DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2020, 11:43   #11
ronka50
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2004
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 586
Standard AW: Nikon Z7 + 14-30 + 24-200 vs. Sony A7R III + 12-14 + 28-200

Danke! Müsste man ggfs. mit einem weiteren Exemplar nochmals prüfen, aber das Sony 24-105 ist schon sehr gut als Universalzoom. Oben rum bis 200mm wäre aber halt schon oftmals schön zu haben.
ronka50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 11:54   #12
Guenter H.
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 4.972
Standard AW: Nikon Z7 + 14-30 + 24-200 vs. Sony A7R III + 12-14 + 28-200

ja, gerade die Erweiterung nach oben war für mich äusserst interessant, 105mm beim Sony sind halt manchmal zu wenig (auch wenn man bei der A7RIII croppen kann).
Aber die Alternative von Sony (24-240) ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

Andererseits fehlte mir beim Tamron der Bereich von 24 bis 28mm, den das Sony bietet. Der Unterschied ist deutlich sichtbar, 24mm sind halt schon wirkliches WW, 28mm reichen mir in der Landschaftsfotografie meist nicht, da müsste ich dann schon stitchen.

Zum Tamron: Hier ein Review https://www.amateurphotographer.co.u...iii-rxd-review, das zu einem ähnlichen Ergebnis kommt (an der A7III) und irgendwo im Text liest sich dann auch, dass die Qualität am 24MPix-Sensor "meist gut genug" ist. Die Randunschärfe im Weitwinkel wird dort auch festgestellt, ist beim englischen Exemplar auch im Tele feststellbar. Das Testergebnis würde ich auch in diesem Fall als "eingeschränkt gut" sehen.
Klar ist, dass Superzooms immer einen Kompromiss darstellen, hier müssen die persönlichen Bedürfnisse des Anwenders den Ausschlag geben.

Ich stehe auf dem Standpunkt, dass ich eine hochauflösnde Kamera gerne auch so weit als möglich ausreizen möchte, die Einschränkungen durch die Optik sollten weitgehend verschmerzbar sein. Das Tamron hat meine Schmerzgrenze leider überschritten.
Hinzu kommt, dass das Tamron keinen IS bietet.
Schon das Sony mit IS zeigt im Zusammenspiel mit dem kamerainternen IS, dass 42 MPix diesbezüglich sehr anspruchsvoll sind.
Nur der kamerainterne IS in Verbindung mit der Tamron-Optik reichte mir nicht aus, der Effekt ist sehr gering.

Geändert von Guenter H. (03.07.2020 um 12:07 Uhr)
Guenter H. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 16:10   #13
JaPe
Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: Lümborg
Beiträge: 561
Standard AW: Nikon Z7 + 14-30 + 24-200 vs. Sony A7R III + 12-14 + 28-200

Ich weiß, du hast die Panasonic S1(R) aufgrund Ihrer Größe und des Gewichts bereits verworfen. Ich finde aber, man sollte nicht nur den Body, sondern das System betrachten.

Und gerade das wundervolle 16-35 f/4 ist bei aller Wertigkeit erstaunlich klein und leicht. Ein natives Superzomm von 24 - 200 mm gibt's zwar im System noch nicht (glaube ich zumindest), aber die sind ja oft sowieso eher eine Notlösung. Da könnte man dann vielleicht lieber ein "richtiges" Tele mitnehmen. Und für klein und leicht zwischen UWW und Tele bietet sich ja das süße Sigma 40mm an. So hättest du auch in diesem System eine portable, hochqualitative Kombo zusammen.
JaPe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 19:33   #14
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 7.638
Standard AW: Nikon Z7 + 14-30 + 24-200 vs. Sony A7R III + 12-14 + 28-200

@TO: Ich sehe bei deinen Setup Nikon vorne. Bei dem 14–30 kannst du Schraubfilter verwenden. Bei dem 1224 nicht. Ich hatte sowohl das Sony 12–24f4 (an A7r2) und das 14–30 (an z6) . Das Sony ist recht Flareempfindlich bei Gegenlicht (produziert Flares sogar bei Nachtaufnahmen und Architektur). Das 1430 hat mir Da besser gefallen. Natürlich sind die 12mm an Sony exotisch. Und die sind auch noch recht gut. Allerdings sehe ich für diese Brennweite nicht soviel Futter bei Landschaft.

Und willst Du irgendwann richtig weit (weil Du einfach Lust drauf hast), dann holst Du Dir für die Z ein Laowa 9mm f5.6 (der User Bastian K hat dazu ein Review gemacht, sein Exemplar war richtig gut). Gut, für Sony gibt es das Objektiv auch.

Mein 1224 Exemplar war bei 24mm nicht der Brüller, die schwächste Brennweite. Auch hier hat mir Nikon bei längeren Brennweiten besser gefallen. Zu den beiden Superzooms kann ich nichts sagen. Ja, da Nikon ist lichtschwächer. Bei Deiner Anwendung ist es egal, da Du ohnehin mit Landschafts Blenden arbeitest. Denk daran, dass Sony bei Bulb Belichtungen alternativlos nur 12 Bit Raw’s anbietet. Das wirkt sich definitiv negativ auf die feinen Detailverläufe aus.

Was auch ein Kriterium ist: Die Abdichtung der beiden Gehäuse. Nikon ist hier besser. Bei der Sony ist die Unterseite des Gehäuses nicht so gut abgedichtet.

Und Drohne als Ergänzung für Landschaft kann ich aus eigener Erfahrung sehr empfehlen. Erweitert Deine Möglichkeiten enorm und macht richtig Bock auch „alte“ bekannte Landschaften neu zu entdecken. Wo viel Licht, da viel Schatten. Du muss Dich stets mit der aktuellen Gesetzgebung befassen. Unbeschwert einfach rum fliegen ist nicht.
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.07.2020, 01:40   #15
rucksack.tourist
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Amberg
Beiträge: 644
Standard AW: Nikon Z7 + 14-30 + 24-200 vs. Sony A7R III + 12-14 + 28-200

Hallo.
Danke euch für eure Meinung.
Ich denke ich werde die Z7 nehmen.
Aber anstelle des 24-200 was soll ich da nehmen?
Läuft ja dann eigentlich nur auf 24-70 4.0 und FTZ + Nikon 70-300 FX (oder evtl. Tamron/Sigma 100-400).
Ich war ja jetzt für einige Zeit auf Weltreise und da habe ich mir bei Rund 130.000 Bilder auf 8 Monate schon des öfteren gedacht mehr als 200mm wäre schon echt nice. Auch bei Landschaft.
__________________
http://500px.com/backpacking freu mich wenn ihr kommentare hinterlassen würdet
Facebook: Travels to the undiscovered
rucksack.tourist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2020, 07:03   #16
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 1.117
Standard AW: Nikon Z7 + 14-30 + 24-200 vs. Sony A7R III + 12-14 + 28-200

Sind deine ganzen Nikon-Objektive schon weg? Du hast ja bisher nur allerbestes Glas verwendet, wenn ich deine Bilder so durchblättere.
__________________
Sony KB
batho66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2020, 09:29   #17
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 12.500
Standard AW: Nikon Z7 + 14-30 + 24-200 vs. Sony A7R III + 12-14 + 28-200

Bei Sony gibt es ja noch die A7R II, die hat AFAIK den gleichen Sensor wie die A7R III, nur der AF ist noch was langsamer, der Sucher ein bisschen einfacher....
Man bekommt sie dafür ab und an ziemlich billig, auch unter 1500. Ich hba für meine sogar unter 1200 im Abverkauf gezahlt.

Hohe Sensorauflösung und Superzoom macht Sinn. Ein 24-200 oder 28-200, wie sie jetzt vorgestellt wurden, bringt am 42 bzw 46 MP Sensor runtergerechnet auf 24 MP mindestens die Details und die Schärfe, die ein richtig gutes Objektiv direkt mit 24 MP wie der Z6 der A7 bringt.

Natürlich ist die 100% Ansicht bei voller MP Zahl dann was weicher, aber das muss einen doch nicht stören.
Ich hab mir jetzt eine ganze Reihe von Tamron 28-200 Bildern geholt, in RAW. Das einzige, wo man was runtergerechnet auch noch Unschärfen sieht, ist das kurze Ende ganz offen. Da muss man halt ehrlich sein zu sich selber und sich eingestehen, dass man das Objektiv für Landschaft und andere Sachen, wo Randschärfe wichtig ist, halt was Abblendet. Kann man aber auch gut bei 2.8 Offenblende. Bei 5.6 sieht die Schärfe dann schon gaaanz anders aus.

Ich würde inzwischen immer eine Kamera mit hoher MP Zahl vorziehen, wenn es um leichtes Setup geht. Denn damit hat man zwei Möglichkeiten, die man mit einer Kamera, die nur so viel MP hat, wie man auch braucht, nicht hat:

a) Superzoom nehmen und MP runter rechnen, sodass die etwas weichen Bilder in 100% knackig werden
b) FB mit recht grossen Sprüngen nehmen, z.B. Faktor 2, und croppen, was dazwischen fehlt.

Eigentlich sogar auch das noch:

c) Shift simulieren mit einem noch stärkeren WW.

Mir ist kein 24-70/4 Shift Objektiv bekannt. Bei 24mm wäre aber Shift für die eine oder andere Sache in der Stadt toll. Also nimmt man 16 bis 18mm und croppt, wenn man mehr MP hat als man eigentlich braucht.

Und eine Z7 wiegt nicht mehr als eine Z6, eine A7R nicht mehr als eine A7 gleicher Generation. Der hochauflösende Sensor bringt also ohne Gewichtsnachteile beim Body durchaus Möglichkeiten, beim Objektiv auf das eine oder andere zu verzichten.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2020, 09:53   #18
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 2.775
Standard AW: Nikon Z7 + 14-30 + 24-200 vs. Sony A7R III + 12-14 + 28-200

TO, wie werden die Bilder verwendet?

Ich würde wieder die D850 nehmen, dazu Nikon 16-35 und 28-300, und vielleicht noch ne FB wie 35/1,8 für leichter.

Gründe: Akkulaufzeit und Sensorverschmutzung und vielleicht noch die gewohnte Bedienung.

Oder kannst du auf deinen Reisen immer laden und putzen? Die Z Sensoren fangen schon leichter Dreck als die der DSLRs.
Zumindest beim häufigen Objektivwechsel.
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

Man sieht nur, was man sehen will

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2020, 10:00   #19
matte88
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2010
Ort: Heidelberg
Beiträge: 529
Standard AW: Nikon Z7 + 14-30 + 24-200 vs. Sony A7R III + 12-14 + 28-200

Zitat:
Zitat von Zuhörer Beitrag anzeigen
TO, wie werden die Bilder verwendet?

Ich würde wieder die D850 nehmen, dazu Nikon 16-35 und 28-300, und vielleicht noch ne FB wie 35/1,8 für leichter.

Gründe: Akkulaufzeit und Sensorverschmutzung und vielleicht noch die gewohnte Bedienung.
Ist aber schon ein ziemlicher Gewichts- und Größenunterschied, gerne auch mal in die Vorderansicht wechseln.

https://camerasize.com/compact/#794.864,718.329,ha,t

Da kann man locker 2-3 mehr Akkus mehr mitnehmen und ist immer noch kompakter. Davon abgesehen, dass man heutzutage mit Powerbanks, mobilen Solarpanelen einfach paar Tage mehr überbrücken kann. Und paar Sensorreinigungsstäbchen im Rucksack fallen auch nicht wirklich ins Gewicht.

Von den qualitativen Vorteilen der Z-Objektive mal erst gar nicht angefangen, denke aber dass man mit dem 24-200 auch an der Z7 ganz brauchbare Ergebnisse erzielen kann.
https://www.youtube.com/watch?v=r5d65II8YqU
matte88 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2020, 10:37   #20
wegmann-burscheid
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2012
Beiträge: 777
Standard AW: Nikon Z7 + 14-30 + 24-200 vs. Sony A7R III + 12-14 + 28-200

Meine Ausgangssituation war ähnlich. Ich hatte eine D800 und besagte Trinity.

Jetzt habe ich u.a. aus Gewichtsgründen eine Z7 mit dem 14-30/f4 und dem 24-70/f4. Wenn man die 2.8-er Blende nicht braucht : an 4 ist das Z Objektiv besser als das alte 24-70/2,8 er.

Ein Superzoom würde ich an der Z7 nicht nehmen wollen, auch von Blende 16 würde ich abraten. Ich gehe bis max 11, vorzugsweise 8.

Für den Telebereich bin ich noch unschlüssig. Mein 300-er ist mir mit dem FTZ Adapter für Wanderungen zu "sperrig".

Lg
Helmut
__________________
Nikon Z7; 24-70 und 14-30 1:4; 50 1:1.8; AF-S Linsen : 105 2,8 VR; Micro; 300 / 4 PF;

http://wandern-reisen-und-mehr.de
wegmann-burscheid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:58 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren