DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2006, 17:07   #1
mariane
Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2005
Ort: N:51°19' O:12°20'
Beiträge: 7.640
Standard Tip: Entfernung von Farbsäumen mittels PS CS2

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Die häufigsten sind Cromatische Aberration (CA) und Purple Fringing (PF) in der Fotografie anzutreffen, was das genau ist kann unter anderem hier nachgelesen werden.

edit: Original-Link leider nicht mehr aktuell, ersatzweise Link zu Webarchiv gesetzt
Sönke, nighthelper




Für die Entfernung von CA?s gibt es viele Möglichkeiten, eventuell werden hierzu noch weitere Ergänzungen folgen. Zunächst möchte ich aber nur die einfachste Methode Vorstellen, die sehr wirkungsvoll ist und als Aktion aufgenommen werden kann. Der Vorteil der Methode ist, daß es keine augenscheinlichen Nebenwirkungen gibt, die Bildqualität also immer davon profitiert. Wichtig, die Protokollpalette muß aktiv sein. Bei dem Beispielsbild handelt sich um einen unbearbeiteten 1:1-Ausschnitt.
  • Hintergrundebene duplizieren (Name: CA; Ebenenmodus: Farbe) /#1 u. #2/
  • alles auswählen [Strg+a]
  • Filter: Konturen finden
  • Sättigung entfernen [Umschalt+Strg+u]
  • Tonwertkorrektur Gamma 0.5 (Tonwertspreizung: 0; 0.5; 255) /#3/
  • in die Zwischenablage kopieren [Strg+c]
  • Nun im Protokoll drei Schritte zurückgehen (Arbeitsfläche wählen)
  • Die Ebene mit grau füllen, [Umschalt+F5] (Füllen mit: 50% Grau; Modus: Luminanz)
  • Filter: Matter machen (Radius: 10px; Schwellenwert: 40)
  • Ebenenmaske erstellen und auswählen /#4 u. #5/
  • Inhalt der Zwischenablage einfügen [Strg+v]
  • Ebenenmaske löschen und dabei auf die Ebene anwenden /#6/

Das Ergebnis ist im letzten Bild zusehen. Der Vorteil ist, daß das Original unverändert in der Hintergrundebene verbleibt und unerwünschte Änderung ausmaskiert werden können. Die Werte beim Filter ?Matter machen? müssen eventuell angepasst werden.

Anhang:
unbearbeitetes Bild
Schritte #1, #2 und #3
Schritte #4, #5 und #6
Ergebnis
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CA_1.jpg (137,1 KB, 3860x aufgerufen)
Dateityp: jpg Schritte123.jpg (220,3 KB, 2266x aufgerufen)
Dateityp: jpg Schritte456.jpg (238,0 KB, 1345x aufgerufen)
Dateityp: jpg CA_2.jpg (133,3 KB, 3367x aufgerufen)
__________________

Beste Grüße, Mariane


ᴇos 6D² • ᴇos 7D² • ᴇos 5D² • ᴇos 1D²ᶰ • ᴇos м5
Σ 8–16 • 16–35/4ʟ IS • 24–70/2.8ʟ • тs-ᴇ 24/3.5ʟ • 100/2.8ʟ IS macro • 70–200/2.8ʟ II IS • 70–300 IS • Σ 150–600
м11-22 IS • м22/2 • м18-150 IS • мᴅ VFC 24/2.8 • 2xIII • Speedlite 430 EX • Manfrotto 190XProB & MA 486RC2

Geändert von nighthelper (28.03.2008 um 18:29 Uhr)
mariane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 17:08   #2
mariane
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.09.2005
Ort: N:51°19' O:12°20'
Beiträge: 7.640
Standard AW: Tip: Entfernung von Farbsäumen mittels PS CS2

Für die Entfernung von Purple Fringing habe ich mich für ein Bild von Matthias entschieden (Erlaubnis liegt vor), a) weil ich selbst glücklicherweise bisher davon verschont war und b) es eine Nachbearbeitung erfordert. Der Nachteil von Purple Fringing ist, das es nicht automatisiert werden kann, da sich die zu entfernenden Farbe ändern und auch in anderen Bildbereichen vorkommen kann (etwa blaue Blümchen auf einer Wiese, diese werden gnadenlos entfärbt und müssen durch Maskierung geschützt werden).

Das erste Bild ist unbearbeitet, die wesentlichen Problemzonen wurden markiert.
  • Hintergrundebene duplizieren (Name: Purple Fringing; Ebenenmodus: Farbe) wie oben /#1 u. #2/
  • Filter: Gaußscher Weichzeichner (Radius: 200px)
  • Ebene ausblenden /#7/
  • Im Farbwähler L: 47, a: 26 und b:-47 einstellen (störender Farbton) /#8/
  • Auswahl: Farbbereich auswählen (Auswahl: aufgenommene Farben; Toleranz: 130%)
  • Auswahl: Erweitern (2px)
  • Auswahl: Weiche Auswahlkante (2px)
  • Ebenenmaske erstellen, Ebene einblenden und duplizieren /#9/
  • auf eine ebene reduzieren und die Ebenemaske anwenden [Strg+e]

Das Ergebnis ist im dritten Bild zusehen. Der Vorteil ist auch hier wieder, daß das Original unverändert in der Hintergrundebene verbleibt und unerwünschte Änderung ausmaskiert werden können. Die Werte beim Filter „Gaußscher Weichzeichner“ müssen eventuell wie auch der Farbwert beim Farbwähler und Auswahl erweitern sowie Weiche Auswahlkante an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden.

Hier wäre normalerweise Schluß, bei den meisten Bildern ist damit das Purple Fringing erfolgreich entfernt.

Beim Bild von Matthias sind neben den sonst üblichen blauen Verfärbungen aber auch grünliche und rötliche Verfärbungen vorhanden, hierfür den Prozess mit geänderten Werten zu wiederholen wäre Overkill, daher wende ich die CA-Reduzierung von oben an (viertes Bild) und bearbeite anschließend noch Problemzonen mittels „Farbe-Ersetzen-Werkzeug“ nach.

Also zunächst mit Umschalt+Strg+Alt+e eine Neue Ebene Anlegen das Farbe-Ersetzen-Werkzeug auswählen (mit Umschalt+b durchwählen) dann bei gedrückter Alt-Taste zunächst in der Nähe der Problemzone die gewünschte Zielfarbe aufnehmen und von den hellen Bereichen aus mit dem Farbe-Ersetzen-Werkzeug darüberfahren, zwischen durch immer wieder mal eine Farbe bei gedrückter Alt-Taste aufnehmen. Bild 5 zeigt nochmal alles im Vergleich.

Anhang:
Original
Schritte 7, 8 und 9
Ergebnis der PF-Reduzierung
Ergebnis nach der CA-Reduzierung
Vergleich
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg PF_1.jpg (290,1 KB, 2324x aufgerufen)
Dateityp: jpg Schritte789.jpg (189,8 KB, 1038x aufgerufen)
Dateityp: jpg PF_2.jpg (276,3 KB, 1211x aufgerufen)
Dateityp: jpg PF_3.jpg (269,2 KB, 1617x aufgerufen)
Dateityp: jpg PF_4.jpg (116,6 KB, 1471x aufgerufen)
__________________

Beste Grüße, Mariane


ᴇos 6D² • ᴇos 7D² • ᴇos 5D² • ᴇos 1D²ᶰ • ᴇos м5
Σ 8–16 • 16–35/4ʟ IS • 24–70/2.8ʟ • тs-ᴇ 24/3.5ʟ • 100/2.8ʟ IS macro • 70–200/2.8ʟ II IS • 70–300 IS • Σ 150–600
м11-22 IS • м22/2 • м18-150 IS • мᴅ VFC 24/2.8 • 2xIII • Speedlite 430 EX • Manfrotto 190XProB & MA 486RC2

Geändert von mariane (26.02.2006 um 18:33 Uhr)
mariane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 17:15   #3
usaletsgo
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2005
Beiträge: 3.779
Standard AW: Tip: Entfernung von Farbsäumen mittels PS CS2

Hallo Mariane,
ERST EINMAL HERZLICHEN DANK FÜR DEINE ARBEIT!!!!!! Genau so etwas habe ich gesucht, gebraucht, nie gefunden... Leider habe ich jetzt keine Zeit alles auszuprobieren, was aber schnellstens nachgeholt wird. Falls ich noch Fragen habe, erlaube ich mir, diese an dich zu richten...
Herzlichen Grüße,
Dirk
usaletsgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 17:20   #4
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 27.269
Standard AW: Tip: Entfernung von Farbsäumen mittels PS CS2

danke mariane. hab's mal im tutorial-wichtig-thread hier oben im forum verlinkt
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd zwei attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
scorpio ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.11.2007, 17:35   #5
Steffen Rentsch
Super-Moderator
 
Registriert seit: 01.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 22.954
Standard AW: Tip: Entfernung von Farbsäumen mittels PS CS2

Hallo Mariane,

eine wirklich Klasse Arbeit mit sehr überzeugenden Resultaten. Ich hab's bei Offenblende mehr mit CA's im dünnen Geäst zu tun und werde da gleich mal Deine Methode ausprobieren. Sehr schön, dass man das auch als Aktion aufzeichnen kann.

Gruß

Steffen
__________________
"Erinnerungen sind wie viele Konserven, ein bischen schöngefärbt und deshalb nicht ganz unschädlich."
(Maurice Chevalier)


Meine Seite in der Fotocommunity
Steffen Rentsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 02:43   #6
Chris.B.
Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.315
Standard AW: Tip: Entfernung von Farbsäumen mittels PS CS2

Hallo Marianndl,
ich bin ein fauler Mensch (auch bei der Rechtschreibung!)

Hier ein einfacher Alternativ-Vorschlag, den ich gerne benutze. Hilft nicht immer, aber meistens.

Alle Angaben bezogen auf meine älteren Photoshop Versionen 5-6.

1. Bild so vergrößern, das man die unschönen CAs gut sehen und auswählen kann. Ruhig so groß, wie mans mag.

2. Dann aus dem Menü ---> Bild ---> Einstellen --> Farbton/Sättigung auswählen

Dort die störende Farbe auswählen.
Vorauswahl oben beim Punkt "Bearbeiten": z.B. "Blautöne"
Danach mit der Pipette einen der blauen Farbränder anklicken (kommt beim Kit öfter mal vor) . Bei Bedarf kann man den Farbbereich unten mit den Schiebern beliebig erweitern.

3. Nächster Schritt: Mit den Reglern für Sättigung und Lab-Helligkeit die blauen Ränder so abdämpfen, das nur noch ein unauffälliges Grau zu sehen ist.

Meistens reicht das schon, weil die grauen Ränder visuell nicht mehr störend auffallen.

Wer es feiner machen möchte, kann aber auch den Farbton zu einer beliebigen benachbarten Farbe verschieben. Dazu einfach nur den Schieberegler für "Farbton" entsprechend verschieben und Helligkeit und Sättigung entsprechend anpassen.

Im Prinzip kommt es - für mich - nur darauf an, die störenden CA Farben unter die Wahrnehmungsschwelle zu drücken. Perfekt muß es für mich nicht sein, ich bin's ja auch nicht.
Chris.B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 19:28   #7
Gast_58706
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tip: Entfernung von Farbsäumen mittels PS CS2

DANKE!!

Habs auch grad ausprobiert, klappt super
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 13:45   #8
tommy77
Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Dudelange (L)
Beiträge: 435
Standard AW: Tip: Entfernung von Farbsäumen mittels PS CS2

Zitat:
Zitat von mariane Beitrag anzeigen
Die häufigsten sind Cromatische Aberration (CA) und Purple Fringing (PF) in der Fotografie anzutreffen, was das genau ist kann unter anderem hier nachgelesen werden.
Hallo Marianne,

zunächst Danke für diese super Erklärungen. Aber der angewiesene Link funzt nicht. Kannst du die richtige Adresse einsetzten?

Danke und Salut
Tom
tommy77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 15:23   #9
mariane
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.09.2005
Ort: N:51°19' O:12°20'
Beiträge: 7.640
Standard AW: Tip: Entfernung von Farbsäumen mittels PS CS2

Zitat:
Zitat von tommy77 Beitrag anzeigen
zunächst Danke für diese super Erklärungen. Aber der angewiesene Link funzt nicht. Kannst du die richtige Adresse einsetzten?
Der Link - bessergesagt der Webinhalt auf den dieser Link verwies - wurde gelöscht, entweder versehendlich oder der Autor steht nicht mehr zu den dort gemachten Aussagen. Man konnte bis vor kurzen per Webarchiv den Inhalt einsehen, geht aber auch nicht mehr.
http://web.archive.org/web/200701240...rbsaeume.shtml

Ich gehe deshalb davon aus, das der Autor hier im Forum mitliest und etwas dagegen hat das dorthin verlinkt wird, es ist mir jedenfalls rätselhaft warum die Informationen entfernt wurden, eventuell steht auch eine Vermarktung des Wissens an, ich weiß es nicht.
__________________

Beste Grüße, Mariane


ᴇos 6D² • ᴇos 7D² • ᴇos 5D² • ᴇos 1D²ᶰ • ᴇos м5
Σ 8–16 • 16–35/4ʟ IS • 24–70/2.8ʟ • тs-ᴇ 24/3.5ʟ • 100/2.8ʟ IS macro • 70–200/2.8ʟ II IS • 70–300 IS • Σ 150–600
м11-22 IS • м22/2 • м18-150 IS • мᴅ VFC 24/2.8 • 2xIII • Speedlite 430 EX • Manfrotto 190XProB & MA 486RC2
mariane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 16:06   #10
HelmutB
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 1.176
Standard AW: Tip: Entfernung von Farbsäumen mittels PS CS2

Dieser Link

http://web.archive.org/web/200701240...rbsaeume.shtml

geht doch!

Oder meinst Du einen anderen?


Helmut
HelmutB ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
chromatische aberration , farbsaum


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:07 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren