DSLR-Forum

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2018, 03:03   #11
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 3.596
Standard AW: Kaufberatung 100-400mm Telezoom

Ja meine dich.
Sonst schreibt keiner über komplizierte FB Lösungen nur für den Zoo.

@TO
kommt stark auf dich und den Zoo an.
Manchmal sind die 70mm schon zu lang (zB Giraffe direkt vor einem) und dann wieder 600mm zu kurz (Tiger auf der anderen Seite des Geheges).

Üblicherweise wirst mit einem 70-200 4.0 gut aus kommen. Ein 70-300 schadet nicht, aber die können mit der Qualität eines modernen 70-200 oder 100-400 nicht ganz mithalten.

An KB ist das Sigma Art 135 1.8 sehr beliebt wenns doch eine FB sein soll. (gebraucht etwas über deinem Budget), ich würd aber ein Telezoom nehmen.
__________________
Aktive Teilnahme wegen willkürlicher und diktaturartiger Moderation eingestellt.
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 08:07   #12
Nicolettchen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2015
Ort: Bremer Umland
Beiträge: 35
Standard AW: Kaufberatung 100-400mm Telezoom

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Ja meine dich.
Sonst schreibt keiner über komplizierte FB Lösungen nur für den Zoo.
Sorry, aber soll man denn auf so etwas schreiben?

Der TS fragte nach einer Lösung bis 800 €. Da kommst Du mit so einem Schwachsinn daher. Vielleicht will und kann nicht jeder 1600 € für ein Zoom investieren. Gibt evtl. auch noch andere Sachen die im Leben wichtig sind.

Halt Dich doch bitte an Deine Signatur, wäre für alle besser...
Nicolettchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 08:59   #13
karatekid
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2005
Beiträge: 464
Standard AW: Kaufberatung 100-400mm Telezoom

Zitat:
Zitat von Nicolettchen Beitrag anzeigen
Der TS fragte nach einer Lösung bis 800 €.
Um mal hier die Wogen etwas zu glätten, deine FB - Gedanken sind nicht wirklich eine praktikable Lösung. Sicher, man kann alles machen aber ob das dann auch zum Ziel führt? Viper hat nur darauf verwiesen. Sicher ist der Hinweis auf das 100-400L II nicht machbar bei dem Budget, aber er hat ja auch andere Hinweise gegeben. Insofern einfach mal wieder runterkommen.

Ein 100-400 ist für den Zweck schon der richtige Gedanke. Ein 70-300 oder gar ein 70-200 f4 L (f2.8 scheidet wegen dem Preis aus) wäre sicher auch eine Option, wenn man das bei seinen Motiven beachtet. Beide sind gebraucht unter 800 zu bekommen. Ein 150-600 wäre zwar auch noch im Budget, aber mir ist das untere Ende für den Tierpark meist nicht kurz genug und das obere Ende zu lang. Eine FB ist schwer einsetzbar. Evtl. wenn man sich den Luxus leisten möchte zusätzlich ein f2/135 mit rumzutragen. Aber bei "zusätzlich" haben wir wieder die Budgetgrenze.
__________________
70D, 7DII
EF-S 10-22, EF-S 18-135 IS STM, EF 2.8/20, EF 2.0/35is USM, EF 1.8/50 STM, EF f4/70-200L
EF 75-300 IS USM, Sigma 150-600c, Kenko KE-MC4DX1C DGX MC4 1.4

Geändert von karatekid (09.09.2018 um 09:03 Uhr)
karatekid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 09:09   #14
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 3.596
Standard AW: Kaufberatung 100-400mm Telezoom

Und genau deshalb hab ich auch das Sigma 100-400C erwähnt welches gebraucht ab 500€ zu haben ist.

Deine Wahrnehmung scheint sehr einseitig und auf Konfrontation aus zu sein. Da muss ich mich nicht weiter beteiligen.
__________________
Aktive Teilnahme wegen willkürlicher und diktaturartiger Moderation eingestellt.
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.09.2018, 09:20   #15
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Beiträge: 329
Standard AW: Kaufberatung 100-400mm Telezoom

Meine Frau hat das Tammi 70-300mm an ihrer Nikon 7500 und ich das Canon 70-300 IS USM II.

Die 300mm am langen Ende sind in einigen Zoos definitiv zu wenig. Gerade im Zoom Gelsenkrichen oder Köln. Wir haben uns dann das Tammi 100-400mm ausgeliehen und fanden beide, das es am besten zu uns passt. Bezüglich Gewicht und Brennweite. Natürlich nicht das Lichtstärkste Objektiv, aber tagüber ging es.

FB sind für uns persönlich zu unflexibel. Das ist aber nur unsere Meinung.

@Viper780

Ich habe mir einige Tests ja angesehen bezüglich 100-400 Tammi vs Sigma 100-400. Es hieß meistens, das Tammi sei am langen Ende besser als das Sigma.
__________________
Canon 80D und glücklich damit.
Sensorkriege interessieren mich nicht. Mit dem Alter wird man entspannter
John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 09:25   #16
-rabu-
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Schwäbische Alb
Beiträge: 3.466
Standard AW: Kaufberatung 100-400mm Telezoom

Warum nicht ein Tamron 150-600? Dieses hat Blende 5,6 bei 400 mm und ist abbildungstechnisch bei 400 mm dem Canon 100-400 mm II schon recht nahe laut Testseiten. Und man hat noch die Option auf 600 mm, quasi einen eingebauter "Konverter".
-rabu- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 09:50   #17
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 3.596
Standard AW: Kaufberatung 100-400mm Telezoom

@John1976 und -rabu-
Die 150-600 sind halt groß, sperrig, schwer und haben eine (zu) lange Naheinstellgrenze.
Auch waren mir die 150mm fürn Zoo zu lang.

Zur Qualität hatte ich nur Einzelexemplare. Auch wenn ich über die Zeit mittlerweile 2-3 Exemplare von jeder Linse mal drauf hatte und die Ergebnisse für mich konsistent waren lässt sich draus keine Statistik machen. Aber das gilt auch für fast alle Reviews.

Ich finde die Qualität der 100-400 durchwegs eine Spur besser als die der 150-600. Auch gefällt mir die Sigma am langen Ende besser als die Tamron (und es wird dort halt am meisten verwendet). Dazu kommt das die Tamron prinzipiell alles genau anders herum haben wie Canon/Sigma. Da mag meine Psychologie mit rein spielen.

Ich hab da Wochen auf Flickr verbracht um einen Gesamteindruck zu bekommen.

Zum Wunsch des TO, wie oben schon erwähnt, es geht ein 70-200 (f/2.8 von Sigma oder Tamron, f/4 von Canon mit oder ohne IS) oder 70-300 (Canon II mit nano USM) im Zoo ebenfalls sehr gut. Das ist dann individuell von einem Abhängig was einem mehr zusagt und wo man Schwerpunkte setzt.

Am Crop hab ich am liebsten mein 55-250 STM, welches ich bis auf Reisen nur mehr im Zoo verwende. Eben weil es so schön kompakt ist und schon bei 55mm beginnt. Ob ich mir für KB ein günstiges 70-300 holen würde ist aber fraglich.
__________________
Aktive Teilnahme wegen willkürlicher und diktaturartiger Moderation eingestellt.
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 10:16   #18
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Beiträge: 329
Standard AW: Kaufberatung 100-400mm Telezoom

Beste Lösung wäre ein 50-400mm . Sigma hat ja mal ein 50-500mm hergestellt, das Ganze mit 100mm weniger am langen Ende wäre schon richtig nice. Vielleicht mal Sigma anschreiben

@viper780

Wir sind bei uns auch seit paar Wochen am überlegen, was wir machen. Wobei ich denke, es wird das Tammi bei uns. Wir waren damit sehr zufrieden.
__________________
Canon 80D und glücklich damit.
Sensorkriege interessieren mich nicht. Mit dem Alter wird man entspannter
John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 11:43   #19
RainerT
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2010
Beiträge: 11.926
Standard AW: Kaufberatung 100-400mm Telezoom

Zitat:
Zitat von Conjo Beitrag anzeigen
Wäre ein 70-300mm sinnvoller? Wahrscheinlich kann nur ich mir das beantworten
Probiere es doch einfach aus. Hol dir das Tamron 70-300 VC gebraucht, und du
wirst schnell merken, ob dir das reicht. (Bei Nichtgefallen bekommst du es wieder
los, und der Verlust ist gering). Wenn du bei den 300mm das Gefühl hast,
dass es nicht reicht, wird es mit 400mm aber auch nicht wirklich besser.
Dann ist ein 150-600 halt doch die bessere Lösung.
__________________
Don't 729IIIIIIIIIII
RainerT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 11:57   #20
Conjo
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.08.2013
Ort: Hannover
Beiträge: 56
Standard AW: Kaufberatung 100-400mm Telezoom

800€ war jetzt keine ferste Grenze. Hatte ich nur dazu geschrieben, weil die beiden erst genannten Objektive sich in dem Bereich befunden haben. Natürlich ist es schön weniger auszugeben, bin aber auch bereit mehr auszugeben.

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Ich bin mit dem Sigma sehr zufrieden und würd es mir wieder kaufen, auch wenn manchmal die doppelte Brennweite oder Blende 2.8 nett wäre.
Danke für deinen ausführlichen Bericht. An welchem Body hast du die Objektive benutzt?

Zitat:
Zitat von Nicolettchen Beitrag anzeigen
Hi,
hast Du evtl. schon einmal über 2 Objektive in FB nachgedacht?
Ich habe mir seinerzeit für den langen Brennweitenbereich das Canon 400 5.6 zugelegt. Knackscharf. Dazu ggf. dann das 85 1.8...! Wenn es etwas mehr sein darf das 135 2.0.
Auf keinen Fall.
Wie oft soll ich im vollen Zoo das Objektiv wechseln?
Außerdem weiß ich jetzt schon, dass ich das 400mm dann meist zu Hause lassen würde, gerade wenn wir mit dem Bike unterwegs sind.



Zitat:
Zitat von RainerT Beitrag anzeigen
Probiere es doch einfach aus. Hol dir das Tamron 70-300 VC gebraucht, und du
wirst schnell merken, ob dir das reicht. (Bei Nichtgefallen bekommst du es wieder
los, und der Verlust ist gering). Wenn du bei den 300mm das Gefühl hast,
dass es nicht reicht, wird es mit 400mm aber auch nicht wirklich besser.
Dann ist ein 150-600 halt doch die bessere Lösung.
Den Gedanken hatte ich.
Wenn man doch noch mal im low Budget Bereich schaut, bin ich noch auf das Canon EF 70-300mm 4-5,6 IS II USM gestoßen, welches man momentan neu für 399€ bekommt.
Klar nicht so Lichtstark. Nutzt das einer neben seinen „teureren“ Objektiven?

Wäre eventuell eine Möglichkeit um meine Bedürfnisse fester abstecken zu können & um sich in den Telebereich einzuknipsen.

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Üblicherweise wirst mit einem 70-200 4.0 gut aus kommen. Ein 70-300 schadet nicht, aber die können mit der Qualität eines modernen 70-200 oder 100-400 nicht ganz mithalten.
Habe mir die halbe Nacht Reviews von verschiedenen Objektiven reingezogen. Habe zwar jetzt viereckige Augen aber das und eure Vorschläge haben mir enorm weitergeholfen.

Denke auch das ich mit einem 70-200mm gut auskommen werden. Natürlich wird mir in einigen Situationen die Brennweite fehlen. Habe mal meine Zoo-Ordner durchgeschaut und habe festgestellt, dass ich doch viel im 60-100mm Bereich geknippst habe.
Notfalls kann man ja noch Zuschneiden für ein schönes Bild.

Bin momentan beim Tamron SP AF 70-200mm 2.8 Di VC USD G2 gelandet. Was mir echt gut gefällt. Ist nicht zu teuer und mit seiner Brennweite bräuchte ich kein 2tes Objektiv mitschleppen. Preislich in dem Bereich des Canon mit f4.

Ist das eine gute Kompromisslösung oder ist die Idee mit dem günstigen 70-300mm von Canon besser?
Conjo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:48 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren