DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2018, 15:01   #1
NicolasMai
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2018
Beiträge: 5
Standard Canon-Videokamera mit Objektiv bis 500€

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo liebe DSLR Forum Community,

ich habe folgende Frage an eure Expertise: Für meinen Job brauchen wir eine Kamera, womit wir Events fotografieren und auch per Video dokumentieren können; ab und an Portraits und Kurzfilme sollten damit auch möglich sein. In letzter Zeit habe ich dafür meine eigene private Canon 700D und ein Tamron Reisezoom 18-270mm benutzt. Zum Glück konnte ich über die Firma jetzt ein Budget von 500€ bekommen, und bin jetzt auf der dementsprechenden Suche nach einem Ersatz.

Meine konkreten Fragen:

1) Was haltet ihr davon, bei *** Händlernennung entfernt *** eine 700D (~340€) und ein Reisezoom von Tamron 18-200mm (~150€) zu kaufen?

2) Leider sind die Lowlight-Kapazitäten von der Kombination ja eher begrenzt, seht ihr Alternativen, evtl. über lichtstarke Festbrennweiten etc.?

3) Vllt ganz andere Optionen, z.B. Systemkamera?

Vielen Dank für eure Meinungen!

Liebe Grüße

Geändert von Digirunning (09.01.2018 um 15:15 Uhr)
NicolasMai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 17:23   #2
Patrick600D
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2013
Ort: Braunschweig
Beiträge: 90
Standard AW: Canon-Videokamera mit Objektiv bis 500€

Hi,

ich weiß nicht welche Brennweiten ihr benötigt.
Eine gebrauchte Canon 600d + Kit Objektiv und ein 17-50 Sigma 2.8 sind unter 500€ machbar.
Möglicherweise noch ein 50mm 1.8 Objektiv.
Patrick600D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 19:57   #3
fdank2012
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2012
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 151
Standard AW: Canon-Videokamera mit Objektiv bis 500€

Für mich gibt es da nur einen Tip: Geh zu deinem Chef und lass das Budget erhöhen.

Wenn du mit einer EOS 700D und einem Tamron 18-270mm die Ergebnisse erzielst die Ihr in der Firma benötigt, und dein Chef packt dann 500,-Euro aus, ....Kopfschüttel. Vor allem da es die Investition zu 100% abschreiben kann und die Märchensteuer auch in seiner eigenen Steuervorauszahlung gleich wieder einbehalten kann.
__________________
Gruß Frank

fruher Panasonic G70
früher Nikon D7100 mit den gleichen Objektiven
früher Nikon D 7000 mit 18-105, Nikkor 35mm 1.8, Tamron 70-300 VC USD
früher Pentax K-5II mit Sigma 18-125
früher Pentax K-50 mit 18-55mm
früher Sony A 6000 hauptsächlich mit 18-105 f4,0
früher Sony Nex3 18-55mm

Geändert von fdank2012 (09.01.2018 um 19:59 Uhr)
fdank2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 21:45   #4
mstraeten
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 534
Standard AW: Canon-Videokamera mit Objektiv bis 500€

Video ohne funktionierende AF Nachführung mag für den bewussten Videofilmer kein Thema sein - der fragt dann aber auch nicht nach einer 700d.

Die Beschreibung hört sich sehr nach der Erwartungshaltung - draufhalten, Filmen, alles passt - an. Das geht bei Canon nur mit den Cameras mit DualPixelAF so, dass man die Kamera quasi jedem in die Hand drücken kann da ist aber mit bis zu 500 inkl. objektiv nichts zu holen - erst recht nicht neu.

Daher lieber erst die konkreten Erwartungshaltungen klären. Sind Portraits wichtig, dann geht mit dem Budget möglicherweise schon was; ist Video wichtig, dann eher nichts, was nicht auf Enttäuschung treffen wird. Und das wird unweigerlich der Fall sein, wenn ein anderer abei den zu filmenden Events mit dem Smartphone bessere Videos hinbekommt ...
mstraeten ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.01.2018, 09:32   #5
aequalis
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 335
Standard

Eine 200D ist die günstigste Möglichkeit, an den aktuellen APS-C-Sensor von Canon und den für Videos wichtigen Dualpixel-AF zu kommen, aber die ist neu eher bei 600 Euro mit dem Kitobjektiv. Also muss man sich entweder nach einer gebrauchten Canon umschauen (77D, 800D, 80D oder eben 200D) oder aber woanders zugreifen.

Eine Sony A6000 ginge eventuell. Die hat einen passablen Video-AF und einen recht guten Sensor. Mit einem 35 mm f/1,8 mit Bildstabilisator ist das gebraucht vielleicht auch für unter 500 Euro zu haben. Das Gehäuse gibt's neu für unter 500, aber die Festbrennweite kostet fast genauso viel.

Bei µFT kann ich nichts zu den Qualitäten des Video-AF sagen, aber schlechter als der der 700D ist er vermutlich nicht.

Das sind alles Systemkameras mit größeren Sensoren, aber eventuell kämen auch Edelkompakte mit 1-Zoll-Sensoren in Frage; eine Canon G7 X II bspw. oder eine Sony RX100 III.
aequalis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 09:55   #6
theschaaf
Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2012
Beiträge: 318
Standard AW: Canon-Videokamera mit Objektiv bis 500€

Ich habe mir letztens die

Aputure al-m9 Mini LED Licht für Video Filmen und Makro Fotografie - Schwarz

gekauft, kostet 50€. Damit kann man im Dunkel wirklich wunderbar filmen. Wenn du möchtest schicke ich dir etwas Beispielmaterial mit und ohne Leuchte.
theschaaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 12:27   #7
NicolasMai
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.01.2018
Beiträge: 5
Standard AW: Canon-Videokamera mit Objektiv bis 500€

Vielen Dank für all eure schnellen Antworten!

@Patrick600D: Das mit dem Sigma 17-50mm halte ich für eine sehr gute Idee, scheint ja ein Tausendsassa zu sein, das Objektiv. Nur bei der 600D bin ich mir nicht so sicher, da sie den alten DIGIC4-Prozessor hat und keinen Dual Pixel AF...

@fdank2012: Das würde ich natürlich auch gerne machen, aber da Start-up und knapp bei Kasse, leider nicht möglich

@mstraeten: Der AF bei der 700D im Videomode ist wirklich zu nichts zu gebrauchen, deswegen habe ich das in unserem letzten Video manuell gemacht, was auch echt ganz gut geklappt hat. Hab auch schon einige Erfahrung, und würde dementsprechend auch gern damit weiter experimentieren, aber den Dual Pixel AF zu haben, scheint ja nun echt ein absolutes Muss zu sein, so wie es überall beschrieben wird.

@aequalis: Eine gebrauchte Canon mit Dual Pixel AF zu ergattern, steht ganz oben auf der Liste.. Danke nochmal für die Aufzählung der möglichen Optionen, war ganz schön verwirrt von den ganzen Modellem gerade.. Dann noch das Sigma 17-50mm, das wär doch was.

@theschaaf: Sieht auf jeden Fall sehr interessant aus, auch preislich Würde auch gerne Vergleichsfotos sehen!
NicolasMai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 13:08   #8
Patrick600D
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2013
Ort: Braunschweig
Beiträge: 90
Standard AW: Canon-Videokamera mit Objektiv bis 500€

Du solltest sagen, was du am Ende des Tages für Videos haben möchtest.
Wie sollen diese aussehen und wie stellst du sie dir vor?
Unter welchen Bedingungen kannst du filmen?

M.M. nach ist die 600D mit Magic Lantern und einem Einbeinstativ eine sehr gute Kombination.
Run & Gun mit Blende 2.8 beim MF und Focus Zoom ist eigentlich "leicht" erlernbar. Voraussetzung ist, dass man übt.

Ein Dual Pixel AF ist super aber nicht immer optimal. Dazu noch die Geräusche (beim Non STM) Objektiven von dem Kamera Mikrofon (oder externmen Mikro auf der Kamera).
Filmst du stark bewegte Bilder (wie ich z.B. sich bewegende Kinder) ist ein DPAF von Vorteil. Filmst du nicht bewegte Motvive geht es auch manuell.
Zur Not blendest du einfach ab.
Blende 1.4 ist natürlich sehr schwer.
Patrick600D ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.01.2018, 10:54   #9
NicolasMai
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.01.2018
Beiträge: 5
Standard AW: Canon-Videokamera mit Objektiv bis 500€

@Patrick600D: Also meistens werde ich in Innenräumen filmen, mit oft nicht kontrollierbarer Lichtsituation, da ich an unterschiedlichen Orten sein werde, wo ich nicht alles 100%ig beeinflussen kann. Deshalb ist Lichtstärke sehr wichtig und das würde das Tamron 17-50mm 2.8 ja auch lösen. Und von der Qualität her sollte es schon semi-professionell bis professionell sein. Ist klar, dass das mit 500 Euro eher schwierig wird

Und danke für den Tipp mit Magic Lantern, das scheint ja der Hammer zu sein!
NicolasMai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 13:41   #10
Patrick600D
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2013
Ort: Braunschweig
Beiträge: 90
Standard AW: Canon-Videokamera mit Objektiv bis 500€

[QUOTE=NicolasMai;14931819]@Patrick600D: Also meistens werde ich in Innenräumen filmen, mit oft nicht kontrollierbarer Lichtsituation, da ich an unterschiedlichen Orten sein werde, wo ich nicht alles 100%ig beeinflussen kann. QUOTE]

Was genau meinst du mit nicht kontrollierbare Lichtsituationen?
Meinst du jetzt dunkler Keller und Sonnenterasse bei Mittagssonne?
Ansonsten wäre möglicherweise eine externe Lichtquelle (LED) und ND Filter wichtiger. Aber klar Lichtstärke am Objektiv macht in einigen Situationen doch Sinn.
Was genau möchtest du filmen und wie soll der Film aussehen?
Ist das jetzt ein Wasserfall in 4k 60p Slow Mo, ein Interview, eine Kinderdisco mit Lassershow, oder einfach nur Menschen beim arbeiten in einer Halle?

VG
Patrick
Patrick600D ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de