DSLR-Forum

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2005, 12:11   #11
Gast_11660
Gast
 
Beiträge: n/a
Idee Erfahrungen Olympus 4/3 auf Nikon F-Bajonett Adapter

Hallo,
ich bin neu hier im Forum möchte eine E300 kaufen und und habe folgende Frage:

Als Besitzer einer recht umfangreichen Nikon SLR/Objektivsammlung für 35mm, bin ich im Web über folgende Information und Link gestoßen:

"Using (almost) any SLR lens on your E-System camera"
http://cameraquest.com/adapt_olyE1.htm
und
http://www.wrotniak.net/photo/oly-e/any-lens.html

Offensichtlich bemüht sich hier jemand eine Lücke zu schließen, welche von Nikon bisher hartnäckig ignoriert wurde und es zu ermöglichen, dass auch alte (auch manuelle) F-Bajonett Objektive an der E1 oder E300 (4/3 Adapter) weiter verwendet werden können.

Hat hier jemand in diesem Forum Erfarung damit? Für 175 USD für einen Adapter ist das nicht gerade billig und ich möchte gerne das Risiko eines Fehlkaufes minimieren.

Wenn das allerdings funktionieren sollte, könnte ich mein liebgewonnenes 85/1,4 Nikkor an der E300 weiterverwenden (natürlich nur im manuellen Betriebsmodus).

Jede Antwort ist willkommen...

Geändert von Gast_11660 (25.05.2005 um 16:42 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2005, 14:29   #12
the_pi_man
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: Köln
Beiträge: 53
Standard AW: Erfahrungen Olympus 4/3 auf Nikon F-Bajonett Adapter

Hi,
ist es bei einem großen Nikon Objektivpark nicht besser eine Nikon DSLR zu kaufen? Warum möchtest du denn eine Oly?
Der Adapter wird wohl funktionieren aber er bleibt eben eine Notlösung. Eine Alternative währe die Nikon Linsen zu verkaufen und für die Oly e300 passende Linsen zu erwerben.
*ironie an* Die sind eh viiiiiiiel besser! *ironie aus*
Gruß Thomas
the_pi_man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2005, 16:41   #13
Gast_11660
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erfahrungen Olympus 4/3 auf Nikon F-Bajonett Adapter

Hallo Thomas,
Du hast ja recht. Ich hätte sofort eine Nikon D70 gekauft, auch wenn man da schon ein bischen mehr Geld anlegen muss, als für eine E300.

Die traurige Realität ist aber, das die manuellen Nikkors zwar an eine D50/D70/D1... etc. ansetzen kann (F-Bajonett), die Kamera jedoch das Objektiv mangels "Chip" nicht "versteht" und auch nicht auslöst. Eine entsprechende Frage an Nikon Deutschland nach dem "Warum" blieb unbeantwortet. Die einzige Möglichkeit ein Foto mit einer D70 und einem manuellen Objektiv zu machen ist, die Kamera in den manuellen Modus zu schalten. Hier funktioniert aber der integrierte Belichtungsmesser leider nicht. Du brauchst für die korrekte Einstellung dann also auch noch einen Handbelichtungsmesser, wie zu Opas Zeiten.

Die gängige Lösung für alte, manuelle Nikon Objektive an modernen DSLRs sind die Kameras von Fuji und Kodak mit F-Bajonett, welche auch eine korrekte Messung mit Arbeitsblenden und manuellen Objektiven erlauben.

Als preislich interessante Alternative zu den oben genannten Kameras ist mir die Olympus E300 aufgefallen und auch die angekündigte neue Panasonic Lumix, welche wahrscheinlich auch mit 4/3 Anschluss ausgestattet sein wird.

Für diese Kameras werden die entsprechenden Adapter hergestellt (siehe oben). Any hint?


...Bernhard
  Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2005, 20:07   #14
Cephalotus
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Dresden
Beiträge: 12.111
Standard AW: Erfahrungen Olympus 4/3 auf Nikon F-Bajonett Adapter

Zitat:
Zitat von bgroehl@snafu.de
Die gängige Lösung für alte, manuelle Nikon Objektive an modernen DSLRs sind die Kameras von Fuji und Kodak mit F-Bajonett, welche auch eine korrekte Messung mit Arbeitsblenden und manuellen Objektiven erlauben.
Bist Du Dir da sicher ?
Die basieren doch auf der F80, oder ?

Zitat:

Als preislich interessante Alternative zu den oben genannten Kameras ist mir die Olympus E300 aufgefallen und auch die angekündigte neue Panasonic Lumix, welche wahrscheinlich auch mit 4/3 Anschluss ausgestattet sein wird.
Ich hab auf alle Fälle schon mal was von einem mit 85/1,4 und einer E gehört, weiß nur nicht mehr, ob auf oly-e.de oder auf dpreview.com.
Vielelicht findest Du's ja mit der Suchfunktion.

Wenn Dich der crop 2 nicht stört sollte das gut funktionieren. Mit Arbeitsblende fotogarfiert sich ganz passabel solange man nicht zu stark abbelndne muss (bzw wenn man durchs Abblendne eh ziemlich viel Schärfentiefe hat, so dass es auf exkaten Fokus nicht ankommt)
Den Sucher der E-1 finde ich fürs manuelle Fokussieren mittlerweile mit etwas Übung erstaunlich gut geeignet.

mfg
__________________
"They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety." - Benjamin Franklin
Cephalotus ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.05.2005, 08:54   #15
Gast_11660
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erfahrungen Olympus 4/3 auf Nikon F-Bajonett Adapter

Hallo Cephalotus,
vielen Dank für deinen Hinweis ich werde da mal Suchen. Zu deiner Frage:

Kodak und Fuji DSLRs - Die basieren doch auf der F80, oder ?

Genau. Offensichtlich haben sich Kodak & Fuji frei von selbstauferlegten Zwängen Gedanken gemacht, welche Objektive an einer F-Bajonett DSL Verwendung finden könnten. Im Gegensatz zu Nikon machen Kodak und Fuji nicht 50-60% Ihres Umsatzes mit Objektiven. So führt eine "eingebaute" Notwendigkeit alle manuelle Nikkors durch AF-Objektive zu ersetzen auch nicht zu mehr Umsatz bei Kodak und Fuji. So wurden voll manuelle Betriebsmodi mit Messunterstützung implementieret.

Das Nikon bei "ungechipten" Objektiven den Belichtungsmesser der D70 deaktiviert, ist technisch eigentlich nicht verständlich. Die Nikkor AI-S Objektive teilen seit 1973 der Kamera über den "AI-Ridge" und den "Lens-Class Notch" auf mechanischem Wege den Blendenbereich und die Brennweitenklasse mit. Mehrfeldmessungen sind seit den 80igern mit Nikon-Kameras möglich (F-301 und ff.) Wenn sowieso auf AF-Messungen verzichtet werden kann, spricht eigentlich nichts dagegen wenigstens eine mittenbetonte TTL-Messung zuzulassen. Da Nikon sich ja für die "Könige" der Messverfahren und für die "Erfinder des Schießpulvers" bei 35mm SLRs halten, hätten die eigentlich diese Herausforderung meistern können. Eigentlich - wenn Sie gewollt hätten...

Ich habe versucht das mit Nikon hier in Deutschland zu klären - bisher ohne Antwort...

...Bernhard
  Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2006, 11:43   #16
wolff
Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2005
Ort: Hamm in NRW 59071
Beiträge: 4.933
Standard Wo bleibt der Sigma OFT Adapter ?


Welche Fremdhersteller Objektive für 4/3 gibts denn bis heute?
Wie ist der aktuelle Stand?
Ich hab mal bei Sigma rumgestöbert und habe "nur" 3 Objektive gefunden.
18-50 F3,5-5,6
18-125 F3,5-5,6
55-200 F4,5-5,6
das scheint wohl alles zu sein

Gibt es einen Adapter mit dem man Sigma-Objektive auf eine Olympus aufsetzen kann? ( Also einen Sigma OFT-Adapter ?)
Oder gibt es den schon? (Hab ich da was nicht gefunden?)

Für mich schein es ziemlich nahe zu liegen:
Olympus und Sigma haben doch den Zoomfaktor 2:1?

Oder ist es technisch überhaupt nicht machbar einen Adapter zu bauen ?
( Die Sigmas sind ja für den Preis keine schlechten Objektive, vor allem für diejenigen die nicht immer soooo viel Geld investieren wollen und können)
wolff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2006, 12:48   #17
Pfodokrav
Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2005
Beiträge: 76
Standard AW: Wo bleibt der Sigma OFT Adapter ?

Du hast schon richtig gesehen, zur Zeit gibt es neben den Olympus Optiken nur 3 Sigma Zooms.
Einen Adapter von Sigma auf Olympus gibt es nicht.
Aber es gibt direkt von Olympus den OM Adapter (für die alten OM Zuikos, manuel fokus und Arbeitsblende), aus Polen gibt es Adapter auf alles mögliche (Nikon, Canon, ... alles auf 4/3) Qualität ??? keine Ahnung.
Ich hab mir damals den OM adapter geholt, mit ein paar alten Zuikos gibt es schöne Kombinationen.

Was meinst du mit Zoomfaktor 2:1 ????????
Es gibt den Umrechnungsfaktor von 4/3 auf Kleinbild (weil alle Welt den Bildwinkel der Kleinbildoptiken mit den mm der Brennweite gleichsetzt...)

Aber die PMA steht vor der Türe und dann kommt noch einiges im 4/3 dazu (Olympus, Panasonic bringen jeweils Gehäuse) und dann wird Sigma bestimmt auch ein paar Optiken dazubringen. Wären ja wirtschaftlich doof wenn sie das nicht machen, da die Verbreitung des Systems mit jedem Gehäuse zunimmt.
Pfodokrav ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2006, 12:58   #18
wolff
Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2005
Ort: Hamm in NRW 59071
Beiträge: 4.933
Standard AW: Wo bleibt der Sigma OFT Adapter ?

Zitat:
Zitat von Pfodokrav
Du hast schon richtig gesehen, zur Zeit gibt es neben den Olympus Optiken nur 3 Sigma Zooms.
Einen Adapter von Sigma auf Olympus gibt es nicht.
Aber es gibt direkt von Olympus den OM Adapter (für die alten OM Zuikos, manuel fokus und Arbeitsblende), aus Polen gibt es Adapter auf alles mögliche (Nikon, Canon, ... alles auf 4/3) Qualität ??? keine Ahnung.
Ich hab mir damals den OM adapter geholt, mit ein paar alten Zuikos gibt es schöne Kombinationen.

Was meinst du mit Zoomfaktor 2:1 ????????
Es gibt den Umrechnungsfaktor von 4/3 auf Kleinbild (weil alle Welt den Bildwinkel der Kleinbildoptiken mit den mm der Brennweite gleichsetzt...)

Aber die PMA steht vor der Türe und dann kommt noch einiges im 4/3 dazu (Olympus, Panasonic bringen jeweils Gehäuse) und dann wird Sigma bestimmt auch ein paar Optiken dazubringen. Wären ja wirtschaftlich doof wenn sie das nicht machen, da die Verbreitung des Systems mit jedem Gehäuse zunimmt.

Damit meinte ich den Umrechnungsfaktor bezogen auf Kleinbild.
Der ist bei Sigma und Olympus ja 2.
Daher mein Gedanke - Gleicher Umrechnungsfaktor = Ähnliche Bildwinkel
Also z.B. Ein 15-50 an der Olympus und der Sigma gibt auf KB gerechnet ein 30-100 Objektiv.
Deshalb sollten meiner Meinung nach alle Sigma-Objektive doch an Olympus genau so gut funktionieren.(Abgesehen von der elektronischen steuerung)
wolff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2006, 12:59   #19
ziagl
Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2005
Beiträge: 989
Standard AW: Wo bleibt der Sigma OFT Adapter ?

Sei doch froh, die Sigma Objektive machen bei allen Herstellern (Nikon, Canon) doch eh nur Probleme!
__________________
Wirklich gute Bilder entstehen ausschließlich durch den Einsatz professioneller Ausrüstung.
ziagl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2006, 13:04   #20
wolff
Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2005
Ort: Hamm in NRW 59071
Beiträge: 4.933
Standard AW: Wo bleibt der Sigma OFT Adapter ?

Zitat:
Zitat von ziagl
Sei doch froh, die Sigma Objektive machen bei allen Herstellern (Nikon, Canon) doch eh nur Probleme!
Ist doch eine naheliegende Idee.
Welche Probleme meinst du?
Viele Testberichte und Meinungen von Besitzern erzählen nichts von Problemen?
wolff ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
4/3 , adapter , adapter fd mft , adapter ft mft , adapter mft , af-confirm , dslr , ep 3 , four thirds micro , manueller fokus , mft , mft adapter , nikon adapter , nokton , objektivadapter , olympus , olympus e-p1 pen , pen e-p1 , pen f , pk ft adapter , voigtländer , weitwinkelobjektiv , zuiko


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:28 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren