DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2020, 20:27   #1
gellar nem
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 157
Standard kleine Kamera für Nordsee Natur Liebhaber bis 400€

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi,
meine Schwester ist ein echter Naturfreund, lebt auf der Insel Amrum und liebt es Landschaften und Tiere wie Robben zu fotografieren. Sie geht da voll auf, ist häufig mit einem Fernglas um den Hals unterwegs und erkundigt ihre Welt.

Sie hat bisher mit einer geliehen Kompakten fotografiert mit dessen Bildqualität sie zu meinem Erstaunen sogar zufrieden war. Jetzt möchte sie sich eine Kamera kaufen und bittet mich um Unterstützung denn ich bin Foto-Erfahren (vor 10 Jahren Canon EOS 30D mit mehreren Objektiven, dann Systemkamera Fuji X-M1 und jetzt GX80 u.A. mit Pana 20mm 1.7, 42,5mm 1.7, Oly 40-150 2.8).

Jedoch haben wir bei ihr die Herausforderung, dass sie mit Geld sehr sparsam ist und nur 300€ ausgeben möchte. Außerdem soll die Kamera sehr klein und leicht sein, um sie beim Joggen mit dabei zu habe.
Gebrauchtkauf kommt in Frage.

Ich denke wenn wir eine sehr kompakte-leichte Systemkamera finden, Gebrauchtkauf, 1x mit Kit-Objektiv und ein günstiges Tele, wird sie für den Mehrwert auch 400€ ausgeben wollen. Ich weiß, das ist nicht leicht.

Es kommen sicher nur wenige Bodys in Frage. Gerne auch was aus früher Produktreihe.

Gehen wir den Fragenkatalog mal durch.


--
1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
Landschaft, Dünen, Meer + Robben, Vögel, Wattwürmer auf dem Boden,..

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[ ] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
[x] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[x] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
(leihweise) Sony DSC-HX60, und zufrieden mit Bildqualität und Kompaktheit/Gewicht. Bedienung insb. manuelle Belichtungskorrektur findet sie jedoch kompliziert.

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
___300 (kompakte)__-__400 (Systemkamera o.ä. mit deutlich besser Bildqualität als kompakte)__ Euro insgesamt
[ ] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[x] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] Eher nicht / ist egal
[ ] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)
keine Angabe, schwer einzuschätzen. Ich finde es nützlich wenn sie die Option hätte später bei Bedarf ein langes Tele oder Makro oder UWW etc zu kaufen. Sie ist aber nicht so technisch veranlagt dass sie dazu heute JA sagen könnte.

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):

[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):


7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ ] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[ ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:

[x] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
[x] Die Kamera soll in die Jackentasche passen. Soll zum Joggen getragen werden, also eine kleine Tasche mit Gurtbefestigung oder was mit Hüftgurt
[ ] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[ ] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[x] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, kein Sucher bzw. mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[x] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[x] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[ ] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[ ] WLAN / Wifi
[ ] Bildstabilisierung
....[ ] im Body
....[ ] im Objektiv
[ ] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[ ] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[x] Sonstiges: _wäre praktisch wenn der optische Zoom gut ist für Aufnahmen von Robben und Vögel in der Natur. Qualität Ansprüche liegen im Amateur bis mittleren Bereich. ____

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[x] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[ ] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[ ] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[ ] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[x] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[x] Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)
[ ] Ausbelichtung auf
....[ ] Fotopapier (Format _______)
....[ ] Fotobuch
[ ] großformatige Prints (Format________)


Danke,

LG
Patrick
gellar nem ist offline  
Alt 16.03.2020, 20:50   #2
rossi2u
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.625
Standard AW: kleine Kamera für Nordsee Natur Liebhaber bis 400€

Draufdrücken: Foto geht mit allen Kameras ...
Die größere Herausforderung sehe ich darin, die Kombination aus Kompaktheit und Telebrennweite annähernd nachzubilden, die sie mit der Sony hatte. Ist ihr das klar, dass das nicht wirklich so weit geht?

Annähernd in die Richtung geht es mit der TZ101, allerdings weiß ich nicht, ob die gebraucht schon für den Kurs auf dem Markt ist. System-Alternative, die dann sowohl kompakt ist als auch wirklich im Budget liegt, wäre die Kombination aus 12-32 und 35-100/4-5,6 von Panasonic mit einem Body passend zum Budget. Da wären dann Panasonics späte GF-Serie, eine der ersten dreistelligen GX oder eine E-PL7 von Olympus machbar. Allerdings geht das alles "nur" bis 200 mm Äquivalenzbrennweite statt bis 720 bei der Sony.

Andere Lösungen gibt es natürlich zu Hauf, aber das ist dann meist größer. Oder hat nen kleineren Sensor. Oder ist teurer. Oder und.
__________________
Ansel Adams: "The single most important component of a camera is the twelve inches behind it."
Isabelle Hannemann: "Es gibt Fotografen, die zaubern aus einer Einwegkamera, einem Joghurtbecher und einer Handy-App größere Kunst, als so mancher vollvergoldete Vollformatvollhorst."
Peter Adams: "Great photography is about depth of feeling, not depth of field."
http://bit.ly/2BWBU1m
https://youtu.be/UWSM0Yv3qGE
rossi2u ist offline  
Alt 16.03.2020, 21:11   #3
gru3n3r
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 123
Standard AW: kleine Kamera für Nordsee Natur Liebhaber bis 400€

Zitat:
Zitat von gellar nem Beitrag anzeigen
Hi,
Außerdem soll die Kamera sehr klein und leicht sein, um sie beim Joggen mit dabei zu habe.
Gebrauchtkauf kommt in Frage.
Dann fällt eine Systemkamera ja eigentlich raus. Ok, eine GF7 o.ä. wäre möglich, aber das Kitzoom hat keine Vorteile gegenüber einer Kompakten. Mit einem 40-150 würde ich nicht joggen gehen...

Wenn sie mit Sony klar kommt, dann würde ich die aktuellste RX100 Mark ? kaufen, die im Budget liegt. Wenn sie mehr Zoom braucht, dann warum eigentlich nicht die HX60? Sie muss zufrieden sein, nicht du
gru3n3r ist offline  
Alt 16.03.2020, 21:14   #4
Hans-Dieter S.
Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2011
Beiträge: 23
Standard AW: kleine Kamera für Nordsee Natur Liebhaber bis 400€

Ich liebe diese Insel auch!


Ja schwierig, da sie zum Joggen mitgenommen werden soll und Robbentauglich.

Schaut euch mal die G3x an. Gebraucht.
Achtet darauf das der externe Sucher dabei ist.

Dürfte alles abdecken, relativ klein, leicht von Brennweite 8,8mm (entspricht 24mm Kleinbild)
und für Robben bis Brennweite 220mm (entspricht 600mm Kleinbild).
Ob zum Joggen...?
Vielleicht gibts auch was bei mft? Kenn mich aber hier nicht aus.

Größe; habe jetzt aber nur die 40D gefunden;*
https://camerasize.com/compact/#626,288,ha,f

Beispiele auf flikr:
https://www.flickr.com/groups/g3x/pool/page1

Und wenn ihr Beispiele von meiner auf Amrum haben wollt (Landschaft, Robben,...) ...schick mir eine pn mit einer mailadresse.

Gruß HD
Hans-Dieter S. ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.03.2020, 21:44   #5
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 637
Standard AW: kleine Kamera für Nordsee Natur Liebhaber bis 400€

Die Canon M100 fällt mit dem sehr guten Kit in den Preisrahmen (die gibt’s regelmäßig für 250€ neu, im Moment für 300€ neu, gebraucht unter 200€). Dazu gibt es das mit 55-200mm kompakte, aber gute Tele für 250€ neu und um die 170€ gebraucht. Das ist ein moderner APS-C Sensor mit einer leichten Bedienung und die Kamera ist wirklich kompakt mit dem Kit-Objektiv. Guck es dir doch mal an.

Geändert von blackroadphotography (16.03.2020 um 21:46 Uhr)
blackroadphotography ist offline  
Alt 16.03.2020, 22:19   #6
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 2.638
Standard AW: kleine Kamera für Nordsee Natur Liebhaber bis 400€

Olympus M5 I mit Panasonic Lumix 12-60 und Oly 40-150, nicht das f2,8.
Ist machbar, das Pana Lumix ist sogar wie die M5 abgedichtet...

Später vielleicht noch ein Oly 75-300 dazu, wenn wieder Geld da ist.

Verwende ich auch.
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

Man sieht nur, was man sehen will

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist offline  
Alt 16.03.2020, 22:37   #7
rossi2u
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.625
Standard AW: kleine Kamera für Nordsee Natur Liebhaber bis 400€

https://camerasize.com/compact/#670,...89.95,626,ha,f

https://camerasize.com/compact/#670,...5,289.569,ha,t
leider gibt es die HX60 gar nicht (zumindest funktioniert das bei mir nicht) und die HX50 oder 80 nicht in der Frontansicht ...

Da fallen einige Vorschläge von selbst raus ...
Andere Kommentare spare ich mir.
__________________
Ansel Adams: "The single most important component of a camera is the twelve inches behind it."
Isabelle Hannemann: "Es gibt Fotografen, die zaubern aus einer Einwegkamera, einem Joghurtbecher und einer Handy-App größere Kunst, als so mancher vollvergoldete Vollformatvollhorst."
Peter Adams: "Great photography is about depth of feeling, not depth of field."
http://bit.ly/2BWBU1m
https://youtu.be/UWSM0Yv3qGE
rossi2u ist offline  
Alt 16.03.2020, 23:18   #8
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 637
Standard AW: kleine Kamera für Nordsee Natur Liebhaber bis 400€

Zitat:
Zitat von rossi2u Beitrag anzeigen
https://camerasize.com/compact/#670,...89.95,626,ha,f

https://camerasize.com/compact/#670,...5,289.569,ha,t
leider gibt es die HX60 gar nicht (zumindest funktioniert das bei mir nicht) und die HX50 oder 80 nicht in der Frontansicht ...

Da fallen einige Vorschläge von selbst raus ...
Andere Kommentare spare ich mir.
In derselben Größe gibt es nur die Pana TZ101, die in den Preisbereich fällt. Sie wurde genannt, und andre Vorschläge können den Horizont erweitern
blackroadphotography ist offline  
Alt 17.03.2020, 07:18   #9
©®!
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2014
Beiträge: 1.974
Standard AW: kleine Kamera für Nordsee Natur Liebhaber bis 400€

hmmm.
Wenn Deiner Schwester die manuelle Belichtungskorrektur ihrer bekannten Kamera zu kompliziert ist, dann wird sie - befürchte ich - bei jeder neuen Kamera mit der Bedienung unzufrieden sein, allein schon wegen der Umstellung.
Eine fleissige Auseinandersetzung mit dem vorhandenen Werkzeug verbunden mit der Möglichkeit sich darüber ausführlich zu unterhalten ist meine Empfehlung.
Erst mit dem damit gewonnenen Wissen und der Erfahrung ergeben sich die richtigen Schritte.
©®! ist offline  
Alt 17.03.2020, 08:12   #10
Dud
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 964
Standard AW: kleine Kamera für Nordsee Natur Liebhaber bis 400€

Da gäbe es noch die Panasonic GX800/GX880 mit dem 12-32mm Pancake.
Kleiner und leichter geht es wohl kaum und passt ins Budget.
Später eventuell noch ein günstiges Tele, z.B. das 45-200mm dazu.

Grüße
__________________
Kein Alkohol ist auch keine Lösung

++++++++++++++++++++++++++++++++++
Fasten Seatbelt
Party Rock - LIVE !!!
http://fastenseatbelt.de/
https://www.facebook.com/fastenseatbeltbonn
++++++++++++++++++++++++++++++++++
Dud ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:36 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren