DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise



Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2021, 13:18   #11
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 5.888
Idee AW: Umstieg von Canon 60d zu Canon RP

@TO: Vorab solltest Du für Dich klären, ob Dir der elektronische Sucher überhaupt zusagt. Die theoretischen Vorteile lesen sich in den Beurteilungen meist gut, aber letztlich ist es u.a. Geschmacksache, ob einem der Blick auf ein Display besser gefällt als der Blick durch einen klaren optischen Sucher. Manch einer kann sich vielleicht auch daran gewöhnen, mir verursacht es noch immer "Schmerzen" (wobei ich die ganz aktuellen R5/R6 noch nicht kenne).
Das kann man ab nur mit "eigenen Augen" herausfinden.

Zudem stellt sich die Frage, ob Du überhaupt an der bisherigen Ausrüstung etwas vermisst. Erst dann würde es Sinn ergeben, vielleicht an ein Upgrade zu denken. Ob das dann Vollformat sein muss, wäre erstmal rauszufinden.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | EF-S 15-85 | EF-S 18-55 IS Mk1 | Voigtländer 28-210 | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline  
Alt 26.03.2021, 16:58   #12
mwalt
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.03.2021
Ort: Lauf
Beiträge: 6
Standard AW: Umstieg von Canon 60d zu Canon RP

Hallo,
als Forumsneuling will ich mich für die schnellen und hilfreichen bisherigen Antworten zu meiner Frage bedanken.
Dadurch angeregt habe ich weiter nachgedacht.

1) zu Haptik und Gewicht
Ich finde die Haptik meiner 60d richtig gut, da ich große Hände habe ,verwende ich sie mit dem Canon-Batteriegriff. Damit liegt sie gut greifbar, auch im Hochformat, (da ist der zweite Auslöser einfach top) und mit zwei Canon-Akkus bestückt geht ihr nie der Strom aus an einem Tag.

2) Serienbildgeschwindigkeit: die 5 Bilder pro s sind absolut ausreichend

3) AF ist gut, aber die Möglichkeiten an einer aktuellen Kamera sind natürlich eine ganz andere Liga

4) der Vorschlag VF mal z.B. mit einer gebrauchten 6d auszuprobieren: wirklich gut. Aber da habe ich gesehen, dass die 6d ein festes Display hat. Da ist mir ein weiteres Merkmal bewusst geworden: ich fotografiere gerne auch mal sehr tief oder aus anderen Perspektiven, z.B. über die Köpfe einer Menge hinweg. Ein klapp- und schwenkbares Display ist ein Muss.

5) Video-Fähigkeiten
Zitat von „dasTraum“ : „Video: Du meintest, dass dir sogar die Videos deines Handys reichen“.
Darüber habe ich nachgedacht. Ja, ich bin wirklich überrascht über die 4k-Videos meines S20 ultra.
4k kann meine 60d natürlich gar nicht. Und nach dem viel zu frühen Ableben unseres 75 Zoll Fernsehers nach gerade mal 7 Jahren (Wahnsinn: der Defekt war der IR-Empfänger der FB. Aber da das auf einem gemeinsamen Mainboard ist kostet die Reparatur über 600 Euro, wirtschaftlicher Totalschaden) kamen wir zu einem 86 Zoll 4k Fernseher. Und auch die Familie und Freunde haben mittlerweile 4k. So entsteht schon der Wunsch nach 4k-Video. Und das Smartphone ist nicht schlecht, aber hier wünsche ich mir schon etwas mehr Optik und Lichtleistung.

6) da mein Freund für seine RP keinen EF-R-Adapter hat, kann ich es nicht selbst ausprobieren.

Deshalb folgende Fragen:

Mein Canon EF 70-200 mm f/4L: wie muss ich mir das mit dem zusätzlichen Adapter und der daraus resultiernden Erhöhung des Objektivabstandes zum Sensor an einer Canon R Kamera vorstellen: wird es dann zu einem Vollformat-Objektiv, hat f/4 und eine KB-äquivalente Brennweite von 70 bis 200 ?

Können die zwei Sigma-Objektive bei einer R Kamera mit dem Adapter genutzt werden, wenn die Kamera einen APS-C Mode hat. Sie nutzen dann aber auf dem VF-Sensor nur die Fläche des APS-C Sensors und haben denselben 1,6er crop-Faktor, als das 10-20 ist KB-äquivalent ein 16-32 und das 17-70 ist KB-äquivalent ein 27 bis 112. Wäre dem so?
mwalt ist offline  
Alt 26.03.2021, 17:29   #13
dasTraum
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2009
Ort: nahe Stuttgart-Echterdingen
Beiträge: 13
Standard AW: Umstieg von Canon 60d zu Canon RP

Zitat:
Zitat von mwalt Beitrag anzeigen
wie muss ich mir das mit dem zusätzlichen Adapter und der daraus resultiernden Erhöhung des Objektivabstandes zum Sensor an einer Canon R Kamera vorstellen: wird es dann zu einem Vollformat-Objektiv, hat f/4 und eine KB-äquivalente Brennweite von 70 bis 200 ?

Können die zwei Sigma-Objektive bei einer R Kamera mit dem Adapter genutzt werden, wenn die Kamera einen APS-C Mode hat. Sie nutzen dann aber auf dem VF-Sensor nur die Fläche des APS-C Sensors und haben denselben 1,6er crop-Faktor, als das 10-20 ist KB-äquivalent ein 16-32 und das 17-70 ist KB-äquivalent ein 27 bis 112. Wäre dem so?

1. Der Adapter stellt einfach den Abstand zum Sensor her, den die Objektive an einer DSLR sowieso hätten. Sonst könnte man nicht scharf stellen. Ansonsten änderen sich die Objektiv-Eigenschaften nicht (sog. Speedbooster mit zusätzlicher Linse ausgenommen).

2. Das 70-200 ist bereits ein Vollformat Objektiv. Das bedeutet, es ist in der Lage, den ganzen 35mm-Sensor auszuleuchten. Die Brennweite ist immer 70-200 mm, egal an welcher Kamera. Allerdings ist ein APS-C-Sensor kleiner als der ausgeleuchtete Kreis, nimmt also nur einen kleinen Ausschnitt davon - das finale Bild ist also quasi stärker vergrößert. Um diesen Ausschnitt mit dem großen Sensor zu bekommen müsste man am PC croppen (oder ein Objektiv mit (70-200mm)*1,6 nehmen, wobei dann die Schärfentiefe abnimmt).

3. Die APS-C-Objektive leuchten nur einen kleineren Kreis aus. Für den APS-C-Sensor reicht das. Auf KB hingegen hättest du ein rundes Bild in der Mitte und schwarz drumherum (früher war das so). Wenn die Kamera einen APS-C-Modus hat, liest sie einfach nur den ausgeleuchteten Bereich aus = sie bildet einen APS-C-Sensor nach. Dadurch nimmt die Auflösung ab, aber der Bildausschnitt bleibt wie er am APS-C-Sensor ist.


An den Blendenwerten ändert sich nichts. Das Umrechnen davon bezieht sich nur auf die Schärfentiefe, aber in Hinsicht auf Belichtung bleibt F4 = F4.

Das bedeutet, theoretisch kannst du die Sigmas weiterverwenden, lässt aber einen großen Teil des neuen Sensors ungenutzt. Außerdem bleibt die Frage wie gut in der Praxis "Fremdobjektive" über den Adapter funktionieren. Dazu kann ich leider nichts sagen.
dasTraum ist offline  
Alt 26.03.2021, 17:40   #14
merch07
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 866
Standard AW: Umstieg von Canon 60d zu Canon RP

Zitat:
Zitat von mwalt Beitrag anzeigen

Mein Canon EF 70-200 mm f/4L: .......... wird es dann zu einem Vollformat-Objektiv, hat f/4 und eine KB-äquivalente Brennweite von 70 bis 200 ?
Ich verstehe diese Frage nicht ganz.
Wieso sollte es zu einem EF ( oder VF, FF, KB, egal wie man es nennt) werden?Es IST eines und hat die Brennweite 70 - 200, immer, egal welcher Sensor dahinter hängt.An Crop wirkt es nur wie ein um den entsprechenden Cropfaktor verlängertes Objektiv durch den geänderten Bildwinkel des kleineren Sensors.

P.S.: Da habe ich meine Wortewahl wohl zu lange überlegt und DasTraum war schneller. ;-)
__________________
Gruss , merch07

Erfolgreich gehandelt mit : ( die letzten 10 ) ender , saab , EsVauCe , FrankT , bgwizdek , odif , Holly700 , lito , photo:jch , pa24pa

Geändert von merch07 (26.03.2021 um 17:41 Uhr) Grund: Ergänzung
merch07 ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.03.2021, 20:15   #15
kallix
Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Bruchsal
Beiträge: 772
Standard AW: Umstieg von Canon 60d zu Canon RP

Ich bin Amateur........

bin den Weg von der 60d über die 6d zur RP gegangen und habe nichts bereut. Für mich ist aber bei der RP der Zusatzhandgriff Canon Handgriff EG-E1 nötig gewesen. Da gibt es wohl auch Nachbauten. Sucher, klappbares Touchdisplay und Augenfokus der RP haben mich überzeugt.
Da ich gerne ohne Blitz "arbeite" ist die RP schon toll - aber das konnte die 6d auch sehr gut. Beide sehr viel besser bei wenig Licht als die 60d.

Kalli
kallix ist offline  
Alt 26.03.2021, 22:14   #16
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 5.888
Idee AW: Umstieg von Canon 60d zu Canon RP

Ein merkbarer Schritt wäre die 80D, die in vielen Belangen fortschrittliche Features und den noch immer aktuellen 24MP-Sensor mitbringt, aber dennoch der 60D ähnlich bleibt. Noch einen Tick "besser" ist die 90D, sofern man auch unbedingt die 32MP will/braucht.

Die 6D Mk2 mit gewünschtem Klappdisplay ist der 80D sehr ähnlich, hat aber Vollformat ebenfalls noch auf der Höhe der Zeit mit gutem Sensor. Hier muss man dann aber beachten, welche Objektive zu verwenden sind und wie diese dann wirken.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | EF-S 15-85 | EF-S 18-55 IS Mk1 | Voigtländer 28-210 | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline  
Alt 27.03.2021, 07:50   #17
Rainer_2022
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 3.205
Standard AW: Umstieg von Canon 60d zu Canon RP

Zitat:
Zitat von raphael491 Beitrag anzeigen
Wenn du mit der 60D weiter happy bist und du keine modernen Gadgets wie schnellerer AF, höheres Serienbildtempo oä. vermisst, dann würde ich {...}

Wobei, in beiden Punkten ist die 60D besser als die RP!


Ich hatte kurze Zeit die EOS R. Die Knöpfe fühlten sich an, als würden sie nach "noch ein paar mal drücken" bestimmt abfallen.
__________________
*** Das Licht sei mit Euch! ***
Fujifilm APS-C +++ Canon 24x36 +++

jüngste Projekte +++ mein Foto-Blog
Rainer_2022 ist offline  
Alt 27.03.2021, 10:51   #18
Matt78
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: heute GT / früher KYF
Beiträge: 2.356
Standard AW: Umstieg von Canon 60d zu Canon RP

Zitat:
Zitat von Rainer_2022 Beitrag anzeigen
...

Ich hatte kurze Zeit die EOS R. Die Knöpfe fühlten sich an, als würden sie nach "noch ein paar mal drücken" bestimmt abfallen.
Das empfinde ich jetzt so nicht und nach über zwei Jahren der Nutzung ist noch nichts abgenutzt, auch die Druckpunkte der Taster sind quasi immer noch wie "neu".
__________________
Gruß Matze

Dresden Holland Bretagne Picardie Normandie Schweden Flickr
Matt78 ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.03.2021, 13:24   #19
Doma69
Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2012
Beiträge: 50
Standard AW: Umstieg von Canon 60d zu Canon RP

Zitat von Rainer_2022: Ich hatte kurze Zeit die EOS R. Die Knöpfe fühlten sich an, als würden sie nach "noch ein paar mal drücken" bestimmt abfallen.[/QUOTE]

Das ist ja völliger Unfug - sorry, wenn ich das so deutlich sage.
Doma69 ist offline  
Alt 27.03.2021, 14:08   #20
navpp
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2011
Beiträge: 102
Standard AW: Umstieg von Canon 60d zu Canon RP

Ich habe mir vor kurzem eine 5Div zur vorhandenen 70d dazugekauft. Argument war, dass ich damit einfacher gute Fotos von meinem neugeborenen Sohn machen konnte. Im Hinterkopf schwamm die Idee besserer Landschaftsbilder mit.

Um es kurz zu machen: Für Fotos in Innenräumen ohne Blitz ist die 5D in einer anderen Liga, vor allem kann ich mein 40mm und mein 85mm Objektiv jetzt endlich sinnvoll einsetzen. Für alles andere (UWW-Aufnahmen wegen der verfügbaren besseren Objektiven vielleicht ausgenommen) ist der Bildqualitätsunterschied eher gering und nur in der 100% Ansicht (bzw. wahrscheinlich auch bei großen Drucken) auffällig. Auf meinem 55" 4K Fernseher sehen gute Fotos aus beiden Kameras hervorragend aus. Also für Urlaubsfotos absolut ok.

Wenn du zufrieden bist bleib bei deinem Setup und lass dir nichts einreden. Klar, Vollformat bietet mehr Möglichkeiten und eine neue Kamera hat Features, die einem das Fotografieren leichter machen kann. Also wenn du Spaß daran hast ist es auch ok da Geld auszugeben . Im Zweifel kauf dir lieber "das Objektiv, das du schon immer haben wolltest". Wenn du irgendwann eine RF-mount Kamera kaufst wird es dort auch funktionieren.
navpp ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:41 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de