DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2019, 22:06   #11
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 2.223
Standard AW: Suche Wiedereinstieg zur „Lebensfotografie“

50mm (KB äquivalent?) + Body, da fallen mir folgende ein:

- spiegellos: Nikon Z6 + 50/1,8; Sony A7 3 mit Zeiss 55/1,8; Fuji X100f (ok, nur 35mm) oder eine andere Fuji mit 35/2,0 oder 1,4; Oly PEN F + Panasonic 25/1,4 oder f1,8.

- mit Spiegel: Nikon D750 mit einem der diversen 50mm; Canon 6D 2 + 50/1,2.

Sieh dir davon mal Preise und Größen bei camerasize.com an.

Dann vorselektieren und wieder hier nachfragen für Details, so würde ich vorgehen.

Sind evtl. später weitere Linsen geplant oder soll es bei 50mm bleiben?
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, daß er ein Narr ist...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 23:06   #12
je-öller
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2007
Beiträge: 167
Standard AW: Suche Wiedereinstieg zur „Lebensfotografie“

Du hast deine Canon 50D gerne genutzt?

Du möchtest nur etwas "moderner" und näher am Puls der Zeit sein?

Was hältst du denn davon, dich mal eingehend mit einer Canon 80D - Kamera zu befassen?

Das sollte sogar in dein Budget passen wenn du dir ein feines 50mm - Objektiv gönnen möchtest...


Und noch etwas: ich gehöre nicht zu denjenigen die immer nur das Allerneueste als das non-plus-ultra ansehen.

nette Grüße
Ulla
je-öller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 23:42   #13
Maxder
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2019
Beiträge: 8
Standard AW: Suche Wiedereinstieg zur „Lebensfotografie“

Zitat:
Zitat von Onkeljoni Beitrag anzeigen
Wenn ich deine Aussage nehme:



Fält mir eigentlich nur eine Kamera ein die dafür gemacht ist, die Leica Q2. Die Kamera passt zwar nicht in dein Budget, aber wenn ich deine Anforderungen lese und was du machen willst passt das für mich perfekt.

Ich bin auch nicht sicher ob der Preis für diese Kamera angemessen ist, aber ich weiß jetzt für welche Fotografen diese Kamera gedacht ist.
Da habe ich nicht direkt drann gedacht, klingt aber für mich auch nach der perfekt passenden Kamera
Ansonsten vlt auch ne M, sollten verschiedene Objektive langfristig gewünscht sein.
Maxder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 06:31   #14
muck22
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2008
Beiträge: 29
Standard AW: Suche Wiedereinstieg zur „Lebensfotografie“

Zitat:
Zitat von Maxder Beitrag anzeigen
Ansonsten vlt auch ne M, sollten verschiedene Objektive langfristig gewünscht sein.
das ist -hisrorisch gesehen- eigentlich DIE Indikation für eine M!

Ansonsten natürlich (preiswerter, aber mit weniger Emotionen) jede moderne Kleinkombi, wie auch z.B. eine Oly aus der Pen Serie.
Zitat aus dem Nachbarthread:
Zitat:
Zitat von Feldhase Beitrag anzeigen
4. Meine Frau nutzt an ihrer E-P5 noch das Oly 25/1.8 als Immerdrauf = klein, leicht, schnell und unheimlich scharf schon bei Offenblende; bei ihr wäre das die Nummer EINS
muck22 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.08.2019, 07:47   #15
bitschnau
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: München
Beiträge: 312
Standard AW: Suche Wiedereinstieg zur „Lebensfotografie“

Zitat:
Zitat von Onkeljoni Beitrag anzeigen
Fält mir eigentlich nur eine Kamera ein die dafür gemacht ist, die Leica Q2. Die Kamera passt zwar nicht in dein Budget, aber wenn ich deine Anforderungen lese und was du machen willst passt das für mich perfekt.

Ich bin auch nicht sicher ob der Preis für diese Kamera angemessen ist, aber ich weiß jetzt für welche Fotografen diese Kamera gedacht ist.
Heidenbimmbamm... ja, das wäre eine gute Option, aber 5000€ für eine Kompaktkamera? Die Beispielbilder sind natürlich entsprechend gut und das wäre schon was.

Krasses Teil, aber ich denke nicht, dass ich das vor der Frau verargumentiert bekomme. :-)

Ich danke für die zahlreichen Beiträge und werde nicht auf jeden einzelnen eingehen, aber schaue mir verschiedene Optionen mal an und rechne durch.

Es muss für mich auch wirklich nicht das neueste sein und ich kann ja berichten, wofür ich mich aus welchen Gründen entschieden habe. :-)

Vielen Dank!
__________________
"Geht fotografieren, ...der Dreck ist zu 99% eine Kopfsache und hat nichts mit den BiLdern zu tun." - Matu1804
Erfolgreich gehandelt mit: Batti - collielady - Gregor545 - Terrent - Spanier27188 - Linsen_Suppe - mitch1961 - tikle - hkgs - brotkorb - franeklevy - jjfotografie

Geändert von bitschnau (14.08.2019 um 07:53 Uhr)
bitschnau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 08:17   #16
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 5.218
Standard AW: Suche Wiedereinstieg zur „Lebensfotografie“

Zitat:
Zitat von bitschnau Beitrag anzeigen
Heidenbimmbamm... ja, das wäre eine gute Option, aber 5000€ für eine Kompaktkamera? Die Beispielbilder sind natürlich entsprechend gut und das wäre schon was.
Wenn du die Q gut fändest, eine Kompaktkamera also nun doch in Frage käme, dann: Sony RX1R II. Kleiner, hohe Auflösung, super BQ.
Da du 50mm als Alleingang andenkst, wäre die Q nur mit 2-maligem Digitalcrop (von 28 auf 50mm wegschneiden) verwendbar, was die Auflösung reduziert. Die RX1R II hat immerhin 35mm, da müsstest du nicht so viel croppen.

Aber ich denke, eine Kamera mit nativen 50mm und Wechseloption macht mehr Sinn.
Ich würde ggf. bei Canon DSLR bleiben - oder zur Sony A7 wechseln. Welches Modell da grad noch in dein Budget passt, kann ich jetzt nicht sagen. Ich kenne noch die A7R II, die analog zur RX1R II eine ausgezeichnete BQ bietet. Vielleicht passen da andere Modelle besser, aber da muss ich passen.
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 09:06   #17
maxwells78
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Warstein
Beiträge: 487
Standard AW: Suche Wiedereinstieg zur „Lebensfotografie“

Zitat:
Zitat von bitschnau Beitrag anzeigen
Heidenbimmbamm... ja, das wäre eine gute Option, aber 5000€ für eine Kompaktkamera? Die Beispielbilder sind natürlich entsprechend gut und das wäre schon was.

Krasses Teil, aber ich denke nicht, dass ich das vor der Frau verargumentiert bekomme. :-)

Ich danke für die zahlreichen Beiträge und werde nicht auf jeden einzelnen eingehen, aber schaue mir verschiedene Optionen mal an und rechne durch.

Es muss für mich auch wirklich nicht das neueste sein und ich kann ja berichten, wofür ich mich aus welchen Gründen entschieden habe. :-)

Vielen Dank!
Dachte auch an eine Leica Q.
Entweder eine gebrauchte Q2 für etwa 4000€, oder die normale Q, die man im sehr guten Gebrauchtzustand schon für 2400€ bekommt.
50mm wäre dann nur niedrig aufgelöst, aber bei der Q2 wäre das völlig ok.
Vorteil der Q ist, sie macht unendlich viel Spaß und die Bildqualität stimmt natürlich, sie kann Dein Leben wirklich toll festhalten, mit tollem Bokeh, selbst bei 28mm. Hatte sie und ich vermisse sie.

Gruß
Elmar
__________________
Es ist schneller zu spät, als Du denkst!
maxwells78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 10:11   #18
iCre
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2006
Beiträge: 1.582
Standard AW: Suche Wiedereinstieg zur „Lebensfotografie“

Ich denke wenn du nicht einige der Frage beantwortest wird man dir alles und nichts empfehlen.

Du hast zumindest geschrieben dass dir Freistellung wichtig ist. Wie ist das dann mit der Sensorgrösse: Willst du MFT-Sonsorgrösse mit Objektiven die gross sind (Blende 1.2 oder 1.4 müsste es sein sonst ist es nichts mit der Freistellung) ausgleichen oder setzt du deine Grenze bei grösseren Sensoren APS-C oder erst bei KB?

Mit APS-C bist du noch recht kompakt unterwegs vor allem wenn du Festbrennweiten magst. Mit KB wird das schon schwierig wenn du Brennweiten mit grosser Blende nutzen willst denn selbst die Festbrennweiten sind dann recht gross. Allerdings kannst du hier kleinere Blenden wählen um kleinere Objektive zu bekommen (kann dann eine Freistellung ähnlich APS-C haben) und nur für Spezialfälle 1-2 Lichtstarke Objektive kaufen - die du dann seltener nutzt.

Die Vor und nachteile in den Sensoren sind dir bekannt?
iCre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 10:40   #19
PrimaFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 964
Standard AW: Suche Wiedereinstieg zur „Lebensfotografie“

Zitat:
Zitat von maxwells78 Beitrag anzeigen
Entweder eine gebrauchte Q2 für etwa 4000€, ...
Schon lustig, diese Tipps. Obwohl der T.O. klar seinen finanziellen Rahmen dargestellt hat.
Zudem ist man mit einer Q/Q2 und deren 28 mm Brennweite eben schon sehr limitiert. Vor allem, wenn man eher 50 mm im Sinn hat.


Ganz gut passen würde eine FUJIFILM X-H1 mit integriertem IBIS (Stabi).
Jung gebraucht ab 800 Euro zu bekommen und sie liegt hervorragend in der Hand.
Das passende Objektiv wäre ein Fujinon XF 35mm/F1.4 oder das ZEISS Touit 32mm/F1.8 AF. Beide wunderbar kompakt. Beide Objektive sind gebraucht für jeweils unter 400 Euro zu bekommen. Da hätte dein Etat noch Luft.
Selbst neu liegst du noch klar unter deinen 2000 Euro.


Damit hält man sich aber die Option für eine oder mehrere andere FB-Objektive offen. Fujifilm bietet davon etliche hervorragende an.

Geändert von PrimaFoto (14.08.2019 um 10:42 Uhr)
PrimaFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 11:09   #20
Guenter H.
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 4.831
Standard AW: Suche Wiedereinstieg zur „Lebensfotografie“

ich frage mich, wie man als Empfehlung auf die LÖeica Q/Q2 kommen kann, wenn der TO 50mm möchte UND die Möglichkeit, Optiken zu wechseln. Da ist die Q doch in jedweder Hinsicht die falsche Wahl.

Die A7II ist schon klein und eine Fuji XH-1 deutlich grösser.
Warum denn eigentlich nicht die ebenfalls kleine A7RII oder A7RIII (III liegt etwas über dem Budget) mit einer guten Festbrennweite?
Der Auflösungsvorteil der R gegenüber der normalen A7 ist groß, bei der RIII gibt es auch die bekannte Akkuproblematik nicht mehr.

50mm ist doch eigentlich mit nahezu jeder Wechseloptik-Kamera machbar, selbst eine Canon RP ist recht klein.

Gibt es eigentlich irgendeine bildqualitativ überzeugende Kamera mit festverbautem 50er?
Adhoc fällt mir keine ein und selbst wenn, wäre dies an den Vorstellungen des TO etwas vorbei.

Kleinste und leichteste Möglichkeit mit einem kleinen Zoom und APS-C-Sensor -ohne Wechseloptik- wäre die recht gute Canon G1X MkIII, die wirklich in nahezu jede Jackentasche passt und für eine 4K-Wiedergabe -mehr ist ja nicht gefordert- überaus ausreichend ist.
Da nicht höchste Auflösung gefragt ist, zwängt sich der Blick auf MFT geradezu auf, dort gibt es ausreichend Auswahl im gewünschten Bereich, so z.B. die Oly PenF oder was Gleichwertiges von Pana, alle mit gutem Stabi, sehr guten, leichten und kleinen Optiken und vor allem einer Riesenauswahl in jedweder Beziehung.

Geändert von Guenter H. (14.08.2019 um 11:12 Uhr)
Guenter H. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren