DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2020, 22:00   #21
w124
Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.048
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Terrorgiraffe Beitrag anzeigen
Dass ich mit 42 oder mehr Mpx Crop-Reserven habe steht ja außer Frage. Mir ging es eingangs nur um die Frage: Sehe ich einen Unterschied, wenn ich z.B. eine GM oder Zeiss Linse an der RIV oder SIII nutze? Jetzt nur bezogen auf Details/Schärfe. Holt die RIV möglicherweise mehr heraus als die SIII oder ist das völlig egal. Oder anders gefragt: Mir legt jemand zwei 10x15 Bilder vor (je mit der RIV und SIII aufgenommen), sehe ich den Unterschied?
Ich denke man wird in der Auflösung keinen Unterschied feststellen bei dem kleinen Format. Auch wennan mit einer höheren Druckauflösung arbeitet wie der Herr Wiesner.

Bei 10x15cm braucht man 2,1MP bei 300dpi, bei 400dpi sind es 3,7MP.
Ab etwa DIN A4 wird die RIV ihre höhere Sensorauflösung sicher ausspielen können.

Aber da die Hersteller der Objektive eigene Farbgebungen haben wird man diesbezüglich Unterschiede erkennen können, insbesondere wenn man Objektiv-Korrekturen abschaltet.

Edit: Ich habe hier mal 2 Bilder angehängtgleiche Kamera, gleiche Einstellung (beide bei f4).

Den Unterschied sieht man halt

Sonnar 55mm f1.8.JPG

Summicron DR 50mm f2.0.JPG
__________________
Grüsse Henry
klickR
UNBEDINGT LESENSWERT
Leica M3
Film Not dead Yet (YouTube)
The Analogue Revival (YouTube)
Faszination des Korns (YouTube)
Lichtmomente_Die analoge Fotografie zwischen Handwerk und Kunst (YouTube)
Meine Bilder hier im Forum dürfen bearbeitet und dann im gleichen Thread wieder eingestellt werden!

Geändert von w124 (18.09.2020 um 11:42 Uhr) Grund: Bilder angehängt
w124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2020, 17:33   #22
shellbeach
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 107
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Ich, der nie croppt und Fotos höchstens auf einem 4K Monitor betrachtet, finde die Kamera für Foto aufgrund einer Pixeldichte von 8.32 µm trotzdem sehr interessant, weil sie doch deshalb enorme Lowlight oder High Iso (somit kurze Verschlusszeiten) Fähigkeiten ausspielen kann.
Könnte man das eigentlich mathematisch (hinsichtlich Blendenstufen) zum Vergleich bspw. zur A7RIV ziehen?
shellbeach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2020, 20:12   #23
KDKPhoto
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.461
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Terrorgiraffe Beitrag anzeigen
Dass ich mit 42 oder mehr Mpx Crop-Reserven habe steht ja außer Frage. Mir ging es eingangs nur um die Frage: Sehe ich einen Unterschied, wenn ich z.B. eine GM oder Zeiss Linse an der RIV oder SIII nutze? Jetzt nur bezogen auf Details/Schärfe. Holt die RIV möglicherweise mehr heraus als die SIII oder ist das völlig egal. Oder anders gefragt: Mir legt jemand zwei 10x15 Bilder vor (je mit der RIV und SIII aufgenommen), sehe ich den Unterschied?
Wie nun schon viele und ich auch geschrieben haben, nein - kein Unterschied bei gleichem Objektiv.

Wie so machst Du es dir so schwer? Du hast doch die R III probier es aus, skaliere auf 12 MP runter und vergleiche verschiedene Druckformate mit Ausdrucken der R III mit 42 MP.
__________________
Gruß Klaus

Es ist nicht wichtig zu fotografieren wie es aussieht, sondern so zu fotografieren, wie es sich anfühlt. (David Alan Harvey)

"Alle Fotografie ist Pop und alle Fotografen sind verrückt ..." - Andy Warhol d. 22. Februar 1987

Twitter
KDKPhoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 11:09   #24
HelgeS
Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.624
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

hallo,

Ich wollte mir auch erst die Sony holen, habe jetzt aber mal ein original Videofile von der Kamera runtergeladen und merkte, dass es mein Rechner garnicht ruckelfrei schafft, es zu schneiden. Bei Foto hingegen ist es kein Problem.
Mein Rechner: MacMini 2028 i7/32Gb RAM
Files zum laden gibts hier.
- 4K 60FPS in 10bit

Eventuell kann das mal jemand laden und anschauen ob es bei ihm läuft.
Ich filme halt auch recht gerne.

Danke schonmal an Euch !
__________________
mfg Helge

DSLR-Chat mit IRC Quakenet #dslr
oder als Direktlink
HelgeS ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.09.2020, 20:14   #25
85mk7
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Pdm
Beiträge: 2.941
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von HelgeS Beitrag anzeigen
hallo,

Ich wollte mir auch erst die Sony holen, habe jetzt aber mal ein original Videofile von der Kamera runtergeladen und merkte, dass es mein Rechner garnicht ruckelfrei schafft [...]

- 4K 60FPS in 10bit

Eventuell kann das mal jemand laden und anschauen ob es bei ihm läuft.
Ich danke - für's teilen des Videoschnipsel!

Es handelt sich übrigens um 4k UHD 59.94FPS @ 10Bit.
Versuch ggfs. mal deine Schnittsoftware bzw. die Timeline korrekt darauf einzustellen - bei manchen Anwendungen hilft das schon - also anstatt 60p das korrekte 59,94FPS Preset wenn es eines gibt-
Was ebenso helfen kann: Timeline auf 1080p stellen wenn die Ausgabe später sowieso in HD erfolgt.

Aber zur Frage: Auf meinem Desktop (Ryzen 3900x mit 32GBRam und Nvidia GTX1070 Grafik) läuft das Material in einer entsprechenden Davinci Resolve 4K Timeline absolut butterweich - auch mit angewandter LUT.

Auf dem mobilen Laptop mit Ryzen 4800H und mobiler GTX1660 benötigt er im Akkubetrieb ein paar Frames in denen es ruckelig beginnt - aber auch dann läuft es relativ flüssig mir nur wenigen Drop Frames @ Resolve in einer 4K Timeline.
Hängt der Laptop am Strom: Läuft es auch dort absolut flüssig.

Zur Ausgangsfrage des Threads: Ich würde die A7sIII wohl nur dann anschaffen wenn ich viel im Eventbereich unterwegs bin wo Lichtstärke gefordert ist - also auch beim Hallensport etc.

Im Endbild wird man den Unterschied zwischen A7rIV und A7sIII vermutlich kaum sehen (wie hier häufig erwähnt wurde) - aber die A7sIII zielt halt schon auch in erster Linie auf die filmende Zunft - denn da hat sie einige Alleinstellungsmerkmale gegenüber den anderen Sony-Modellen.

Ich selbst filme auch gern und bin ebenfalls hin und wieder im Available-Light Bereich unterwegs - und ja, die A7sIII interessiert mich schon. Aber mangels der Crop-Reserven (die habe ich an der a7rII zu schätzen gelernt) und auch dem damit "fehlenden" Crop-Modus im Videobereich ist sie für mich am Ende des Tages doch nicht die Kamera die meine A7rII ersetzen wird.
Ergänzend könnte ich sie mir vorstellen - aber dafür fehlt jegliches Budget. Es geht nur ein Body - daher muss die A7rII noch ein Weilchen bleiben
__________________
_________________
keep ya head up
85mk7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 16:05   #26
Terrorgiraffe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.04.2016
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 139
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von 85mk7 Beitrag anzeigen

Zur Ausgangsfrage des Threads: Ich würde die A7sIII wohl nur dann anschaffen wenn ich viel im Eventbereich unterwegs bin wo Lichtstärke gefordert ist - also auch beim Hallensport etc.

Spielt die Lichtstärke der SIII denn auch bei Fotos eine Rolle und ist signifikant besser als die anderen 7er/9er Modelle? Bin bisher immer davon ausgegangen, dass ich nur im Videobereich den ISO Bereich ordentlich nach oben pushen kann.
Terrorgiraffe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 19:18   #27
ThreeD23
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2011
Ort: Frankfurt am Meer
Beiträge: 5.384
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Terrorgiraffe Beitrag anzeigen
Spielt die Lichtstärke der SIII denn auch bei Fotos eine Rolle und ist signifikant besser als die anderen 7er/9er Modelle? Bin bisher immer davon ausgegangen, dass ich nur im Videobereich den ISO Bereich ordentlich nach oben pushen kann.
Ich benutze eine A7s und eine A7III und die Fotos der S sind rauschärmer als die der IIIer, das könnte sich mit der SIII nochmal verbessert haben.

Von daher auch für mich eine absolut interessante Fotokamera, da die Ur-S natürlich schon ein paar Nachteile hat...
__________________
Instagram
Instagram
Facebook
Podcast
ThreeD23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 19:48   #28
w124
Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.048
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Moin,

Ich habe bei der A7sII die AutoISO auf auf 25k begrenzt und kümmere mich um ISO garnicht mehr. Auch die Schnappies von den Kleinen beim Laternenumzug passen noch prima bei ISO 40'000, kein riesen Farbmatsch und viele Details.
__________________
Grüsse Henry
klickR
UNBEDINGT LESENSWERT
Leica M3
Film Not dead Yet (YouTube)
The Analogue Revival (YouTube)
Faszination des Korns (YouTube)
Lichtmomente_Die analoge Fotografie zwischen Handwerk und Kunst (YouTube)
Meine Bilder hier im Forum dürfen bearbeitet und dann im gleichen Thread wieder eingestellt werden!
w124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 20:36   #29
85mk7
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Pdm
Beiträge: 2.941
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Terrorgiraffe Beitrag anzeigen
Spielt die Lichtstärke der SIII denn auch bei Fotos eine Rolle und ist signifikant besser als die anderen 7er/9er Modelle? Bin bisher immer davon ausgegangen, dass ich nur im Videobereich den ISO Bereich ordentlich nach oben pushen kann.
Ja sicherlich - einfach aus dem Grund das Du höhere ISO's fahren kannst um etwa in einer Sporthalle oder auf Bühne noch Bewegungen der Protagonisten ohne Blitz einfangen zu können während du bei einem anderen Kamera-Modell nicht mehr hinkommst... je nach Blende - aber manchmal geht Offenblende halt nicht oder man ist bereits am Limit - dann hilft nur noch die ISOs zu puschen um auf brauchbare Verschlusszeiten zu kommen.

Für Video ist diese hohe Lichtstärke gar nicht ganz so krass relevant um ehrlich zu sein, da man dort meist mit einer relativ trägen 1/50s belichtet.
Natürlich sind die hohen Empfindlichkeiten auch da gern gesehen - aber schon auch für Foto.
__________________
_________________
keep ya head up
85mk7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 21:30   #30
Terrorgiraffe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.04.2016
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 139
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Dass ich mit höherer ISO bei Lowlight kürze Verschlusszeiten erreiche ist klar, mich würde nur interessieren, ob die SIII signifikant besser ist als eine a7r oder a9. Bei letzteren Modellen wird es für mich ab ISO 6400 grenzwertig in Bezug auf Rauschen und Details. Ich lese des öfteren, dass die SIII nur auf Film bezogen ein ISO Monster ist
Terrorgiraffe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:41 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren