DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2020, 12:18   #1
dirk.be
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: Raeren
Beiträge: 513
Standard Nikon 28/1.8: Heftige CAs

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

mir sind bei einigen Fotos mit dem neuen 28/1.8 CAs der heftigen Sorte aufgefallen. Bislang habe ich noch kein so lichtstarkes WW besessen, deshalb meine Frage in die Runde: Sind derartige CAs normal bei abendlichem Gegenlicht und Offenblende? LR bekommt sie jedenfalls nicht wegkorrigiert, schafft aber ein wenig Linderung.

Bild 1: vollständiges Bild
Bild 2: Crop ohne LR-Korr
Bild 3: Crop mit LR-Korr
Bild 4: 2. Crop ohne LR-Korr
Bild 5: 2. Crop mit LR-Korr

Bitte nicht darüber diskutieren, ob f/1.8 für so ein Motiv sinnvoll ist.
Wie ist Eure Einschätzung?

Viele Grüße
Dirk
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg D61_0828.jpg (527,8 KB, 187x aufgerufen)
Dateityp: jpg D61_0828_crop-ohne-LR-Korr.jpg (402,7 KB, 189x aufgerufen)
Dateityp: jpg D61_0828_crop-mit-LR-Korr.jpg (388,3 KB, 136x aufgerufen)
Dateityp: jpg D61_0828_crop2-ohne-LR-Korr.jpg (306,2 KB, 181x aufgerufen)
Dateityp: jpg D61_0828_crop2-mit-LR-Korr.jpg (291,9 KB, 130x aufgerufen)
__________________
Nikon FX und DX
>> mein FLICKR <<

Geändert von dirk.be (25.09.2020 um 12:20 Uhr)
dirk.be ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2020, 13:58   #2
Jürgen Kuprat
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2009
Ort: Nittenau
Beiträge: 1.593
Standard AW: Nikon 28/1.8: Heftige CAs

Die CA sind für die Bereiche außerhalb der Schärfeebene normal.
Das war ein Grund, warum ich das 28 1.8 wieder verkauft habe.
__________________
Flickr
500px
Facebook
Instagram
Jürgen Kuprat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2020, 14:13   #3
dirk.be
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: Raeren
Beiträge: 513
Standard AW: Nikon 28/1.8: Heftige CAs

OK, so heftig hätte ich es nicht erwartet. Zumindest habe ich das zuvor in keinem Test gelesen. Verkaufen werde ich es deswegen wohl nicht, es hat andere sehr schöne Eigenschaften. Man muss halt wissen, was man damit machen darf und was besser nicht.
__________________
Nikon FX und DX
>> mein FLICKR <<
dirk.be ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 18:55   #4
Steffen Rentsch
Super-Moderator
 
Registriert seit: 01.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 23.011
Standard AW: Nikon 28/1.8: Heftige CAs

Gegenlicht und Offenblende sind beides Umstände, die CA außerhalb der Schärfeebene verschlimmern.

Ich würde deswegen nicht in Panik verfallen, sondern bei geeigneten Motiven die Blende weiter schließen. Das dürfte dann auch die Chancen verbessern, dass Lightroom mit der Objektivkorrektur besser "gegenhalten" kann.
__________________
"Erinnerungen sind wie viele Konserven, ein bischen schöngefärbt und deshalb nicht ganz unschädlich."
(Maurice Chevalier)


Meine Seite in der Fotocommunity
Steffen Rentsch ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.09.2020, 21:29   #5
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.721
Standard AW: Nikon 28/1.8: Heftige CAs

Schaut doch eigentlich noch recht harmlos aus. Halt WW Offenblende an harten Kontrastkanten. Evtl. mal ein bisschen von Hand an den Reglern drehen, wenn die Automatik in LR nicht alles wegbügelt. Die Art von CAs lassen sich normalerweise ganz gut korrigieren. Im Extremfall oder wenn es kein Profil gibt, greife ich gelegentlich auch mal zu PTLens.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 22:38   #6
huxtebude
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Gießen/Koblenz
Beiträge: 2.426
Standard AW: Nikon 28/1.8: Heftige CAs

Diese Art von CA lässt sich durch Abblenden nicht beeinflussen.
Hier haben die Bilder verschiedener Wellenlängen verschiedene Größen. Deshalb sieht man sie auch vor allem am Bildrand, wo die Differenz am größten wird.
Durch Abblenden korrigieren lässt sich dagegen das "purple fringing", das auch im Bildzentrum sichtbar wird. Hier haben verschiedene Wellenlängen unterschiedliche Foukusebenen. Das lässt sich durch Abblenden sehr gut beheben.

Grüße
Florian
huxtebude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2020, 11:41   #7
dirk.be
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: Raeren
Beiträge: 513
Standard AW: Nikon 28/1.8: Heftige CAs

Vielen Dank für die Antworten.

Mir ist der Effekt bislang nur bei weit geöffneter Blende aufgefallen, aber ich besitze das Objektiv erst seit kurzem und habe dementsprechend noch recht wenig Erfahrung damit gesammelt. Ich werde zukünftig mal verstärkt darauf achten - vielleicht schieße ich auch mal eine kleine Blendenreihe in ähnlicher Situation, um ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, wie (inwiefern) sich das auswirkt.

Ansonsten ist das 28er prima, schön leicht, scharf, tolle Farben + Bokeh, hübsche Blendensterne.
__________________
Nikon FX und DX
>> mein FLICKR <<
dirk.be ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 12:39   #8
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.151
Standard AW: Nikon 28/1.8: Heftige CAs

Zitat:
Zitat von dirk.be Beitrag anzeigen
Ansonsten ist das 28er prima, schön leicht, scharf, tolle Farben + Bokeh, hübsche Blendensterne.
Genau deswegen habe ich mir das auch gekauft!

Zitat:
Zitat von dirk.be Beitrag anzeigen
OK, so heftig hätte ich es nicht erwartet. ...
So heftig habe ich das auf meinen Bildern auch noch nciht wahrgenommen und hätte das - wie du auch - so nicht erwartet. Wenn das Wetter mal mitspielt kann ich gern mal ein Bild bei Offenblende machen, mit ähnlichen Strukturen im Bild wie bei dir. Bei einem 2-3 Pixel breiten Lila- oder Cyan-Farbsaum würde ich von normal sprechen, aber gerade die Kante am Dach, die ja nun nicht so weit aus dem Fokus liegt finde ich schon sehr "markant"...
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 17:06   #9
dirk.be
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: Raeren
Beiträge: 513
Standard AW: Nikon 28/1.8: Heftige CAs

Zitat:
Zitat von 2oDiac Beitrag anzeigen
Bei einem 2-3 Pixel breiten Lila- oder Cyan-Farbsaum würde ich von normal sprechen, aber gerade die Kante am Dach, die ja nun nicht so weit aus dem Fokus liegt finde ich schon sehr "markant"...
Genau das dachte ich auch... deshalb meine Nachfrage hier. Da ich noch volle Garantie habe, könnte ich es im Falle einer "Gurke" ggfs. noch umtauschen. Ich denke, es ist aber wohl doch eher eine generelle Schwäche oder der besonderen Situation geschuldet, weil es eben ansonsten gut abbildet. Wenn Du das aber auch mal testest, würden mich die Ergebnisse natürlich interessieren!
__________________
Nikon FX und DX
>> mein FLICKR <<
dirk.be ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2020, 18:05   #10
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.151
Standard AW: Nikon 28/1.8: Heftige CAs

Ich hab mal ein paar Bilder für dich...

Das erste Bild ist quasi ein komplettes Bild, aus dem ich den Crop vom Dach mal extrahiert habe. 2. Bild also 100%-Crop aus 1 OHNE CA-Korrektur.

Dann habe ich noch mal 3 100% Crops angehängt, bei dem Geäst außerhalb der Fokusebene liegt. Auf dem 1. Crop sieht man die Magenta-Rnder sehr gut, aber die lassen sich auch sehr gut korrigieren, wie man da im nächsten Bild sieht. Auch die Cyan-Ränder im letzten Bild sind gut zu korrigieren... dafür einen extra Post habe ich mir gespart.

Aber so derbe Doppelbilder/CAs wie bei dir konnte ich nicht reproduzieren...

Ach ja, alle Bilder bei f/1.8 an der D750, die sollte auch die gleiche Sensorauflösung haben wie deine D610.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Dach-korrigiert-FULL.jpg (429,6 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg Dach-unbearbeitet.jpg (254,9 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg Off-Focus-1-unbearbeitet.jpg (472,6 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg Off-Focus-1-korrigiert.jpg (432,5 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg Off-Focus-2-unbearbeitet.jpg (319,6 KB, 36x aufgerufen)
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:01 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren