DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Gestern, 08:18   #21
lichtbildle
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Radolfzell am Bodensee
Beiträge: 5.921
Standard AW: I’m Back - Digitales Rückteil für alte Kameras

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
Das ist jetzt Satire, oder?

Wenn nicht - sowas gibts: Nennt sich Sony A7. Das gibts sogar in Vollformat. Die wechselbaren Objektivanschlüsse und Adaptersysteme gibts ab jeweils 5,- € vom Chinamann...
Ich beschrieb eine Konstruktion, die in einer abgespeckten Form KB und größere Formate für sehr kleines Geld bedienen würde. Funktionsprinzp wie die billigen Filmdigitalisierer, die es um 70 Euro herum gibt. Das können A7 und Alpa nicht.
lichtbildle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 09:27   #22
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 1.737
Standard AW: I’m Back - Digitales Rückteil für alte Kameras

Zitat:
Zitat von lichtbildle Beitrag anzeigen
Ich beschrieb eine Konstruktion, die in einer abgespeckten Form KB und größere Formate für sehr kleines Geld bedienen würde. Funktionsprinzp wie die billigen Filmdigitalisierer, die es um 70 Euro herum gibt. Das können A7 und Alpa nicht.
Das kann man sich ja einfach mit einer Billigst-Digicam, Isolierband, dem Wickelkern einer Klopapierrolle und einem Stück Butterbrotpapier in der Filmebene selbst basteln.

Aber auch hier: Die "Lösung" trägt hinter der Filmebene arg auf. Und die Features der ursprünglichen Kamera (Sucher, Belichtungsregelung, ...) werden wie bei "I'm back" einfach totgelegt.

Mach mal so einen billigen Filmdigitalisierer auf und guck' Dir das Prinzip an!
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 09:30   #23
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 6.568
Standard AW: I’m Back - Digitales Rückteil für alte Kameras

Zitat:
Zitat von lichtbildle Beitrag anzeigen
Funktionsprinzp wie die billigen Filmdigitalisierer, die es um 70 Euro herum gibt. Das können A7 und Alpa nicht.
Ja, aber wofür sollte das gut sein?

Das Teil müsste doch irgend so etwas wie einen Sucher haben und Möglichkeiten, Fokussierung und Belichtung irgendwie zu steuern? Dann ist es doch so etwas wie eine Kamera?

Und die Größe des Sensors ist doch der ganz entscheidende Parameter für die Bildwirkung. Vereinfacht gesprochen bringt ein KB-Objektiv nur an einem KB(Vollformat)-Sensor genau das Abbild, für das es konstruiert wurde.

Jeder kleinere Sensor würde eine zusätzliche Optik voraussetzen, ähnlich wie die Speedbooster für KB-optiken an APS-C oder MFT. Kalkuliert man diesen Aufwand noch mit ein, kann man für KB wirklich gleich eine Sony A7 kaufen.

Konzepte wie "digitaler Film" machen ja wirklich nur Sinn, wenn man beim Knipsen der Nostalgie "analoger" Kameras frönen will (die bei I´m Back schreiben ja was vom "Retro-Aspekt" des Fokussierens auf Mattscheibe), aber zu faul ist, nach 36 Aufnahmen den Datenträger zu wechseln oder sich einem hybriden Workflow zu unterziehen.

Was Letzteres betrifft: Für den Preis des beworbenen Backs bekommt man schon Marken-Durchlichtscanner, mit denen eine bei weitem bessere Qualität als die gezeigten Bildbeispiele möglich ist.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:48   #24
Abbuzze
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2010
Beiträge: 433
Standard AW: I’m Back - Digitales Rückteil für alte Kameras

Da liegt der Hund begraben, mit viel Aufwand wird eine Lösung gesucht die unhandlicher und qualitativ schlechter ist als das Fotografieren mit Film und anschließender hybrider Verarbeitung.

Deswegen scheitern solche Projekte leider regelmäßig. sollte irgendwann eine Lösung gefunden werden, die man an Stelle der Filmandruckplatte moniert, dann... ja dann wäre das was, aber bis dahin...
Abbuzze ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt Gestern, 13:04   #25
e410
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.307
Standard AW: I’m Back - Digitales Rückteil für alte Kameras

Zitat:
Zitat von Abbuzze Beitrag anzeigen
. . . Sollte irgendwann eine Lösung gefunden werden, die man an Stelle der Filmandruckplatte moniert, dann... ja dann wäre das was, aber bis dahin...
Das denke ich nicht: Ich nehme Film, weil ich den Look des Films mag. Ansonsten ist mit der Sony A7 und der Leica SL die digitale Lösung für die alten KB-Objektive da.
e410 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:23   #26
Chorknabe
Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 1.156
Standard AW: I’m Back - Digitales Rückteil für alte Kameras

Zitat:
Zitat von lichtbildle Beitrag anzeigen
Die Idee ist aber nicht ganz blöd, wenn man sich von der alten Kamera ganz verabschiedet und sich auf das Objektiv konzentriert [..]
Das gibt es doch bereits. Der gesamte Linsenpark aus den 70ern bis heute kann man aktuell an diverse Vollformat-Kameras adaptieren. Aber wozu? Adapter sind krampfig und verkomplizieren das Bedienkonzept der Kamera wesentlich. Auch gibt es heutzutage bessere Linsen als damals.

Das spannende an alten Kameras ist doch die Kamera selbst und ihr Bedienkonzept. Nur wenn man diese erhalten kann, macht es Sinn sie mit einem Chip auszustatten. Im Grunde ist es technisch gesehen zunächst trivial: der Rückdeckel mit Filmandruckplatte fliegt raus und wird gegen einen möglichst flach bauender Deckel mit Vollformat-Chip ersetzt. Die ISO-Zahl muss man von Hand synchronisieren. Dann kann man wie gewohnt und ohne Funktionseinbußen fotografieren wie man es schon vor 20 Jahren gemacht hat. Der Rückdeckel enthält nur den Chip und ein Display, um Bilder anzuzeigen, ISO zu verstellen, Dateiformat einzustellen etc.

Natürlich liegen die Tücken im Detail - und vermutlich sind das die eigentlichen Gründe dafür dass es nach wie vor kein entsprechendes Produkt auf den Markt geschafft hat.

Letzten Endes müssen wir wohl einfach akzeptieren, das jedwede Lösung dieser Art nicht das gleiche Gefühl auslöst, wie es die originale Analoge getan hat und noch immer tut. Dann lieber Analoges und Digitales parallel betreiben.
__________________
Grüße, der Thomas.

Chorknabe @ Flickr

Geändert von Chorknabe (Gestern um 13:28 Uhr)
Chorknabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 19:06   #27
Einfach_Supi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.04.2018
Beiträge: 62
Standard AW: I’m Back - Digitales Rückteil für alte Kameras

Zitat:
Zitat von Chorknabe Beitrag anzeigen

Letzten Endes müssen wir wohl einfach akzeptieren, das jedwede Lösung dieser Art nicht das gleiche Gefühl auslöst, wie es die originale Analoge getan hat und noch immer tut. Dann lieber Analoges und Digitales parallel betreiben.
Genau das sehe ich als Resultat. Das Gefühl beim analogen Fotografieren, geht doch mit jeder digitalen Hybridisierung verloren.
Und soviel Geld für solch eine Mickey Mouse Lösung zu versenken? Never!

Micha
Einfach_Supi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:56   #28
PrimaFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 328
Standard AW: I’m Back - Digitales Rückteil für alte Kameras

Das Doofe an solchen Projekten ist doch, dass Menschen, die bereit sind, Kickstarter zu unterstützen, durch solchen Technikmist künftig eher davon abgehalten werden, zu investieren.
PrimaFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 00:21   #29
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 1.737
Standard AW: I’m Back - Digitales Rückteil für alte Kameras

Zitat:
Zitat von PrimaFoto Beitrag anzeigen
Das Doofe an solchen Projekten ist doch, dass Menschen, die bereit sind, Kickstarter zu unterstützen, durch solchen Technikmist künftig eher davon abgehalten werden, zu investieren.
Da sind einige Scharlatane bei Kickstarter unterwegs.
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 00:36   #30
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 1.737
Standard AW: I’m Back - Digitales Rückteil für alte Kameras

Zitat:
Zitat von e410 Beitrag anzeigen
... Theoretisch wäre das auch mit einer Rolleiflex 3003 (KB-Kamera mit Wechselmagazin) möglich gewesen, aber die Plattform wurde damals eingestellt, weil man keine Verschlüsse hatte. Rollei Fototechnic hatte damals dazu ein digitales Rückteil als Versuch realisiert, dann aber auf der 6000er Plattform aufgesetzt.
Wenn man hartnäckig genug ist ...
http://www.meinezersaegtenkameras.de/sl2000digi.html
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:49 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren