DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2018, 15:13   #1
xtrme90
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 19
Standard Vollformat im höheren Preissegment

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!


2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[ ] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
[ ] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[x] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!

Canon EOS 700D + Sigma 10-20mm f4,0
Sony RX100 V


4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
4000-6000 Euro insgesamt
[x] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[ ] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] Eher nicht / ist egal
[x] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):

[x] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):

Sony Alpha 7R III
Canon EOS 6D Mark II


7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[x] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[ ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:

[ ] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
[ ] Die Kamera soll in die Jackentasche passen.
[x] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[x] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[x] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, kein Sucher bzw. mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[ ] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[ ] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[ ] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[ ] WLAN / Wifi
[ ] Bildstabilisierung
....[ ] im Body
....[ ] im Objektiv
[ ] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[ ] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[ ] Sonstiges: __________

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[x] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[ ] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[x] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[ ] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[x] Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)
[ ] Ausbelichtung auf
....[x] Fotopapier (Format mind. 45x40)
....[x] Fotobuch
[ ] großformatige Prints (Format________)


Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen ...

13. Sucher
[x]unwichtig
[ ]wichtig
....[ ]optisch
....[ ]elektronisch

14. Folgende Bildwirkung ist mir besonders wichtig:
[ ] Freistellung
[ ] Bokeh
[x] große Schärfentiefe
[ ] _______________

15. Folgende Objektive fände ich interessant:
[ ] lichtstarkes Zoom
[x] Festbrennweite
[ ] Pancake
[x] UWW (Ultraweitwinkel)
[ ] Makro
[ ] (Super-)Tele
[ ] Spezialobjektiv (z. B. Tilt/Shift, Lupenobjektiv):

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Vollformat Kamera und habe dabei folgende Kombinationen ins Auge gefasst:

1. Sony Alpha 7R III + FE 16-35mm F2.8 GM (Gesamtpreis ca. 6200€)
2. Sony Alpha 7R III + Vario-Tessar® T* FE 16-35 mm F4 ZA OSS (Gesamtpreis ca. 5000€)
3. Sony Alpha 7R III + FE 12-24mm F4 G (Gesamtpreis ca. 5500€)

4. Canon EOS 6D Mark II + CANON EF 14/2,8L II USM (Gesamtpreis ca. 3800€)
5. Canon EOS 6D Mark II + EF 16-35mm 1:2,8L III USM (Gesamtpreis ca. 4000€)

Das sind natürlich utopische Preise, bin aber absolut bereit, dies zu zahlen. Das ultimative Paket wäre natürlich das erste, wobei hier die Frage ist, ob sich beim Objektiv der Aufpreis von über 1000€ für die Lichtstärke von F4,0 auf F2,8 lohnen.
Bei Angebot 5 wäre zwar die Kamera etwas schlechter dafür aber für einen niedrigeren Preis ein sehr hochwertiges Objektiv. Insgesamt ist die 6D natürlich günstiger. Nikon kommt für mich weniger in Frage (z.B. D810), da ich bisher keine Berührungspunkte mit Nikon hatte und mir die D810 mit dem Erscheinungsjahr 2014 etwas zu "alt" ist.

Die Kamera soll ausschließlich für Landschaftsfotografie zum Einsatz kommen. Mit meinem bisherigen Objektiv (Sigma 10-20mm) bin ich von der Brennweite her sehr zufrieden, was auf einem APS-C Sensor eine Brennweite von 1,6 (1,7?) wäre. Der absolute Favorit ist natürlich die Sony. Nun bin ich gespannt auf Antworten von euch, die eine dieser Kombis besitzt und berichten kann. Danke euch schonmal im voraus!
xtrme90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 15:32   #2
abacus
Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2006
Beiträge: 4.440
Standard AW: Vollformat im höheren Preissegment

Und wie immer, was soll hauptsächlich fotografiert werden, denn allein das ist
für weitere zielführende Informationen Voraussetzung.


abacus
abacus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 15:37   #3
Heraisto
Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 375
Standard AW: Vollformat im höheren Preissegment

Warum nicht einfach ein zusätzliches Objektiv für deine bisherige Kamera kaufen?
Was versprichst du dir von "Vollformat" (korrekt wäre die Bezeichnung Kleinbildformat)?
Heraisto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 16:18   #4
xtrme90
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 19
Standard AW: Vollformat im höheren Preissegment

Zitat:
Zitat von abacus Beitrag anzeigen
Und wie immer, was soll hauptsächlich fotografiert werden, denn allein das ist
für weitere zielführende Informationen Voraussetzung.


abacus
steht doch im letzten abschnitt

Zitat:
Zitat von Heraisto Beitrag anzeigen
Warum nicht einfach ein zusätzliches Objektiv für deine bisherige Kamera kaufen?
Was versprichst du dir von "Vollformat" (korrekt wäre die Bezeichnung Kleinbildformat)?
Höhere Auflösung, Bildqualität, Schärfe, Schärfentiefe, höherer Kontrastumfang, mehr Spielraum bei der RAW Bearbeitung, usw usw

Geändert von xtrme90 (13.01.2018 um 16:21 Uhr)
xtrme90 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.01.2018, 16:19   #5
Salud
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2013
Ort: Kiel
Beiträge: 889
Standard AW: Vollformat im höheren Preissegment

Zitat:
Zitat von abacus Beitrag anzeigen
Und wie immer, was soll hauptsächlich fotografiert werden, denn allein das ist
für weitere zielführende Informationen Voraussetzung.
Die wichtigste Vorraussetzung dürfte wohl die Lesekunst sein. Guckst Du hier:
Zitat:
Zitat von xtrme90
Die Kamera soll ausschließlich für Landschaftsfotografie zum Einsatz kommen.
@TO: Wenn Dir große Schärfentiefe wichtig ist, warum müssen es dann unbedingt die ungleich teureren 2.8er-Gläser sein?! Die gibt's doch sicher alle (oder zumindest die meisten) auch eine Stufe lichtschwächer.

Schöne Grüße
Jean
__________________
"Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert." - A. Einstein

Kennt Ihr eigentlich diesen Buchstaben? -> 'ß' <- Oder wird der bei Euch nur noch in der Sesamstraße verkauft?

Bereits mit vielen Forumsteilnehmern erfolgreich gehandelt (verkauft) - u.a.: Boexchen, Anyone01, kodak_de, libifax, fotowolf61, UL-Rich, Pit L., kabauterman, FujiFred, hink, indigo7, wolfgang h., tacou, tambaqui, fw.snap, Ascona, heintzma, inTrance und Croveans.

Geändert von Salud (13.01.2018 um 16:48 Uhr)
Salud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 16:33   #6
abacus
Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2006
Beiträge: 4.440
Standard AW: Vollformat im höheren Preissegment

Zitat:
Zitat von Salud Beitrag anzeigen
Die wichtigste Vorraussetzung dürfte wohl die Lesekunst sein. Guckst Du hier:


@TO: Wenn Dir große Schärfentiefe wichtig ist, warum müssen es dann unbedingt die ungleich teureren 2.8er-Gläser sein?! Die gibt's doch sicher alle (oder zumindest die meisten) auch eine Stufe lichtschwächer.

Schöne Grüße
Jean


Landschaftsfotografie hat ein breites Spektrum. Geht es z.B. um Panoramen,
oder spezielle Sujets wie Landschaftsparks mit Blickachsen etc. werden ganz
verschiedene Objektivanforderungen angesprochen. Mache ich primär Pano-
remen von Berggipfelns aus, wird es anders aussehen, wie wenn in Talland-
schaften arbeite. Sollen hochaufgelöste Panoramen durch Zusammenfügen
erstellt werden etc. Ist so, wie wenn ich sage ich kaufe ein Auto ... auch da
gibt es breiteres Spektrum. Die näheren Angaben wären es wegen der ziel-
Genauigkeit der Aussagen.


abacus
abacus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 16:41   #7
jety1363
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2012
Ort: bei meinem Schatz
Beiträge: 610
Standard AW: Vollformat im höheren Preissegment

Wenn es um reine Landschaft geht, solltest Du die Nikon D850 mit dem 14-24 AFS noch in Erwägung ziehen. Außerdem ein sehr gutes Stativ, Kamera und Objektiv wiegen si einiges.
__________________
Nikon D7200 / Sigma 18-35mm 1.8 DC ART / Sigma 10-20mm F3.5 EX DC / Nikon 50mm 1.8D / Sigma 105 2.8 HSM OS Macro / Tamron 70-300 VC / Nikon SB 700 - Panasonic Lumix GX80 / Lumix G Vario 12-32 3.5-5.6 / Lumix 35-100
jety1363 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 16:47   #8
Salud
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2013
Ort: Kiel
Beiträge: 889
Standard AW: Vollformat im höheren Preissegment

@abacus:

1. Der TO ist kein Anfänger (dem man erstmal das Einmaleins der Landschaftsfotografie erklären müsste).

2. Der TO hat sehr genaue Vorstellungen von der Brennweite, die er wünscht (steht übrigens ebenfalls in seinem Post).

Das ist alles schon sehr präzise. Konkret würde ich Dir, xtrme90, z.B. empfehlen, das Canon 16-35 f4 anzuschauen, dass ja sehr gut und deutlich günstiger als das 2.8 III ist.

Und ansonsten wird halt oft und gerne erwähnt, dass ein hoher Dynamikumfang in den niedrigen ISOs bei Landschaft das A und O ist (pro Pentax/Nikon/Sony - contra Canon), aber eben auch, dass ein elektronischer Sucher dort nicht so der Über-Burner ist (pro Canon). -> Das nur mal als Denkanstoß, den andere vielleicht noch mit eigenen Erfahrungen ausfüllen können.

Schöne Grüße
Jean
__________________
"Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert." - A. Einstein

Kennt Ihr eigentlich diesen Buchstaben? -> 'ß' <- Oder wird der bei Euch nur noch in der Sesamstraße verkauft?

Bereits mit vielen Forumsteilnehmern erfolgreich gehandelt (verkauft) - u.a.: Boexchen, Anyone01, kodak_de, libifax, fotowolf61, UL-Rich, Pit L., kabauterman, FujiFred, hink, indigo7, wolfgang h., tacou, tambaqui, fw.snap, Ascona, heintzma, inTrance und Croveans.

Geändert von Salud (13.01.2018 um 16:51 Uhr)
Salud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 18:56   #9
xtrme90
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 19
Standard AW: Vollformat im höheren Preissegment

Danke für eure bisherigen Antworten.

Zitat:
Zitat von jety1363 Beitrag anzeigen
Wenn es um reine Landschaft geht, solltest Du die Nikon D850 mit dem 14-24 AFS noch in Erwägung ziehen. Außerdem ein sehr gutes Stativ, Kamera und Objektiv wiegen si einiges.
Die hatte ich mir auch schon angeschaut, ist aber etwas teurer und kommt laut Testberichten nicht ganz an die Sony ran. Jedoch hätte ich bei Nikon eine größere Objektivauswahl.

Zitat:
Zitat von Salud Beitrag anzeigen
@abacus:

1. Der TO ist kein Anfänger (dem man erstmal das Einmaleins der Landschaftsfotografie erklären müsste).

2. Der TO hat sehr genaue Vorstellungen von der Brennweite, die er wünscht (steht übrigens ebenfalls in seinem Post).

Das ist alles schon sehr präzise. Konkret würde ich Dir, xtrme90, z.B. empfehlen, das Canon 16-35 f4 anzuschauen, dass ja sehr gut und deutlich günstiger als das 2.8 III ist.

Und ansonsten wird halt oft und gerne erwähnt, dass ein hoher Dynamikumfang in den niedrigen ISOs bei Landschaft das A und O ist (pro Pentax/Nikon/Sony - contra Canon), aber eben auch, dass ein elektronischer Sucher dort nicht so der Über-Burner ist (pro Canon). -> Das nur mal als Denkanstoß, den andere vielleicht noch mit eigenen Erfahrungen ausfüllen können.

Schöne Grüße
Jean
Genau, oder eben das Sony Pendant 16-35 F4. Der einzige Grund, ein lichtstärkeres Objektiv zu nehmen, wäre der Einsatz für Milchstraßen Fotos. Ansonsten fotografiere ich eh bei einer Blende von F8-11.
Die Sony liefert bei ISO 100 einen Dynamikumfang von 12 Blendenstufen, die Canon 6D Mark II ca. 11 Blendenstufen. Da ich sowieso meistens mehrere Belichtungen mache, fällt dies wohl nicht ganz so ins Gewicht. Hat denn von euch jemand eine der beiden Kameras oder Objektive?

Geändert von xtrme90 (13.01.2018 um 18:58 Uhr)
xtrme90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 19:50   #10
Linse66
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2013
Beiträge: 3.145
Standard AW: Vollformat im höheren Preissegment

Zitat:
Zitat von xtrme90 Beitrag anzeigen


Die hatte ich mir auch schon angeschaut, ist aber etwas teurer und kommt laut Testberichten nicht ganz an die Sony ran.
Ich bezweifel das du das den Fotos ansiehst
__________________
Wenn ein Bild für mich schön ist, ist es für mich schön.
Ich bin kein Typ der in jedem Bild einen Fehler sucht da es kein perfektes Bild gibt
Linse66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:08 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren