DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2017, 17:06   #51
dierk
Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: achtern Diek
Beiträge: 5.092
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Mein erster Aufbau zum Abfotografieren (von 2014)

von oben nach unten
  • Sony Nex6 (16 MPix) mit 30mm Macro
  • der Negativhalter aus meinem Epson Scanner, hier für 6x6 Filme
  • Emulsion nach ober wegen der Reflexionen, Bild wird in der Bearbeitung dann umgedreht
  • Glasscheibe aus einem Bilderrahmen
  • Abstandklötze, sonst fokussiert der AF, wenn er denn benutzt wird, immer auf die LEDs vom Tablet
  • fast das Wichtigste: darunter als Lichtquelle mein Tablet mit einem rein weißen Bild (aus einer email hatte ich mir den Hintergrund vergrößert und als Screenshot gespeichert)
Auslösen mit Selbstauslöser oder IR Fernbedienung

und wie schon geschrieben wurde ganz besonders wichtig, Bilder vorher mit Pinsel und Blasebalg möglichst gut säubern, erspart viel Arbeit in der Bearbeitung.



wenn man sicher gehen will, dass die Kamera senkrecht zum Film positioniert ist kann man auch einen Spiegel zum Einstellen nehmen



Später habe ich dann mein altes Balgengerät (für Nikon) benutzt, das einen Kopierzusatz hat
es Vergrößerungsobjektive für sehr wenig Geld und in diesem Fall einen Adapter von Nikon auf M39 (ich habe mir überlegt, dass APO nichts bringen wird)
mit einem TTL Blitz wird jedes Bild richtig belichtet!
gegen Streulicht vom Blitz habe ich für die Arbeit damit eine Abdeckung zwischen Objektiv und Kopieransatz angebracht

für das Foto ist der IR Auslöser für den Blitz natürlich an der aufnehmenden Kamera :-)



dies ist mein letzter Aufbau.
Bei der Suche nach einem Reprostativ bin auf dies gestoßen:
der Kasten von Multiblitz war früher vielleicht eine Lösung, aber mit fester Blitzleistung, die man nur durch die Blende regulieren sollte, vollkommen unbrauchbar. Ich habe ihn entkernt, an der Seite eine Öffnung für den TTL Blitz geschnitten und benutze den inneren Teil als Diffusor. Wichtig war auch der zugehörige Dia/Filmhalter. Geht einfacher, als mit dem Balgen - und hat natürlich Spass gemacht, das Ding zum Funktionieren zu bringen (einfach kann jeder )



VG
dierk
dierk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2017, 10:49   #52
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.213
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von dierk Beitrag anzeigen
[*]Emulsion nach ober wegen der Reflexionen, Bild wird in der Bearbeitung dann umgedreht
Die Reflexionen sind nicht mal der Punkt.

Der Punkt ist, dass man sonst durch den Träger und - zumindest bei Kleinbild - eine Lichthofschutzschicht hindurch fotografiert und dadurch Auflösung verliert.

Hingegen wirkt die Beleuchtung von der Schichtseite aus durch Träger und Lichthofschutz sogar - allerdings nur minimal - korndämpfend, ohne dass die Auflösung leidet.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 20:55   #53
Roit
Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2019
Beiträge: 4
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Der letzte Eintrag in diesem Thread ist jetzt auch schon 2,5 Jahre her:

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
Die Reflexionen sind nicht mal der Punkt.

Der Punkt ist, dass man sonst durch den Träger und - zumindest bei Kleinbild - eine Lichthofschutzschicht hindurch fotografiert und dadurch Auflösung verliert.

Hingegen wirkt die Beleuchtung von der Schichtseite aus durch Träger und Lichthofschutz sogar - allerdings nur minimal - korndämpfend, ohne dass die Auflösung leidet.
Ich habe jetzt wiederholt in diesem Forum gelesen, dass man das Dia/Negativ mit der Emulsionsseite digitalisieren soll, weil sonst Auflösung und Kontrast beeinträchtigt werden können.
Aber der letzte Satz von Floyd Pepper wiederlegt das auch wieder und nennt es als Vorteil von der Trägerschicht-Seite zu digitalisieren.

Ich bin da jetzt äußerst verwirrt.
Und die Hauptfrage, die ich mir stelle... sieht man den Unterschied überhaupt (entsprechend gute Ausrüstung vorausgesetzt)?
Mit Sicherheit ist das doch auch vom Motiv selbst abhängig und wie bzw. wie lange das gelagert wurde.
Roit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 08:55   #54
schokorossi
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: EBE
Beiträge: 828
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Ich habe es völlig unwissenschaftlich verglichen. Beim Abfotografieren mit der D800 konnte ich keine Unterschiede feststellen, ob ich Schicht- oder Trägerseite oben hatte. Entscheidender ist sicherlich, wie plan der Film im Halter liegt.
__________________
“You can take a good picture of anything. A bad one, too.” – William Eggelston
schokorossi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.06.2019, 11:21   #55
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.213
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von schokorossi Beitrag anzeigen
Beim Abfotografieren mit der D800 konnte ich keine Unterschiede feststellen, ob ich Schicht- oder Trägerseite oben hatte.
Die D800 hat einen ausgeprägten doppelten AA-Filter. Mag sein, dass da die - zugegeben minimalen - Unterschiede durch den Lichthofschutz untergehen. Ein Teil der Diskussion bezog sich aber auf Kameras ohne AA-Filter: D810, D850, A7R, A7R II. Und da kann - Auflösungsvermögen der Optik vorausgesetzt - auf Kornebene ein Schärfeunterschied festgestellt werden.

Will man das Optimum rausquetschen, wird man den Film immer von der Trägerseite her beleuchten. Die Schichtseite zeigt immer zum Objektiv, egal ob beim Belichten, beim Projizieren, beim Vergrößern oder beim Scannen/Abfotografieren.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 23:10   #56
Stuessi
Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2005
Beiträge: 1.190
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
...
Will man das Optimum rausquetschen, wird man den Film immer von der Trägerseite her beleuchten. Die Schichtseite zeigt immer zum Objektiv, egal ob beim Belichten, beim Projizieren, beim Vergrößern oder beim Scannen/Abfotografieren.
Theoretisch stimmt das sicher. Mir fehlen aber Beispiele, die die Unterschiede in der Praxis zeigen! Ich konnte noch keine eindeutig nachweisen.
Ich fotografiere meine Negative immer so, dass ich meine Bilder beim Scannen auf dem Monitor nicht spiegelverkehrt sehe, also "falsch herum".

Ein echtes Problem sehe ich bezüglich der Planlage der Negative oder Dias.
Für beste Planlage muss man mit Glas rahmen oder eine verglaste Bildbühne eines Vergrößerers benutzen.
Stuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 07:59   #57
canariz
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: bei Bremen
Beiträge: 337
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von Stuessi Beitrag anzeigen
T
Ein echtes Problem sehe ich bezüglich der Planlage der Negative oder Dias.
Für beste Planlage muss man mit Glas rahmen oder eine verglaste Bildbühne eines Vergrößerers benutzen.
Oder nass scannen.
canariz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 08:26   #58
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.213
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von Stuessi Beitrag anzeigen
Theoretisch stimmt das sicher. Mir fehlen aber Beispiele, die die Unterschiede in der Praxis zeigen! Ich konnte noch keine eindeutig nachweisen.
Mir reicht notfalls auch die Theorie. Für eine alte Laborratte wie mich ist es halt auch einfach automatisierte und bewährte Routine, die Schicht zum Glas einzulegen.

Zitat:
Zitat von Stuessi Beitrag anzeigen
Ein echtes Problem sehe ich bezüglich der Planlage der Negative oder Dias.
Klar, Planlage ist sicher ein Thema, vermutlich das schwerwiegendste. Aber warum 2 Fehlerquellen miteinander potenzieren, wenn man auf 1 reduzieren kann?

Und eine weitere Fehlerquelle: Reflektionen zwischen glänzenderer Trägerseite und Frontlinse des Aufnahmeobjektivs. Die Schichtseite ist zwar nicht wirklich matt, aber doch deutlich weniger reflektierend.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 08:43   #59
Stuessi
Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2005
Beiträge: 1.190
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von canariz Beitrag anzeigen
Oder nass scannen.
Mach mal einen Vorschlag zum Scanaufbau für "nass scannen" beim Abfotografieren.
Stuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 09:16   #60
schokorossi
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: EBE
Beiträge: 828
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zum einen potenzieren sich die Fehler nicht: sie addieren sich. Damit bleibt der Einfluss der Schichtseite genauso gering wie vorher. Sicher ist der Fehler durch schlechte Planlage um ein Vielfaches größer, d.h. der Fehler ist sowohl mathematisch als auch praktisch von solcher Relevanz, dass der andere Fehler gegen Null geht.

Reflexion würde sich evtl als Verschleierung ergo Kontrastverlust bemerkbar machen, wenn man einen mangelhaften workflow hat. Im dunklen Zimmer ist das völlig zu vernachlässigen. Und von einem guten Objektiv sollte kein/kaum Licht zum Negativ zurückgeworfen werden.

Wenn wir schon bei der Theorie sind: Wo sind die Bilder, die dies alles untermauern? Bin ehrlich interessiert und lasse mich überzeugen.
Im Augenblick sieht es bei mir so aus, dass sich meine Negative eher zur Schichtseite kräuseln. Daher ist es einfacher, sie mit Schichtseite nach unten in den Negativhalter zu bekommen.
__________________
“You can take a good picture of anything. A bad one, too.” – William Eggelston
schokorossi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:00 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren