DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2009, 11:18   #11
OeliMuc
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: München
Beiträge: 53
Standard AW: Dias schnell digitalisieren - Umrüstsatz versus Eigenbau

Zitat:
Zitat von ophrys1 Beitrag anzeigen
Hallo OeliMuc,
Das die milchige schicht so dünn ist, ist völlig in Ordnung.
Nun ist mein Makro gekommen und ich habe die ersten Tests gemacht. Ohne Dia bildet sich ein deutlicher Hot-Spot. Zwar wenig auffallend, wenn ich aber die RGB-Werte im JPEG beurteile, dann komme ich bei durschnittlicher Belichtung in der Mitte auf RGB=150, in den Ecken auf RGB=110. Eine Abweichung von maximal +/- 5 wäre nach meinem Geschmack anzustreben.

Ich muss also irgendwie gleichmäßiger ausleuchten. Heute abend werde ich mal versuchen, die dicke Kondensorlinse auszubauen - fürchte aber, es muss auf eine andere Glasscheibe rauslaufen.

Ein großes Angebot an Kunststoffen habe ich hier gefunden: Modulor

Was meint ihr: Ist Acrylglas (=Plexiglas) als Steuscheibe geeignet, hält es das thermisch aus (es ist ja noch das Temperaturschutz-Glas zwischen Lampe und Streuscheibe)?
OeliMuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 11:59   #12
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 16.615
Standard AW: Dias schnell digitalisieren - Umrüstsatz versus Eigenbau

Zitat:
Zitat von OeliMuc Beitrag anzeigen
Nun ist mein Makro gekommen und ich habe die ersten Tests gemacht. Ohne Dia bildet sich ein deutlicher Hot-Spot.
Hast Du weit genug abgeblendet? Sonst könnte es auch an der Vignettierung des Objektiv liegen.
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 12:13   #13
OeliMuc
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: München
Beiträge: 53
Standard AW: Dias schnell digitalisieren - Umrüstsatz versus Eigenbau

Blende 11.
OeliMuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 17:12   #14
Stuessi
Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2005
Beiträge: 1.055
Standard AW: Dias schnell digitalisieren - Umrüstsatz versus Eigenbau

Zitat:
Zitat von OeliMuc Beitrag anzeigen
Ich muss also irgendwie gleichmäßiger ausleuchten. Heute abend werde ich mal versuchen, die dicke Kondensorlinse auszubauen - fürchte aber, es muss auf eine andere Glasscheibe rauslaufen.
Hallo,
zum Vergleich würde ich mal die Kamera mit der Kopiereinstellung (Entfernung, Blende) gegen den grauen Himmel halten und die Ausleuchtung messen.
Eventuell muss die Lampe anders zentriert werden?! Die lampennahe Kondensorlinse darf nicht ausgebaut werden.
Ich habe mit dem Kit diadigifix von Foto Benner meinen Pradovit Color umgerüstet. Meine Werte ( Ecken von l.o. aus im Uhrzeigersinn und Mitte) mit FixFoto:
Himmel: 128,129,129,130 und 135
Pradovit: 123,112,113,120 und 124
So ganz ideal ist es noch nicht.
Zusätzlich habe ich noch einen Leuchtkasten auf der Unterseite geöffnet und darunter einen Ringblitz positioniert. Dabei erreiche ich folgende Werte:
126,125,122,122 und 129
Gruß,
Stuessi

p.s.
Die diadigifix Scheibe ist keine Mattscheibe aus Glas sondern eine opale Keramikscheibe.

Geändert von Stuessi (29.07.2009 um 18:24 Uhr) Grund: Ergänzung
Stuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 29.07.2009, 21:58   #15
OeliMuc
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: München
Beiträge: 53
Standard AW: Dias schnell digitalisieren - Umrüstsatz versus Eigenbau

Stimmt, das Problem auch beim Objektiv zu suchen, darauf wäre ich gar nicht gekommen.

Ich habe in einem Test gelesen, dass die Vignettierung des Sigma 105mm Makr0 bei Blende 8 etwa 0,2 Blendenstufen ist. Wenn ich in Mathe richtig aufgepasst habe, bedeutet das, dass am Rand nur 1/(2^0,2) (Kehrwert von fünfter Wurzel aus Zwei) - also 87% der Helligkeit im Vergleich zur Mitte "ankommt".

Bezogen auf ein JPEG mit Gamma 2,2 heißt dass, dass die RGB-Werte am Rand bei 0,87^(1/2,2) = 97% des Maximalwertes liegen. Habe ich also RGBmitte = 240, dann bleiben am Rand nur mehr RGBrand = 225.

Nach Ausbau der "dicken Kondensorlinse" (wird minimal besser!) liegen ich nun auch etwa in dem Bereich, 240 Mitte / 220 Rand.

Also, langer Rede kurzer Sinn: Ein Teil des Lichtabfalles kommt sicher vom Objektiv. Trotzdem scheint noch etwa Spielraum für eine optimierte Ausleuchtung zu sein.

Temperaturen habe ich auch gemessen: Zwischen lampennahmem Kondensor und Thermoscheibe 190 °C, zwischen Thermoscheibe und Milchglas 60 °C.

Da vorne könnte man mit Ach und Krach Kunststoff einsetzen - recht wohl ist mir dabei aber nicht.

Ups - Nachtrag - falsche Rechnung...

Nun habe ich nochmal nach dem Test gesucht. Nein, die Vignettierung ist nicht 0,2 Blendenstufen, sondern 0,05. Ich nehme an, das bedeutet, dass der Rand 5% dunkler ist als das Zentrum. (0,95^0,45) * 240 = 234. D.h. wenn ich in der Mitte 240 messe, darf es am Rand nur minimal abfallen auf etwa 234. Da ist also noch was zu tun, an der Ausleuchtung.

Geändert von OeliMuc (29.07.2009 um 22:10 Uhr)
OeliMuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 18:19   #16
OeliMuc
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: München
Beiträge: 53
Standard AW: Dias schnell digitalisieren - Umrüstsatz versus Eigenbau

Zitat:
Zitat von Stuessi Beitrag anzeigen
Hallo,
zum Vergleich würde ich mal die Kamera mit der Kopiereinstellung (Entfernung, Blende) gegen den grauen Himmel halten und die Ausleuchtung messen.
Habe ich gerade gemacht und mit Expose-to-the-right belichtet. Hm, praktisch alle Pixel liegen im Bereich 239 - 243 (also 241 +/- 2), ein ganz schmaler Zacken am Histogramm. Vignettierung des Objektives würde ich daher ausschließen.

Nun muss ich "nur noch" eine Streuscheibe für den Projektor finden, die eine ähnlich gleichmäßige Ausleuchtung sicherstellt.
OeliMuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2009, 14:28   #17
Stempel
Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2008
Ort: Landau (Pfalz)
Beiträge: 1.819
Standard AW: Dias schnell digitalisieren - Umrüstsatz versus Eigenbau

Tach zusammen,

hab auch 'ne fast 0€ Konstruktion zur Dia Digitalisierung. Einzelheiten gibt's bei der Konkurrenz alias Diogenes:
http://www.fototalk.de/viewtopic.php?t=16389&highlight=

Funktioniert 1. Sahne... Gruß, Wolfgang
Stempel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2009, 22:11   #18
OeliMuc
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: München
Beiträge: 53
Standard AW: Dias schnell digitalisieren - Umrüstsatz versus Eigenbau

Ja. Sehr schön. Mit Blitz ausleuchten hatte ich auch schon mal überlegt - wird aber wahrscheinlich ein Zeit-Problem bei 10.000 Dias.
OeliMuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2009, 22:46   #19
Stempel
Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2008
Ort: Landau (Pfalz)
Beiträge: 1.819
Standard AW: Dias schnell digitalisieren - Umrüstsatz versus Eigenbau

Kommt auf die Geduld an. Ein Diamagazin ist in ca 2Min durch"geblitzt". Die Belichtung ist mit Blende 8, 1/90s, iso 100 manuell, der Blitz (Nikon sb600) mit ttl Automatik nach 1s - sprich sofort nach einem Bild - wieder einsatzfähig.

Ich habe damit 200-500 Dias pro Abend durchgeblitzt. Das kostet dann so 1 Flasche Rotwein und einen lahmen linken Arm, mit dem die Dias in die Halterung fixiert werden.

Gruß, Wolfgang
Stempel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2009, 07:30   #20
OeliMuc
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: München
Beiträge: 53
Standard AW: Dias schnell digitalisieren - Umrüstsatz versus Eigenbau

Zitat:
Zitat von Stempel Beitrag anzeigen
nach 1s - sprich sofort nach einem Bild - wieder einsatzfähig.
Oh, das ist natürlich zügig. Viel schneller macht mein Projektor den Wechsel auch nicht. Die ersten Versuche werde ich trotzdem mit der Halogenlampe + Konversionsfilter machen, die spektrale Verteilung von Blitzlicht ist doch etwas unregelmäßiger als von Halogen. Das ist mir nicht so ganz geheuer.

Wobei mein Grundproblem momentan noch viel trivialer ist. Ich habe noch keine ordentliche Streuscheibe, die eine sehr, sehr gleichmäßige Ausleuchtung schafft.
OeliMuc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dias abfotografieren , dias digitalisieren


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren