DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2020, 09:27   #11
LIMALI
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 10.384
Standard AW: CANON EOS 250D geeignet für mein Vorhaben?

Die optische Stabilisierung im Objektiv ist zwar ok, vor allem mit einem Super Weitwinkel Objektiv. (Je Weitwinkeliger, desto ruhiger das Bild)
Der elektronische Stabilisator in der Kamera kostet aber Bildauflösung.

Wenn du Videos im gehen machen willst, würde ich mich vorher über leise Gimbals erkundigen. Da könnte eine leichtere/kleinere Kamera M50, oder kleiner (Handy mit großem Bildsensor), Vorteilhaft sein. In DSLR sehe ich für Video keinen Vorteil.

Bist du öfter in dunklen Umgebungen unterwegs, solltest du vorher die Möglichkeit abklären,- welches lichtstärkere Objektiv zur Verfügung stünde, welches auch Video-Autofokus und Videotontauglich ist.
Sollte das Gimbal ausreichend stabilisieren können,- wäre für das M System das nicht stabilisierte M22/2,0 erhältlich.
__________________
.
...........Wer weint hat niemals Unrecht...........

Geändert von LIMALI (04.07.2020 um 10:18 Uhr)
LIMALI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2020, 13:25   #12
BerlinerRäuber
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.07.2020
Beiträge: 4
Standard AW: CANON EOS 250D geeignet für mein Vorhaben?

Hey! Vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Hier gesammelt meine Antworten & weiteren Fragen.

Zitat:
Zitat von xoxox Beitrag anzeigen
Die 250D kann das problemlos. Neu einsteigen in Canon EF-S würde ich selber nicht, dafür hat das System in den letzten Jahren zu wenig Aufmerksamkeit bekommen.

DSLRs bieten für Video praktisch keine Vorteile gebenüber einer DSLM. Deswegen ist die Frage an den TO: Soll es rein um Video gehen oder gibt es an Wünsche an die Photofunktionalität?

Wenn es Canon sein soll, würde ich mir zumindest mal die EF-M Reihe ansehen (kostet ja nix).
Für was steht EF-S / EF-M Reihe? Hättest du vielleicht einen Link dazu?

Grundsätzlich bin ich am Filmen interessiert. Weniger am Fotos machen. Mir wurde zu einer DSLR geraten, weil diese bei den Aufnahmen auf Grund ihres Gewichts nicht so verwackelt. Stimmt das?

Zitat:
Zitat von Wackelpudding3000 Beitrag anzeigen
Vorteile M50:
• Kleiner und leichter, evtl. interessant in Zusammenhang mit einem Gimbal
• Highspeed-Videoaufnahmen möglich
Was heißt Highspeed-Video aufnahmen möglich?
Kannst du einen guten Gimbal empfehlen?


Zitat:
Zitat von _wWw_ Beitrag anzeigen
Die 250D bekommt das,
was Du machen willst, locker hin. Wenn Du dann doch
noch mal mehr machen willst, dann gibt es eine Fülle
von Objektiven. Du hast aber das Haupt- Stichwort...
STM... leiser schneller Video- kompatibler Antrieb des
Objektivs... bereits selber beantwortet, so daß wirklich
nichts gegen diese Kamera für deinen Bedarf spricht.
Könntest du mir kurz erklären, um was es sich bei den Abkürzungen (IS, STM, EF-S) handelt? Hatte das einfach aus dem Amazonangebot raus kopiert.

Zitat:
Zitat von LIMALI Beitrag anzeigen
Die optische Stabilisierung im Objektiv ist zwar ok, vor allem mit einem Super Weitwinkel Objektiv. (Je Weitwinkeliger, desto ruhiger das Bild)

Bist du öfter in dunklen Umgebungen unterwegs, solltest du vorher die Möglichkeit abklären,- welches lichtstärkere Objektiv zur Verfügung stünde, welches auch Video-Autofokus und Videotontauglich ist.
Hast du einen guten Tipp wo ich an all diese Infos ran komme?

Geändert von scorpio (04.07.2020 um 13:28 Uhr) Grund: Frage zu Angebot entfernt
BerlinerRäuber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2020, 13:32   #13
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 29.191
Standard AW: CANON EOS 250D geeignet für mein Vorhaben?

Schau mal hier:

Abkürzungen/Lexikon

Abkürzungen im DSLR-Forum
Lexikon der Begriffe
Technische Abkürzungen
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
----
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN von unserem Sponsor Versicherungsmakler Poepping:
- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung
- FotoHAFTpflichtversicherung
scorpio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2020, 14:41   #14
_wWw_
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 664
Standard AW: CANON EOS 250D geeignet für mein Vorhaben?

Zitat:
Zitat von BerlinerRäuber Beitrag anzeigen
Könntest du mir kurz erklären, um was es sich bei den Abkürzungen (IS, STM, EF-S) handelt? Hatte das einfach aus dem Amazonangebot raus kopiert.

Nö.

Ein klein wenig mußt Du dir schon selber anlesen

Na gut, ein paar Stichworte... die Dir so auch nicht wirklich weiter helfen
(und weil ich gerade Zeit tot schlagen muß....)

IS = Bildstabilisator ... brauchbar... sollte man / könnte man ruhig haben. Canon -> im Objektiv
STM = "Verstellmotor," der das Objektiv scharfstellt. STM ist schnell und leise = gut.
EF = Bajonett- Form... EF = Objektiv- Anschluß bei Vollformat- Kameras
EF-s = Anschluß für Objektive an Crop- Kameras
-> Kameras mit EF-s Anschluß können auch EF- Objektive verwenden - umgekehrt idR. nicht.

250D hat EF-s Anschluß.
Du kannst also EF-s Objektive und auch EF- Objektive verwenden.

Stichwort, falls Du Spaß an der Sache findest und "mehr" willst:
Das 10-18 STM ist zum Beispiel ein nettes Weitwinkel - Objektiv...
_wWw_ ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.07.2020, 18:30   #15
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.917
Standard AW: CANON EOS 250D geeignet für mein Vorhaben?

Zitat:
Zitat von BerlinerRäuber Beitrag anzeigen
Mir wurde zu einer DSLR geraten, weil diese bei den Aufnahmen auf Grund ihres Gewichts nicht so verwackelt. Stimmt das?
Um bei unseren beiden Kameras zu bleiben: die M50 wiegt 383 Gramm, die 250D 442 Gramm (jeweils ohne Objektiv), dieser Aspekt ist also vernachlässigbar.


Zitat:
Was heißt Highspeed-Video aufnahmen möglich? Kannst du einen guten Gimbal empfehlen?
Die M50 kann Videos mit 100 Bildern pro Sekunde aufnehmen, allerdings nur mit 720p. Gute Kamera-Gimbals gibt es schon gebraucht ab rund 150 €, aktuelle Modelle wie die DJI Ronin-Serie schlagen mit mehreren 100 € zu Buche! Ich habe den Zhiyun Crane Plus zusammen mit der M50 eingesetzt, verwende heute aber ein anderes System.

Die Kombination Systemkamera mit Gimbal hat leider einen entscheidenden Nachteil: nach rund 15 - 20 Minuten fängt Dir der Arm an weh zu tun, diese Art zu filmen ist also nur praktikabel, wenn Du alle paar Minuten den Gimbal abstellen kannst, um den Arm zu entlasten. Man kann allerdings auch ein Einbein-Stativ unter den Gimbal schrauben.


Zitat:
Hast du einen guten Tipp wo ich an all diese Infos ran komme?
Vielleicht im Internet?
__________________
Canon EOS R + RP + 600D / RF 24-105 4.0L + EF 24-70 2.8L II + 70-200 2.8L II + 40 2.8 STM + 50 1.8 STM + 70-300 IS II / EF-S 18-55 IS STM
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

Es gibt ein Leben außerhalb des DSLR-Forums!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!
Gehandelt mit: Cuschty; max112; Martin Achatzi und 24 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2020, 17:02   #16
12913
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2020
Beiträge: 85
Standard AW: CANON EOS 250D geeignet für mein Vorhaben?

Die Kamera würde sich hervorragend für dein Vorhaben eignen, weil sie alle notwendigen technischen Voraussetzungen mitbringt. Die angesprochene EOS M50 tut dies allerdings auch. Bei der wäre der Vorteil, dass du zusätzlich auf den (wenn auch nicht allzu ausuferndem) EF-M Objektivpark zurückgreifen könntest. Letztlich sind die Spezifikationen der Kameras sehr vergleichbar. Du solltest dir also selbst einen Eindruck verschaffen, ob du lieber eine Kamera mit oder ohne Ausstattungsmerkmal Spiegelkasten zulegen möchtest.
12913 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2020, 07:10   #17
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.917
Standard AW: CANON EOS 250D geeignet für mein Vorhaben?

Zitat:
Zitat von _wWw_ Beitrag anzeigen
M- Objektive sind ja nicht kompatibel mit EF / EF-s, richtig? Adapter gibt es ... gibt es nicht?
Es gibt Adapter, mit denen EF-/EF-S-Objektive an die M-Serie angeflanscht werden können, umgekehrt gibt es keine Adapter von EF-M auf EF/EF-S!


Zitat:
Canon setzt doch inzwischen eher auf RF als Nachfolger...
sollte man da nicht doch besser gleich einen Bogen um M machen?
RF gibt das Budget nicht her:
Zitat:
Zitat von BerlinerRäuber Beitrag anzeigen
4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
600 Euro insgesamt
[X] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.

Zitat:
Einfach gefragt: Ist EOS-M nicht inzwischen eher ein "Parallel-
Entwicklungsversuch," der vielleicht gar nicht mehr so wirklich
weiter verfolgt wird?
Das ist spekulativ und gehört hier nicht rein!
__________________
Canon EOS R + RP + 600D / RF 24-105 4.0L + EF 24-70 2.8L II + 70-200 2.8L II + 40 2.8 STM + 50 1.8 STM + 70-300 IS II / EF-S 18-55 IS STM
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

Es gibt ein Leben außerhalb des DSLR-Forums!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!
Gehandelt mit: Cuschty; max112; Martin Achatzi und 24 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2020, 07:33   #18
_wWw_
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 664
Standard AW: CANON EOS 250D geeignet für mein Vorhaben?

Es war nur eine Frage am Rande und könnte vielleicht auch
interessant für den hier Fragenden sein...

Frage bestätigt: EOS250D ist OK.

(Niemand [ich bestimmt nicht] empfiehlt hier Kameras mit RF- Mount...)

Geändert von _wWw_ (06.07.2020 um 08:13 Uhr)
_wWw_ ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.07.2020, 10:28   #19
Rüdiger86
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2020
Ort: Kiel
Beiträge: 37
Standard AW: CANON EOS 250D geeignet für mein Vorhaben?

Ich besitze seit einigen Tagen selber die 250D mit dem Objektiv Kit und bin mehr als begeistert.

Bis dato habe ich allerdings nur die verschiedenen Modis / Einstellung / Etc. der Kamera getestet und noch nichts auf YouTube hohchgeladen.

Nachteil bei Videos: In 4K ist der AF Sensor bei nahen Objekten sehr langsam, wo man halt nach Situation die Auflösung anpassen muss.

Weiterer Nachteil: die Utility Software von Canon kann leider nicht mit dem aktuellsten Betriebssystem von Apple. Hier muss ich entweder ein Kabel nutzen, oder die Daten auf die Canon Cloud laden und von dort aus auf mein MacBook.

Im großén und ganzen bin ich für den Preis allerdings sehr zu frieden.
Rüdiger86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2020, 12:14   #20
BerlinerRäuber
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.07.2020
Beiträge: 4
Lächeln AW: CANON EOS 250D geeignet für mein Vorhaben?

Erneut vielen Dank für die ganzen Antworten!

Eine generelle Frage ich noch zu den Herstellern:

Was sind die großen Unterscheidungspunkte zwischen Canon, Sony und den anderen Kameraherstellern?
Wieso seid ihr vom Hersteller Canon begeistern?
BerlinerRäuber ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:10 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de