DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2020, 08:44   #51
elpeon
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.12.2013
Beiträge: 363
Standard AW: Pen f oder EM1 III

ok, vielen Dank. Schon schwierig alles abzuwägen ;-)
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: nidschki, Muschiklon, Hagebuttenweg, xoa, mf-guddyx
elpeon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 10:02   #52
proller-fx
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Beiträge: 1.572
Standard AW: Pen f oder EM1 III

Der Ausweg aus dem Dilemma, nimm beide, die PEN-F für Sonntags.
__________________
Ohne Stativ knipst man, mit Stativ fotografiert man.
Bernice Abbott
proller-fx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 11:13   #53
hartin
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Thüringen
Beiträge: 491
Blinzeln AW: Pen f oder EM1 III

Zitat:
Zitat von Skylake Beitrag anzeigen
Totaler Quark, im Gegensatz zu den meisten hier (vor allem Du) nutze ich aktuell mehrere Systeme und das schon aus beruflichen Gründen.

Die EM1III für 1800€ weist nahezu identische Bildqualität zu einer EM10 III (400€) auf. Die popeligen 4MP sind nicht der Rede wert.

Nimmt man eine EM1X als Beispiel driftet das schon ins lächerliche. Ist natürlich schön wenn Leute einer 400€ Kamera qualitativ nahezu identische Bilder machen können.

Blöd für die Leute die sich ihre hohen Ausgaben irgendwie innerlich rechtfertigen müssen. Das gleiche passiert auch bei den Panasonic-Leica Linsen...die haben den "Leica-Look" für den dreifachen Preis versteht sich.
Moinsen,

hast Du bitte mal so eine Definition für "nahezu identisch" weil dann könnte man sich ja den Kauf der EM1 III sparen und die PEN F nehmen,Danke

MfG

Geändert von hartin (29.05.2020 um 16:40 Uhr) Grund: EM-10 III gelöscht
hartin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 11:21   #54
Andreas H
Moderator
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 15.205
Standard AW: Pen f oder EM1 III

Um die E-M10 III geht es hier nicht.

Hast du eigentlich den Anfang der Diskussion überhaupt gelesen? Bei der Entscheidung zwischen E-M1 III und Pen F ging es um Größe, Gewicht, Leistung des (C-)AF, Sucher und andere funktionale Eigenschaften.

Einen Unterschied in der Bildqualität wird da hoffentlich niemand erwartet haben.
Andreas H ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 29.05.2020, 13:08   #55
mz-5
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Rutesheim
Beiträge: 893
Standard AW: Pen f oder EM1 III

Zitat:
Zitat von elpeon Beitrag anzeigen
ok, vielen Dank. Schon schwierig alles abzuwägen ;-)
Eigentlich nicht: Für den Haupteinsatzzweck ist die Pen F bestens geeignet. Für Bilder von Tieren taugt sie auch, nur bei schnell auf dich zu rennenden Viechern musst du Abstriche bei der AF-Trefferquote machen. Für große und schwere Objektive, die im Moment nicht auf deiner Liste stehen, gibt es einen Zusatzhandgriff.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: mebiost, chipkrieger, stux, tomassini, xriotactx, mlip, Se70n, 5ender, tufir, labertaler, rju, 7Freeman, erdnuss, Meikel 65, zimtmaedchen, Mitty45, Twain Wegner, Simplicius Simplicissimus, tag-muc, barba, Newbie72, chazz, Waldläufer84, Jenso, Tomland61, Moso21, amarrow
mz-5 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 18:31   #56
elpeon
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.12.2013
Beiträge: 363
Standard AW: Pen f oder EM1 III

Ich bin weiterhin sehr unschlüssig. Am liebsten hätte ich beide...aber das Budget lässt es nicht zu.

Ich will ehrlich sein. An der Pen f reizt mich die Optik und das ART-Rad. Ich würde schon gerne vorwiegend s/w fotografieren, was ich bisher nie gemacht hatte. Und wahrscheinlich wäre mit dem 15mm/17mm auch meine größte Anwendung abgedeckt.

Aber was wäre wenn ich doch mal mich mit Makro und Stacking mehr beschäftige? Was immer mal wollte und nie dazu kam, weil ich früher immer auf Vollformat unterwegs war. Auch den ND-Filter aus der Hand finde ich sehr anziehend und der Wasserschutz und natürlich der viel bessere C-AF...falls ich mal mehr bewegende Dinge erhaschen möchte. Aber ich weiß nicht wo meine Reise mit MFT hingeht.

ich weiß...ich verlange fast unmögliches. Aber vielleicht weiß jemand was er an meiner Stelle tun würde...Bin mir einfach zu unschlüssig. Aber einer der beiden soll es die nächsten Tage werden...

Danke
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: nidschki, Muschiklon, Hagebuttenweg, xoa, mf-guddyx
elpeon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 18:54   #57
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 3.532
Standard AW: Pen f oder EM1 III

Ich würde und habe es mit der PEN F und dem Rad versucht, letztendlich war es gerade bei SW dann doch nicht so, wie ich es gern gehabt hätte.

Und wirklich schlecht ist die M1 III in den jpg ja auch nicht. Und die Top Shots dann mal eben noch anzufassen sollte ja auch nicht das Thema sein.

Soll heißen, versuche es mit der PEN gebraucht, ob es dir ebenso geht. Falls ja, wieder verkaufen und die M1 holen. Ist bis dahin vielleicht auch günstiger geworden...
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

... ok, Du hast recht und ich meine Ruhe...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 19:18   #58
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 8.481
Standard AW: Pen f oder EM1 III

Zitat:
Zitat von elpeon Beitrag anzeigen
ich weiß...ich verlange fast unmögliches. Aber vielleicht weiß jemand was er an meiner Stelle tun würde...
Eine Weile gleichzeitig neben der Pen-F benutzt habe ich nur eine E-M1 I, auch beschränken sich meine Wildlife-Motive auf Tiere, die sich eher wenig bewegen (Vögel auf dem Ast, Fischreiher am Wasser, Tierpark...) - darum kann ich eigentlich diese Frage nicht wirklich beantworten.

Aber einige der Punkte, die ganz sicher für die E-M1 III sprechen, wurden hier genannt, einige davon trafen auch schon auf die E-M1 I zu. Aber als ich wegen permanentem Zeitmangels mein Hobby erst einmal stark reduzieren musste und daher eine Kamera verkaufen wollte blieb die Pen-F. Makros sind damit auch gut machbar, Fokus-Stacking habe ich allerdings nie ausprobiert. Und ich habe auch kein Problem damit, hin und wieder bei Bedarf mal ein größeres Tele an der Kamera zu verwenden, auch ohne Zusatzgriff. So eine Kombi halte ich eh am Objektiv, selbst mit einer E-M1.

Diese Aussage deckt sich daher sehr mit meiner Erfahrung:
Zitat:
Zitat von Dad2t Beitrag anzeigen
Die PenF ist also fürs Herz, und die M1 eher der Techniker.
Ich hatte schon etliche Kameras, aber keine so lange wie die Pen-F.
__________________
Olympus Pen-F • Fuji X-S10 • Olympus 25/1.8 • Olympus 12-100/4.0 • Fuji XC 16-50II/3.5-5.6 • Fuji XF 35/1.4 • Viltrox 56/1.4 • Fuji XF 70-300/f/4-5.6 • Fuji XF1.4X TC WR


https://www.flickr.com
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 29.05.2020, 19:48   #59
JackMcBeer
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2012
Ort: Chemnitz
Beiträge: 567
Standard AW: Pen f oder EM1 III

Zitat:
Zitat von elpeon Beitrag anzeigen
Aber was wäre wenn ich doch mal mich mit Makro und Stacking mehr beschäftige?
Beides geht mit der PEN-F hervorragend.

Ich habe öfters das 75-300 an der Kamera und finde nicht, das es nicht gut zu handhaben wäre. Wie MissC richtig schreibt, hält man die Kamera/Objektiv-Kombi vorrangig am Objektiv mit Links, weiß nicht, was da manche immer für Probleme haben. Der Vorteil der kleineren handlicheren Kamera ist mir da wesentlich wichtiger.

Ich habe mir zwar jetzt auch einen kleinen Handgriff angeschafft, aber aus anderem Grund: Ich benutze öfters mal ein Stativ, da ist die durchgehende Arca-Schiene sehr praktisch und die Kamera kommt etwas höher, so dass es auch mit dickeren Objektiven keine Probleme gibt. Die Platzierung des Stativgewindes ist ja eine Zumutung, wer auf solch einen Unfug kommt...
__________________
diverses Nikon und Olympus Zeugs
auch bei bei Flickr ein paar Bilder
JackMcBeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 21:19   #60
esau
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2009
Beiträge: 392
Standard AW: Pen f oder EM1 III

Zitat:
Zitat von elpeon Beitrag anzeigen
Aber was wäre wenn ich doch mal mich mit Makro und Stacking mehr beschäftige? Was immer mal wollte und nie dazu kam, weil ich früher immer auf Vollformat unterwegs war. Auch den ND-Filter aus der Hand finde ich sehr anziehend und der Wasserschutz und natürlich der viel bessere C-AF...falls ich mal mehr bewegende Dinge erhaschen möchte. Aber ich weiß nicht wo meine Reise mit MFT hingeht.
Mal abseits von Makro und Wildtieren: Hast du denn auch vor, Menschen zu fotografieren? Evtl. auch Kinder? Falls ja, würde das eindeutig für die M1iii sprechen, da sind nämlich AF und Eye-AF wesentlich besser. Aber wenn dich tatsächlich im wesentlichen auf das 15/1,7 beschränkst und nicht so viele sich bewegende Motive hast - für so etwas ist die PEN F wirklich schöner und eleganter.
esau ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:43 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de