DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2019, 18:08   #1
landhaus
Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 305
Standard Erfahrungsbericht: fittest ballhead (rrs kopie) und innorel carbonstativ,

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
so, meine lieben fotofreunde...
meine neue kombi steht...ich habs gekauft und nunmehr in händen...

das innorel rt 85 c und der kugelkopf fittest clb55.

und ich muss den chinesen neidlos ein kompliment machen...was die mittlerweise bauen, ist echt aller ehren wert...

zum kugelkopf hatte ich mich hier ja schon ausgelassen...wirklich eine 1zu1 kopie des really right stuff bh55...
nur, dass der fittest keine 700, sondern nur 110 euro gekostet hat...ihn anzufassen und ihn zu bespielen macht riesen spass...alles gleitet sehr smooth...

auf das stativ war ich sehr gespannt...
ich kannte lediglich 2 youtube videos hierzu...in englischer sprache...in deutschland völlig unbekannt...
einige rezessionen hab ich dann gefunden...aus australien, den usa und aus asien...
das klang alles vielversprechend...
durchweg positive kommentare...

und am black friday hab ich dann zugeschlagen...135 euro...
was für ein schnapper...

der versand hat insgesamt drei wochen gedauert. damit kann ich leben...
interessant, dass als absender eine deutsche adressse gelabelt war...also kein zoll. keine weiteren gebühren...
das hat mich überrascht. das hatte ich eigentlich mit 30-50 euro zusatz einkalkuliert.

das stativ kam dann gut verpackt an...mit einer praktischen und gut verarbeiteten tasche. wertig...
komplettiert wurde das set durch einen satz spikes und imbusschlüssel.

das stativ besteht aus carbon... es wiegt 1800 gramminkl. mittelsäule...kein leichtgewicht...aber es ist gross...sehr gross...
die beine haben einen durchmesser von 32 mm oben und 22mm unten
zusammengeklappt messe ich 50 cm...
voll ausgezogen 187cm...
und vor diesem hintergrund hören sich die 1800 gramm schon besser an...
es wirkt federleicht...

es hat eine mittelsäule...ok, um auf 187 cm zu kommen ,brauche ich sie...
ich bin 185cm...und ich kann aufrecht hinter dem stativ stehen...ohne mittelsäule...ich kann sie demontieren...von daher sind auch bodennahe aufnahmen möglich...
und in der regel kann die mittelsäule zu hause bleiben...
das war für mich wichtig. ich wollte aufrecht hinter dem stativ stehen können ohne mich bücken zu müssen und ohne die mittelsäule ausfahren zu müssen...

jetzt ist alles genauso, wie es sein soll...

ich habe das stativ jetzt 2mal im einsatz gehabt...
und was soll ich sagen...es steht bombenfest...und es macht richtig spass...

ich habe ein jahr überlegt, mir das gitzo gt2545 zu kaufen...aber 900 euro für ein stativ waren mir dann zu viel...

ich werde das innorel weitertesten...und euch auf dem laufenden halten...aber der stativkopf von fittest und das stativ von innorel sind für mich nunmehr eine ganz klare kaufemfehlung.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20191223_144714_resized.jpg (128,7 KB, 187x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20191223_145039_resized.jpg (284,6 KB, 358x aufgerufen)
__________________
Canon 5D mark III mit BG-E11,
Canon 70-200mm L f2,8 IS II, Canon L 24-70 2,8 USM, Canon Extender 2 x mark III L f2,8 II,
Canon 85mm L 1,2 II
Tamron 15-30 f2,8 VC, Sigma 105mm f2,8, Sigma 150-600 Contemporary
Canon Speedlite 580ex II, Canon Speedlite 430 ex II, Velbon Ultra 655, innorel rt85c, fittest bh55

Geändert von landhaus (24.12.2019 um 11:09 Uhr)
landhaus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2019, 19:01   #2
Benek62
Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2008
Ort: 34497
Beiträge: 1.511
Standard AW: Erfahrungsberichtfittest ballhead und innorel carbonstativ,

Zitat:
Zitat von landhaus Beitrag anzeigen
aber der stativkopf von fittest und das stativ von innorel sind für mich nunmehr eine ganz klare kaufemfehlung.
Mal sehen was Du in 2 Jahren intensiver Nutzung dazu sagst.
Jeder hat eigene Vorlieben, ich zum Beispiel stelle die Höhe passend zum Bild und nicht zu meiner Größe, 150cm +Kopf hat mir(182cm) immer gereicht
Kannst Du den Kopf mit dem Original vergleichen?
RRS zu benutzen macht richtig Spaß.
Bei solchen Sachen bin ich recht skeptisch, sobald ein Ersatzteil benötigt wird schaut man in die Röhre.
Benek62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2019, 19:11   #3
landhaus
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 305
Standard AW: Erfahrungsberichtfittest ballhead und innorel carbonstativ,

ich werde die kombi bei der nächsten sitzung des berliner fotostammtisches mal vorstellen...
ihr seid alle herzliche eingeladen, die kombi ein wenig zu bespielen...
__________________
Canon 5D mark III mit BG-E11,
Canon 70-200mm L f2,8 IS II, Canon L 24-70 2,8 USM, Canon Extender 2 x mark III L f2,8 II,
Canon 85mm L 1,2 II
Tamron 15-30 f2,8 VC, Sigma 105mm f2,8, Sigma 150-600 Contemporary
Canon Speedlite 580ex II, Canon Speedlite 430 ex II, Velbon Ultra 655, innorel rt85c, fittest bh55
landhaus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2019, 22:38   #4
landhaus
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 305
Standard AW: Erfahrungsberichtfittest ballhead und innorel carbonstativ,

Zitat:
Zitat von Benek62 Beitrag anzeigen
Mal sehen was Du in 2 Jahren intensiver Nutzung dazu sagst.
Jeder hat eigene Vorlieben, ich zum Beispiel stelle die Höhe passend zum Bild und nicht zu meiner Größe.
das ist richtig. das mache ich auch...aber in 80 % der fälle stehe ich hinter dem stativ...und will mich dann nicht bücken...deswegen war mir die größe wichtig...

und ja, wenn ich bodennah fotografiere, stehe ich nicht hinter dem stativ.
__________________
Canon 5D mark III mit BG-E11,
Canon 70-200mm L f2,8 IS II, Canon L 24-70 2,8 USM, Canon Extender 2 x mark III L f2,8 II,
Canon 85mm L 1,2 II
Tamron 15-30 f2,8 VC, Sigma 105mm f2,8, Sigma 150-600 Contemporary
Canon Speedlite 580ex II, Canon Speedlite 430 ex II, Velbon Ultra 655, innorel rt85c, fittest bh55
landhaus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 24.12.2019, 07:19   #5
WalleHH
Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2010
Beiträge: 894
Standard AW: Erfahrungsberichtfittest ballhead und innorel carbonstativ,

Zitat:
Zitat von Benek62 Beitrag anzeigen
RRS zu benutzen macht richtig Spaß.
Bei solchen Sachen bin ich recht skeptisch, sobald ein Ersatzteil benötigt wird
schaut man in die Röhre.
https://naturfotocamp.de/blog/post/p...ht-stuff-bh-55
__________________
http://walle.net
WalleHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2019, 08:55   #6
Benek62
Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2008
Ort: 34497
Beiträge: 1.511
Standard AW: Erfahrungsberichtfittest ballhead und innorel carbonstativ,

Auch ein Mercedes geht Mal kaputt:-)
Was Stativ angeht, stelle ich nach einigen Vergleichen fest, es gibt nicht besseres für mich als ein Berlebach Report.
Sieht vielleicht nicht so schick aus, ist was Stabilität angeht den meisten Carbon Stativen weit überlegt.
Benek62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2019, 09:41   #7
UliSt
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4
Standard AW: Erfahrungsbericht: fittest ballhead und innorel carbonstativ,

Zitat:
Zitat von landhaus Beitrag anzeigen
....ich muss den chinesen neidlos ein kompliment machen...was die mittlerweise bauen, ist echt aller ehren wert...

...wirklich eine 1zu1 kopie des really right stuff bh55...
.
Was ist an einer 1:1 Kopie ehrenwert? RSS denkt da bestimmt anders...
UliSt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2019, 10:01   #8
WalleHH
Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2010
Beiträge: 894
Standard AW: Erfahrungsberichtfittest ballhead und innorel carbonstativ,

Zitat:
Zitat von Benek62 Beitrag anzeigen
Auch ein Mercedes geht Mal kaputt:-)
Klar. Mir ging es allerdings eher darum, dass man bei RRS mit Reparatur oder
Ersatzteilbeschaffung auch nicht gerade auf der unproblematischen Seite steht.

Vielleicht ist so ein China-Kracher diesbezüglich sogar die sinnvollere Lösung:
Kaputt = wirtschaftlicher Totalschaden = ab in den Müll.


Walle
__________________
http://walle.net
WalleHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2019, 11:08   #9
landhaus
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 305
Standard AW: Erfahrungsbericht: fittest ballhead und innorel carbonstativ,

viele renomierten hersteller lassen doch mittlerweile in china produzieren...
die zeiten ändern sich...
und wenn man mal ehrlich ist...sirui, gitzo, benro, etc. lassen doch alle mittlerweile dort produzieren..


und wenn rss das nicht passt, dann kann ich aber damit leben...einen topstativkopf für 110 euro anstatt 800 euro...das nehme ich...
und ein top carbonstativ für 135 euro statt 900 euro...
ich bin mit der ersparnis ganz zufrieden...
und ich denke, das werde ich auch noch in zwei jahren sein...

aber ich möchte hier auch niemandem ausreden, die teuren originale zu kaufen...
ich frage mich aber, ob ein rrs kopf wirklich 6mal so teuer sein darf, wie seine 1zu1 kopie...
gitzo hat ja schonmal reagiert und jetzt vor weihnachten die preise um 50% gesenkt...in worten: fünfzig prozent...

warum wohl...
__________________
Canon 5D mark III mit BG-E11,
Canon 70-200mm L f2,8 IS II, Canon L 24-70 2,8 USM, Canon Extender 2 x mark III L f2,8 II,
Canon 85mm L 1,2 II
Tamron 15-30 f2,8 VC, Sigma 105mm f2,8, Sigma 150-600 Contemporary
Canon Speedlite 580ex II, Canon Speedlite 430 ex II, Velbon Ultra 655, innorel rt85c, fittest bh55
landhaus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2019, 11:13   #10
Riesbeck
Moderator
 
Registriert seit: 11.03.2004
Beiträge: 21.762
Standard AW: Erfahrungsbericht: fittest ballhead und innorel carbonstativ,

Gute Frage warum gewisse Sachen ihren Preis haben.
Vielleicht weil man die Sachen immer findet und kaufen kann, zumindest über einen längeren Zeitraum.
Im Moment such ich mir nen Wolf bzgl deines Kugelkopfs und find ihn nicht mal auf der Hersteller Seite.
Vielleicht stell ich mich auch nur zu doof an.

PS
Aktionen bei Herstellern wie Händlern gibts öfter.
Das hat aber in aller Regel wenig bis nichts mit dem Mitbewerbern aus Fernost zu tun.
__________________
...
I am the Lizard King I can do anything
...

Geändert von Riesbeck (24.12.2019 um 11:15 Uhr)
Riesbeck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:54 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren