DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2015, 10:22   #11
ede.duembel
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2008
Ort: Rheinland
Beiträge: 5.934
Standard AW: EIN Stativ für jede Sitation gesucht

Der TO wird kein Stativ finden können was für alle Gelegenheiten taugt. Nicht für 300 EUR, nicht für 50 EUR oder 1.500 EUR.

Das gibt es schlicht nicht. Also sollte er sich von dieser Vorstellung gleich verabschieden und - wenn er sich auf eines beschränken will - nach demjenigen suchen das in der Summe seine Bedürfnisse am besten abdeckt.

Aber ihm muss bewusst sein, dass er damit eben einige Kompromisse eingehen muss, je breiter die Einsatztwecke desto grösser die Kompromisse.

gruss ede
__________________
Wenn euch hier Bilder fehlen, so ist dies beabsichtigt, ich habe alle meine Bilder, welche über das reine Darstellen von Equipment rausgehen, gelöscht.
Ein Forum lebt nicht von Sponsoren, sondern von den Mitgliedern die sich mit ihrer Erfahrung einbringen!*

*Achtung: Diese Signatur enthält (möglicherweise) eine Falschaussage. Mehr dazu ist hier nachzulesen:
- Wo ist die OpusEde Klemme hin? -

Wer dennoch Bilder von mir sehen möchte kann hier reinschauen: ede.duembel in der FC
ede.duembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 13:00   #12
maxigs
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: Regensburg
Beiträge: 878
Standard AW: EIN Stativ für jede Sitation gesucht

Ich bringe hier mal das Rollei CT-5C ins Gespräch, ich habe es nicht - nur die deutlich günstigere Alu Variante.

Aber mit dem hätte man dann durchaus ein Stativ das so ziemlich alles Unterhalb dessen maximalen Größe abdeckt.

- Mini-Stativ
- Einbein
- Dreibein

Das ist als Unterwegs-Stativ eigentlich super praktisch, gerade auch weil man es mal schnell umbauen kann auf was man eigentlich braucht. Dafür ist halt alles nur ein Kompromiss zu einem jeweils spezialisiertem Stativ.

Was die Stabilität angeht ist das dann halt so eine Sache, insbesondere in voller Höhe schon grenzwertig. Bei super-kompakten Stativen ist das leider oft ein Problem und wird in der Preisklasse nur ein Kompromiss bleiben.


Nachtrag: Da ja nur Alu gewünscht ist könnte man sogar noch einen ordentlichen Kugelkopf dazu nehmen (die von Rollei sind jetzt nicht so super)
__________________
...signatur under construction...
maxigs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 17:56   #13
standaca
Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Wuffweil
Beiträge: 1.947
Standard AW: EIN Stativ für jede Sitation gesucht

Zitat:
Zitat von ede.duembel Beitrag anzeigen
Der TO wird kein Stativ finden können was für alle Gelegenheiten taugt. Nicht für 300 EUR, nicht für 50 EUR oder 1.500 EUR.

Das gibt es schlicht nicht. Also sollte er sich von dieser Vorstellung gleich verabschieden und - wenn er sich auf eines beschränken will - nach demjenigen suchen das in der Summe seine Bedürfnisse am besten abdeckt.

Aber ihm muss bewusst sein, dass er damit eben einige Kompromisse eingehen muss, je breiter die Einsatztwecke desto grösser die Kompromisse.

gruss ede
Eigentlich steht es ja schon in den Stativ-FAQ:
Zitat:
Grundregel des Stativkaufs
Günstig, leicht und stabil soll ein Stativ ein. Aber das gibt es nur in der Werbung.
Kein Stativ kann nämlich alle drei Anforderungen gleichzeitig erfüllen, sondern immer nur zwei:
- Ein günstiges und leichtes Stativ ist nicht stabil.
- Ein leichtes und stabiles Stativ ist teuer.
- Ein stabiles und günstiges Stativ ist schwer.
Aber ist ja angepinnt, da schaut man zuletzt.

Zitat:
Zitat von maxigs Beitrag anzeigen
... könnte man sogar noch einen ordentlichen Kugelkopf dazu nehmen (die von Rollei sind jetzt nicht so super)
Die Stative sind aber auch nicht "so super". Da kann er bei dem bleiben, was er hat, denn:
Zitat:
Das bisherige Stativ ist unzuverlässig und wackelt
__________________
Lieber vorher dumm nachgefragt als hinterher dumm dagestanden

"Das Leben kann nur in der Schau nach rückwärts verstanden, aber nur in der Schau nach vorwärts gelebt werden." -Sören Kierkegaard, dänischer Philosoph-

"Das Glück ist ein Zustand, den wir erst bemerken, wenn wir ihn hatten" -Reinhold Messner-

Viele Grüße aus der ältesten Stadt Baden-Württembergs
standaca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 18:24   #14
lonee
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2014
Ort: Velbert
Beiträge: 854
Standard AW: EIN Stativ für jede Sitation gesucht

Naja, eigentlich möchte Ben ja nur das die meiste ihre Zustimmung zu Seiner Vorauswahl geben. Ich würde dem nicht zustimmen.
Ich hatte auch schon die Gelegenheit diverse Sirui zu befingern.
Das von Benn genannte wäre nicht in meiner Auswahl sondern mindestens eine Nummer größer, wenn nicht sogar 2. Aber was solls.
Ben möchte eines das nicht so wackelt wie Sein Hama und wenn er meint das N1004X ist genau das was Er will? Gut! Da können wir nun schreiben was wir wollen.

Gruß,
lonee
__________________
Gruß,
lonee

Erfolgreich gehandelt mit: jullis, Hexe Mol

Diverses Pentax "Geraffel"|
lonee ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.04.2015, 22:08   #15
svra
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 18.02.2015
Beiträge: 22
Standard AW: EIN Stativ für jede Sitation gesucht

Zitat:
Zitat von lonee Beitrag anzeigen
Naja, eigentlich möchte Ben ja nur das die meiste ihre Zustimmung zu Seiner Vorauswahl geben.
Ben möchte eines das nicht so wackelt wie Sein Hama und wenn er meint das N1004X ist genau das was Er will? Gut! Da können wir nun schreiben was wir
Dem ist nicht so, sonst würde ich es einfach kaufen ohne hier zu schreiben...Denke ja auch drüber nach eine Nummer größer zu nehmen...
svra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 22:37   #16
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.988
Standard AW: EIN Stativ für jede Sitation

Zitat:
Zitat von lonee Beitrag anzeigen
Was Flexibilität angeht, so fällt mir spontan Novoflex ein. Flexibler geht es kaum, hat aber auch seine Grenzen. Dürfte jedoch auch über Deinem Budget liegen; vor allem wenn Du Carbonbeine dazu nimmst.

... aber der TO hatte zumindest im Fragebogen extra "Material = Alu" angekreuzt ?
Da geht das Triopod von Novoflex im Set mit Einbein und extra Makrostativ dann bei 329 Euro los ...
(gut, zugegeben, auch knapp über der 300er-Budgetgrenze, dafür dann aber fast 150 cm max. Länge)

Oder man will sparen und kauft einzeln: Stativschulter 169 und die langen Beine in Alu = 3 x 39 = 286 Euro ! (das ist dann bei Novoflex die unterste Preisgrenze, man verzichtet dann aber auf das Zubehör)

Aber nimmt man zum Thema Kompaktheit nun das 4-Segmenter in der Kompaktversion (Trio A-2844), liegt man bei 349 Euro ...
(hat dafür dann aber ein Packmaß von rund 47 cm, max. Auszugshöhe dann aber nur 125 cm, also gehoppst wie gesprungen)

M. Lindner

Geändert von miclindner (27.04.2015 um 22:48 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 23:44   #17
Andycole
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2014
Ort: Wien
Beiträge: 5
Standard AW: EIN Stativ für jede Sitation gesucht

hallo ben,

da ich selbst vor kurzem hier im forum hilfe für meinen stativ-kauf gesucht und auch gefunden habe, weiss ich, wie schwer eine entscheidung zu treffen ist - angesichts der möglichkeiten und der auswahl fast nicht zu meistern.

das "stativ für alle fälle" gibt es ganz einfach nicht - und schon gar nicht um deine angepeilten € 300,-- . da musst du dich ganz einfach damit abfinden - sorry. du musst dich (so wie ich damals) ganz einfach entscheiden, wie groß dein kompromiss sein kann/darf.

für mich ist damals auch ein sirui in der engsten auswahl gestanden - und ich habe mich auch dann für das sirui n-2004x enschieden. dazu habe ich mir auf anraten eines user den sirui K20x Kugelkopf dazugenommen und bin mit deinen angepeilten € 300,-- ausgekommen.
falls du über ein n-1004x nachdenkst würde ich dir dennoch raten, die paar mäuse für die nächste stufe zu investieren.

bis heute bereue ich meine entscheidung in keinster weise - ich bin sehr, sehr zufrieden damit. preis/leistung stimmt für mich vollauf. funktion, stabilität und qualität von stativ und KK sind einwandfrei und für meine bedürfnisse (ähnlich den deinen) vollkommen ausreichend. die mittelsäule verwende ich zwecks stabilität maximal bis zu hälfte - höher brauch ich sie nicht. einbeinfunktion ist eine nette draufgabe, sowie die dazugehörige tasche mit tragegurt.

wie gesagt, ich bin happy mit dem stativ aber entscheiden musst du natürlich selber, welches für dich am besten passt - und das ist schwierig genug.

viel erfolg bei der suche
andy
Andycole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 01:29   #18
foxy57
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2014
Ort: Neuss
Beiträge: 388
Standard AW: EIN Stativ für jede Sitation gesucht

@SRVA

Hallo,

ich habe das Sirui N3004X mit einem Sirui G20X Kugelkopf
und bin damit sehr zufrieden...diese Kombi ist gewiss nicht
leicht (2,5KG), aber sehr stabil und ich würde kein Kilo mehr sparen,
auf Kosten der Stabilität und bei meiner Größe (1,86m) passt es
auch super....Preis - nach Verhandlung Stativ + Kopf 320€,
für die Qualität ein äußerst fairer Preis, dabei 2 Mittelrohre
lang u. kurz, versenkbare Spiks in den Füßen, Tasche und
Werkzeug...alles da. Noch einmal kurz zum Gewicht...
ehrlich, es ist vollkommen egal, ob so ein wichtiger Bestandteil
der Ausrüstung ein Kilo mehr wiegt, Stabilität und Funktion
stehen über allem, diese Erfahrung habe ich oft machen müssen
und deshalb ist es das Sirui N3004X bei mir geworden und wird es bleiben...
und aus Aluminium sowieso (Carbon mag ich nicht)

Gruß Foxy
foxy57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 11:31   #19
jsm
Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2009
Ort: Pfalz
Beiträge: 16
Standard Rollei CT-5C

Auch ich würde das Rollei CT-5C empfehlen. Allround-Technisch so ziemlich das beste was mir bekannt ist.
jsm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 16:17   #20
ede.duembel
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2008
Ort: Rheinland
Beiträge: 5.934
Standard AW: Rollei CT-5C

Zitat:
Zitat von jsm Beitrag anzeigen
....so ziemlich das beste was mir bekannt ist.
und was ist dir sonst so bekannt? Togopod, Triopo und Tripodo....?
__________________
Wenn euch hier Bilder fehlen, so ist dies beabsichtigt, ich habe alle meine Bilder, welche über das reine Darstellen von Equipment rausgehen, gelöscht.
Ein Forum lebt nicht von Sponsoren, sondern von den Mitgliedern die sich mit ihrer Erfahrung einbringen!*

*Achtung: Diese Signatur enthält (möglicherweise) eine Falschaussage. Mehr dazu ist hier nachzulesen:
- Wo ist die OpusEde Klemme hin? -

Wer dennoch Bilder von mir sehen möchte kann hier reinschauen: ede.duembel in der FC
ede.duembel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:41 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren