DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > DSLR-Forum Fotowettbewerb

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2008, 11:33   #21
Sesotris
Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2008
Ort: im schönsten Bundesland
Beiträge: 196
Standard AW: Die Auslegung der Fotowettbewerbsthemen

Zitat:
Zitat von draconfly Beitrag anzeigen
ich bin von natur aus nicht so für solche noch-ein-bißchen-mehr-verwaltungsurteil--kisten, die ja auch wieder spielraum für eher persönliche als sachliche austobereien geben, deshalb ein anderer vorschlag:

_frosty ergänzt den einstiegspost um eine markante aufforderung, dicht am thema zu bleiben.

_die bewertung wird um den punkt 'thema verfehlt'/begründung ergänzt, der dann mit ein oder zwei abzugspunkten belegt ist: gesamtpunkte minus abzugspunkte=endpunktzahl.

das erinnert jeden an die themenstellung und bietet den teilnehmern die möglichkeit, sich zusätzlich zu den ergebnissen zu äußern.

außerdem enspricht es imho eher dem freiwilligen und oft angenehm freimütigen charakter dieses forums.

.
100 % meine Meinung, nur leider funzt das meistens nicht.
Man könnte dem Thema auch 2 - 3 Kriterien als Vorgabe mitgeben. Aber das schränkt natürlich schon sehr ein. Ein Patentrezept wird es nicht geben, also einfach mal testen.

Cu
Stefan
__________________
Fast unser gesamtes Wissen verdanken wir nicht denen, die zustimmten, sondern denen, die anderer Meinung waren.
Charles Caleb Colton, (1780 - 1832)

Nie wieder Handel mit: sarahlee85
Sesotris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2008, 15:55   #22
Hasifisch
Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2004
Ort: Wernigerode
Beiträge: 6.832
Standard AW: Die Auslegung der Fotowettbewerbsthemen

Zitat:
Zitat von draconfly Beitrag anzeigen
ich bin von natur aus nicht so für solche noch-ein-bißchen-mehr-verwaltungsurteil--kisten, die ja auch wieder spielraum für eher persönliche als sachliche austobereien geben...
Die Tobereien gibt es dann nicht???

Zitat:
Zitat von draconfly Beitrag anzeigen
...deshalb ein anderer vorschlag:

_frosty ergänzt den einstiegspost um eine markante aufforderung, dicht am thema zu bleiben.

_die bewertung wird um den punkt 'thema verfehlt'/begründung ergänzt, der dann mit ein oder zwei abzugspunkten belegt ist: gesamtpunkte minus abzugspunkte=endpunktzahl.

das erinnert jeden an die themenstellung und bietet den teilnehmern die möglichkeit, sich zusätzlich zu den ergebnissen zu äußern.

außerdem entspricht es imho eher dem freiwilligen und oft angenehm freimütigen charakter dieses forums...
Ich weiß nicht, das gibt einfach noch mehr Angriffspunkte. Die meisten User werden sich hüten, einen anderen "anzuschwärzen", was das Ergebnis eher verwässert, es könnten persönliche Animositäten zw. Usern entstehen oder vertieft werden etc.
__________________
...spricht der Hasifisch!

EXA 1b . Pentacon . 1000 FN . 500N . 5 . 3 . 300D . 30D . 40D . 5D . 500D . 7D . 1DIII . 5DII . 5DIII . M . EOS 7D Autofokus in meinem Blog! . "Unter Reihern!" Reportage über Graureiher
Hasifisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2008, 16:17   #23
Smull
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2006
Beiträge: 3.848
Standard AW: Die Auslegung der Fotowettbewerbsthemen

Zitat:
Zitat von Hasifisch Beitrag anzeigen
Und ja, genau díe Makrobilder im Oktober haben mich erstaunt...
, mich auch!

Gruß Ulrich
Smull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2008, 16:21   #24
Smull
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2006
Beiträge: 3.848
Standard AW: Die Auslegung der Fotowettbewerbsthemen

Eigentlich existiert das Problem gar nicht. Wenn ich ein Bild thematisch nicht passend finde, dann bekommt es von mir auch keine Punkte - ich denke, so hält es die große Mehrheit der Beurteilenden auch. Der Ausschluß erfolgt also bei der Bewertung.

Dass die Beurteilung durchaus konträr sein kann, zeigt das Oktober-Thema: für mich ist mit dem Makroobjektiv am Motiv "nah dran" nicht wirklich am Thema "nah dran" "nah dran", .

Gruß Ulrich
Smull ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 15.11.2008, 17:07   #25
draconfly
Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2006
Ort: punkt auf der erde
Beiträge: 2.046
Standard AW: Die Auslegung der Fotowettbewerbsthemen

Zitat:
Zitat von Hasifisch Beitrag anzeigen
Die Tobereien gibt es dann nicht???
..., es könnten persönliche Animositäten zw. Usern entstehen oder vertieft werden etc.
sagen wir, die willkür bleibt weiter gefächert
und den rest - könnte man jetzt schon sehen, wenn es damit so schlimm wäre.

schätze aber, es wird eher so sein wie smull sagt
Zitat:
Zitat von Smull Beitrag anzeigen
Eigentlich existiert das Problem gar nicht. ....
Dass die Beurteilung durchaus konträr sein kann, zeigt das Oktober-Thema.....
so lasset uns denn einich sein daß wir nie einsgeschaltet wer'n

prima schlußwort für mich
tschüss & c u
__________________
_presseknipser_ ...........allemeinetippfehlersindopensource...........forums-wiki........foto-wikipedia.

.* hier ist der weißpunkt: . *......raw-samples.ch....´\°/`...° have a break °.....kartentempo: >|<
draconfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 09:07   #26
Gast1234567
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Auslegung der Fotowettbewerbsthemen

Hi, den Vorschlag mit der "Vorjury" finde ich sehr gut. Er dient zweierlei:
1. Der Verifikation, daß das Thema eingehalten wird.
2. Den Usern die am Wettbewerb teilnehmen. Reicht ein User ein Bild ein, welches am Thema vorbei ist, hat er nach der Information durch die Vorjury und vor Ende des Wettbewerbs die Möglichkeit statt dessen ein anderes Bild einzureichen.

@Smull: An den Korrektiv "Abstimmung" glaube ich nur eingeschränkt. Du vergisst, daß die User die Bilder eingereicht haben, auch an der Abstimmung teilnehmen müssen (wenn sie denn im Wettbewerb bleiben wollen). Dabei stimmen die gleichen Leute, die vor wenigen Tagen das Thema noch verfehlt haben, über den Gewinner ab. Wieso sollten sie dann auf einmal das Thema richtig erkennen?
Auch hier wäre der Hinweis durch die Vorjury hilfreich.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 12:05   #27
RuA
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 6
Standard AW: Die Auslegung der Fotowettbewerbsthemen

Das Problem ist der Bezug zum Thema, das wohl für jeden anders aussieht.
Was versteht Ihr unter " Mutter" oder "Modern"???

Die Frau eures Vater´s und ein aktuelles Kleid?
Oder die Gegenseite einer Schraube und feuchtes,muffiges Unterholz?


Deswegen vermute Ich das jeder Versuch einer Regelung nur andere Probleme entstehen läßt.
So gebe Ich Smull recht: Der Markt wird es schon regeln.
Immerhin geht es um nichts und sollte doch eigentlich ein "just for fun"-Wettbewerb sein.
RuA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 14:53   #28
schobo
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.077
Standard AW: Die Auslegung der Fotowettbewerbsthemen

Zitat:
Zitat von Smull Beitrag anzeigen
, mich auch!

Gruß Ulrich
Und mich auch. Seit ich das dann in meine Bewertung reinschrieb, habe ich keinen Punkt mehr bekommen.

Naja, ich jedenfalls wäre auch dafür eine Jury zu bilden, die on the fly aussortiert. Somit kann der Aussortierte was nachliefern. Allerdings wäre ich dafür, dass man maximal einmal nachliefern kann. Sonst wirds endlos.
schobo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 15:52   #29
Frosty
Moderator
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Berlin-Köpenick
Beiträge: 11.933
Standard AW: Die Auslegung der Fotowettbewerbsthemen

Zitat:
Zitat von CropOneZero Beitrag anzeigen
@Smull: An den Korrektiv "Abstimmung" glaube ich nur eingeschränkt...
...
...Auch hier wäre der Hinweis durch die Vorjury hilfreich.
So sehe ich das auch.
__________________
SLR-Foto.de :: Köpenick
Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?
Verbessert mein Bild, wenn ihr könnt, aber stellt es bitte nur hier im Forum im gleichen Thread wieder ein!
Farbtemperatur und Weißabgleich / Die Wahrnehmung von Licht und Farben / Freihandgrenze - Verwacklungsgrenze
Dieser Text gilt gleichermaßen für Männer, Frauen und Vegetarier. Nur aus redaktionellen Gründen wird lediglich die männliche Form verwendet.
Frosty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 21:11   #30
Frosty
Moderator
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Berlin-Köpenick
Beiträge: 11.933
Standard AW: Die Auslegung der Fotowettbewerbsthemen

Und schon ist es soweit => Wichtig: INFORMATION: Vorjury
__________________
SLR-Foto.de :: Köpenick
Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?
Verbessert mein Bild, wenn ihr könnt, aber stellt es bitte nur hier im Forum im gleichen Thread wieder ein!
Farbtemperatur und Weißabgleich / Die Wahrnehmung von Licht und Farben / Freihandgrenze - Verwacklungsgrenze
Dieser Text gilt gleichermaßen für Männer, Frauen und Vegetarier. Nur aus redaktionellen Gründen wird lediglich die männliche Form verwendet.
Frosty ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Community > DSLR-Forum Fotowettbewerb
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:57 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de