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 12:39   #3
Fensterbauer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.01.2016
Beiträge: 4
Standard AW: Funkauslöser für Mettle Blitze

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich habe folgendes auf einer Seite gelesen:
"Mit dem RF603 kann auch der aktuelle Yongnuo YN685 angesteuert werden. Dies ist ein Systemblitz für das Canon ETTL-System."

Heisst dass jetzt soviel wie dass mein YN622C auch kompatibel mit dem RF603 ist ? Müsste doch dann so sein oder? Natürlich nur manueller Modus.
Fensterbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 16:14   #4
tewahipounamu
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 2.103
Standard AW: Funkauslöser für Mettle Blitze

Moin,

was auf jeden Fall geht: ein YN622C-Empfänger.

Nebenbei: Ich kenne die Studioblitze nicht, aber die meisten lassen sich per Servo auslösen, blitzen also, wenn sie es irgendwo blitzen sehen.
__________________
Ka kite anō au i a koutou.

Portfolio · Neuseeland – Die Nordinsel · Neuseeland – Die Südinsel · Flickr · Instagram

Professional or not, I would rather make a photograph like an amateur does: for the sheer love of it. – The Craft & Vision Manifesto
tewahipounamu ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.01.2020, 19:02   #5
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.913
Standard AW: Funkauslöser für Mettle Blitze

Zitat:
Zitat von caprinz Beitrag anzeigen
du kannst schauen welche manuellen Empfänger oder Transceiver zu deinem Sender kompatibel sind.
Die Antwort ist einfach: keine.


Zitat:
Zitat von Fensterbauer Beitrag anzeigen
Heisst dass jetzt soviel wie dass mein YN622C auch kompatibel mit dem RF603 ist ?
Nein. Der YN685 hat auch einen Empfänger für die 603 / 605 / 560-TX verbaut und kann daher auch durch diese angesteuert werden. Das ist aber ein separater Modus zum 622-Funkslave.
(Technisch vermute ich, 622 und 603 verwenden sogar die gleiche Empfangshardware, aber Funkprotokoll und die dafür nötige Software unterscheiden sich).

Von einem 622c-tx kannst du nur 622c bzw Blitze mit eingebautem 622c Empfänger ansteuern.
Du brauchst dann also einen YN 622c für jeden Studioblitz.

Alternativ wechselst du für den Studioeinsatz auf einem YN 560-TX als Controller und besorgst dir ein Pärchen RF 605 als Empfänger. Deine YN685 kannst du ja auf den RF 603 Empfangsbetrieb umstellen.
Preislich ist das bei zwei Stück so ziemlich egal, glaube ich, erst wenn mehr als zwei Empfänger gebraucht werden fangen die 605 durch die geringeren Kosten an zu punkten.

Theoretisch wäre auch ein Upgrade auf den neuen YN 560-TX Pro eine Option - der verbindet endlich beide Funksysteme, dann könntest du die YN 685 wohl auch in TTL ansteuern und trotzdem die günstigen RF 605 als manuelle Auslöser für die Studioblitze nehmen.

ABER: soweit ich weiß, benötigen alle 622 kompatiblen Geräte vorher ein passendes Update, bevor sie mit dem 560-TX Pro arbeiten können. Und das aktuell verfügbare Firmware-Update für die YN 685 erwähnt nichts von 560-TX Pro Support, also vermutlich kommt das erst irgendwann in der Zukunft...
603 / 605 Empfänger sollen aber sofort kompatibel sein, ohne Update und somit natürlich auch die YN 685 im manuellen 603 Modus - ein 560-TX Pro im manuellen Modus könnte also sofort genauso verwendet werden wie ein klassischer 560-TX, nur das der Pro irgendwann nach Erscheinen des Firmware-Updates dann wohl auch als TTL kompatibler Trigger benutzt werden kann.
Allerdings kostet er fast doppelt soviel, und man ist drauf angewiesen das hoffentlich bald die Firmware für den YN 685 kommt um die Vorteile des Pro ausnutzen zu können.

Ein Hinweis noch für die Entscheidungsfindung: die YN 622 haben ja nur 3 Gruppen - du hast bereits zwei YN 685, und jetzt kommen noch zwei Studioblitze hinzu. Sind insgesamt 4. Die Studioblitze kannst du natürlich nicht in der Leistung regeln, somit ist eigentlich egal in welchen Gruppen die drin stecken.
Außer, du möchtest gezielt einzelne Blitze ausschalten können.
Der 560-TX kennt 6 Gruppen, die sich (bei Verwendung von RF 605 als Empfängern) auch einzeln ein / ausschalten lassen. Der 560-TX Pro kennt 5 Gruppen, die sich vermutlich ebenfalls einzeln an/abschalten lassen.

~ Mariosch
__________________
EOS R, EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
EF 24-70/2.8 IS USM II, EF 70-200/2.8 IS USM II, Simga 50/1.4 Art

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 12:03   #6
Fensterbauer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.01.2016
Beiträge: 4
Standard AW: Funkauslöser für Mettle Blitze

Wow das ist jetzt aber mal sehr viel Info für mich.
Also morgen kommen die 2 RF603 und dann probiere ich es einfach mal aus ob es funktioniert oder nicht. Wenn nicht kann ich sie immer noch zurück schicken oder die 2 RF603 als Kamerafernauslösung nutzen.
Die 2 YN 622c werde ich mir einfach dazu kaufen. Das wäre dann 100 % kompatibel wenn ich richtig verstanden habe?

Vielen Dank für die ausführlichen Informationen die ich schon bereits erhalten habe und die da noch kommen werden.
Fensterbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 13:03   #7
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.913
Standard AW: Funkauslöser für Mettle Blitze

Zitat:
Zitat von Fensterbauer Beitrag anzeigen
Also morgen kommen die 2 RF603 und dann probiere ich es einfach mal aus ob es funktioniert oder nicht.
Mit dem 622c-tx als Sender? Das würde mich sehr überraschen...

Zitat:
Zitat von Fensterbauer Beitrag anzeigen
Die 2 YN 622c werde ich mir einfach dazu kaufen. Das wäre dann 100 % kompatibel wenn ich richtig verstanden habe?
Zum YN 622c-tx? Ja, klar.

Ich würde bei Neukauf allerdings zu den YN 622c II greifen, sofern der Preisunterschied zur älteren ersten Version nicht immens ist.
Die IIer kann man nämlich selber per USB updaten - falls evtl mal ein Update zur Beseitigung von Kompatibilitätsproblemen nötig ist oder du später mal auf den neuen 560-TX Pro als Trigger umsteigen willst (da wird dann vermutlich irgendwann ein Update für die 622c II kommen)

Ach ja: soweit ich mich erinnere, liegt kein Sync-Kabel bei, da mußt du vermutlich noch ein passendes für deine Mettle-Blitze erwerben.
Die YN 622c haben eine verschraubbare PC-Sync Buchse, und was deine Mettle haben müsstest du selbst prüfen (vermutlich wird es 3,5mm oder 6,3mm Klinke sein).

Und nur noch mal, um Enttäuschungen zu vermeiden: auch mit TTL-fähigen 622c II wirst du deine Mettle-Studioblitze nur auslösen können, mehr nicht
(Mehr geht über Sync-Kabel nicht).

~ Mariosch
__________________
EOS R, EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
EF 24-70/2.8 IS USM II, EF 70-200/2.8 IS USM II, Simga 50/1.4 Art

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2020, 11:55   #8
Fensterbauer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.01.2016
Beiträge: 4
Standard AW: Funkauslöser für Mettle Blitze

Habe die RF603 ausprobiert, also die funktionieren nicht, egal welche Einstellung ich auch probiert habe. Habe sie daher wieder zurück geschickt.

YN622C ist zu hundert Prozent kompatibel und die werde ich dann auch behalten. Die Mettle Blitze muß ich weiterhin manuell nutzen!!

Jetzt kann ich die Blitze endlich so stellen wie ich das gerne hätte.
Danke an alle die mir dabei geholfen haben!
Fensterbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:07 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren