DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2020, 11:19   #1
Polyphemos
Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 394
Standard Hat sich Sony mit Kameras verpokert?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hinweis:
Hier geht es nicht um das Sterben der Sony A-Bajonett-Kameras.
Es geht auch nicht um das Überleben von Sony als Gemischtwarenkonzern.

Sondern:

https://petapixel.com/2020/03/26/son...arate-company/
und
https://photorumors.com/2020/03/26/s...s-corporation/
und
https://www.sony.net/SonyInfo/News/P...02003/20-021E/

Ein paar gute Kommentare auf dpr dazu:

Zitat:
Sony once had a computer division, Vaio (Visual Audio Intelligent Organizer), which made Vaio PCs. Then Vaio sales gradually tanked, and the Vaio division became a subsidiary. Sony sold its PC business to the investment firm Japan Industrial Partners in February 2014 as part of a restructuring effort to focus on mobile devices.You still can find some Vaio notebooks made by god knows whom. There is also a Vaio smartphone, but I bet you never saw it.
Zitat:
Sony once had a Camera division, which made various cameras and were sole producer of FF mirrorless. Now everyone and their dog make FF mirrorless with much better video specs (Nikon, Panasonic and Canon, to be exact). Sony camera sales tanked as they lost 50% of FF mirrorless market in less than a year... Sony merged Camera division into Electronics, and now made Electronics a subsidary as a part of a reorganization effort...

2) When the a7 was launched the photography world was thrilled by the fact that it was an open mount. Within 4-5 years Sigma and Tamron (in which Sony has or at least did have a 10% share) had been able to provide some beautiful, if heavy, Sigma and lighter but also very competent Tamron FE lenses. It strikes me that the more skin you have in the game: Sensor+Optics + Physical Camera Design and a logical menu system the more likely you are going to stay in this business. Not having a true optical manufacturing base in proportion to Canikon affords Sony one less barrier to exiting the camera imaging business. I have seen these price and market share scissors cut across many industries in the last 35 years and many famous brands have fallen to irrelevance. JustmeMN's comment below relative Vaio Computers is dead on. Sony's camera division, like any of its competing houses is under a ton of pressure. Prediction: Within 2-3 years, the operation is sold to a Chinese Financial House.
Zitat:
I agree with the rest. Sony is done with DSLRs, Done with SLTs. MIrrorless is over crowded and less and less profitable in a contracting market.
It was one thing when Sony was the sole maker of FF mirrorless, but now there are 4 good competitors (Sigma, Panasonic, Nikon, Canon). Say what you want, but every analyst expects Sony to lose a good part of their market due to all the new competition. I read Sony's CEO wants out of the less profitable HW business soon. And cameras are now a niche, low profit, high expense business.
This new company will be sold in under 3 years.
Die allgegenwärtigen Hinweise auf den aggressiven Finanz-Investor machen auch viel Sinn.

Nur: Wer sollte in der sich zusammenbrauenden Krise eine Sektion kaufen, die einen vorher schon kollabierenden Markt bearbeitete?
Und: Wozu? Sony Imaging hat nichts, was die anderen mittlerweile nicht auch haben.
__________________
"Fremdlinge, sagt, wer seid ihr? Von wannen trägt euch die Woge? Habt ihr wo ein Geschäft, oder kreuzt ihr ohne Bestimmung
Hin und Her auf der See, wie landumirrende Räuber, Die das Leben wagen, um bei den Fremden zu plündern?
Also sprach der Kyklop. Uns brach das Herz vor Entsetzen Über das raue Gebrüll und das schreckliche Ungeheuer."
(Odyssee, Neunter Gesang, Vers 252-257, Homer)
Polyphemos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2020, 12:07   #2
Enderlin
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2018
Beiträge: 95
Standard AW: Hat sich Sony mit Kameras verpokert?

Das scheint mir sehr weit her geholt. Sony hat was die Technik angeht noch die Nase vorn. Die A7III ist der Bestseller für ambitionierte Amateure, die A7R Serie bietet alles was die meisten Profis brauchen, die A9II ist in Sachen Sport im spiegellosen Markt unübertroffen. Der Objektivpark spielt in einer anderen Liga, als die Konkurrenten. Zudem haben sie den Vorteil, viele Wechsler früh an sich gebunden zu haben.
Kurz gesagt, müssen die anderen Anbieter noch einiges nachlegen, um das Niveau zu erreichen, welches Sony 2019 hatte.

Und das alles sage ich, obwohl ich Canon benutze und mich bewusst gegen Sony entschieden habe. Jedoch kann man die Rolle des technischen Pioniers, der den spiegellosen Markt dominiert, auch mit viel Fantasie Sony nicht absprechen.
Enderlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2020, 12:17   #3
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 25.770
Standard AW: Hat sich Sony mit Kameras verpokert?

Zitat:
Zitat von Enderlin Beitrag anzeigen
...Jedoch kann man die Rolle des technischen Pioniers, der den spiegellosen Markt dominiert, auch mit viel Fantasie Sony nicht absprechen.
Richtig!
Auch die Marktanteile sprechen dafür, daß sich Sony als Technologieleader sauber im Martk etabliert hat.
Insofern ist der Thread hier ziemlich witzlos, da gäbe es bei anderen Herstellern sicher spannendere Diskussionen.
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2020, 14:39   #4
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 8.294
Standard AW: Hat sich Sony mit Kameras verpokert?

Vorgestern DSLR, gestern SLT, heute DSLM. Morgen Smartphones.

Ich halte es für ein wahrscheinliches Szenario bei Sony. Hat nix mit verpokern, sondern mit den Marktrends zu tun.
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 28.03.2020, 14:46   #5
lynx224
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2019
Beiträge: 600
Standard AW: Hat sich Sony mit Kameras verpokert?

irgendwann vielleicht, aber sicherlich nicht die nächste Zeit. Im Moment haben sie einen Lauf,und müßten doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein.Wenn sie ihr DSLM Engagement an den Nagel hängen
lynx224 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2020, 14:58   #6
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 13.615
Standard AW: Hat sich Sony mit Kameras verpokert?

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Vorgestern DSLR, gestern SLT, heute DSLM. Morgen Smartphones.

Ich halte es für ein wahrscheinliches Szenario bei Sony.
Äh, sie haben doch schon Smartphones. Das eine schließt das andere ja nicht aus.
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)
"Embrace your shadows" (Sean Tucker)
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2020, 15:23   #7
Polyphemos
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 394
Standard AW: Hat sich Sony mit Kameras verpokert?

Zitat:
Zitat von lynx224 Beitrag anzeigen
irgendwann vielleicht, aber sicherlich nicht die nächste Zeit. Im Moment haben sie einen Lauf,und müßten doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein.Wenn sie ihr DSLM Engagement an den Nagel hängen
Das war früher mal - in den "Goldenen alten Zeiten".

Zitat:
Sony's report for 3Q 2019 (three months ending Dec. 2019) released in Feb 2020.

Sony's operating income fell year on year basis by 76 billion yen (- 20%), net income attributable to stockholders by staggering -199.4 bln yen (-46%), by segments Games lost sales -158.5 billion, Music's operating income fell by -110.8 billion, even Pictures sales fell by -40 billion, Electronic products (including cameras) fell by -62.7 billion yen. Positive growth came mostly from Financial services (insurance) and imaging sensors.

As for cameras and electronics, in three quarters of 2019 Electronics sales fell by -209.4 billion alone, while Games sales fell by -268.8 billion. Sony's revising down by -40 billion yen sales of Electronics because "Lower-than-expected sales of televisions, digital cameras and broadcast and professional-use products".

Sony guidance "does imply a 4th Quarter operating loss in the Electronics segment".

As a Group, they are saved by Sensors and Insurance.
https://www.dpreview.com/news/223878...ent=8421585509

Sony verschweigt ja schon seit einer ganzen Weile die Profitabilität der Kamerasparte konkret.

Die werden sich genau dieselben Fragen stellen, wie Samsung vorher.

Herrn Loeb wird es herzlich egal sein, ob Betamax "technisch toll" ist.
__________________
"Fremdlinge, sagt, wer seid ihr? Von wannen trägt euch die Woge? Habt ihr wo ein Geschäft, oder kreuzt ihr ohne Bestimmung
Hin und Her auf der See, wie landumirrende Räuber, Die das Leben wagen, um bei den Fremden zu plündern?
Also sprach der Kyklop. Uns brach das Herz vor Entsetzen Über das raue Gebrüll und das schreckliche Ungeheuer."
(Odyssee, Neunter Gesang, Vers 252-257, Homer)
Polyphemos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2020, 15:36   #8
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 25.770
Standard AW: Hat sich Sony mit Kameras verpokert?

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Vorgestern DSLR, gestern SLT, heute DSLM. Morgen Smartphones.

Ich halte es für ein wahrscheinliches Szenario bei Sony. Hat nix mit verpokern, sondern mit den Marktrends zu tun.
Korrekt!
Und Sony ist da einer der wenigen, der in der Lage ist, sich relativ zeitnah veränderten Märkten anzupassen.

Da können Viele von lernen und es ist einer der Hauptgründe für den großen Erfolg von Sony in der traditionell ziemlich konservativen Kamerabranche!

Erst wurden sie belächelt und heute bestimmen sie was geht!
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 28.03.2020, 16:06   #9
Lucy Ben
Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2012
Beiträge: 1.212
Standard AW: Hat sich Sony mit Kameras verpokert?

Zitat:
Zitat von Polyphemos Beitrag anzeigen
...
unnötiges Vollzitat entfernt, scorpio

Was ist das für eine Frage

Geändert von scorpio (05.04.2020 um 09:21 Uhr)
Lucy Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2020, 16:30   #10
lynx224
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2019
Beiträge: 600
Standard AW: Hat sich Sony mit Kameras verpokert?

Wenn Sony einen Bereich dicht macht, dann wird das der Bereich der Smartphons sein. Denn dort läuft Sony schon seit X-Jahren den Konkurrenten hinterher.
lynx224 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ende , exit , mirrorless , sony


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de