DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2019, 19:41   #1
Mavster
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 8
Standard Lumix GH4 + Studioblitz?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

leider bin ich im Thema Blitz noch sehr unbedarft und weiss aktuell garnicht so richtig wo ich anfangen soll zu recherchieren um ein passendes Setup zu finden.

Ich würde mir gerne einen großen Blitz anschaffen und habe in der Bucht einen Hensel MONOFLASH 1200 gefunden. Nun bin ich mir allerdings unsicher ob und wie ich diesen mit der Panasonic DMC-GH4 zum laufen bekomme.

Dabei schweben mir Fragen im Kopf wie bspw. kann ich TTL (wireless) verwenden, über welches Signal kommuniziert der "Auslöser" und der Blitz (ist die Kommunikation von Herstellern unterschiedlich)? Brauche ich einen Externen Auslöser?

Wäre super wenn Ihr mir bei dieser Herausforderung helfen könnten.

Vielen Dank vorab & beste Grüße
Master
Mavster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 19:57   #2
fmandel
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 231
Standard AW: Lumix GH4 + Studioblitz?

Hallo, ich werfe mal die Marke Godox in den Ring ... alle Godox-Blitze mit einem "X" in der Beschreibung können TTL mit dem XPro Funkauslöser https://www.amazon.de/Godox-XPro-S-B...gateway&sr=8-4, zum Beispiel der Godox SK400II https://www.amazon.de/Godox-SK400II-...gateway&sr=8-7. Hensel ist sicher qualitativ sehr gut, aber preislich vermutlich über den Chinesen (die viele positive Bewertungen haben). Gruß Friedrich
fmandel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 20:20   #3
caprinz
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Siegen/NRW
Beiträge: 5.710
Standard AW: Lumix GH4 + Studioblitz?

Hallo,

1200Ws für eine mFT Kamera ist schon echt überdimensioniert.
100Ws reichen vollkommen aus.
Generell ist ein Funkauslöser sehr bequem, den schiebt man in den Blitzschuh.
Jeder Hersteller hat sein eigenes System.
I.d.R. haben Studioblitze keine TTL Funktion, einige dezidierte schon, das macht sich allerdings im Preis bemerkbar.
Für gewöhnlich wird die Leistung manuell eingestellt, entweder mittels Blitzbelichtungsmesser oder per Try and Error mit Hilfe des Histogramms.
__________________
Gruß Carsten
caprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 17:14   #4
Mavster
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 8
Standard AW: Lumix GH4 + Studioblitz?

Danke für eure Hilfe

Dann werde ich mal mit dem Walimex Pro 300 anfangen.

Gruß
Mavster
Mavster ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.06.2019, 17:42   #5
caprinz
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Siegen/NRW
Beiträge: 5.710
Standard AW: Lumix GH4 + Studioblitz?

Na denn viel Spaß.
Wie gesagt 100Ws würden völlig ausreichen...
__________________
Gruß Carsten
caprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 17:54   #6
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.597
Standard AW: Lumix GH4 + Studioblitz?

Zitat:
Zitat von fmandel Beitrag anzeigen
alle Godox-Blitze mit einem "X" in der Beschreibung können TTL
Hm... nur gibt es überhaupt keine Blitze von Godox, die ein X in der Bezeichnung haben

Du meintest vermutlich die Funktrigger, wie den X1, X2 oder XPro - aber auch dann stimmt die Aussage nicht wirklich, denn der XT32 zb kann nur HSS, aber kein TTL, und der XT16 noch nicht mal HSS.

Zitat:
Zitat von fmandel Beitrag anzeigen
zum Beispiel der Godox SK400II
Der SK II ist ein guter Blitz - außer man will TTL, denn dann ist die Wahl eines rein manuellen Blitzes eher ungünstig.
Es gibt von Godox derzeit soweit mir bekannt auch keine netzbetriebenen Studioblitze mit TTL - allenfalls HSS bekommt man, wenn man die QT II Serie nimmt.

TTL findet man hingegen bei Godox Portys - AD400Pro, AD600 / 600Pro haben das an Bord (den AD600 ohne Pro gibt es als TTL- und als manuelle Version). Bei allen lässt sich der mitgelieferte Akku durch ein - extra zu erwerbendes - Netzteil ersetzen, dann lassen die sich im Studio auch über die Steckdose verwenden.

~ Mariosch
__________________
EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
Canon EF-S 10-18/4.5-5.5 IS USM, EF-S 15-85/3.5-5.6 IS USM, EF-S 17-85/4.0-5.6 IS USM, EF 50/1.4I, EF 70-200/2.8 IS USM II

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 23:00   #7
fmandel
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 231
Standard AW: Lumix GH4 + Studioblitz?

Sorry, habe mich beim Godox vertan. TTL kann (neben dem 685er Aufsteckblitz) der AD200 https://www.amazon.de/dp/B06WVTCDHD/..._t3_B077HWZXCF und dann die Pro-Serie der Studioblitze, zum Beispiel der 400Pro https://www.amazon.de/Godox-AD400Pro...Q1222VG87TC0YM. Gruß Friedrich
fmandel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren