DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2020, 07:45   #31
veah1122
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Fuji x-h1 und Sigma 150-600

Ich hatte gestern dann mal das 100er Makro von Canon dran. Das kann die E3 zwar fokussieren. Aber auch das nur langsam und mir einigem pumpen. AF-C funktionierte gar nicht. Somit habe ich mir nun den Fringeradapter bestellt. Auf das 150-600 möchte ich keinesfalls verzichten. Das Ding ist einfach genial und der Autofokus ist normalerweise, sprich direkt an einer Canon sehr sehr fix.
veah1122 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2020, 10:06   #32
veah1122
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Fuji x-h1 und Sigma 150-600

Hier ist genau das, was ich sehen wollte Fringer mit Canon-Objekt und dann noch als Vergleich X-T4 versus Z6.
https://youtu.be/0Avet9_OAe4
veah1122 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2020, 12:01   #33
Tomferatu
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 328
Standard AW: Fuji x-h1 und Sigma 150-600

Danke, der Fringer scheint offensichtlich gut zu funktionieren, beeindruckend. Das eröffnet tatsächlich neue Optionen ohne darauf warten zu müssen, ob die Fremdfirmen das Fuji-X-Bajonett annehmen.
Tomferatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 11:42   #34
veah1122
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Fuji x-h1 und Sigma 150-600

Der Fringeradapter kam gerade an. Erster Schnelltest: die E3 kann jetzt alle Modi mit dem 150-600 handeln. Das macht einen richtig guten Eindruck. Das Teil sitzt auch richtig stramm. Sehrt schön.

Geändert von veah1122 (20.04.2020 um 12:16 Uhr)
veah1122 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 20.04.2020, 19:27   #35
veah1122
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Fuji x-h1 und Sigma 150-600

Ich bin begeistert. Die E3 produziert weniger Ausschuss als die Canons. Einzig der im Automatikmodus zu dunkle Suchfinder nervt ein wenig. Von der Bildqualität kommt der bei der E3 ohnehin nicht an den der RP heran. Trotz ähnlicher Auflösung. Das macht es manchmal schwer in Büschen die Vögel überhaupt zu finden. Aber der Autobus macht es wieder wett. Ich hatte ein 9er Suchfeld im C-Mode und mit Fokusprio eingesetzt. Das klappte wirklich gut. Selbst Äste vor den Vögeln haben selten einen falschen Fokuspunkt erzeugt. Die Fokusgeschwindigkeit ist definitiv auf Canonniveau. Der Adapter meldet auch die korrekten Werte vom Objektiv an die Kamera. Und: der Blendenring des Adapters ist Klasse. Well done Fringer. Wenn ich morgen zeit habe, suche ich morgen mehr Bsp. heraus. Hier mal die erste Blaumeise, die ich dieses Jahr vor der Linse hatte. Einmal original, einmal als 1:1 Ausschnitt. Einstellungen waren: 600 mm (also 900mm auch den Crop), ISO 1000 (Automatik), Blende 6,3 und Belichtung 1/800 vorgewählt.
Das 2. Bild scheint besser zu sitzen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Blaumeise voll.jpg (494,1 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blaumeise 1-1.jpg (380,8 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blaumeise 2.jpg (504,5 KB, 36x aufgerufen)

Geändert von veah1122 (20.04.2020 um 19:34 Uhr)
veah1122 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 13:00   #36
titan205
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 5.583
Standard AW: Fuji x-h1 und Sigma 150-600

Der Viltrox hat bei mir gar nicht funktioniert. Der FX1, also nicht der Speedbooster. Auch die als kompatibel aufgeführten Canon Linsen, natürlich aktuellste Firmware. War ein totaler Krampf. Allerdings habe ich nur eine X-T100, wobei zumindest im Hochleistungsmodus deren Leistung weit weniger schlimm ist, als man so liest. Die M50 ist zwar schneller, und bei Canon funktioniert ja durch den DPAF alles am Adapter, im Telebereich finde ich aber selbst alte DSLR immer noch schneller. Das geht drück,pieps,fertig. Ob der wirklich schnelle Canon Nano USM oder alte Sigma RF Tele. Da ist ja Canon selbst spiegellos schon langsamer, obwohl der DPAF schon sehr genial ist. Ein Adapter Richtung Fuji macht das mit Sicherheit nicht schneller als Canon selbst.
Von daher würde ich mich auch Richtung Fuji samt TK orientieren, das spielt so ziemlich in einer Liga mit dem grandiosen 100-400II von Canon, ist etwas günstiger und mit TK sind die auch nicht schlechter als die Consumer 600er.
Ob jetzt eine stärkere Fuji mit Fringer Adapter, also vielleicht die X-T4, dann allerdings trotz Adapter dort mehr herausholt, weiß ich natürlich nicht. AF-C mit Sicherheit, aber AF-S glaube ich eher nicht.
Vielleicht sind die grossen spiegellosen Canons auch schneller, vielleicht liefern die DSLR auch mehr Strom, die Antriebe haben halt selbst an einer alten 50D mehr Speed als an spiegellos.
Wenn das Objektiv schon da ist würde ich den Fringer II probieren, aber sonst Fuji nativ. Die Fuji Linsen sind halt auch gut optimiert. Am Adapter waren selbst gute Canon Linsen an der Fuji etwas schlechter fand ich. Kann auch am Adapter liegen natürlich, reicht ja etwas schief oder etwas falscher Abstand aus, da ist der Fringer sicherlich ein anderes Kaliber.

Geändert von titan205 (25.04.2020 um 13:11 Uhr)
titan205 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 14:25   #37
dreampics
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Ort: Allersberg
Beiträge: 2.285
Standard AW: Fuji x-h1 und Sigma 150-600

Naja, ich kann mir nicht vorstellen, dass Ein 150-600 oder das wirklich gute 100-400ii am Adapter schneller ist und bessere BQ liefert als das 100-400, mit oder ohne TK

Also ich hatte mit das wirklich überlegt, ob ein 150-600 was für mich wäre, aber so viel Spar ich mir inkl. Adapter nicht gegenüber dem 100-400, also wird es wenn das Fuji geben und gut. Wenn ich den Adapter z.B. für das 135 2 o.ä. schon hätte, dann wäre das was anderes, aber so ist das recht klar für mich.
__________________
Ich bin viel mit dem Handy online, wer also Tippfehler findet darf sie sehr gerne behalten....

X-H1 | X-T2 | X-T1 | X-E2 | X-T100 | X100f | XF 16mm 1.4 R WR | XF 23mm 1.4 R | XF 35mm 1.4 R | XF 56mm 1.2 R | XF 90mm 2.0 R WR | XF 10-24mm 4.0 R OIS | XF 18-55mm 2.8-4.0 R | XC 50-230mm 4.5-6.7 OIS II | XC 15-45 3.5-5.6 OIS PZD | RX100M5
dreampics ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 12:24   #38
titan205
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 5.583
Standard AW: Fuji x-h1 und Sigma 150-600

Ja da der Fringer halt auch etwas kostet. Das macht zusammen mit dem Preisunterschied zum Canon den Fuji TK zusätzlich mehr als wett.
Ist halt auch nur eine Überlegung wenn man das Canon schon hat oder halt andere Canon Linsen und noch einen Fuji Body an dem man diese betreiben möchte.
titan205 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 12:43   #39
dreampics
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Ort: Allersberg
Beiträge: 2.285
Standard AW: Fuji x-h1 und Sigma 150-600

Zitat:
Zitat von titan205 Beitrag anzeigen
Ja da der Fringer halt auch etwas kostet. Das macht zusammen mit dem Preisunterschied zum Canon den Fuji TK zusätzlich mehr als wett.
Ist halt auch nur eine Überlegung wenn man das Canon schon hat oder halt andere Canon Linsen und noch einen Fuji Body an dem man diese betreiben möchte.
Naja, du bräuchtest beim Canon ja auch nen TK...

UNd bei fast 200 Euro Preisunterschied zu Gunsten des Fuji und mal angenommen, du würdest auch den Canon TK kaufen, hättest du zusammen mit dem Fringer über 400 Euro gespart für z.B. noch ein 35 1.4

UNd das bei Neupreisen, keine Ahnung, wie die Rechnung gebracuht ausschauen würde...
__________________
Ich bin viel mit dem Handy online, wer also Tippfehler findet darf sie sehr gerne behalten....

X-H1 | X-T2 | X-T1 | X-E2 | X-T100 | X100f | XF 16mm 1.4 R WR | XF 23mm 1.4 R | XF 35mm 1.4 R | XF 56mm 1.2 R | XF 90mm 2.0 R WR | XF 10-24mm 4.0 R OIS | XF 18-55mm 2.8-4.0 R | XC 50-230mm 4.5-6.7 OIS II | XC 15-45 3.5-5.6 OIS PZD | RX100M5
dreampics ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2020, 12:44   #40
heartofthelastdragon
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2012
Beiträge: 45
Standard AW: Fuji x-h1 und Sigma 150-600

Die deutlich längere Brennweite des Sigma 150-600 ist bei der Wildlifefotografie m.E. ein unschlagbarer Vorteil, so dass ich selbst bei Preisgleichheit zum Sigma plus Fringer greifen würde.
heartofthelastdragon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren