DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Landschaft

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2021, 11:32   #1
Frieda2016
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2016
Beiträge: 2.144
Standard Der hohe Norden - Taiga, Tundra, Küsten und viel mehr (als) Landschaften

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Unsere mehrmonatige Reise in den hohen Norden hat begonnen - endlich.

Ein Jahr und drei Monate später als geplant, freuen wir uns sehr auf eine Zeit ohne Hast und viel Muße, ursprüngliche Natur und neue Eindrücke - und natürlich drei Jahreszeiten mit Wildlife- und Landschaftsfotografie. Vor gut 5 Wochen sind wir gestartet und haben die ersten 2 Wochen in Schweden, eine kurze Rast in Finnland und die letzten 20 Tage im äußersten Nordosten Norwegens verbracht. Grund für diese Zeitplanung war, jenseits der Landschaftsfotografie, meine besondere Leidenschaft für die Vogel- und Tierwelt Skandinaviens. Gleichwohl diesbezüglich die spannendste Zeitspanne von März bis Juni (Wintergäste und Balzzeit) gerade hier oben in der Finnmark schon vorbei war, konnte ich bislang doch einige meiner Wunschmotive ablichten.
Wer Interesse an wildlife hat - hierher

Selbstverständlich steht auch die Landschaftsfotografie auf dem Programm. Neben den noch geplanten, (quasi schon) obligatorischen Besuchen der Lofoten und Senja führte uns unsere Reise bislang in den äußersten Nordosten von Norwegen, von der Eismeerküste über die (westliche) sibirische Taiga und Tundra entlang der russischen Grenze und weiter die Nordküste Norwegens entlang. Herbst und Winter in Finnisch und Schwedisch Lappland stehen auf der Wunschliste, aber bedingt durch Corona und die oft sehr kurzfristigen Einreisebeschränkungen der skandinavischen Länder, ist eine realistische Planung nur sehr kurzfristig möglich.
Diesmal heißt es wortwörtlich – der Weg ist das Ziel.

Wir reisen autark mit einem Jumper, den wir bestmöglichst winterfest ausgestattet haben, meiden Campingplätze und nutzen das freie Campen, wo es möglich ist. Unserem fahrenden Zuhause fordern wir auch ohne Allrad auf unwegsamen Gelände das Äußerste ab und er meistert das bislang prima.
Und das Wichtigste ist – wir sind wieder unterwegs…

Wie so oft empfinde ich es auch jetzt so, dass die Kamera und die Fotos, auch mithilfe der EBV, die momentanen Stimmungen und die „Realität“ nur bedingt vermitteln können. Die Mitternachtssonne ist immer wieder faszinierend, doch selten wirklich klar zu sehen oder von „dekorativen“ Bilderbuchwolken gekrönt. Hier im Nordosten noch weniger und die meisten Nächte blieben eher bewölkt und trübe, denn klar und mit warmen Farben. Tagsüber gab es bislang selten Sonnentage, eher eine dichte Wolkendecke ohne Struktur und matte Farben. Die eher flachen Landschaften (Fjell und Tundra) finde ich ohne Drohne schwer zu vermitteln - und das ist so schade, weil sie gerade hier im kurzen, aktischen Hochsommer in den schönsten Farben und Kontrasten um die Wette leuchten.. Also bin ich auch dazu übergegangen, öfters mal zum Tele zu greifen und die für mich besonderen Szenen herauszugreifen.

Nichtsdestotrotz wäre es schade, diese Landschaft achtlos hinter sich zu lassen. Nicht unbedingt chronologisch, eher ungeordnet - aber ich fange einfach mal an… Mir fällt es noch schwer, von meinen "Gefiederten" zur "Landschaft" zu switchen... Aber ich habe ja viel Zeit zum Üben. Und da ich in der Landschaftsfotografie (noch) nicht so geübt bin, bin ich immer dankbar für Kritik und Anregungen.

1. Tanaelva - Delta - Der Fluss Tanaelva zieht sich auf der (südwestlichen) Varangerhalbinsel ünter anderem an der norwegisch-finnischen Grenze entlang. Es ist eines der schönsten und unberührtesten Flussdeltas Europas, umgeben von Birkenwäldern, Moosen und Sümpfen und farbigen Gesteinsformationen.




2. Berlevag - Küste - Neben der Taiga und Tundra im Landesinneren zeichnen sich die Küsten der Varangerhalbinsel im Nordosten und Nordwesten kilometerlang durch wilde und rauhe Felsen aus, die scharfkantig ins Meer hineinfließen. Da bot sich eine LZB einfach an.

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2021-07-NO-Berlevag-1-1200.jpg (557,2 KB, 538x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2021-07-NO-Tanaelva-1.1200.jpg (863,2 KB, 532x aufgerufen)
__________________
Lieben Gruß,

Andrea

homepage

Geändert von Frieda2016 (11.08.2021 um 01:05 Uhr)
Frieda2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2021, 12:06   #2
nenni
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2013
Ort: Zwischen Bremen und Bremerhaven
Beiträge: 3.624
Standard AW: Der hohe Norden - Taiga, Tundra, Küsten und viel mehr (als) Landschaften



Ich krieg jetzt schon Sehnsucht .
Besonders dein Berlevag Bild - auf dem Weg dahin kam ich an schwarzen Felsen vorbei (ähnlich deinem Gischtbild), wo man denken konnte, ein Riese hätte mit einer Axt in die Felsen gehauen.
Und dein Berg erinnert an Rondane.
Bin auf weiteres erfreut gespannt .
Mein damals entferntester Punkt von Bremen aus war der Leuchtturm von Berlevag.
Man hatte das Gefühl, man könnte bis nach Grönland gucken.
So Gefühle hattest du da oben bestimmt auch öfter - diese unendliche Weite vor einem.

Geändert von nenni (31.07.2021 um 14:35 Uhr)
nenni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2021, 14:24   #3
JoeDoe1234
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2020
Beiträge: 45
Standard AW: Der hohe Norden - Taiga, Tundra, Küsten und viel mehr (als) Landschaften

Das letzte Bild gefällt mir ausgesprochen gut!
__________________
Mehr Fotos und Eindrücke findet ihr auf meiner Webseite, wenn ihr johannesmk googelt
JoeDoe1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2021, 16:50   #4
Hans G.
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 216
Standard AW: Der hohe Norden - Taiga, Tundra, Küsten und viel mehr (als) Landschaften

Die Aufnahme von der Küste ist ja schon mal prima. Klasse gesehen und festgehalten. Bitte mehr davon.

Gruß Hans
Hans G. ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 02.08.2021, 19:48   #5
littleboyplopp
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: Wien
Beiträge: 636
Standard AW: Der hohe Norden - Taiga, Tundra, Küsten und viel mehr (als) Landschaften

Na hallo, das klingt ja mal vielversprechend.
Als Fan von Langzeitbelichtungen finde ich natürlich Bild #2 traumhaft und genau richtig lange belichtet, aber diese abstrakte Landschaft von Bild #1 zieht mich auch in den Bann.

-> Ich freue mich auf mehr Bilder eurer Reisen.
__________________
flickr
500px
Mein kleiner Thread
littleboyplopp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2021, 21:06   #6
rikmanfredson
Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2014
Beiträge: 6.009
Standard AW: Der hohe Norden - Taiga, Tundra, Küsten und viel mehr (als) Landschaften

Hallo Andrea,

die Landschaftsbilder sind eine schöne Ergänzung zu denen Vögeln! Ich bin neugierig, was Du wie aufgenommen hast! Die Nr. 2 finde ich sehr toll! Da hast Du eine ideale Belichtungszeit erwischt, und der Ausschnitt ist auch super gewählt!
rikmanfredson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2021, 12:20   #7
superspass
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: heute hier, morgen dort
Beiträge: 605
Standard AW: Der hohe Norden - Taiga, Tundra, Küsten und viel mehr (als) Landschaften

Hallo Frieda2016,


prima Einstieg, vor allem 2# gefällt mir sehr gut. Abo gesetzt.


Grüße
Andreas
superspass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 12:43   #8
Kleene74
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2011
Beiträge: 1.901
Standard AW: Der hohe Norden - Taiga, Tundra, Küsten und viel mehr (als) Landschaften

oh da gibt es ja zu den Vögeln auch etwas Gegend sehr cool, freue mich auf mehr, sieht alles sehr sehr schön aus, bitte mehr
__________________
fotis
nochmehrfotis
Kleene74 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.08.2021, 17:41   #9
©®!
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: .at
Beiträge: 2.497
Standard AW: Der hohe Norden - Taiga, Tundra, Küsten und viel mehr (als) Landschaften

1 ist zwar eine interessante Landschaft, sagt mir als Bild aber nicht zu
2 ist dafür ganz super!
©®! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2021, 00:45   #10
Frieda2016
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.08.2016
Beiträge: 2.144
Standard AW: Der hohe Norden - Taiga, Tundra, Küsten und viel mehr (als) Landschaften

nenni - ja, das kenne ich gut - Danke Dir. Ich freue mich, dass Du auch hier dabei bist. Und vl. kann ich Dich ja ein wenig mitnehmen in den hohen Norden...
Danke Johannes, das freut mich.
Hans - Danke auch Dir.
littleboyplopp - schön, dass Du hier bist. Freut mich sehr, Danke!
Danke Birgit und ich freue mich, dass Du mich hier auch begleitest. LZB's sind sonst nicht so mein Ding, aber die werde ich hier oben, wo sich die Küste anbietet, wohl noch öfters austesten.
Andreas - auch Dir lieben Dank.
Kleene - Danke Dir und da kommt bestimmt noch so einiges.
CR! - schön, dass Du hier bist. Wäre ja auch schlimm, wenn Dir alles von mir gefallen würde...

Vor ein paar Tagen haben wir den äußersten Nordosten verlassen und sind Richtung Mittelnorwegen gefahren. Da wir ja aufgrund der unsicheren Grenzmodalitäten das Land vorerst nicht verlassen möchten, wählen wir unsere Wege z. Zt. recht spontan, versuchen jedoch, die uns gesteckten Ziele und Gegenden irgendwie auch in die "passenden" Jahreszeiten und Ereignisse zu verpacken. So wissen wir noch nicht, wo wir den Herbst und den damit verbundenen "Indian Summer" einläuten können, aber das wird sich ergeben.

Eines unserer Wunschziele im Herbst und Winter Norwegens war und ist auf jeden Fall das Dovrefjell. Es liegt ca. 500 km nördlich von Oslo und wer in den hohen Norden will, fährt zwangsläufig via E6 durch dieses Gebiet. Auch wir haben es bislang auf unseren Touren nur durchquert und - wie sich jetzt herausstellt - fahrlässiger Weise rechts und links beim „Strecke machen“ neben uns gelassen. Bekannt ist er bei vielen Touristen aufgrund der dort lebenden, wilden Moschusochsen und bei Backpackern wegen der vielen Wanderwege. Wir wollen in den nächsten Wochen u. a. beides zu allen Tageszeiten mitnehmen und hoffen, hier auch die beginnende Herbstfärbung erleben zu können.

Sobald wir die Europastraße verlassen hatten und begannen, das Gebiet zu Fuß zu erkunden, war ich völlig eingenommen und begeistert von dieser Landschaft. Mit ihren einerseits sanften, grünen und von Flechten überzogenen Hügeln, über bunte, sumpfige Moore bis hin zu gewaltigen Felsmassiven mit schneebedeckten Gipfeln zieht sie einen in ihrer Unberührtheit und Wildheit in den Bann. Jenseits der ausgebauten Wege und Aussichtspunkte begegnet man kaum einer Menschenseele. Die zahllosen WoMos und Ausflugsbusse, die rechts und links der Straße die zahllosen Parkbuchten säumen, scheinen wie weggezaubert – und das schon nach wenigen Metern.

Gleichwohl ich noch einige Aufnahmen vom Nordosten habe, aktuell zwei Aufnahmen von unserer ersten Erkundungstour. Das Wetter zeigte sich typisch nordisch, Regengüsse, Sonne, Regenbögen und Donnergrollen begleitete uns.
Endlich wieder „Wetter“ in Norwegen… so, wie wir es kennen und lieben…


3. Ein Aussichtspunkt des Dovrefjells, am Ende eines ausgebauten Weges. Dahinter beginnen die eher weglosen Wanderungen, die Moschusochsen konnten wir von hier oben schon als kleine schwarze Punkte beobachten.




4. Ein Gebirgsmassiv, auch noch recht nahe an der E6 - und doch schon mittendrin...(Edith: Ausgetauscht...)

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2021-08-09-NO-Dovrefjell-2-1200.jpg (764,8 KB, 58x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2021-08-09-NO-Dovrefjell-1-1200.jpg (949,8 KB, 263x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2021-08-09-NO-Dovrefjell-2hell-1200.jpg (975,8 KB, 218x aufgerufen)
__________________
Lieben Gruß,

Andrea

homepage

Geändert von Frieda2016 (11.08.2021 um 18:30 Uhr)
Frieda2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Landschaft
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:48 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de