DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2018, 23:49   #41
Nina_00
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.02.2018
Beiträge: 77
Standard AW: "Lohnt" Photoshop für mich?

Ich möchte mich nochmal für eure Antworten bedanken es sind jetzt schon echt viele Vorschläge zusammengekommen, die ich gedanklich erstmal ordnen muss. Und dann beginnt wohl das Auswahlverfahren, denn jeder entscheidet hier ja nach seinen Anforderungen und seinem Gefühl, wie er mit dem Programm klar kommt. Fakt ist, egal für welches Programm ich mich entscheide, PSE 7 hab ich ja immer noch und kann im Zweifel darauf zurückgreifen, denn es ist wirklich nicht schlecht. Für gewisse Sachen wünsche ich mir dennoch eine Verbesserung und werde mich deshalb mal durch eure Vorschläge wühlen. Affinity steht dabei schonmal ganz oben auf meiner Liste, aber auch andere werde ich mir noch ansehen und in Ruhe testen. Dann kann ich entscheiden, welches ich letztendlich nutzen möchte. Dankeschön für eure Anregungen
Nina_00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 14:33   #42
KessieW
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2017
Beiträge: 264
Standard AW: "Lohnt" Photoshop für mich?

Ich bin sowieso überzeugt davon, dass die Software so gut wie egal ist, es gibt viele gute Produkte. Das Problem ist der Anwender, Du musst lernen, worauf es beim Bearbeiten der Fotos drauf ankommt. Das ist der deutlich schwierigere Teil, eine Software installieren und auszuprobieren ist um Welten leichter.

Eigentlich wäre es sinnvoll(er), Du hättest konkrete Fotos gezeigt und konkrete Anforderungen genannt und hättest auch noch aufgeführt, was für Dich unbefriedigend ist. Das bringt viel mehr als jetzt mit Krampf irgendeine Software zu suchen. An der Software wird es nicht scheitern.
KessieW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 15:12   #43
Manni1
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 12.668
Standard AW: "Lohnt" Photoshop für mich?

Zitat:
Zitat von Nina_00 Beitrag anzeigen
I Für gewisse Sachen wünsche ich mir dennoch eine Verbesserung
Solange Du das nicht klarer definierst wird es kaum brauchbare Hilfe geben können.
__________________
Sind Sie eigentlich abergläubisch?
Nee - soll ja Unglück bringen.
Manni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 20:43   #44
Nina_00
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.02.2018
Beiträge: 77
Standard AW: "Lohnt" Photoshop für mich?

Okay dann probier ich's nochmal
Was mir fehlt sind
- beim Lasso Werkzeug Inhaltsbasiertes Füllen als Hilfe bei der Retusche
- Selektive Farbkorrektur
- beim Kopierstempel, ich weiß leider nicht wie das heißt, aber dass man den kopierten Bereich genau an z.B. zwei Ecken legen kann und die so gerade verbringen kann (ist das verständlich? Ich kann das nicht so gut beschreiben, also dass ich den Kopierten Bereich genau ausrichten kann, also quasi so verschieben)
- Gradationskurven oder zumindest entsprechende Regler
Das sind so die Hauptbereiche, mit dem Rest kann ich mich noch so einigermaßen anfreunden, da fehlt es auch noch etwas an Übung.
Kann mir vielleicht wer sagen wie ich bei PSE 7 Ebenenmasken erstellen bzw quasi drüberlegen kann, damit ich die Bearbeitung auf Bereiche beschränken kann? Das muss es doch irgendwo geben, aber ich finde es einfach nicht.
Falls es besagte Funktionen doch geben sollte, wäre super wenn ihr mir sagen könntet wo ich die finden kann
Ist das so besser zwecks Beratung? entschuldigt bitte, wenn ich das "Problem" nicht ausreichend erläutert habe, das war natürlich nicht meine Absicht
Nina_00 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.04.2018, 23:22   #45
Manni1
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 12.668
Standard AW: "Lohnt" Photoshop für mich?

Zu Gradationskurven hab ich doch bereits geschrieben, kann man nachrüsten.
Ebenenmasken sind kein Problem; ich kann Dir Infos zu PSE7 schicken; schrieb ich aber auch schon.
__________________
Sind Sie eigentlich abergläubisch?
Nee - soll ja Unglück bringen.
Manni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 00:11   #46
betazoid
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 672
Standard AW: "Lohnt" Photoshop für mich?

Ich glaube du hast deine Wunschfunktionen aus Photoshop-Tutorials.
Also das inhaltsbasierte Füllen kenne ich in Verbindung mit dem Lasso nicht. Das Lasso ist prinzipiell ein Auswahlwerkzeug, es füllt nichts. Ich vermute, du willst Bildbereiche wegretuschieren/entfernen. Das geht prinzipiell mit einem Reparaturwerkzeug, bei PS CC, Affinity, Gimp und Photoline funktioniert das gut, es gibt von diesen Pinseln mehrere verschiedene Varianten. Man muss immer ausprobieren, was am besten funktioniert. Diese inhaltsbasierten Werkzeuge funktionieren aber nicht immer besser als der einfache Stempel. "Inhaltsbasiert" ist kein Wunderwerkzeug, auch wenn es manche behaupten. Dem Menschen bleibt noch immer etwas Arbeit übrig. (Was schon eher bei Photoshop und Affinity in Richtung "Wunder" geht ist z.B. die Erstellung von Panoramen oder Fokuskombinationen.)
Das mit dem Stempelwerkzeug und den Ecken verstehe ich auch nicht so recht. Ich habe mal die Vermutung, du willst die leeren Ecken eines Fotos wieder füllen, nachdem du es gedreht hast. Prinzipiell müsste das mit jedem vernünftigen Stempelwerkzeug gut funktionieren.
Das mit der selektiven Farbkorrektur ist halt so eine Sache. In Affinity gibt es das im Großen und Ganzen genauso wie bei Photoshop. Wird es bei Elements so wohl nicht geben. In Gimp gibt es den HSL Filter, funktioniert ähnlich, sowie den Kanalmixer. Ich vermute, du willst irgendwas umfärben. Sowas geht dann natürlich auch mit den Gradationskurven, und zwar am besten im Lab-Modus.
Du wirst dich wohl noch eine Weile damit beschäftigen und dir bald noch mehr Funktionen wünschen...
Wenn du irgendwas machen willst und "Rezepte" suchst, google nach Gimp oder Affinity. Schau dich auch mal in Gimp Foren um. Die kennen sich besser aus als wir und sind hilfsbereit. Damit du nicht immer auotamtisch nur zu Photoshop-Anleitungen und Tutorials kommst. Ja, ich weiß, ist am einfachsten.
Mit anderen Programmen kann man dasselbe Ziel erreichen aber vielleicht auf einem anderen Weg bzw. mit anderen Werkzeugen. Es sind ja nicht alles reine Photoshop-Kopien. Das ist ja die "hohe Schule/Kunst" der Bildbearbeitung: Du hast mehrere verschiedene Werkzeuge, mit denen du ein ähnliches Ergebnis erreichen kannst... Jedem das Seine...
versteif dich daher nicht auf bestimmte Werkezuge, dies es eventuell nur bei bestimmten Programmen gibt.

Geändert von betazoid (23.04.2018 um 00:28 Uhr)
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 00:37   #47
Nina_00
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.02.2018
Beiträge: 77
Standard AW: "Lohnt" Photoshop für mich?

Zitat:
Zitat von betazoid Beitrag anzeigen
Ich glaube du hast deine Wunschfunktionen aus Photoshop-Tutorials.
Also das inhaltsbasierte Füllen kenne ich in Verbindung mit dem Lasso nicht. Das Lasso ist prinzipiell ein Auswahlwerkzeug, es füllt nichts. Ich vermute, du willst Bildbereiche wegretuschieren/entfernen. Das geht prinzipiell mit einem Reparaturwerkzeug, bei PS CC, Affinity, Gimp und Photoline funktioniert das gut, es gibt von diesen Pinseln mehrere verschiedene Varianten. Man muss immer ausprobieren, was am besten funktioniert. Diese inhaltsbasierten Werkzeuge funktionieren aber nicht immer besser als der einfache Stempel. "Inhaltsbasiert" ist kein Wunderwerkzeug, auch wenn es manche behaupten. Dem Menschen bleibt noch immer etwas Arbeit übrig. (Was schon eher bei Photoshop und Affinity in Richtung "Wunder" geht ist z.B. die Erstellung von Panoramen oder Fokuskombinationen.)
Das mit dem Stempelwerkzeug und den Ecken verstehe ich auch nicht so recht. Ich habe mal die Vermutung, du willst die leeren Ecken eines Fotos wieder füllen, nachdem du es gedreht hast. Prinzipiell müsste das mit jedem vernünftigen Stempelwerkzeug gut funktionieren.
Das mit der selektiven Farbkorrektur ist halt so eine Sache. In Affinity gibt es das im Großen und Ganzen genauso wie bei Photoshop. Wird es bei Elements so wohl nicht geben. In Gimp gibt es den HSL Filter, funktioniert ähnlich, sowie den Kanalmixer. Ich vermute, du willst irgendwas umfärben. Sowas geht dann natürlich auch mit den Gradationskurven, und zwar am besten im Lab-Modus.
Du wirst dich wohl noch eine Weile damit beschäftigen und dir bald noch mehr Funktionen wünschen...
Wenn du irgendwas machen willst und "Rezepte" suchst, google nach Gimp oder Affinity. Schau dich auch mal in Gimp Foren um. Die kennen sich besser aus als wir und sind hilfsbereit. Damit du nicht immer auotamtisch nur zu Photoshop-Anleitungen und Tutorials kommst. Ja, ich weiß, ist am einfachsten.
Mit anderen Programmen kann man dasselbe Ziel erreichen aber vielleicht auf einem anderen Weg bzw. mit anderen Werkzeugen. Es sind ja nicht alles reine Photoshop-Kopien. Das ist ja die "hohe Schule/Kunst" der Bildbearbeitung: Du hast mehrere verschiedene Werkzeuge, mit denen du ein ähnliches Ergebnis erreichen kannst... Jedem das Seine...
versteif dich daher nicht auf bestimmte Werkezuge, dies es eventuell nur bei bestimmten Programmen gibt.
Dankeschön für die wirklich sehr hilfreiche Antwort. Ich möchte mich gar nicht auf bestimmte Funktionen versteifen, wünsche mir nur einfach etwas ähnliches. Die Alternativen zu Photoshop scheinen recht gut zu sein, sodass ich denke, dass ich erstmal zu denen greife. Wenn ich die beherrsche und mir was fehlt oder wie auch immer, kann ich immer noch überlegen zu Photoshop zu wechseln. Bislang ist immer noch Affinity einer meiner Favoriten. Aber auch Gimp als kostenloses Programm. Wie gesagt, ich werde einfach mal testen
Nina_00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 12:31   #48
Foxii
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Ort: Nähe Straubing-Cham
Beiträge: 1.946
Standard AW: "Lohnt" Photoshop für mich?

bei Gimp ist halt das RAW Modul gewöhnungsbedürftig
und die RAW Vorschau
Foxii ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:00   #49
betazoid
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 672
Standard AW: "Lohnt" Photoshop für mich?

@Foxii: welches Raw-Modul meinst du? UFRaw ist ja obsolet. Gimp 2.10 arbeitet mit RawTherapee oder Darktable. RawTherapee kann für Anfänger etwas verwirrend sein, ist aber mMn ein sehr gutes Programm.
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:08   #50
jd-photography
Moderator
 
Registriert seit: 24.10.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.635
Standard AW: "Lohnt" Photoshop für mich?

Zitat:
Zitat von betazoid Beitrag anzeigen
Also das inhaltsbasierte Füllen kenne ich in Verbindung mit dem Lasso nicht.
Und trotzdem existiert es. Das Lasso ist tatsächlich ein Auswahlwerkzeug, hast Du ja bereits beschrieben. Die damit erstellten Auswahlen können in Photoshop anschließend inhaltsbasiert gefüllt werden, was praktisch ist. Wunder braucht man von keinem Tool zu erwarten, allerdings funktioniert es in der Praxis überraschend gut. Das Ergebnis hängt immer vom gewünschten Ausgangs- bzw. Zielzustand ab, ich erreiche damit häufig bereits mit wenigen Klicks das gewünschte Resultat, bzw. nimmt mir das Tool etliche Schritte ab, welche ich sonst manuell durchführen müsste.

Viele Grüße,
Jörg
jd-photography ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:46 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren