DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2020, 13:38   #21
Dragonth
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2017
Ort: Rhein-Kreis Neuss
Beiträge: 70
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Da ich so viel Ausschuss produzierte habe, musste ich mich an die Kehrwertregel klammern und habe ergo nichts unter 1/400 geschossen bei ner 400mm Brennweite. Das das sehr kurz ist war mir klar, aber ich wollte das Risiko ausschließen durch Bewegungsunschärfe die Bildquali zu beeinflussen. Ich schieße aus dem Stand und könnte das nochmal austesten.

Zu welchen Belichtungszeiten würdet Ihr mir denn raten?
In offenem Feld bei 5.6 bin ich normalerweise schon bei ISO 800 (geschlossene Wolkendecke)
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: CHB, caravelle, Kersche, gruenlein
https://www.flickr.com/photos/jb-shots/
Dragonth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 13:48   #22
Summiluchs
Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Beiträge: 437
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Bei der Kehrwertregel hast du aber den Crop-Faktor vergessen. In deinem Fall also 1/640tel.
__________________
Gruß
Summiluchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 14:23   #23
Dragonth
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2017
Ort: Rhein-Kreis Neuss
Beiträge: 70
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Zitat:
Zitat von Summiluchs Beitrag anzeigen
Bei der Kehrwertregel hast du aber den Crop-Faktor vergessen. In deinem Fall also 1/640tel.
Autsch, bei der Belichtungszeit kann ich ja gleich eine schwarze Pappe fotografieren und behaupten es sei ein Tier darauf zu sehen.

Ergo bin ich ja schon unter dem soll, und das auch nicht zu knapp...

Ich finde die Bildergebnisse von Matt87 übrigens sehr überzeugend mit dem alten 100-400.

Dieses Niveau finde ich sehr überzeugend und jetzt kommt es auf einen Versuch an ob ich das mit meinem jetzigen Setup auch schaffe. Aus dem Bauch heraus würde ich das jedoch verneinen.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: CHB, caravelle, Kersche, gruenlein
https://www.flickr.com/photos/jb-shots/
Dragonth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 14:58   #24
Matt78
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: heute GT / früher KYF
Beiträge: 2.297
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Zitat:
Zitat von Dragonth Beitrag anzeigen
....
Ich finde die Bildergebnisse von Matt87 übrigens sehr überzeugend mit dem alten 100-400....
Im Grunde genommen würde ich es auf einen Versuch ankommen lassen, es lässt sich ja plus minus Null wieder verkaufen.
Die Bilder aus dem alten 100-400er werden deine Ergebnisse aus der Kombi 70-200 + 2xTK übertreffen.
Was ich an dem alten Zoom noch mag, es ist zusammen geschoben kürzer wie das 70-200 F2,8(zumindest V.1) - also noch sehr kompakt.
__________________
Gruß Matze

Dresden Holland Bretagne Picardie Normandie Schweden Flickr
Matt78 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.09.2020, 15:09   #25
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.889
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Zitat:
Zitat von Dragonth Beitrag anzeigen
Daher bin ich auch aktuell kein Freund der eierlegenden Wollmilchsau von Tamron oder Sigma.
Zumindest dieses Sigma wäre die Erfüllung all Deiner Wunschträume – kommt aber leider nur in Frage bei genügend Kleingeld in der Portokasse ...
__________________
Canon EOS R + RP + 600D / RF 24-105 4.0L + EF 24-70 2.8L II + 70-200 2.8L II + 40 2.8 STM + 50 1.8 STM + 70-300 IS II / EF-S 18-55 IS STM
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

Es gibt ein Leben außerhalb des DSLR-Forums!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: max112; Martin Achatzi; HanTam und 23 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 15:25   #26
Dragonth
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2017
Ort: Rhein-Kreis Neuss
Beiträge: 70
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Zitat:
Zitat von Wackelpudding3000 Beitrag anzeigen
Zumindest dieses Sigma wäre die Erfüllung all Deiner Wunschträume – kommt aber leider nur in Frage bei genügend Kleingeld in der Portokasse ...
Abgesehen davon, dass du absolut recht hast (ich gebe mein Auto schon mal in Zahlung )
finde ich es schade dass Canon offenbar nicht in der Lage ist, eine 400er Festbrennweite mit ner f4 zu einem bezahlbaren Preis anzubieten.
Aber meckern hilft ja bekanntlich nicht.

Dann heißt mein Fahrplan richtung Upgrade eigentlich so:
100 - 400 4.5 - 5.6 (alte Version)
Canon R (sobald bezahlbar, mittelfristig)

Und dann mal gucken wie sehr ich den Crop Faktor vermisse.
Die 70D steht mir ja dann parallel noch zur Verfügung als Ersatzbody.

Leute Ihr seid super drauf. Ganz toll
Das war ein richtiger Knoten in meinem Kopf
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: CHB, caravelle, Kersche, gruenlein
https://www.flickr.com/photos/jb-shots/
Dragonth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 15:34   #27
viciousVelo
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 1.016
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Wenn du einen IS hast, kannst du sicher probieren 2 Stops runter zu gehen, ich glaube bei deinem 70-200 redet man von 4 Stops. Das heißt also, nach deiner Regel kannst du mindestens 1/160 probieren und selbst 1/80 sollte noch scharf werden.
Grundsätzlich ist kürzere Belichtungszeit nie schlecht, aber dann muss auch genug Licht da sein. Da du dich über deine ISO-Probleme beschwerst und bei Offenblende fotografierst, rate ich dazu, Belichtungszeit rauf (bei stehenden Objekten), Abblenden und evtl. ISO runter.
Wenn du so viel Ausschuss produzierst, musst du eben heraus finden, obs am Fokus oder am Verwackeln oder an was Anderem liegt.
Es bringt nichts am Material zu schrauben, wenn du die Ursachen noch nicht gefunden hast. Dass das 100-400 I ordentliche Bilder hin bekommt, steht außer Frage und bedarf keiner Beispielbilder. Das sollte aber auch das 70-200 mit 2x TC schaffen. Deshalb schau bitte unbedingt nach, woran es liegt bei dir und kaufe danach erst ein.
viciousVelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 15:48   #28
Dragonth
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2017
Ort: Rhein-Kreis Neuss
Beiträge: 70
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Bevor ich das Objektiv kaufe werde ich mal, jetzt vor allem in der dunkleren Jahreshälfte darauf achten wie weit ich mit der Belichtungszeit hochgehen kann. Abblenden macht für die Tiefenschärfe auch Sinn bei der Brennweite.

Ob ich den Fahrplan dann nehme werde ich mir anhand der Ergebnisse überlegen
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: CHB, caravelle, Kersche, gruenlein
https://www.flickr.com/photos/jb-shots/
Dragonth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 16:18   #29
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.889
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Zitat:
Zitat von Dragonth Beitrag anzeigen
Canon R (sobald bezahlbar, mittelfristig)
Bis die R gebraucht für einen Tausender zu haben ist, wird noch eine Menge Wasse den Rhein hinabfließen, im nächsten Jahr auf gar keinen Fall! Das günstigste, was ich mal gesehen habe, waren 1.400 €. Wie lange kannst / willst Du warten?
__________________
Canon EOS R + RP + 600D / RF 24-105 4.0L + EF 24-70 2.8L II + 70-200 2.8L II + 40 2.8 STM + 50 1.8 STM + 70-300 IS II / EF-S 18-55 IS STM
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

Es gibt ein Leben außerhalb des DSLR-Forums!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: max112; Martin Achatzi; HanTam und 23 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 16:56   #30
Mr.Click
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: bei Dortmund
Beiträge: 7.311
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Zitat:
Zitat von Dragonth Beitrag anzeigen
Dann heißt mein Fahrplan richtung Upgrade eigentlich so:
100 - 400 4.5 - 5.6 (alte Version)
Canon R (sobald bezahlbar, mittelfristig)

Und dann mal gucken wie sehr ich den Crop Faktor vermisse.
Die 70D steht mir ja dann parallel noch zur Verfügung als Ersatzbody.

L
Ich habe bis vor kurzem noch das alte Ef 100-400 4,5-5,6 L IS USM an der EOS R genutzt und fand es nicht so übel.
Ich habe das Zoom jetzt aber zugunsten des EF 300 4L IS USM verkauft und bin vom 300 4L IS USM total begeistert.
Es kann außer dem fehlenden Zoom alles besser.
Vor allem wenn ich mit dem Zoom ein Foto bei 400mm mache und ein Foto mit dem 300er auf die 400mm croppe und die Bilder vergleiche, zeigt mir das 300er mehr Details, ich habe also nichts verloren, da das 300er deutlich Schärfer ist und ich somit besser croppen kann.
Auch ist der AF schneller, der IS effektiver, das Bokeh schöner, es ist lichtstärker und das Objektiv etwas handlicher.
Einen TK habe ich noch nicht, die Anschaffung ist aber geplant. ( x1,4 III) .
Ich habe es für Hundeaction , Wildpark / Zoo und heimisches Wildlife ( das dann eher mit TK) angeschafft.
Die verlorene Flexibilität vor allem im Zoo, wo Tiere auch schon mal sehr nah sind, gleiche ich einfach mit einem kürzeren Objektiv aus, hab dann zb an der RP das 85 1,4 und an der R das 300er. Da geht dann schon einiges mit.
Anbei ein paar Fotos, die ersten alle mit dem 100-400 , das letzte ist ein gecropptes Bild mit dem 300er. Viel Wildlife hab ich mit dem 300er leider noch nicht, hab es ja noch nicht lang.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_IMG_2378-Bearbeitet.jpg (374,4 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_IMG_2373.jpg (595,8 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_IMG_1955-Bearbeitet.jpg (676,7 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_IMG_2669-Bearbeitet.jpg (368,1 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_IMG_6278-Bearbeitet.jpg (520,9 KB, 50x aufgerufen)
__________________
MfG Mr.Click

Canon
EOS R / EOS RP/ EOS M +ML / 24 1,4 HSM ART / RF 35 1,8 IS STM / 35 1,4 HSM ART / SP 45 1,8 VC USD / 85 1,4 AF RF / EF 300 4 L IS USM / EF-M 18-55 3,5-5,6 IS STM / Speedlight 2x 430 EX II & 2x 90EX / A1/ FD 50 1,8 /EOS 50E/ Für die DSLM's : Diverse Altgläser zum spielen / TT Retrospective 10/ F-Stop Dalston/


Geändert von Mr.Click (27.09.2020 um 17:54 Uhr)
Mr.Click ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
canon , teleobjektiv , tierfotografie , upgrade


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:56 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren