DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2019, 11:11   #11
Fujisti
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2014
Beiträge: 861
Standard AW: Mond fokussieren mit Panasonic

Wieder was gelernt. Danke.

Ich dachte, dass es generell bei mFt/Ft so sei.
Fujisti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 11:44   #12
henna60
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Euskirchen
Beiträge: 238
Standard AW: Mond fokussieren mit Panasonic

Ihr seit immer so schnell einen Fazit zu ziehen und dabei sich kaum mit der Materie beschäftigt zu haben .Das Zuiko 75-300 mm eignet sich sehr gut für solche Motive , nur da sind noch sehr wichtige Dinger zu beachten ,wie hoch ist die Luftverschmutzung am Standort , wie fällt das Licht auf den Erdtrabanten ,
die Ergebnisse schwanken gewaltig wegen der Entfernung .Mit einer Motivnachführung , Belichtungsreihe ist noch viel Luft nach oben .
Beispiel: sogar ohne Stativ ist einiges machbar.

Gruß Johann
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_P2070016_DxOa_DxO.jpg (319,0 KB, 131x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_PA273018_DxO.jpg (198,9 KB, 111x aufgerufen)
henna60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 13:49   #13
beiti
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 17.260
Standard AW: Mond fokussieren mit Panasonic

Zitat:
Zitat von henna60 Beitrag anzeigen
Das Zuiko 75-300 mm eignet sich sehr gut für solche Motive , nur da sind noch sehr wichtige Dinger zu beachten ,wie hoch ist die Luftverschmutzung am Standort , wie fällt das Licht auf den Erdtrabanten
Ja, das stimmt natürlich. In meinem Fall waren wahrscheinlich die Umweltbedingungen der begrenzende Faktor - auch wenn der Himmel an dem Abend klar war und ich weit außerhalb der hellen Städte lebe. Der Winkel nach oben war zum Zeitpunkt der Aufnahme (22:20 Uhr) noch relativ flach; da können auch restliches Hitzeflimmern und die "unsichtbare" Luftverschmutzung reingespielt haben.

Zum Zuiko 75-300:
Ich hatte im Vorfeld sogar mal Blendenreihen unter "kontrollierten" Bedingungen gemacht (Testplakat mit ca. 8 Metern Abtand im Innenraum aufgenommen). Inwieweit die dann übertragbar sind auf größere Distanzen, weiß ich nicht.
Jedenfalls hatte ich bei 300 mm den Eindruck, dass die Bildqualität bei etwa f8 in der Mitte die höchste Schärfe erreicht; von daher wäre für dieses Motiv, für das ich eh nur die Bildmitte gebraucht habe, wohl f8 noch etwas besser gewesen als f11. Allerdings ist der Qualitätsnachteil bis f16 nicht groß; erst f22 ist dann deutlich von Beugungsunschärfe geplagt.
In den Ecken sieht es nochmal anders aus. Da wird die Schärfe bis f16 immer besser und fällt erst bei f22 wieder leicht ab. Deswegen hatte ich mir auch angewöhnt, für Landschaften etc. idealerweise f11 zu benutzen, weil dort die Schärfe übers ganze Bildfeld am ausgeglichensten ist.
Aber leider zeigen meine Blendenreihen auch, dass die Qualität bei 300 mm Brennweite insgesamt nicht toll ist. Bereits zurückgezoomt auf 200 mm ist die Schärfe überall und bei allen Blenden jeweils deutlich besser. Das ist bekanntlich bei den meisten Tele-Zooms so und insofern kein besonderer Nachteil des 75-300 Zuiko, aber man sollte es immer auch im Hinterkopf haben.
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 15:15   #14
Michael Fengler
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2005
Beiträge: 7.190
Standard AW: Mond fokussieren mit Panasonic

Zitat:
Zitat von henna60 Beitrag anzeigen
nur da sind noch sehr wichtige Dinger zu beachten ,wie hoch ist die Luftverschmutzung am Standort , wie fällt das Licht auf den Erdtrabanten ,
die Ergebnisse schwanken gewaltig wegen der Entfernung .Mit einer Motivnachführung , Belichtungsreihe ist noch viel Luft nach oben .
Beispiel: sogar ohne Stativ ist einiges machbar.

Gruß Johann
Bis auf die Motivnachführung stimme ich hier zu, die braucht man auch bei deutlich mehr Brennweite nicht und der Mond bewegt sich nicht so schnell am Himmel wie immer behauptet wird. Lieber die optimale Blende nehmen, Iso gering halten und erschütterungsfrei auslösen.
Und nicht an Bildern sparen, 50 Stück machen und sich das Beste aussuchen.
Und keine Angst vor langen Verschlusszeiten.

Hier mit ca. 2000mm Brennweite und einer 1/15 sek.
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...&postcount=356
Michael Fengler ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.07.2019, 16:50   #15
chicago2go
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Sprockhövel - NRW
Beiträge: 1.233
Standard AW: Mond fokussieren mit Panasonic

Ja mit dem 75-300 habe ich mich auch etwas schwer getan.
Da war das mit der Nikon P900 deutlich einfacher und besser.
Brennweite ist halt schlecht zu ersetzen. Bliebe nur das Panasonic 100-400, oder wenn es günstig sein soll, mal das Novoflex manuelle Revolverfokus-Tele versuchen. Gross, nicht zu schwer und preiswert bei einer recht guten BQ. Hatte ich an der GX7 und Oly M5II im Einsatz während meiner "manuellen Phase."
chicago2go ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 16:55   #16
henna60
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Euskirchen
Beiträge: 238
Standard AW: Mond fokussieren mit Panasonic

Danke für das tolle Beispiel, die Brennweite gut geeignet heißt noch lange nicht das die optimal ist , dein Bild zeigt jedoch auch das die Details nur an der kontrastkante zu Geltung kommen, der Rest ist auch abgesaufen, da gibt es auch Krater , Gebiergszüge und die zu Geltung zu bekommen ist die herausforderung
henna60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 07:21   #17
jamstyle
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2013
Ort: Bedburg
Beiträge: 75
Standard AW: Mond fokussieren mit Panasonic

Zitat:
Zitat von Michael Fengler Beitrag anzeigen
Bis auf die Motivnachführung stimme ich hier zu, die braucht man auch bei deutlich mehr Brennweite nicht und der Mond bewegt sich nicht so schnell am Himmel wie immer behauptet wird. Lieber die optimale Blende nehmen, Iso gering halten und erschütterungsfrei auslösen.
Und nicht an Bildern sparen, 50 Stück machen und sich das Beste aussuchen.
Und keine Angst vor langen Verschlusszeiten.

Hier mit ca. 2000mm Brennweite und einer 1/15 sek.
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...&postcount=356
Das hast Du mit der RX100 aufgenommen?
__________________
Gehandelt mit:
sicknote▪DisOccur▪Klaus20▪Tadzio▪Willem_1010▪chickenherby▪darthtwain▪ThiloTrilo▪Andy Summers▪NaRi▪jimbojames▪columbus38▪matzervaych▪M@rtini▪ronka50▪tuebox▪jfknyc▪KHR▪Jörg Schneider▪dan45▪Andreas Friebe▪zanshin108▪knothiknipsGuldi▪229
Ausstattung: 2x E-M1▪HLD-7▪7-14/2.8▪17/1.8▪12-40/2.8▪12-100/4▪45/1.8▪75/1.8▪35-100/2.8▪75-300 II/4,8-6,7▪RX100M3▪TG-860&TG-5▪GoPro 4&7
jamstyle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 13:28   #18
rauschwerk
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2011
Beiträge: 244
Standard AW: Mond fokussieren mit Panasonic

Blende F8 oder F11 mit möglichst langer Brennweite auf Stativ und manuell fokussieren.
Das war's schon. Eine in irgend einer Hinsicht spezielle Kamera muss hier für nicht.

__________________
µFT + VF -> http://www.instagram.com/paul_a_cartier
rauschwerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 15:20   #19
Michael Fengler
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2005
Beiträge: 7.190
Standard AW: Mond fokussieren mit Panasonic

Zitat:
Zitat von jamstyle Beitrag anzeigen
Das hast Du mit der RX100 aufgenommen?
Ja, mittels Digiskopie.

https://www.google.com/search?q=Digi...hrome&ie=UTF-8
Michael Fengler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 16:09   #20
chicago2go
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Sprockhövel - NRW
Beiträge: 1.233
Standard AW: Mond fokussieren mit Panasonic

Ja, kann man machen, ich empfand das aber als ziemliches Gewurschtel.
Auch wenn die Ergebnisse brauchbar waren. Zumindest ein günstige Alternative zu den Top Pro Teles.
chicago2go ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:31 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren