DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2019, 13:58   #1
right base
Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 4
Standard Nachtaufnahmen Smartphone vs DSLR

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Wenn ich aus dem Flugzeug Nachtaufnahmen mache, gelingen die mit dem Smartphone (Huawei P30 pro) besser, als mit einer hochwertigen Kamera und hochwertigem Objektiv. Mit dem Phone gelingen selbst Aufnahmen mit langer Belichtungsdauer aus der Hand. Mit einer DSLR Kamera bzw. mit meiner Lumix FZ1000 werden die Aufnahmen viel verwackelter, obwohl dort auch eine Bildstabilisierung arbeitet.

Woran liegt das ?
right base ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 14:24   #2
_Henrik_
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2017
Beiträge: 160
Standard AW: Nachtaufnahmen Smartphone vs DSLR

Das Handy kann Multiframe-Aufnahme.
Die DSLR nicht.
_Henrik_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 14:33   #3
mentos+cola
Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2008
Beiträge: 636
Standard AW: Nachtaufnahmen Smartphone vs DSLR

Da spielen sicherlich ganz viele verschiedene Faktoren mit rein. (Ganz davon ab, dass dein Smartphone wohl gleich ne HDR Aufnahme tätigt und das Bild direkt nach-/aufbearbeitet)

Mein laienhaftes Verständnis zeigt mir spontan zwei Faktoren auf: Sensorgröße und Brennweite. (Vorausgesetzt, sowohl Kamera und Smartphone haben die gleichen Einstellungen bei Blende und ISO gewählt).

Sensorgröße in Kombination mit der Brennweite gibt dir beim Smartphone eine größere Schärfentiefe (DOF).

Sensorgröße in Kombination mit dem Bildstabi:
Nehmen wir an, der Stabi kann das Bild 1mm in jede Richtung "verschieben" mit dem Ziel den Sensor immer voll auszufüllen. Bei einer KB-Kamera (Sensor = 36x24mm) sind das dann 2,8% bzw. 4,2% "Bewegungsspielraum". Der gleiche Stabi erreicht bei deinem Smartphone (einer der Sensoren ist 1/4" groß = 3,6x2,7mm) dann 27,8% bzw. 37%. Es können also größere "Verwackler" ausgeglichen werden.

Ja, das ist rein fiktiv gerechnet und nicht 1:1 in die Realität übertragbar.
Kann auch sein, dass ich mal wieder einen totalen "Brain-AFK"-Moment habe, dann korrigiert mich bitte.
__________________
Ja, meine Ausrüstung war teuer und ich mache auch keine besseren Bilder dadurch. Aber ich habe jetzt mehr Spaß an meinen schlechten Bildern!

Canon EOS 5D Horst² / 30D / 500D | EF-S 24 / 60 / 18-55 | EF 15 / 85 / 24-70 / 70-200 / 100-400
fc 5∞
mentos+cola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 15:07   #4
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 193
Standard AW: Nachtaufnahmen Smartphone vs DSLR

Diese Aufnahmen werden Dir auch die nächsten Jahre mit dem Handy deutlich besser gelingen. Das Handy macht in kürzester Zeit mehr als 10 Bilder, die es per Stacking und speziellen Algorithmen zusammenrechnet und als ein einziges Bild ausspuckt. Das geht nur, weil die Sensoren so klein sind und daher deren Auslesegeschwindigkeit extrem niedrig. Das Zusammenrechnen aus mehreren Bildern hat denselben Effekt, als würde man mit einem deutlich größeren Sensor fotografieren.

Ein großer Sensor benötigt ungleich mehr Zeit zum Auslesen, weshalb die hochwertige Kamera nicht mehrfache Belichtungen zum Zusammenrechnen machen kann, sondern nur eine.

Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass aus dieser einzigen Aufnahme ein gleichwertiges Ergebnis nachbearbeitet werden kann. Stellt sich natürlich die Frage, warum dann nicht gleich viel gemütlicher mit dem Handy. Ich tendiere da eben auch zum Handy, aber ausschließlich nur, wenn ich keine lange Belichtungszeit bzw. eine Aufnahmeserie mittels IBIS, Anlehnen, Stativ oder wegen schneller Bewegung im Bild realisieren kann. Denn dann hat das Handy schon keine Chance mehr. Oft hat das Handy auch gar nicht die gewünschte Brennweite, dann nützt es eh nix.
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.09.2019, 15:57   #5
Biker x
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 3.026
Standard AW: Nachtaufnahmen Smartphone vs DSLR

Der einzige Vorteil für das Handy besteht darin das ein "fertiges" Foto rauskommt. Auch mit der dslr kann ich serienaufnahmen machen und sie nachher stapeln, auch das ist dann multiframe��
Biker x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 16:05   #6
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 193
Standard AW: Nachtaufnahmen Smartphone vs DSLR

Zitat:
Zitat von Biker x Beitrag anzeigen
Der einzige Vorteil für das Handy besteht darin das ein "fertiges" Foto rauskommt. Auch mit der dslr kann ich serienaufnahmen machen und sie nachher stapeln, auch das ist dann multiframe��
Ohne Stativ? Falls ja, dann würde mich die Software interessieren, die das zufriedenstellend zusammenrechnen kann. Denn darum geht’s ja: Das Handy kann das stressfrei und zuverlässig aus der Hand, ohne Rumarbeiten und nachbearbeiten mit gleichzeitig guten Ergebnissen.
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 16:28   #7
Biker x
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 3.026
Standard AW: Nachtaufnahmen Smartphone vs DSLR

Auch das Handy macht multiframe nur damit die verwendete hohe ISO im fertigen Bild erträglich ist, mit der dslr kannst du noch höher gehen und somit wirklich kurze verschlusszeiten bekommen. Übrigens gibt es multiframe auch bei den Sony rx 100 Modellen, das ist keine Erfindung der Handyhersteller.
Biker x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 14:08   #8
right base
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 4
Standard AW: Nachtaufnahmen Smartphone vs DSLR

Danke für die vielen Antworten. Wie gesagt, ich befinde mich in einem bewegten Objekt (Flugzeug) und da habe ich sehr oft reizvolle Nachtszenen.
Ich denke, ich habe die Erklärungen verstanden und nutze weiter mein Smartphone dafür. Trotzdem schade.
right base ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 03:25   #9
YB96
Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 74
Standard AW: Nachtaufnahmen Smartphone vs DSLR

Zitat:
Zitat von right base Beitrag anzeigen
Ich denke, ich habe die Erklärungen verstanden und nutze weiter mein Smartphone dafür. Trotzdem schade.
Wieso schade? Dir wurde doch erklärt, wie du bessere Bilder hinkriegst.
-DSLR nehmen
-deine Nachbearbeitungsskills verbessern
-freuen

Warum also das Handy nehmen?

Mit freundlichen Grüßen
Nick
YB96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 08:47   #10
whitecreek
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Ort: Kiel
Beiträge: 39
Standard AW: Nachtaufnahmen Smartphone vs DSLR

Zitat:
Zitat von blackroadphotography Beitrag anzeigen
Ein großer Sensor benötigt ungleich mehr Zeit zum Auslesen, weshalb die hochwertige Kamera nicht mehrfache Belichtungen zum Zusammenrechnen machen kann, sondern nur eine.
Diese Aussage verstehe ich nicht.
Meinst mit "groß" die Fläche oder die Pixelzahl?
Nach meinem Verständnis sollte die Fläche keinen Einfluss auf die Auslesegeschwindigkeit haben, denn es wird nur mehr Licht pro Pixel eingefangen (also bessere High-ISO-Eigenschaften). Die Zeit für das Auslesen eines einzelnen Pixels solle eine ähnliche Größenordnung haben, so dass ein 12 MP-Handysensor und ein 12MP Vollformatsensor ähnlich schnell ausgelesen werden können, oder?

Bei den aktuellen Diskussionen DSLR vs. DSLM liest man häufig, dass ein Sensor mit elektronischem Verschluss prinzipbedingt mehr Zeit benötigt, um ausgelesen zu werden als einer mit Schlitzverschluss.
Das widerspricht ebenfalls der zitierten Aussage.

Kannst du das genauer erklären?
Gruß, Michael
whitecreek ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:22 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren