DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2019, 12:33   #1
nstatik
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 207
Standard Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Interessiere mich fuer einen Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye) .
Denke mir den Sigma 10-20mm F3.5 EX DC HSM . Also 10mm begeistern mich.
In ebay sehe ich aber auch Sigma 10-20mm f/4-5.6 EX der billiger ist.
Was meint ihr?

Zwar gibt es auch den Sigma 8-16, ist aber teurer , schwerer und kann keinen Filter vorne anschrauben .
__________________
https://500px.com/kopernikusgr
nstatik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 10:04   #2
derfred
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2010
Ort: Erding
Beiträge: 7.092
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Grundsätzlich ist das 10-20 4-5.6 (bis auf die Lichtstärke) nicht schlechter als die 3.5 Version (tendenziell an den Rändern sogar besser). Allerdings gibt es bei allen Sigma 10-20 eine relativ große Anzahl schlechter Exemplare (häufig dezentriert und zum Teil überhaupt nicht scharf zu bekommen). Ich würde deshalb in jedem Fall mit Rückgaberecht kaufen (also gebraucht vom Händler oder das 3.5 HSM neu - ist ja auch sehr günstig zu haben).
derfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 17:22   #3
fujifritz
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Ort: Fu-King / Dt.-Südwest
Beiträge: 1.906
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Ergänzend bzw bestätigend dazu: Ich habe das Sigma 8-16 und das Tamron 10-24mm. Keines der beiden kann ich mit größerer Blende als 8 nutzen
...von daher spielt die theoretische Lichtstärke des Objektives sowieso keine Rolle.
__________________
Fuji's Horror Picture Show! flickr
fujifritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 18:53   #4
Silvestri
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 365
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

für Landschaft oder Städte / Architektur?
Hallo nstatik,
es gibt einen nicht-klassischen Weg für Landschaft, ich mochte früher auch nicht die verbogenen Bilder eines Fischauges, bis ich es nach einem Hinweis einfach probiert habe mit einem speziellen Kandidaten: das Samyang 12mm stereografisches Fischauge. Da es ein Fischauge für KB ist, kommt die Fisch-Wirkung auf APS-C nur sehr gedämpft rüber, und die Biegungen sind deutlch geringer als bei einem "normalen" Fischauge. Es hat einen Bildwinkel wie ein 10mm Weitwinkel, Blende 2,8, und die ist NUTZBAR. Ab Blende 3,5 wird es nicht mehr besser. Es ist für KB gerechnet und hat auf APS-C satte Reserven, g....ute Ausleuchtung, hohen Kontrast, keine Schlieren in den Ecken.
Ich mache Landschaften, der Horizont muss halt in die Bildmitte, sonst wird er graduell gebogen. Das Biegen kann man dezent einsetzen, um den Horizont noch ein wenig nach Geschmack zu "formen".
Ich hatte das 10-20 f4-5,6 und das 8-16mm. Die BQ ist KEIN VERGLEICH, das 12mm schlägt beide um Längen (das 8-16 ist besser als das 10-20, aber das hat seinen Preis).
Ich bearbeite meine Landschaften mit easy hdr3, und da kann ich das Biegen des 12mm noch bei Bedarf korrigieren.
Aber klare Ansage: für Städte ist das NICHTS.
Mein zweitliebstes WW ist das Samyang 14mm f2,8, etwas grösser, Schärfe ebenso ab Offenblende gut. Es hat einen merklichen Moustache, aber easy hdr3 hat ein gutes Korrekturprofil dafür, also kein Problem, also auch für Architektur.
Beide Objektive sind gegenlichtfest, bei beiden muss man aber direkt nach Kauf die Zentrierung prüfen, ggf zurückschicken. Die Unendlicheinstellung patzt gelegentlich, das kann man aber selbst nachstellen.
Von der BQ willst Du kein Sigmazoom mehr, wenn Du diese beiden Samyangs gesehen hast, und AF ist bei diesen Brennweiten eh ein Witz, Schärfe einmal eintesten, festkleben, fertig.
Mit dem 12mm sehen viele Motive natürlicher aus als mit einem 10mm WW, man erwartet das NICHT, aber die Randzonen werden nicht so gestreckt, und Blütenmakros mit Hintergrund sind ein Traum!
Für die Freunde von AF (unnötig): in der kleinen Bucht schwimmt noch ein DA 14mm rum.
Grüsse aus der Eifel
maro

Geändert von Silvestri (06.05.2019 um 18:58 Uhr)
Silvestri ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.05.2019, 20:05   #5
derfred
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2010
Ort: Erding
Beiträge: 7.092
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Zitat:
Zitat von Silvestri Beitrag anzeigen
Von der BQ willst Du kein Sigmazoom mehr, wenn Du diese beiden Samyangs gesehen hast,
Mir waren (und sind - aktuell das 12-24, da K-1) die Sigma-Zooms lieber als die Samyang (die ich beide hatte). Und nun?
derfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 20:30   #6
Silvestri
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 365
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Vielleicht liegt die Antwort im Format APS-C, welches nstatik und ich benutzen.
Silvestri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 21:33   #7
nstatik
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 207
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Ja , Danke fuer die Antworten
Also ich interessiere mich mehr fuer Städte / Architektur.

Zitat:
das Samyang 12mm stereografisches Fischauge. Da es ein Fischauge für KB ist
Was meinst du mit KB ?

Zitat:
Aber klare Ansage: für Städte ist das NICHTS.
Also ist Samyang 12mm NICHT geeignet weil die Gebäuden sich biegen lassen ?

Wüsste nicht dass fuer das Biegenprobem mit swift & tilt Obj zu beheben ist. Gibt es WW swift & tilt fuer Pentax ? Habe nichts gefunden. Irgendwo habe ich auch etwas von swift & tilt Adapter gefunden.
__________________
https://500px.com/kopernikusgr
nstatik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 07:46   #8
derfred
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2010
Ort: Erding
Beiträge: 7.092
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Zitat:
Zitat von Silvestri Beitrag anzeigen
Vielleicht liegt die Antwort im Format APS-C, welches nstatik und ich benutzen.
Das Sigma 10-20 habe ich selbstverständlich auch an APS-C genutzt.

Zitat:
Also ich interessiere mich mehr fuer Städte / Architektur.
Da bist du mit dem Sigma schon auf dem richtigen Weg. Am besten bestellst du dir ein neues 10-20 3.5 HSM und schaust mal, wie du damit zurechtkommst. Schlimmstenfalls schickst du es zurück.
derfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 08:16   #9
NeverAgain
Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 2.667
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Noch etwas günstiger als das Sigma 10-20 ist das Tamron 10-24. Das hatte ich einige Zeit, ist nicht so schlecht, aber am Rand schon deutlich sichtbar. Ab Blende 8 ganz nette Bilder.

Ich habe aber festgestellt, dass ich (an APS-C) nach anfänglich ganz vielen später nur noch sehr wenige Bilder im Bereich 10-16 mm gemacht habe. Das stumpft sehr schnell ab.

Ob ich noch mal Geld für eine so kurze Brennweite ausgeben würde, die dann meistens doch nur in der Tasche steckt: eher nein.
Ich hab sie lang genug rumgetragen und wieder ungenutzt mit nach Hause genommen. Dann habe ich das Objektiv verkauft.

Ich finde die 16 mm vom 16-85 als ausreichend kurz.
__________________
3!
NeverAgain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 12:22   #10
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 12.205
Standard AW: Weitwinkelobjektiv (keinen Fisheye)

Das Sigma 10-20 4-5.6 ist nicht schlechter als das 3.5er, nur weniger lichtstark. Es ist auch nicht besser, halt ungefähr gleich.

Es ist mir leider kein günstiges WW für APSc bei Pentax bekannt, das in der Schärfe wenigstens nahe an das Sigma 18-35 ART kommt. Für Nikon und Canon gibt es sowas, zum Beispiel Tokina 11-20/2.8 oder selbst das 12-28/4 mit seinem grossen bereich. Vom 14-20/2.0 ganz zu schweigen, das ist Liga vom 18-35 ART.

Für Landschaft kann man bei 14mm noch auf das KB taugliche 14/2.8 von Samyang ausweichen, allerdings ohne die Möglichkeit von Filtern, es sei denn, man will einen riesigen 150mm Filterhalter und sehr teure 150mm Filter rumtragen.

Wenn Geld keine Rolle spielt: Das neue 11-18 könnte durchaus so gut sein wie die Tokinas, plus noch flare resistenter, das können die Tokinas nämlich nur OK, aber nicht gut oder gar sehr gut. Allerdings sind dafür 1500 oder so anzulegen. Das 11-18 ist eben eine * Optik, die warne noch nie billig.

Alternative: zusätzlicher Body. Nikon D3400, das ist die billigste, die 24 MP hat und ca. 14 Blenden Dynamik kann, also ähnliche BILDqualität bietet wie die K3II, das ganze jedoch im Plastikgehäuse mit Grössenordnung 400g. Und dann ein Tokina dazu. Ich mache es bei 645 digital inwzsciehn so. Das 28-45 (ca. 15-22 an APSc, was die Bildbreite angeht) gefällt mir nicht so, obwohl super scharf. Ich hab statt dessen jetzt zusätzlich eine D3400 mit dem 14-20/2.0 dabei für SWW. Wenn das nicht das teure f/2.0 Objektiv sein muss, sollte ca. 500 Euro für so eingebrauchtes Tokina und eine gebrauchte D3400 reichen. Im SWW Bereich bruahct man auch selten super AF-C, sodass der recht einfache AF der kleinen Nikon wohl reicht.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:38 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren