DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2019, 21:32   #1
Stancky
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 68
Standard DNG komprimiert die Lösung?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,
in Anbetracht der Tatsache das eine komprimierte DNG bei meinen Daten nur etwa 35% meiner original RAW Datengröße beträgt, hab ich mich mal etwas damit beschäftigt. Es gibt ja zusätzlich auch noch viele andere Vorteile. Über die Nachteile bin ich mir auch bewusst. Ich hoffe jetzt auch keinen Glaubenskrieg deswegen auszulösen. Ich bin einfach objektiv und offen daran gegangen.

Mein größtes Problem ist, dass die Infos im Internet dürftig und auch gegensätzlich sind. Einmal wird behauptet, dass die Farbtiefe nur noch 8-Bit ist, ein anderes mal, dass sich aber effektiv nichts daran ändert.

Also hab ich selbst einen Test gemacht. Ausgang ist meine Sony A-58 mit nem Tamron 16-300. Also nicht die beste Ausgangsposition. Ich habe einen Sonnenuntergang fotografiert mit schönem Himmel und abgesoffener Landschaft. Alles in LR importiert und dann hab ich eine Kopie als DNG komprimiert erstellt. Die hat angeblich wirklich nur 8-Bit Farbtiefe. Die Dateigröße ist: RAW 19,8MB und DNG 7,3MB

Danach hab ich das original RAW so bearbeitet, dass aus dem abgesoffenen Bereich wieder die Details entstehen und den Himmel ordentlich gepimpt. Dann die Einstellung kopiert und aufs DNG angewendet.

Was soll ich sagen, es ist für mich wirklich kein Unterschied zu erkennen! Und aus dem Schwarzen entstehen die gleichen Details wie beim RAW. Ich bin ehrlich gesagt extrem begeistert von dem Ergebnis!

Kann das jemand bestätigen, bzw. nutzt schon wer die komprimierten DNGs? Könnt Ihr Eure Erfahrungen teilen? Über Eure Kommentare würde ich mich sehr freuen!

Gruß Heiko
Stancky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 21:58   #2
Hanky
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Oberfranken
Beiträge: 8.343
Standard AW: DNG komprimiert die Lösung?

DNG komprimiert die Lösung? Die Lösung für was?

Dafür dass man zu viel knipst und nicht konsequent aussiebt?
Dafür dass man zu wenig Speicherplatz hat?

Warum kastrierst du ein schlechtes RAW und versuchst dann, wieder etwas zu retten? Deinen Test verstehe ich echt nicht.
__________________
Grüße
Hanky

Nikon | Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur
die bescheuertsten Wortschöpfungen des Forums: Objektivparkumbau | gephotoshopped | Bea | Foten | Sidegrade | Gedowngraded
Hanky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 22:41   #3
Stancky
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 68
Standard AW: DNG komprimiert die Lösung?

Eigentlich hatte ich gehofft über die Qualität und Erfahrungen im Umgang zu diskutieren und nicht über die Hintergründe. Und ich hoffte, dass die Diskussion nicht abgleitet in: „dann lösch doch einfach mehr unnötige Fotos“.

Das Testfoto hab ich absichtlich extra ungünstig fotografiert um festzustellen, ob in der komprimieren DNG noch die abgesoffenen Informationen enthalten sind, wie in dem Original. Und das sind sie.

Ein hochwertiges Bild was ich mit Softboxen geblitzt und mit einer Festbrennweite gemacht hab, stellt gar keine Herausforderung dar. Das hab ich auch schon getestet. Die Qualitätseinbußen sind in LR erst bei 8:1 Vergrößerung gerade mal zu erahnen.
Stancky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 22:53   #4
10dency
Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Schwetzingen
Beiträge: 7.138
Standard AW: DNG komprimiert die Lösung?

Bei hoher Zoomstufe erkennt man schon den Verlust, den die Konvertierung in ein Lossy DNG bewirkt. Man muss aber schon genau hinsehen, wenn man die Farben und Tonwerte nicht gerade massiv verschiebt, ist der Verlust auch nicht praxisrelevant. Ich persönlich konvertiere aber nur Schnappschüsse oder Fotos, an denen mir nichts liegt und die ich kaum detailiert bearbeiten werde (Referenzfotos, Texturen, Making-ofs, …) in Lossy DNG. Im Gegensatz zu JPEG bleibt dabei eben auch der volle Dynamikumfang bestehen, bei nur geringfügig höherer Größe. Nachteil bei Lossy DNG ist, dass damit viele Raw-Konverter (anders als mit unkomprimiertem DNG) nix mehr anfangen können.
__________________
Beste Grüße, Olaf Giermann
www.instagram.com/olafgiermannart
Gewusst wie, spart Energie!
10dency ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.09.2019, 23:02   #5
Stancky
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 68
Standard AW: DNG komprimiert die Lösung?

Wow, vielen Dank für deine Erfahrung und den Mut das hier zu schreiben Ich habe auch den Eindruck, dass der Dynamikumfang trotz Komprimierung voll erhalten bleibt und die 8-Bit Farbinformation nicht stimmt.

Danke!
Stancky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 23:10   #6
p_photo
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2019
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 135
Standard AW: DNG komprimiert die Lösung?

Ohne Details zu dieser "Komprimierung" zu kennen: Wenn diese nicht verlustfrei komprimiert klingt das zunächst nach Einbußen beim Schärfen, Entrauschen und lokalen Kontrasten.

Mit 8 Bit ist der Bearbeitungsspielraum geringer als mit einer höheren Bitrate.

Welche Programme können dieses Format lesen? Wer weiß was in 5-10 Jahren alles möglich sein wird mit einem heutigen RAW?

Andererseits kostet eine 500GB Festplatte gerade mal 25-35€. Ausgehend von 20MB pro Bild sollten dort über 20.000 (unkomprimierte) RAW-Dateien speicherbar sein.
p_photo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 23:14   #7
MichaelN
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 5.996
Standard AW: DNG komprimiert die Lösung?

Nutzt die a58 mehr als 8 bit? Vielleicht nochmal mit einer modernen Kamera testen?
__________________
Gruß, Michael.

Besuch mich auf flickr
MichaelN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 23:20   #8
Stancky
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 68
Standard AW: DNG komprimiert die Lösung?

Na so schrottig ist die A-58 nun auch wieder nicht Die RAWs haben 12 Bit Farbtiefe. Und sie ist auch meine einzige Kamera.

Mit einer besseren Kamera und einem geilen objektiv sind die Unterschiede vermutlich auch deutlicher zu sehen.
Stancky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2019, 18:27   #9
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 17.421
Standard AW: DNG komprimiert die Lösung?

Das Rekonstruieren von Details aus dunklen Bildbereichen ist kein besonders aussagefähiger Test. Das klappt selbst aus JPEGs noch ganz ordentlich.

Ich würde den Test mal mit einem Motiv machen, bei dem helle Bildteile an der Grenze zum Ausfressen sind. Da sollte dann eher ein Unterschied rauskommen.

Übrigens glaube ich nicht, dass bei der DNG-Konvertierung die Farbtiefe auf 8 Bit gesenkt wird. Die Rohdaten sind ja noch linear; hab noch nie gehört, dass man hier schon mit 8 Bit auskäme. Wenn man auf 8 Bit reduziert, dann erst nach der Gammakorrektur – aber dann sind die Daten schon lange nicht mehr roh.
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2019, 18:44   #10
Stancky
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 68
Standard AW: DNG komprimiert die Lösung?

Ah ok, das war mir jetzt noch gar nicht bewusst, dass helle Bereiche schwieriger sind als dunkle. Werde ich bei Gelegenheit mal austesten. Danke für den Tipp.

Die 8-bit findet man auf vielen Homepages wo infos zu komprimierten DNG aufgelistet sind. Jedoch auch gelegentlich 12-bit. Aber die exif Daten der DNG in Lightroom sagen das nach der Konvertierung auch 8-bit.
Stancky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:50 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren