DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2019, 16:57   #11
tkessler
Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2007
Ort: Münster
Beiträge: 19
Standard AW: Objektive für die Hochzeit

Mit zwei Kameras & zwei Objektiven bist Du doch schon ganz gut aufgestellt. Die Festbrennweiten bieten Dir auch gutes Potential in Richtung Lichtstärke und Freistellung. Gerade Kirchen sind gerne unglaublich dunkel

Ich fotografiere mit Sigma 35/1.4 und 50/1.4, Nikon 85/1.8 und aber auch mit Nikon 70-200/2.8 (wenn ich mehr Reichweite brauche) und mit dem Nikon 24-70/2.8 (wenn es sehr flexibel sein soll). Gerade in der Kirche möchte ich nicht immer "im Bild" stehen und fotografiere mit ein wenig Sicherheitsabstand. Die Sigmas erlauben einen unglaublichen 3D-Look, der AF ist aber bei wenig Licht nicht so schnell und so zuverlässig wie Nikon.

Aber ich kenne auch Hochzeitsfotografen, die 90 Prozent nur mit dem 35er und 85er bewerkstelligen.
__________________
Nikon mit jede Menge Glas und hoffentlich immer gut Licht
tkessler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 18:19   #12
MarcusPK
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 2.255
Standard AW: Objektive für die Hochzeit

Deine erste Hochzeit?
Einziger Fotograf auf der Veranstaltung?
...
Nikkor 24-120 f4 oder Sigma 24-105 f4

50mm kannst du gleich komplett vergessen, wirst Du nicht brauchen. Entweder zu kurz.. oder zu lang.. selten mal "passend".

35mm geht.. Kann richtig Spaß machen.. aber nur auf 2. Kamera

85mm ist nett... wirst Du aber selten benutzen und dann nur umbauen.
Gerade die 85mm bieten sich für Portraits an.. aber wann kannst Du die wirklich in Ruhe machen.. Wann "sitzt"/"stehst" Du in der richtigen Distanz?
Wann kannst Du so weit zurück das es passt? Gerade in der Kirche ganz ganz schwierig.

Ich würde wenn Du nicht maximal geübt bist dringend davon abraten mit Festbrennweiten "verantwortlich" eine Hochzeit zu dokumentieren.
Gerade auf Hochzeiten wechseln die Motive irre schnell.. Zwischen Gruppenaufnahme und einem einzelnen Gesicht in der Masse vergehen nur Sekunden.. unmöglich umzubauen ...

Wie gesagt.. als 2. Fotograf.. alles gut.. aber als Hauptberichterstatter.. Zoom

VG Marcus
__________________
Zu viel Glas an S5,F5,D610+D800 - Bilder aber entstehen zuerst im Kopf!
MarcusPK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 18:43   #13
Babbeldibu
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2013
Ort: KA
Beiträge: 210
Standard AW: Objektive für die Hochzeit

Hi Udo,

die erste Hochzeit ist auf jeden Fall richtig spannend! Wünsche schon mal im Voraus viel Erfolg, Euphorie und Spaß!

Zitat:
Zitat von phoxxx84 Beitrag anzeigen
Oder ist der Bild-Look von 85mm SO ein Oberhammer, das er es rechtfertigt dieses auch noch zu kaufen? Denn an der DX ist mir das definitiv zu lang und würde dann ja nur beim Partnershooting zum Einsatz kommen.
Das musst du selbst entscheiden. Finde wie MarcusPK schon schrieb, dass an KB 50 mm nicht wirklich passend sind und schon wieder relativ speziell sind. 35 mm sind toll für Hochzeiten. 28 mm ebenso. 24 mm tendenziell schon wieder zu weitwinklig mMn. Dein 50 1.4 and DX stellt ja schon ganz ordentlich frei, aber ein 85 mm 1.4 an FX kann das nun mal besser. Wie gesagt, musst du selbst entscheiden.
Außerdem finde ich, dass man erst ab 85 mm (KB) nicht mehr voll im Geschehen steht und ungestellte Momente einfangen kann, in etwa so wie hier:


Sigma art 85 mm f/1,6, auf 16:9 beschnitten. Mir gehts hier nur um Bokeh, Brennweite, Distanz zum Objekt etc., nicht um die Bildkomposition.

Zitat:
Zitat von phoxxx84 Beitrag anzeigen
Ein 85er parallel kann ich mir derzeit nicht leisten.
Miete dir doch das entsprechende Objektiv (70-200 2.8 od. 85/1.4 oder 105/1.4). Kostet übers Wochenende grob gepeilt nen Fuffy und du musst dich nie auf irgendeinen Kompromiss einlassen, den der Kauf einer Linse zwangsweise mit sich bringt. Das mache ich auch häufig so. Hochzeiten sind nebenberuflich. Da brauche ich Blende 1.4-1.8 und das sind häufig Trümmer. Wenn ich Action fotografiere, muss es meist leicht und schnell sein. Also miete ich, da es sich bisher stets gut armotisiert hat.

Gruß
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg TL_2018-483.JPG (434,6 KB, 216x aufgerufen)
__________________
instagram

Geändert von Babbeldibu (12.02.2019 um 18:59 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Babbeldibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 20:40   #14
phoxxx84
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.12.2014
Beiträge: 26
Standard AW: Objektive für die Hochzeit

Danke schon mal,
ja wäre die erste "bezahlte" Hochzeit bzw. ist das ein Vorhaben, da ich das ganze nun nebenberuflich machen möchte, sprich Website/Gewerbe etc. das volle Programm. (dazu keine Tips, bin im Laufe der Woche erst einmal beim Finanzamt, mich schlau machen)

Fotografiert habe ich als Gast nun schon 4 Hochzeiten und einen großen Polterabend (Vereinsheim gemietet), wie ich mich da bewege bzw. was ich mit 35mm auf DX bekomme weiss ich (sind ja dann so 50mm ca.) und die Bilder habe ich immer anständig bearbeitet mit viel Aufwand, mich daran geübt und gewachsen. Daraufhin tolles Feedback bekommen und anschließend für Portraits gefragt worden oder kleinere Anlässe.
Also das scheine ich schon ganz gut gemacht zu haben, weswegen ich nun den Schritt wagen möchte.

Die FX ist ja nun neu und mein 35mm ist schon super für etwas weitwinkligere Aufnahmen. Jetzt brauche ich halt ne Optik für die DX Kamera und da dachte ich an das 50mm. Die 85mm an DX sind mir zu lang... und ständig Objektive wechseln möchte ich nicht.
Ein Zoom wäre auch eine möglichkeit... aber die zwei genannten die eine Lichtstärke f4 haben, sind mir zu dunkel.

Was ich noch Lichtstarkes habe, wurde ja auch gefragt:
Ich besitze auch noch ein Yongnuo 100mm was "eigentlich" gute Bilder macht... aber sobald ich ansatzweise gegen das Licht schieße, wird es KOMPLETT unbrauchbar! Also ist das lediglich was für den privaten Gebraucht, weil unzuverlässig.

Interessant wäre nun also ein Zoom mit durchgehend f2.8 , ein 50er oder 85er... wobei das 85er ja mir doch zu lang sein wird an DX.
Oder vllt sogar direkt ein 70-200er an DX ? Da bin ich defintiv unauffällig.

Fakt ist, das 35er bleibt den ganzen Tag an der FX Kamera, ich liebe die Optik einfach und man ist so mittendrin im geschehen.
__________________
____________________________________
Ausrüstung:
Nikon D7200
Nikon D750
phoxxx84 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.02.2019, 20:40   #15
phoxxx84
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.12.2014
Beiträge: 26
Standard AW: Objektive für die Hochzeit

Zitat:

Miete dir doch das entsprechende Objektiv (70-200 2.8 od. 85/1.4 oder 105/1.4). Kostet übers Wochenende grob gepeilt nen Fuffy und du musst dich nie auf irgendeinen Kompromiss einlassen, den der Kauf einer Linse zwangsweise mit sich bringt. Das mache ich auch häufig so. Hochzeiten sind nebenberuflich. Da brauche ich Blende 1.4-1.8 und das sind häufig Trümmer. Wenn ich Action fotografiere, muss es meist leicht und schnell sein. Also miete ich, da es sich bisher stets gut armotisiert hat.

Gruß
Eigentlich auch eine Idee mit dem mieten, kann man definitiv drüber nachdenken.
__________________
____________________________________
Ausrüstung:
Nikon D7200
Nikon D750
phoxxx84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 20:51   #16
checksum
Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 407
Standard AW: Objektive für die Hochzeit

Zitat:
Zitat von phoxxx84 Beitrag anzeigen
Eigentlich auch eine Idee mit dem mieten, kann man definitiv drüber nachdenken.
Hallo,
mieten macht das Ganze auch wirtschaftlich. Als Freizeitfotograf "verdient" man auf Hochzeiten kein Geld, man bekommt oft ein paar hundert Euros vom Brautpaar als Dank - aber so richtig offiziell mit Rechnung ist nicht drin.

Wenn du mietest und einen Dank bekommst, bleibt auch hinterher mehr hängen.
__________________
Viele Grüße
checksum
checksum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 21:08   #17
schorsch2489
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2015
Beiträge: 1.184
Standard AW: Objektive für die Hochzeit

Zitat:
Zitat von phoxxx84 Beitrag anzeigen
Danke schon mal

Interessant wäre nun also ein Zoom mit durchgehend f2.8 , ein 50er oder 85er... wobei das 85er ja mir doch zu lang sein wird an DX.
würde ja sagen irgendein 24-70 oder 28-75mm 2.8 an der FX, aber da willst ja das 35er nutzen.
Bliebe also nur 17-50mm 2.8, wenn dir 85mm an dx schon zu lang sind
und da solltest du auch gleich bedenken, dass 70mm bei einem 70-200mm 2.8 nicht viel von 85mm entfernt ist

Zitat:
Zitat von phoxxx84 Beitrag anzeigen
Oder vllt sogar direkt ein 70-200er an DX ? Da bin ich defintiv unauffällig.
unauffällig? vielleicht für die szene, wo du weiter wegstehst.
Aber ansonsten definitiv auffällig.

und wie willste das gescheit transportieren? Um den hals schnallen ist da nicht.
__________________
Nikon D750 + D600 + Glas

Erfolgreich gehandelt mit: mobile_user; Wolfgang B.; hm-image; stephan-k; markusathome, mikecc387
schorsch2489 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 22:23   #18
phoxxx84
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.12.2014
Beiträge: 26
Standard AW: Objektive für die Hochzeit

Zitat:
Zitat von schorsch2489 Beitrag anzeigen
würde ja sagen irgendein 24-70 oder 28-75mm 2.8 an der FX, aber da willst ja das 35er nutzen.
Bliebe also nur 17-50mm 2.8, wenn dir 85mm an dx schon zu lang sind
und da solltest du auch gleich bedenken, dass 70mm bei einem 70-200mm 2.8 nicht viel von 85mm entfernt ist
Das zoom würde dann eh das 35er ersetzen, was soll ich dann mit beiden ?
Ich bin sowieso mehr der Freund von Festbrenntweiten und ich merke immer mehr, das ich mir die Frage stellen sollte an der DX ein 50er oder 85er zu nehmen. Werde die Tage einfach mal mit meinem Standartzoom 18-105 , eingestellt auf 85mm ein wenig rumlaufen, unsere Tochter fotografieren... und ein Gefühl dafür bekommen was ich mir da zulegen will.


Zitat:
Zitat von schorsch2489 Beitrag anzeigen
unauffällig? vielleicht für die szene, wo du weiter wegstehst.
Aber ansonsten definitiv auffällig.

und wie willste das gescheit transportieren? Um den hals schnallen ist da nicht.
unauffällig in Form von, ich stehe weit genug weg und nicht selbst in der Szene.
Außerdem ist DAS ja sowieso für mich viel zu teuer und wäre das letzte bei dem ganzen Equipment was ich mir zulegen würde.

Ich denke da gibt es halt die Lobby Festbrennweiten und die Lobby Zoom ... da ich seit ewig schon das 35er an DX genutzt habe und nun damit an FX NOCH zufriedener bin, denke ich das ich als längere Brennweite, kein Zoom nehmen werde.
Evt. fällt die Wahl dann sogar auf beides, 50 & 85...
Muss auch mal sehen was wieviel kostet.
__________________
____________________________________
Ausrüstung:
Nikon D7200
Nikon D750
phoxxx84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 23:53   #19
Winterdienst
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 1.305
Standard AW: Objektive für die Hochzeit

Zitat:
Zitat von phoxxx84 Beitrag anzeigen
.....
Evt. fällt die Wahl dann sogar auf beides, 50 & 85...
Muss auch mal sehen was wieviel kostet.
Hi,
ab und zu mache ich auch bei Hochzeiten Bilder. Ich arbeite da nur mit Festbrennweiten.

Mein letzter Auftrag war auf Wunsch des Brautpaares s/w auf Analogfilm. Wurde mit einer Leica M6 und einem 35mm und einem 50mm erledigt. Hat Spaß gemacht, Brautpaar war extrem zufrieden.
Die Hochzeit davor habe ich nur mit einem 1,4/58mm (an FX) fotografiert, Paar war begeistert (Fotobuch war auch komplet in s/w gewünscht).

Normalerweise habe ich aber das 58mm und ein 28mm (bei großen Gesellschaften ein 24mm) dabei, manchmal noch ein altes 90mm Tamron Makro. Ich (und meine Kunden) haben bisher noch nie was vermisst. Wenn Du mit Deiner Ausrüstung umgehen kannst und Du einen guten Blick für Situationen hast, funktioniert das sicher gut.
Pass nur auf, dass Du die Pflichtbilder nicht verpasst (betrifft natürlich FB-und Zoomfotografen gleichermaßen).
Grüße
Winterdienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 09:09   #20
MarcusPK
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 2.255
Standard AW: Objektive für die Hochzeit

Spannende Unterhaltung.. Gab es hier zwar schon öfter aber die Ausprägung ist doch immer eine andere...

Was mich wundert sind zwei Dinge... Zum einen.. Festbrennweiten.. zum anderen große Blendenöffnung....
In der Kirche ist eine Festbrennweite wirklich mega Kritisch.. ich frage mich wie man da vernünftig Bilder macht,
wenn man nicht permanent in der Szenerie herumhampeln will..
Da kommt bei mir oft schon ein 70-200 zum Einsatz (bei f4)..
Ich denke aber auch mal sollte sich als Fotograf besonders in der Kirche eher im Hintergrund halten..

Auch dann später Bilder mit f1.4-2,8 zu schießen führt nahezu unweigerlich dazu, das bei Bildern von der Seite oder Gruppen stets immer nur eine Person scharf abgebildert wird..
Blende 4 bringt einen jenseits der Posingfotos doch wesentlich weiter als stets die große Öffnung zu favorisieren...
Das ist letztendlich auch der Grund weswegen ich ein Zoom favorisiere... Ein 24-70 VR geht ohne frage.. Jedoch ist mir 70mm oft für den spannenden Moment zu kurz.

120mm mit f4 stellen so gut frei wie 70mm bei 2,8... und ja.. Nach der Kirche die 25 gestellten Bilder.. da kann man die Festbrennweite drauf schrauben und sich austoben..
Aber auf der Feier? In der Kirche?.. hmmm... Ein 35er Art auf der 2. Kamera.. ok.. das habe ich auch... aber sonst?

Zum Glück ist ja aber die Fotografie frei von Zwängen.. Hauptsache dem Kunden gefällt das Ergebnis....

Also viel Spaß und Erfolg bei Deinem Vorhaben.
__________________
Zu viel Glas an S5,F5,D610+D800 - Bilder aber entstehen zuerst im Kopf!

Geändert von MarcusPK (13.02.2019 um 09:15 Uhr)
MarcusPK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:45 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren