DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2018, 10:53   #1
Hannes82
Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2012
Beiträge: 19
Standard Lohnt sich die Sony Alpha 6000 noch?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich hol den alten Thread mal hoch:

Stehe derzeit vor der Wahl 6000 oder 6300 und da komme ich leider auch unweigerlich an den Punkt mich zu fragen, welche Kamera die bessere Wahl ist. Bzw. Eigentlich: Lohnt sich ein Kauf der 6000 noch?

Die Unterschiede konnte ich mittlerweile recherchieren im Internet. Bin mir aktuell aber als Amateur nicht im Klaren darüber in wie weit die Vorteile der 6300 meine Kaufentscheidung nachhaltig beeinflussen sollten.

Bin ich mit der 6000er noch auf der Höhe der Zeit? Oder muss ich befürchten, dass es für die Kamera ggfs. bald keinen Support mehr gibt von Sony? bzw. das die Produktion eingestellt wird?

Wird sich 4K als Standard in absehbarer Zeit durchsetzen und purzeln dann die Preise für die 6000 komplett in den Keller?

Wie sieht es mit der Software aus? Ist diese mit den Funktionen noch Stand der Dinge? Oder sind Funktionen aus neueren Kameramodellen schon nicht mehr dabei?

Für eine Einschätzung von euch wäre ich dankbar.

Grüße
Hannes82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 11:22   #2
Gast_478168
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lohnt sich die Sony Alpha 6000 noch?

Zitat:
Zitat von Hannes82 Beitrag anzeigen
Ich hol den alten Thread mal hoch:
Leichen fleddern für wieder solch ein seltsames "Lohnt sich ...." das noch sollte eigentlich mit Peitschenhieben bestraft werden

Zitat:
Zitat von Hannes82 Beitrag anzeigen
Bzw. Eigentlich: Lohnt sich ein Kauf der 6000 noch?
Nein lohnt sich natürlich nicht! Wie ja nach dem Konsumschen-Gesetz bekannt sein müsste wird die Bildqualität einer Kamera mit jedem Tag auf dem Markt erheblich schlechter. Mit so einer alten Krücke wie der A6000 kannst du kein Bild mehr machen.

So jetzt aber mal ernsthaft...

Die frage nach dem "Besser" gibt es allgemein nicht! Besser bezieht sich immer auf etwas:
- Wenn ich eine A6300 kaufe, aber die Features der A6000 nicht brauche und mir durch den Kauf der A6000 Geld spare mit der ich dann einen schönen Ausflug machen kann, oder ein Objektiv kaufen kann, dann ist die A6000 z.b. eindeutig die bessere Wahl!
Das hängt von dir ab, brauchst du die A6300 oder nicht.

Zitat:
Zitat von Hannes82 Beitrag anzeigen
Die Unterschiede konnte ich mittlerweile recherchieren im Internet. Bin mir aktuell aber als Amateur nicht im Klaren darüber in wie weit die Vorteile der 6300 meine Kaufentscheidung nachhaltig beeinflussen sollten.
Anforderungen ändern isch sowieso und Bodys kommen und gehen im Laufe der Zeit auch. Die Objektive sind das beständige. Also wenn du jetzt nichts vermisst, was spricht dann gegen die A6000?

Zitat:
Zitat von Hannes82 Beitrag anzeigen
Bin ich mit der 6000er noch auf der Höhe der Zeit? Oder muss ich befürchten, dass es für die Kamera ggfs. bald keinen Support mehr gibt von Sony? bzw. das die Produktion eingestellt wird?
Was für einen Support denn? Es ist kein Windows, wo du alle Woche ein neues Update kriegst...
Ob die PRoduktion eingestellt wird weis nur Sony und darüber zu spekulieren ist auch völliger Schwachsinn.
Außerdem, wenn du die Kamera gekauft hast, hast du ja eine, wie lange dann noch produziert wird ist ja egal.

Zitat:
Zitat von Hannes82 Beitrag anzeigen
Wird sich 4K als Standard in absehbarer Zeit durchsetzen und purzeln dann die Preise für die 6000 komplett in den Keller?
Leider ist meine Glaskugel gerade in der Reinigung, sonst würde ich dir gerne die Frage beantworten.
Du sagst du bist Amateur, was interessiert dich da ein Standard?
Standards spielen vor allem dann eine Rolle wenn man etwas abliefern muss!
Frag dich doch selber: Will ich 4k haben oder nicht? Du fragst doch nicht auch andere Leute, was du morgen zu mittag essen sollst?
Und über Preise zu spekulieren macht auch wenig Sinn. Meiner Meinung nach wird die A6000 nicht mehr fallen, sondern ist am Boden angekommen.

Zitat:
Zitat von Hannes82 Beitrag anzeigen
Wie sieht es mit der Software aus? Ist diese mit den Funktionen noch Stand der Dinge? Oder sind Funktionen aus neueren Kameramodellen schon nicht mehr dabei?
Kameras bieten unterschiedliche Funktionalität, was brauchst du denn bzw. was vermisst du denn?

Tut mir leid, wenn das alles teilweise etwas spitz klingt, aber auf solche Fragen, was soll man schon großartig antworten?
Meine E-M1 hat auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, wie auch meine Fuji T10, aber solang sie das kann was ich brauche sehe ich kein Problem. Wenn ich irgendwann mal an dem Punkt ankomme wo ich unbedingt was anderes brauche wird der Body halt getauscht.

Du befasst dich mit sehr vielen (spekulativen) Details des Bodys, aber vergisst den viel wichtigeren Teil!
Was ist denn mit den Objektiven?
Du steigst in ein System ein, darauf sollte der Fokus liegen!
Gibt es die Objektive die du haben willst, sind sie für dich bezahlbar?
Dir ist hoffentlich klar, dass gute Objektive schnell deutlich mehr kosten als die Kamera selbst!

Meine A6000 zum Beispiel hat mich wieder verlassen müssen, auch wenn ich die Kamera an sich toll fand, aber das Objektivangebot hat mich nicht überzeugt.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 12:02   #3
Hannes82
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.02.2012
Beiträge: 19
Standard AW: Lohnt sich die Sony Alpha 6000 noch?

Servus, erstmal vielen Dank für deine ausführlichen Antworten.

Ehrlich gesagt hast du mir damit auch schon sehr weitergeholfen. Das niemand in die Zukunft schauen kann, war mir schon klar. Es ging mir daher auch mehr um eine Einschätzung über eine zukünftige Entwicklung aus seiner Erfahrung heraus und deine Antwort kann ich entnehmen, dass ich mir darüber nicht allzu viele Sorgen machen muss.
Für mich ist es einfach schwer einschätzbar, was die Kameras aktuell können (sollen) und wie weit die Software auf die Funktionsweise /-fähigkeit Einfluss nimmt. Ich hätte jetzt angenommen, dass sich dieser Einfluss gravierender auswirkt - offensichtlich ist dies aber nicht der Fall.

Mit den "benötigten Features" ist das halt immer so eine Sache. Klar, ist immer subjektiv. Die Anforderungen steigen aber wohl auch mit der Erfahrung. Solange ich etwas nicht habe, vermisse ich es vllt nicht. Wenn ich es habe, möchte ich es vllt nicht mehr missen. Auch hier ging es mir mehr um eine Einschätzung, da ich meinen zukünftigen Einsatzbereich noch nicht ganz abschätzen kann.

Genauso geht es mir jetzt mit den Objektiven. Mir ist durchaus bewusst, dass es gravierende (Preis-)Unterschiede gibt zw. den einzelnen Objektiven. Allerdings kann ich auch hier nicht beurteilen, ob ich die Unterschiede merke/brauche.

Aber vermutlich muss man einfach irgendwie anfangen und kann nicht von Anfang an den perfekten Kauf tätigen.

Von daher nochmal danke für deine Antwort.
Ich werde aktuell dann eher zur 6000 mit dem Kit-objektiv und dem 55-210 tendieren. Gibts ja schon ganz gute Angebote zu.

Gerne höre ich mir aber noch andere Erfahrungsberichte an..
Hannes82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 12:37   #4
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.398
Standard AW: Lohnt sich die Sony Alpha 6000 noch?

Ich schiebe Euch mal ins passende Unterforum.
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.03.2018, 14:14   #5
RioKaT
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 401
Standard AW: Lohnt sich die Sony Alpha 6000 noch?

Die Bildqualität zwischen einer A6000 und einer A6300 sind eher als marginal einzustufen. Der größte Unterschied wird wohl das Fokussystem sein. Das ist bei der A6000 auch nicht schlecht, aber bei der A6300 eben neuer, moderner und etwas schneller.

Ansonsten gibt es bei Kamera Bodys keinen eingestellten Support bzw. bis da Support in irgendeiner weise eingestellt wird, hast du vermutlich eh ne neue Kamera

Nach dem Kauf hast du deine Garantie. Und wenn du weiteren Service haben möchtest (Sensorreinigung, Check&Clean oder whatever) musst du die Kamera eben einschicken oder bei einem Händler abgeben. Diese Services kosten aber idR.
Hast du nach der Garantie einen Defekt, dann kannst du deinen Body natürlich auch einschicken und reparieren lassen. Wegen auslaufenden Support solltest du dir also keine Gedanken machen.

Und "Höhe der Zeit" ist relativ. Nein bist du irgendwie natürlich nicht - es ist ein technisches Produkt. Neuere Generationen müssen auch technisch mehr bieten. Deswegen ist die A6000 aber keineswegs veraltet.

4K hat sich schon als Standard durchgesetzt. Jeder der davon lebt Filme zu drehen muss eigentlich 4K anbieten. Aber Filmchen drehen haben im Consumer Bereich nicht mehr den krassen Stellenwert... ich würde behaupten das hat kaum ne Auswirkung auf den Preis der A6000. 4K musst du aber erstmal auch verarbeiten können

Da ich nicht weiß wo du mit deiner Fotografie stehst, kann man dir auch schwer nen Ratschlag geben. Ich würde z.B. nie nen Body mit den typischen Plaste-Kitobjektiv kaufen.
Ich würde ne gute gebrauchte A6000 holen, nur den Body. Dazu zum Start nen 18-105mm Sony G OSS (findest sicher auch gute gebrauchte - sehr schönes Universalzoom mit toller Bildqualität). Wenn du dann wirklich noch nen weiteres Tele brauchst, kannst dir später immer noch nen 55-210mm anschaffen.
RioKaT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 14:27   #6
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 20.108
Standard AW: Lohnt sich die Sony Alpha 6000 noch?

Zitat:
Zitat von RioKaT Beitrag anzeigen
Die Bildqualität zwischen einer A6000 und einer A6300 sind eher als marginal einzustufen...
Ich kenne nur die A6000 im Vergleich zu meiner A6500 und komme da bezgl. der BQ zum selben Ergebnis.

Die A6000 ist so gesehen immer noch sehr gut dabei und für den Preis vor allem im Doppelzoom Kit sowieso ein Schnapper!
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 14:43   #7
Hannes82
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.02.2012
Beiträge: 19
Standard AW: Lohnt sich die Sony Alpha 6000 noch?

Hi, vielen Dank für eure Antworten.. Ich schau mir die Objektive nochmal genauer an.

Und sorry an den Mod für das Gemecker im alten Thread. Hab nicht gerafft, dass die Beiträge von mir ausgelagert wurden. Das nächste mal schau ich besser. Anscheinend ist ja eher gewünscht ein neues Thema aufzumachen als ein altes zu ergänzen.
Hannes82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 15:25   #8
Kamera2016
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 873
Standard AW: Lohnt sich die Sony Alpha 6000 noch?

Habe A6000 und A7.

# Schaue Dir den Sucher der A6000 an
# Kit Objektiv ist meiner Meinung nach verschwendetes Geld; Kauf Dir lieber eine
Festbrennweite; die wird dann dem Sensor auch gerecht.
# Die Bildqualität der A6000 bricht nur bei LOW ISO ein; ansonsten absolut top
Im direkten Vergleich fallen nur bei 100% Unterschiede zur A7 auf (wenn kein
Rauschen im Bild)
# Mir fehlt ein Drehrad/Taster; ansonsten sehr schön kompakt und wirklich
mitnehmbar
# AF besser als bei A7
# A6000 und A7 haben kein USB-Live View; Ist Thema für Studio Fotografie


Empfehlenwertes Weitwinkel: Samyang 12mm f2.0. Das macht Spaß mit der A6000; kontrastreiches Bild, knackige Schärfe, gute Haptik, schöne Farben. Ein wirklich preiswertes Objektiv.
Kamera2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 15:46   #9
Booze
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2016
Ort: Frankfurt
Beiträge: 483
Standard AW: Lohnt sich die Sony Alpha 6000 noch?

Zitat:
Zitat von Kamera2016 Beitrag anzeigen
Habe A6000 und A7.

# Schaue Dir den Sucher der A6000 an
# Kit Objektiv ist meiner Meinung nach verschwendetes Geld; Kauf Dir lieber


Empfehlenwertes Weitwinkel: Samyang 12mm f2.0. Das macht Spaß mit der A6000; kontrastreiches Bild, knackige Schärfe, gute Haptik, schöne Farben. Ein wirklich preiswertes Objektiv.
Qutsch mit Soße mit dem Kitobjektiv, dass ist besser als viele glauben, Festbrennweiten, alles schön und gut, aber dazu muss man ertmal wissen, welche man so bevorzugt.

Natürlich gleich einem sein eigenes Ding präferieren, ist so typisch Forum.
__________________
Samsung NX 1100
Sony Nex5
Sony Nex5R
Sony a6500
_____________________________________________

mein Flickr Album
Booze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 15:58   #10
Kusstatscher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2006
Beiträge: 1.718
Standard AW: Lohnt sich die Sony Alpha 6000 noch?

Zitat:
Zitat von Kamera2016 Beitrag anzeigen
# Schaue Dir den Sucher der A6000 an
Was ist damit?
Zitat:
Zitat von Kamera2016 Beitrag anzeigen
# Kit Objektiv ist meiner Meinung nach verschwendetes Geld; Kauf Dir lieber eine
Würde ich nicht sagen. Es ist für das Geld sogar ein sehr nützliches Objektiv
Zitat:
Zitat von Kamera2016 Beitrag anzeigen
# Die Bildqualität der A6000 bricht nur bei LOW ISO ein; ansonsten absolut top
??? Willst du damit sagen, dass bei niegriger ISO (ISO 100) die a6000 schlechter ist?

Zitat:
Zitat von Kamera2016 Beitrag anzeigen
Im direkten Vergleich fallen nur bei 100% Unterschiede zur A7 auf (wenn kein Rauschen im Bild)
Verstehe ich auch nicht.. welche Unterschiede genau sieht man bei 100%?
__________________
500px · Instagram

Hier geht's zum Brennweiten-Simulator!
Kusstatscher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:22 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de