DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2019, 10:08   #11
Daniel Ti
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 18.01.2014
Beiträge: 13
Standard AW: höherer Dynamikumfang vs. Verlaufsfilter

Ok Danke für die Antworten. Dass beim Aufhellen Rauschen entsteht, ist mir bewusst. Meine Frage zielte eher darauf wie es aussieht, wenn man bei der Kamera mit höherer DR die dunklen Stellen nicht aufhellt. Also der Gedanke war, dass die Bilder dann eh schon vielleicht ähnlich bis gleich aussehen, da man ja 2Stops mehr DR hat. Wobei der Borgefjell meinte ja, dass man den unteren Bereich der DR erst durch das Aufhellen ausnutzt.
Daniel Ti ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 10:47   #12
wolframklein
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 4.911
Standard AW: höherer Dynamikumfang vs. Verlaufsfilter

Hallo,
Dynamikumfang ist eigentlich ein Begriff der sich auf den Sensor bezieht.
Da ändert sich natürlich nichts.

Jeder Filter hat den Nachteil das er ein Eingriff ins optische System ist und die Bildqualität zumindest nicht verbessert.
Durch seine plane Front können stärkere Lichtreflexe auf dem Filter auftreten die das Bild Kontrastarm machen wenn man die Lichtquellen nicht abschottet.
Ich mag keine Filter. (Außer Pol-und ND Filter da ich diese nicht am PC "simulieren" kann.)

Ist nur meine Meinung:
Wenn der Dynamikumfang des Sensors ausreicht um den kompletten Kontrastumfang des Motivs einzufangen würde ich auf einen physischen Verlaufsfilter verzichten.
Da lieber in .RAW fotografieren und den Verlauf am PC machen.
Dann habe ich z.B. noch die Möglichkeit Gegenstände (Bäume, Kirchtürme...) die in den Verlauf ragen zu maskieren und vom Verlauf auszuschließen.
Außerdem kann ich zu Hause am Monitor den Verlauf besser beurteilen als im Sucher oder dem eingebauten Kamera Monitor.
Ich halte mir Optionen offen.
Sogar analog habe ich den Verlauf lieber im Labor hinzugefügt.
__________________
K-1 I , K-5 II
FB: PENTAX 35mm f2,8 MAKRO LTD + PENTAX F 50mm f1,7 + PENTAX 70mm f2,4 LTD + SIGMA 105mm f2,8 Makro + Balgen mit NEOTAR N 75mm f 3,5
ZOOM: TAMRON 70-200mm f2,8 + SIGMA 170-500mm
BLITZ: METZ 58 AF-1 + kleines Blitzstudio 2x250 Ws 1x 160 Ws + GOSSEN LUNASIX F
Software Affinity Photo + PortraitPro
+ ab und zu auch mal GIMP

Link`s zu Produkten sind, soweit nicht ausdrücklich geschrieben, KEINE Produktempfehlungen sondern sollen nur als Beispiel dienen.
wolframklein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 16:57   #13
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.476
Standard AW: höherer Dynamikumfang vs. Verlaufsfilter

Zitat:
Zitat von Knoedel91 Beitrag anzeigen
Ich arbeite auch lieber mit Verlaufsfiltern. Wenn man da auch gute Glasscheiben kauft hat man weder einen Farbstich noch BQ abstriche.

Das aufhellen über die Bildbearbeitung kann Tiefenrauschen hervor rufen.
Die Alternative zum Verlauf ist ja nicht ein RAW in meinen Augen sondern eine Reihe aus mind. 3.
Ich mache immer 3 mit +-3EV, dann hast in LR im Super DNG 10 Blenden Spielraum und die Qualität ist noch viel besser als ein RAW mit GND.
Meine Kamera macht das so schnell dass selbst Motive mit sich bewegenden Objekten easy sind.
Silberkorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:16   #14
VoyagerOne
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2017
Beiträge: 49
Standard AW: höherer Dynamikumfang vs. Verlaufsfilter

Ich werde dafür zwar Hass von älteren Kollegen bekommen, aber ich sags trotzdem:
Mit der aktuellen Technik braucht Verlaufsfilter kein Mensch mehr. Im Gegenteil: Die kosten unnötig Geld, verringern die Schärfe und ihr Effekt ist viel zu ungenau.

Der gleiche Effekt, nur besser, kann mit hohem Dynamikumfang + Belichtungsreihe und post processing erreicht werden. Die Ergebnisse sind - wenn man sich mit lightroom/photoshop entsprechend gut auskennt - besser als mit Filter.
VoyagerOne ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt Heute, 12:45   #15
reframing
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2007
Ort: Luzern
Beiträge: 1.785
Standard AW: höherer Dynamikumfang vs. Verlaufsfilter

Zitat:
Zitat von VoyagerOne Beitrag anzeigen
Ich werde dafür zwar Hass von älteren Kollegen bekommen, aber ich sags trotzdem:
Warum solltest du gehasst werden?

Zitat:
Zitat von VoyagerOne Beitrag anzeigen
Mit der aktuellen Technik braucht Verlaufsfilter kein Mensch mehr. Im Gegenteil: Die kosten unnötig Geld, verringern die Schärfe und ihr Effekt ist viel zu ungenau.
Das mag technisch sicher stimmen. Das Problem deiner Argumentation ist, dass wir Menschen nicht rein rational handelnde Wesen sind. Es macht halt einfach gewissen Leuten Spass, mit den Dingern zu arbeiten. Genauso, wies es auch Spass machen kann, nicht nur mit der supertollsten Kamera, den superschärfsten Objektiven zu fotografieren, oder wie es auch Leute gibt, welche sich noch Schallplatten, Bücher oder anderes zulegen, was heute bereits digital viel einfacher und praktischer umgesetzt ist. Was einem mehr zusagt um den Dynamikumfang "in den Griff zu bekommen" - mit Hilfe von Filtern oder Belichtungsreihe- darf jeder und jede selber herausfinden.

Zitat:
Zitat von VoyagerOne Beitrag anzeigen
Die Ergebnisse sind - wenn man sich mit lightroom/photoshop entsprechend gut auskennt - besser als mit Filter.
Du kannst also aus einer Reihe von Bildern herausfinden, welche mit und welche ohne Filter entstanden sind? Oder ist der Unterschied gar nicht sichtbar?
reframing ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 18:07   #16
VoyagerOne
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2017
Beiträge: 49
Standard AW: höherer Dynamikumfang vs. Verlaufsfilter

Zitat:
Zitat von reframing Beitrag anzeigen
Das mag technisch sicher stimmen. Das Problem deiner Argumentation ist, dass wir Menschen nicht rein rational handelnde Wesen sind. Es macht halt einfach gewissen Leuten Spass, mit den Dingern zu arbeiten.
Schon klar. Die ursprüngliche Frage war aber, ob man bei hinreichend Dynamikumfang auch ohne Verlaufsfilter auskommen kann, wenn man das möchte. Darauf zielte meine Antwort. Wer an seinen Verlaufsfiltern Spaß hat, der sollte das natürlich auch weiterhin haben. Ich persönlich freue mich immer, wenn ich nicht mehr teure Glasplatten mitnehmen muss als nötig.


Zitat:
Zitat von reframing Beitrag anzeigen
Du kannst also aus einer Reihe von Bildern herausfinden, welche mit und welche ohne Filter entstanden sind? Oder ist der Unterschied gar nicht sichtbar?
In aller Regel sind beim Endprodukt vermutlich keine Unterschiede sichtbar. Was ich sagen wollte war eher, dass ich bei Belichtungsreihen und post weniger ein problem damit habe, dass mein Verlaufsfilter zB den Berg da rechts, der über den Horizont ragt jetzt mit abgedunkelt hat und ich ihn irgendwie wieder aufhellen muss. "Besser" richtete sich eher auf den Arbeitsprozess als das finale Bild. War schlecht formuliert.
Wobei man aber wohl auch sagen muss, dass eine Belichtungsreihe noch andere Vorteile hat. ZB wenn auch im Vordergrund viel Licht und Schatten ist.
VoyagerOne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dynamikumfang , filter , landschaft , verlaufsfilter


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren