DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2020, 09:04   #11
Mr-Marks
Moderator
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 6.767
Standard AW: Praxiserfahrung Canon EOS R5

User Beach hatte die Gelegenheit Praxiserfahrung mit der R5 zu sammeln, berichtet gerne davon und beantwortet auch Fragen. Deswegen ist dieser Thread auch wieder auf.
__________________
Moderator <+> User

„Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden.“ C. Hitchens


Was ist der Unterschied zwischen einem Computer und einer Kamera?
Die Position des Problems ...
Mr-Marks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 09:53   #12
Beach
Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2019
Beiträge: 78
Standard AW: Praxiserfahrung Canon EOS R5

Vorgestern hatte ich während eines Workshops etwa eine Stunde lang Zeit, die R5 auszuprobieren mit eigener Speicherkarte.
Dazu gab es noch eine kleine Präsentation zum RF-System und die Möglichkeit, Fragen rund um die R5/R6 zu stellen.

Persönliche Ersteindrücke zur R5
  • Der Sucher mit der höheren Auflösung profitiert vor allem durch das nun etwas dezentere UI. Vom Bild an sich finde ich den Unterschied zur R aber nicht gewaltig viel besser/anders.
  • Der EVF lässt sich in seiner Farbigkeit anpassen, wie es z.B. auch bei der Nikon Z6/Z7 der Fall ist.
  • Der Auslöser ist merklich leiser/dezenter (im Vergleich zur EOS R), was ich als sehr angenehm empfinde.
  • Der Autofokus ist im Vergleich zur EOS R spürbar schneller geworden, insbesondere im Servo-Betrieb
  • Der AF (Auge/Tier/Mensch) funktioniert in jedem AF-Modus, egal ob Single oder Servo, Mehrfach, Highspeed, oder was auch immer.
  • Nützlich: Der AF lässt sich priorisieren auf Mensch/Tier/Objekt. So lässt sich vermeiden, das versehentlich ein falsches "Element" fokussiert wird, wenn es z.B. Tiere und Menschen im Blickfeld gibt.
  • On/Off-Schalter lässt sich deutlich angenehmer bedienen, aufgrund des leicht vorstehenden Elements
  • Der Joystick ist gut positioniert und schön griffig. Beim Batteriegriff ist er aber, leider, viel zu weit nach unten gewandert. Hier muss der Daumen ordentlich nach unten abgeknickt werden. Platz weiter oben wäre eigentlich vorhanden.
  • Schade, dass das Daumenrad wirklich nur ein Rad ist. Bei der 5D konnte man ja auch per Tipp auf eine der "Seiten" eine Aktion auslösen, z.B. beim Navigieren in den Menüs (oder bilde ich mir das nur ein. Ist schon recht lange her, dass ich mit der 5D MKIII fotografiert habe… Spontan habe ich das D-Pad der EOS R vermisst. Aber sicher nur eine Sache der Gewohnheit. Das Navigieren in den Menüs finde ich so auf jeden Fall erst einmal umständlicher.
  • Griffigkeit stark vergleichbar mit der R. Konnte da keine deutliche Veränderung feststellen - braucht es aber für mich auch nicht.
  • Durch die Menüs habe ich mich nicht lange durchgeklickt, sie sind aber logischerweise deutlich umfangreicher geworden, auch aufgrund der neuen AF-Funktionen, IBIS, etc.


Dann noch ein paar Infos zum RF-System, die mir im Vorfeld nicht bekannt waren:
  • Wireless Transmitter Griff: Ein Akku für Kamera, einer für den WLAN-Transmitter. Der Griff erhöht die Kapazität/Anzahl der Aufnahmen also nicht! WLAN-Verbindung soll damit aber bis ca. 150m Entfernung funktionieren.
  • Neben etwas mehr Kapazität hat der neue LP6NH-Akku einen in meinen Augen großen Vorteil: Es ist nun auch möglich die Kamera darüber im Dauerstrom zu betreiben! Die R konnte nur per USB-C geladen werden, die R5/R6 kann mit den neuen Akkus dann auch mit dem Canon-USB-Netzteil betrieben werden. Auch andere Netzteile mit ausreichend Spannung sollten theoretisch funktionieren. Vermutlich wie bei der R. Auch eine Powerbank mit PD sollte dann den Dienst tun. Hier muss aber sicherlich ein wenig getestet werden.
  • Die R5 garantiert mindestens 500.000 Auslösungen, die R6 hingegen "nur" 300.000. Wobei es ja nicht heißt, dass sie danach kaputt sind. In dem Zeitraum gibt Canon eben die Garantie, dass der Verschluss hält.


Soweit ein paar erste Eindrücke. Ganz viel Ruhe zum Austesten andere Dinge dich ich eigentlich probieren wollte hatte ich leider nicht, dazu waren zu viele andere Teilnehmer, die das einzige R5-Exemplar bzw R6-Exemplar auch ausprobieren wollten.

Wenn ich mein eigenes Exemplar in den Händen habe, kann ich die Kamera dann ganz in Ruhe testen und nach meinen Bedürfnissen einstellen. Aber wie sich lese werden da eingießend User bereits vor mir ihre R5 in den Händen halten. Ich freue mich auf einen regen Austausch.

Auch wenn die R5 sich, trotz langer Zeit früher mit der 5D Mk II/III unvertraut anfühlt, weil die R nun doch so anders vom Konzept und Tastenlayout war (ebenso die Fuji, mit denen ich die letzten Jahre auch viel unterwegs war) fühle ich mich dennoch ein Stück weit zuhause in Richtung der 5D-Serie. Ich freue mich auf die Kamera, die dann recht sicher lange mein Begleiter sein wird.


Randnotiz: Das RF100-500 hatte ich als Vorserienmodelle auch getestet, von dem war ich schwer beeindruckt hinsichtlich der Abbildungsleistung. Ist zwar nicht meine Brennweite, aber rein vom Ergebnis her überzeugend. Die beiden RF 11er-Teles haben mich wenig angemacht. Leicht ja, vom Handling her eher ungewöhnlich: Per Ringverschluss mit einer Drehbewegung das Objektiv entsperren, den vorderen Tubus ca. 15cm manuell nach vorne schieben und dann den Verschluss wieder zudrehen, bevor das Objektiv startklar ist.
Beach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 11:54   #13
PM500X
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 734
Standard AW: Praxiserfahrung Canon EOS R5

Wie schon im Produktankündigungs-Thema geschrieben, bekomme ich heute Nachmittag meine R5 mit 28-70. Wer Fragen hat, die einen brennend interessieren, darf sie mir gern stellen. Vielleicht kann ich heute Abend schon eine Antwort drauf geben. Direkt vergleichen könnte ich sie mit der 5D3 und 6D, natürlich mitsamt verschiedener Objektive (L und ART).

@Beach > Danke für den ausführlichen „ersten Eindruck“!
__________________
2x Canon R5, 28-70L RF, 85L RF & 100L
PM500X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 12:04   #14
Loibisch
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Mannheim
Beiträge: 195
Standard AW: Praxiserfahrung Canon EOS R5

Das einzige was du so nebenbei freundlicherweise als mal schauen könntest ist, wie es sich verhält mit der Temperatur.

Hintergrund: Gerald Undone ist mit der Cam ne Stunde rumgelaufen und hat dabei 30-40 Fotos gemacht, und als er danach auf Video schalten wollte war die Kamera schon "zu warm" trotz viel Standby.

Das ist jetzt aber nur ein Datenpunkt. Will jetzt auch keine Messreihe damit, aber wenn ich davon ausgehe, dass du mit der Cam jetzt eh viel rumprobieren wirst könntest du ja hin und wieder mal in den Videomodus schalten um einfach nur zu checken was die Kamera sagt.

Mein Exemplar verzögert sich leider noch.
__________________
Canon: R5 / 1DX2 / 5D4 · 11-24/4L · 16-35/4L IS · 24-70/2.8L II · 70-200/2.8L IS II · 24/1.4L II · 40/2.8 · 85/1.2L II · 85/1.4L IS · 135/2L · 300/4L IS · Sigma: 15/2.8 · 14/1.8A · 35/1.4A
Loibisch ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.07.2020, 12:24   #15
PM500X
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 734
Standard AW: Praxiserfahrung Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von Loibisch Beitrag anzeigen
Das einzige was du so nebenbei freundlicherweise als mal schauen könntest ist, wie es sich verhält mit der Temperatur.
Bei 33°C heute werd ich die Kamera bestimmt mal an ihre Grenzen bringen
__________________
2x Canon R5, 28-70L RF, 85L RF & 100L
PM500X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 12:35   #16
Mighty Badaboom
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 185
Standard AW: Praxiserfahrung Canon EOS R5

Danke für die super Info, Beach.

Mich würde interessieren wieviel Bilder/Sekunde (Raw + JPG) die R5 mit einer SD Karte schafft; also wenn keine CF-Express Karte eingelegt ist.
__________________
Flickr

Canon 80D ♦ EF-S 10-18mm ♦ EF-S 15-85mm ♦ EF 50mm 1,8 STM ♦ EF 100-400mm L II ♦ EF 100mm 2,8 L

Erfolgreich gehandelt mit: krallemann, Christian93, Silk, Harry-Hirsch, hwilms, Erik D.
Mighty Badaboom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 12:49   #17
michaGehtRaus
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2008
Beiträge: 521
Standard AW: Praxiserfahrung Canon EOS R5

Danke für das Angebot. Mich würde interessieren wie sich die Kamera mit adaptierten Linsen verhält. Insbesondere der Autofokus.
__________________
flickr
michaGehtRaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 12:50   #18
-Hobby-Fotograf-
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2013
Beiträge: 714
Standard AW: Praxiserfahrung Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von Beach Beitrag anzeigen
[...]
  • Wireless Transmitter Griff: Ein Akku für Kamera, einer für den WLAN-Transmitter. Der Griff erhöht die Kapazität/Anzahl der Aufnahmen also nicht! WLAN-Verbindung soll damit aber bis ca. 150m Entfernung funktionieren.
[...]

Was mich hier noch interessieren würde (falls jemand die Möglichkeit hat das auszuprobieren, denn ich glaube das war bei Beach ja jetzt noch nicht der Fall): Wie sieht es mit der Übertragungsgeschwindigkeit aus? Kann man damit direkt beim Teathern Bilder an den PC senden? Bisher waren die WLAN Verbindungen hierfür ja eher ungeeignet.
__________________
Viele Grüße

-Hobby-Fotograf-

flickr
_______________________________

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
(George Bernard Shaw)
-Hobby-Fotograf- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 12:54   #19
Michael54431
Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: BW
Beiträge: 367
Standard AW: Praxiserfahrung Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von Beach Beitrag anzeigen
Spontan habe ich das D-Pad der EOS R vermisst. Aber sicher nur eine Sache der Gewohnheit. Das Navigieren in den Menüs finde ich so auf jeden Fall erst einmal umständlicher.
Konnte sie letzte Woche ja auch schon ausgiebig testen und das war wirklich einer der wenigen Punkte die mich auch richtig genervt haben, hätte man ruhig ein drückbares Rad verbauen können...
Michael54431 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 13:00   #20
Islaender_PK
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2007
Ort: Bielefeld / DK-Furreby
Beiträge: 273
Standard AW: Praxiserfahrung Canon EOS R5

Meine Kamera kommt morgen.

Hat jemand einen guten Tipp welche CFexpress Karte man benötigt um 8K Video aufzunehmen?

Da gibt es ja Unterschiede in der Mhz Zahl und der Unterschied macht dann mal eben 200 Euro bei selber Größe aus.

CPS gibt mir da keine befriedigende Antwort
__________________
Fotos auf Flickr
https://www.flickr.com/photos/120888329@N03/
Islaender_PK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:40 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren