DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise



Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2020, 15:45   #1
OlympusM1
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2019
Beiträge: 144
Standard Systemumstieg geplant- seelischer Beistand erwünscht

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo liebe Leute,

ich bin bislang Micro Four Thirds User. Dies soll sich nun ändern. Ich hatte die M1 Mark 3 lange herbeigesehnt. Nun ist sie da und ich bin hellauf enttäuscht. Bis auf minimal besseren AF grade im Bereich Batterie und Sucher keine Verbesserung. Und nicht gerade umsonst.

All das veranlasst mich, das System zu wechseln. Ich habe hier vor einiger Zeit mal das Thema Canon Farben diskutiert. Ich habe eine Eos 50 d mit 17-85 USM und eine 5 D mit 50 mm 1.8 Zuhause.

Die Farben der Bilder hauen mich regelmäßig um. Kriegt man bei Lightroom auch mit anderen Fabrikaten nicht reproduziert.

Nun stehe ich also davor, auf ein Vollformatsystem zu wechseln.

Nach Diskussionen im Freundeskreis heißt es immer „kauf Sony A 7 III, Preisleistung, Bildrauschen, benutzen nicht ohne Grund alle etc“.

Rein Datenblatt seitig stimmt das ja irgendwo auch. Geht man danach, ist Canon ja völlig lost aktuell.
Nur, bei diesen „mach das, machen ja alle“ Empfehlungen werde ich immer sehr skeptisch.


Nur, Fotos sind kein Datenblatt.
Daher kamen mir fernab der Sony nun Gedanken hinsichtlich 5 D III / IV, 6 D II.

Vielleicht können mir ja mal ein paar User hier erzählen, was sie an ihren Kameras besonders schätzen, und was aus Sicht eines Canon Users gegen Sony spricht?

Oftmals bemerkt man Unterschiede ja erst nach einiger Benutzung, so dass man vorab auf Ratschläge angewiesen ist.


Vielen Dank,

Justus

Geändert von OlympusM1 (17.02.2020 um 15:48 Uhr)
OlympusM1 ist offline  
Alt 17.02.2020, 16:05   #2
*****
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Systemumstieg geplant- seelischer Beistand erwünscht

Zitat:
Zitat von OlympusM1 Beitrag anzeigen
...und was aus Sicht eines Canon Users gegen Sony spricht?
Da werden naturgemäß im Canon Thread natürlich viele Argumente kommen...


Zitat:
Zitat von OlympusM1 Beitrag anzeigen
Nach Diskussionen im Freundeskreis heißt es immer „kauf Sony A 7 III, Preisleistung, Bildrauschen, benutzen nicht ohne Grund alle etc“.
Ich kann Deinem Freundeskreis nur beipflichten. Die a7IV steht unmittelbar vor der Ankündigung. Entweder nimmst Du dann die IV oder die III, die nochmal deutlich günstiger werden wird, als sie jetzt eh schon ist. Bei Sony hast Du das größte native Angebot von Objektiven, die teilweise auch bezahlbar sind und technisch ist Sony jetzt schon mit der III. deutlich vor Canon...Die Frage würde sich mir nur stellen, wenn ich jede Menge Canon Objektive hätte. Da das bei Dir nicht der Fall ist, dürfte die Entscheidung nicht so schwer sein!
 
Alt 17.02.2020, 16:44   #3
*Fluchtwagenfahrer*
Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2020
Beiträge: 139
Standard AW: Systemumstieg geplant- seelischer Beistand erwünscht

Ich würde nicht zu viel auf die Farben setzen, denn normalerweise sollte eine
DSLR nicht zu viel schon in der Kamera die Farben und Schärfe pushen.
Das ist normalerweise eine Eigenart von Kompaktkameras und Smartphones
und hat dort natürlich auch ihre Berechtigung.

Zitat:
Vielleicht können mir ja mal ein paar User hier erzählen, was sie an ihren Kameras besonders schätzen
An Pentax schätze ich, dass alle Kameras einen internen Bildstabi haben
und ein extrem tolles Bedienkonzept, dessen Details in Tests oft unerwähnt bleiben,
in der Praxis aber zu einem sehr positiven Fotografieerlebnis führt.
Das sind so Kleinigkeiten, dass ich z.B. bei der Weißabgleicheinstellung gleich das
letzte Foto nochmal zur Einstellung nehmen kann, oder bei der K1 jetzt das 3. Wahlrad,
mit dem ich nicht mehr umständlich mit Tasten + Räder fummeln muss.
Ich habe 3 Einstellparameter, die in der Fotografie wichtig sind: Zeit, Blende und ISO
und was liegt da näher, als dafür auch 3 Einstellräder zur Verfügung zu stellen.
Und wenn ich im Halbautomatikmodus bin, dann kann ich das Rad einfach für ewas anderes benutzen,
z.B. die Belichtungskorrektur. Besser geht´s nicht.
Da wäre noch der TAV Modus, oder die Fokus-Falle bei manuellen Objektiven
(von denen man ALLE benutzen kann und ALLE durch den IBIS stabilisiert sind).
Oder bei der K1 die 5 USER Programme, die LED Beleuchtung für Nachts,
die extrem abgedichteten Gehäuse und überhaupt die Robustheit.
Videos dazu gibt es ja bei YouTube genug.
Klasse auch, was Pentax sich ausdenkt, was man sonst noch so mit dem IBIS machen kann:
Da gibt es dann eine AstroTracer Funktion, mit der ich 5 Minuten Sterne belichten kann
und der Stabi führt die Erddrehung solange nach, oder ich benutze ihn als Shift-Funktion,
oder - absult genial - die Horizontkorrektur, bei der nicht einfach softwaremäßig
das Bild neu beschnitten wird, sondern der Stabi den Sensor einfach in die Waage dreht.
Ich bin bisher noch nie auf die Idee gekommen, von Pentax wegzugehen,
im Gegensatz zu allen anderen Dingen, bei denn ich oft den Hersteller wechsel.
__________________
Pentax K1 MKII | PENTAX-DFA* 50mm f/1.4 SDM AW | PENTAX-DFA 28-105mm f/3.5-5.6 ED DC WR | HD PENTAX-DFA 15-30mm f/2.8 ED SDM WR | Tamron 70-200mm f/2.8 | Tamron 70-300mm f/4-5,6 Di LD Macro 1:2 | Sigma APO DG OS HSM 50-500mm f/4.5-6.3
*Fluchtwagenfahrer* ist offline  
Alt 17.02.2020, 16:59   #4
JohannD
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2012
Beiträge: 87
Standard AW: Systemumstieg geplant- seelischer Beistand erwünscht

Na ja, Canon schmeisst neue Linsen in diversen Cash Back - Aktionen de facto hinten nach!

Bin trotzdem von Canon auf Sony umgestiegen, primär aus zwei Gründen:

- Eye-AF
- 1.8 135mm

Für Portrait / Akt eine Kombination, der Canon nichts entgegenzustellen hat.

Ansonsten macht man auch mit einer 5DIII nicht wirklich was falsch, die liefert immer noch wunderschöne Farben und beispielsweise mit dem 2.8 70-200 eine
tolle Bildqualität.
__________________
Unten rum: X Pro2, 12, 14, 1.4 23 35, 56,
Oben drauf: viel Sony und nix mehr Canon
JohannD ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.02.2020, 19:57   #5
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 4.523
Standard AW: Systemumstieg geplant- seelischer Beistand erwünscht

Wie wäre es denn statt mit der 5D eine R?
Die hat mehr oder weniger den Sensor der 5D IV verbaut. Die Bedienung unterscheidet sich leicht, aber jetzt auch nicht soo extrem. Außerdem kommst du ja eh größteteils von MFT.

Ich hatte jedenfalls kein großes Problem mit dem Umstieg von 7D II auf R. Etwas umgewöhnungszeit ist aber nötig.


Zitat:
Zitat von OlympusM1 Beitrag anzeigen
was sie an ihren Kameras besonders schätzen
Beispielsweise den Augen-AF
Ich kann keinen Vergleich zu Sony ziehen, aber spätestens seit Firmware 1.4 ist der EyeAF von Canon schon recht gut.

Zitat:
Zitat von OlympusM1 Beitrag anzeigen
und was aus Sicht eines Canon Users gegen Sony spricht?
Ähm... es ist Sony. Das reicht doch schon als Gegenargument, oder?

SCNR

Im Prinzip spricht sicherlich nichts gegen Sony - ich habe eine persönliche, irrationale Abneigung gegen den Laden.

Man hört öfter mal, die Sony solle nicht gut in der Hand liegen, aber das ist natürlich eine sehr persönliche Sache.
Der eine meckert, weil ihm die Kamera zu groß ist, der andere weil sie ja viel zu klein sei...

Ich kann mir vorstellen, dass der direkte Vergleich zwischen R und Sony ggf in einigen Punkten zugunsten von Sony ausgeht - deren EyeAF ist wohl immer noch einen Zacken besser, und auch was das massive Aufhellen von Tiefen angeht hat Sony die Nase vorn. Canons Sensor ist auch nicht iso-los.
Die R hat auch keinen IBIS.

Für mich ist die R ein durchaus brauchbares Paket - außer für Leute, die zwingend IBIS brauchen oder zwei Kartenslots. Die müssen entweder auf die neue R5 warten (und entsprechend tief in die Tasche greifen) oder sich bei der Konkurrenz umgucken.

Grundsätzlich würde ich aber eh empfehlen, sich vor dem Kauf die Kamera(s) mal ein paar Tage auszuleihen, wenn möglich. Dann kann man selber ausprobieren, was einem gut liegt.
Manche Fotoläden bieten ja Verleihservice an und rechnen bei Kauf dann zumindest die Leihgebühr für eins der Kamera-Modelle auf den Kaufpreis an.

~ Mariosch
__________________
EOS R, EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
EF 24-70/2.8 IS USM II, EF 70-200/2.8 IS USM II, Simga 50/1.4 Art

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline  
Alt 17.02.2020, 20:11   #6
mstraeten
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 519
Standard AW: Systemumstieg geplant- seelischer Beistand erwünscht

Zitat:
Zitat von OlympusM1 Beitrag anzeigen
...
„kauf Sony A 7 III, Preisleistung, Bildrauschen, benutzen nicht ohne Grund alle etc“.
Rein Datenblatt seitig stimmt das ja irgendwo auch. Geht man danach, ist Canon ja völlig lost aktuell.
Und deswegen ist Canon immer noch Nr1 bei DSLR

Zitat:
Zitat von OlympusM1 Beitrag anzeigen
Vielleicht können mir ja mal ein paar User hier erzählen, was sie an ihren Kameras besonders schätzen, und was aus Sicht eines Canon Users gegen Sony spricht?
Die Gewohnheit. Wenn man sich mal an die Ergonomie von Canon gewöhnt hat (ist im übrigen bei Nikon etc. auch nicht anders), dann spricht das für Canon. Zwar entwickelt Canon nicht für‘s Kameraquartett, dafür kommen aber recht zuverlässige Allrounder raus - die funktionieren einfach so, wie man es erwartet und gewohnt ist.
Es spricht gar nichts gegen Sony, wem die Sony besser in der Hand liegt, oder wer nicht an Canons Bedienkonzept gewöhnt ist, der wird sicherlich nicht enttäuscht werden ...
mstraeten ist gerade online  
Alt 17.02.2020, 20:54   #7
JensLPZ
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2014
Ort: Halle (Saale) / L.E.
Beiträge: 8.208
Standard AW: Systemumstieg geplant- seelischer Beistand erwünscht

Zitat:
Zitat von JohannD Beitrag anzeigen
.. MBin trotzdem von Canon auf Sony umgestiegen, primär aus zwei Gründen:

- Eye-AF
- 1.8 135mm

Für Portrait / Akt eine Kombination, der Canon nichts entgegenzustellen hat
Du bist mit Deinem Wissen aber reichlich hinterm Berg. Der Augen AF der EOS R trifft. Immer.

Und bei Objektiven macht Canon ohnehin keiner was vor.
__________________
Ciao, Jens

Jens' Flickr + Flickr-Alben und Porträts · EOS R/R5/R6 · Winterwunderland Tromsø · Ungarn > Pusztaszer · Sächsische Schweiz


Canon 2x EOS R5 + BG-R10 · L: RF 50 1.2 · RF 85 1.2 DS · 300 2.8 II · 600 4 III · RF 15-35 2.8 · RF 24-105 4 · 70-200 2.8 II · RF 100-500 · Sigma 150 Macro · Laowa 12 2,8 RF · Trioplan 100 · TTArtisan 11 2.8 Fisheye

gehandelt
mit 108 Forenmitgliedern
JensLPZ ist offline  
Alt 17.02.2020, 20:59   #8
JohannD
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2012
Beiträge: 87
Standard AW: Systemumstieg geplant- seelischer Beistand erwünscht

Zitat:
Zitat von JensLPZ Beitrag anzeigen
Du bist mit Deinem Wissen aber reichlich hinterm Berg. Der Augen AF der EOS R trifft. Immer.

Und bei Objektiven macht Canon ohnehin keiner was vor.


You made my day!
Und das will um diese Zeit was heissen!
__________________
Unten rum: X Pro2, 12, 14, 1.4 23 35, 56,
Oben drauf: viel Sony und nix mehr Canon
JohannD ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.02.2020, 22:39   #9
Enderlin
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2018
Beiträge: 95
Standard AW: Systemumstieg geplant- seelischer Beistand erwünscht

oha, ich ahne schon böse Gefechte, die sich in diesem Thread abspielen werden.

Der wichtigste Rat wurde schon gegeben: Nimm die Kamera in die Hand! Noch besser: leih sie dir aus.

Ich bin selbst kürzlich auf Vollformat umgestiegen und fast bei Sony gelandet. MICH hat letztlich nur die "Vernunft" davon abgehalten: Ich habe bereits Canon Equipment, die RP ist deutlich günstiger als die A7III und die RP bietet mir alles was ich brauche - und ich bin Amateur, der gerne auch noch Geld für andere Hobbys ausgibt
Was ich an der Kamera schätze: liegt mir gut in der Hand, lässt sich wunderbar bedienen (alles gut erreichbar, touch Display, gewohnter Menüaufbau), klasse AF der auch super mit allen EF Objektiven sitzt. Dynamic range hat mich bisher nicht limitiert, aber ich fotografiere auch selten Landschaft. Einzig ein IBIS vermisse ich etwas.

Löse dich von Markenloyalität und versuch die Sache objektiv anzugehen. Guck dir online Bilder der Sony A7III an - gefallen dir da die Farben wirklich nicht? Was brauchst du, was ist dir besonders wichtig? Ich fand die Combo A7III mit Tamron 28-75 f2.8 schon wahnsinnig verlockend - aber für meine Situation hätte das gut 1500€ mehr Kosten bedeutet und somit wenig Sinn ergeben.
Enderlin ist offline  
Alt 18.02.2020, 08:15   #10
MonaLisa999
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2018
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 171
Standard AW: Systemumstieg geplant- seelischer Beistand erwünscht

Genau, schau dir die Objekte deiner Begierde an, nimm sie in die Hand und probier sie aus.

Bildtechnisch sind sie alle auf ähnlichem Niveau mit marginalen Unterschieden.

Da Ich eine R besitze und meine Frau ein Sony A73 habe ich den Vergleich zuhause. Persönlich würde ich der Sony einen etwas schnelleren AugenAF (insb bei Tieren) zusprechen, dafür ist mir die R von der Ergonomy gefälliger.
grösster UNterschied ist der IBIS bei der Sony, das covered Canon z.Zt noch mit dem Objektiv IS.

Zu den Objektiven, da bietet Canon immer noch die breitere Palette, preislich liegen sie meistens leicht untwerhalb vergleichbarer Sony Linsen und der Gebrauchtmarkt ist gefühlt grösser.
__________________
Canon 7D II, EOS-R

EF 70-200/2.8 IS USM II; EF 400 DO II; EF 35/2.0 IS USM;
RF 15-35/2.8, RF 24-70/2.8
1.4xExtIII;
MonaLisa999 ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de