DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2016, 19:42   #11
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.012
Standard AW: Yongnuo blitze an der a7 - a7r?

Zitat:
Zitat von stoety Beitrag anzeigen
HallO der Blitz selber funktioniert ohne Probleme . Funkauslöser habe ich den RF 603N der aber leider nicht funktioniert auf dem mis habe alles ausprobiert schade eigentlich
Das liegt nicht am Blitzschuh, sondern an der Tatsache, dass der 603 Mk I noch irgendein TTL Signal von der Kamera benötigt, um in den Sende-Modus umzuschalten.
Dabei genügt es, dass an einem bestimmten Pin (abhängig ob Nikon oder Canon 603) eine bestimmte Spannung (~2.5V) anliegt, die 603 verstehen kein TTL - merken aber, wenn die Kamera mit ihnen sprechen will.


Zitat:
Zitat von Sven 21 Beitrag anzeigen
Hy,
In den funkauslöser muss ein widerstand eingelötet werden.
[...]
Funktioniert dann einwandfrei.
Allerdings dieser dann *nur noch* als Sender.
Vermutlich treibt es auch den Stromverbrauch in die Höhe, evtl. muß man also 4x im Jahr die Akkus wechseln statt 2x

Der Widerstand tut übrigens nichts anderes als die benötigten 2.5V auf den entsprechenden Pin zu legen, damit der 603 dauerhaft in den Sendemodus wechselt.

Zitat:
Zitat von maxigs Beitrag anzeigen
Nimm als Funkauslöser einen der Yongnuo RF603CII (zwei II !), die gehen auch ohne rumbasteln direkt.
Die 603N II sollten auch gehen, denke ich.

Beim kaufen aber aufpassen - nicht mit den 603 C2 oder N2 verwechseln - letzteres steht nicht für die Mk II Version, sondern bezeichnet das mitgelieferte Kamerauslösekabel.

Als Alternative wären auch noch die 605 möglich. Gibt es ebenfalls für C und N. Haben den Vorteil, dass sie das Gruppensystem der 560-III und -IV Blitze unterstützen und auf Wunsch alternativ ältere 602 Empfänger ansprechen können (entweder / oder - 602 oder 603, beides gleichzeitig geht nicht).

Sowohl die 603 II als auch die 605 haben einen dediziert schaltbaren Sender-Modus und brauchen daher den erwähnen Hack mit dem Widerstand nicht mehr.

Zitat:
Zitat von Borxx Beitrag anzeigen
Nutze 560 IIIer zusammen mit einem 560TX als Auslöser. [...] ohne Widerstände
Der 560-TX ist sowieso immer im Sendemodus und braucht daher keine Modifikation. Ihn gibt es zwar ebenfalls in C und N Versionen, hier gehts aber nur um die Aufwachfunktion der Blitze - erkennt der Sender ein TTL Signal, versucht er die Blitze aufzuwecken damit sie beim Durchdrücken des Auslösers feuerbereit sind.
Funktioniert aber eh eher schlecht als recht, ich schalte Sleep-Mode an den Blitzen sowieso aus.

Zitat:
Zitat von Rokkor Lens Beitrag anzeigen
Funktioniert eigentlich HSS wenn ich den Yongnuo YN685 mit dem Yongnuo YN-622C-TX Controller an einer A7(II) verwende?
Nein.
HSS benötigt genau wie SuperSync eine Datenkommunikation mit der Kamera, da hier die Blitze bereits *vor* beginn der Belichtung gezündet werden müssen. HSS als native Funktion benötigt auch kompatible Blitze, Supersync benötigt nicht unbedingt zum Kamerasystem passende Blitze, ist aber zumindest auf einen zur Kamera passenden Trigger angewiesen

Wenn du einen 685c + 622c-tx hast, lässt sich dieser im normalen M Modus verwenden, inkl Leistungsregelung der Blitze (auch anderer Canon-Blitze, sofern sie E-TTL II unterstützen, ansonsten geht nur auslösen).
TTL und HSS und evtl MULTI sind aber aussen vor.


Sofern du noch ein System suchst, das Kamera-Übergreifen genutzt werden kann, schau dir mal das neue Zeugs von Godox an. Ich habs selbst noch nicht benutzt, es sieht aber vielversprechend aus.

Godox TT685 (TTL) + TT600 (manuel) als Aufsteckblitze mit 4x AA Batterie, Godox V860 II (TTL) + V850 II (manual) als Aufsteckblitz mit Li-Ion Akku, mit dem AD 360 II (TTL) auch leistungstarke Blitze und mit dem AD600 einen mobilen Studioblitz. Alle mit eingebautem Funktrigger, und alle können als Funk-Slave wohl sowohl Canon als auch Nikon.
EDIT: Irrtum meinerseits - die TT685 und V860 II unterstützen wohl nur den Trigger des jeweiligen Kamera-Systems. Nur der AD360 II sowie der AD600 haben bzw bekommen Unterstützung für alle drei TTL-Protokolle.
Vermutlich unterstützen aber alle TT685 Varianten die manuellen Trigger XT16 und XT32, während wiederum der manuelle TT600 sich vermutlich von allen X1 Varianten manuell triggern läßt. Absolut sicher bin ich mir da aber nicht


Vor kurzem erschien der Trigger und zumindest der TT685 auch für Sony, inwieweit die anderen Modelle durch Firmware-Updates um das Sony-Protokoll ergänzt wurden, weiß ich nicht genau - meine aber gelesen zu haben, dass das wenn dann zeitnah passieren soll.
Auf jedenfall scheint das System einen Blick wert zu sein...

~ Mariosch
__________________
EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
Canon EF-S 10-18/4.5-5.5 IS USM, EF-S 15-85/3.5-5.6 IS USM, EF-S 17-85/4.0-5.6 IS USM, EF 50/1.4I, EF 70-200/2.8 IS USM II

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann

Geändert von Mariosch (26.05.2016 um 12:10 Uhr)
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 11:31   #12
Rokkor Lens
Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2016
Beiträge: 129
Standard AW: Yongnuo blitze an der a7 - a7r?

Zitat:
Zitat von Mariosch Beitrag anzeigen
Godox TT685 (TTL) + TT600 (manuel) als Aufsteckblitze mit 4x AA Batterie, Godox V860 II (TTL) + V850 II (manual) als Aufsteckblitz mit Li-Ion Akku, mit dem AD 360 II (TTL) auch leistungstarke Blitze und mit dem AD600 einen mobilen Studioblitz. Alle mit eingebautem Funktrigger, und alle können als Funk-Slave wohl sowohl Canon als auch Nikon.
Danke

Was ich so an Infos im Netz finden konnte sieht vielversprechend aus. Der X1T-S Trigger (S für Sony Hotshoe) wird bei eBay explizit als TTL und HSS fähig beschrieben. Wenn ich mir diesen kaufe muss ich dann zwingend die Sony Variante vom TT600 Blitz nehmen wenn ich ihn ausschließlich Off-Camera betreiben will? Die Canon oder Nikon Version wäre mir aufgrund des Metall-Hotshoes lieber.
Rokkor Lens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 12:05   #13
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.012
Standard AW: Yongnuo blitze an der a7 - a7r?

Zitat:
Zitat von Rokkor Lens Beitrag anzeigen
Der X1T-S Trigger (S für Sony Hotshoe) wird bei eBay explizit als TTL und HSS fähig beschrieben.
Das ist ja auch der Sinn des Triggers

Zitat:
Zitat von Rokkor Lens Beitrag anzeigen
Wenn ich mir diesen kaufe muss ich dann zwingend die Sony Variante vom TT600 Blitz nehmen wenn ich ihn ausschließlich Off-Camera betreiben will? Die Canon oder Nikon Version wäre mir aufgrund des Metall-Hotshoes lieber.
Ok, zuerst: der TT600 ist ein rein manueller Blitz. Den gibt es glaube ich nur in einer einzigen Variante. Du meinst vermutlich eher den TT685.

Ganz genau weiß ich es nicht (wie gesagt, ich habe das System nicht), hab aber nochmal nachgelesen und muß meine Aussage aus dem letzten Beitrag zurückziehen: die TT685 arbeiten wohl jeweils nur als Radio-Slave für das jeweilige Kamera-TTL-System. Also TT685-S mit X1-S, TT685-C und -N jeweils nur mit X1-C bzw X1-N.
Wenn ich das richtig verstehe, müßtest du also die Sony-Variante des Blitzes nehmen.

Das die Blitze als Funk-Slave alle Protokolle unterstützen, trifft wohl nur auf den fetten Barebulb-Blitz AD360-C II, -N II und -S II (falls schon verfügbar) sowie den Akku-Kompaktblitz AD600 zu.
Einzig die manuellen Trigger (XT16 und XT32) unterstützen wohl alle Blitze, glaube ich jedenfalls

~ Mariosch
__________________
EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
Canon EF-S 10-18/4.5-5.5 IS USM, EF-S 15-85/3.5-5.6 IS USM, EF-S 17-85/4.0-5.6 IS USM, EF 50/1.4I, EF 70-200/2.8 IS USM II

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 15:15   #14
CrAzY DiD
Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2013
Ort: Bochum
Beiträge: 553
Standard AW: Yongnuo blitze an der a7 - a7r?

HSS & andere Protokolle funktionieren natürlich nur mit den original Sony Systemblitzen, welche für die A7 Serie freigegeben sind. Alles andere nur manuell
__________________
Niklas Diddi/Diddi Photography
Sony A7rII & Sony A7III

Sony SEL2470GM / Sigma 35mm 1.4 Art + Sigma MC-11
/ Sony SEL-55F18Z Sonnar
/ Sony SEL1635GM / Tamron 70-200 2.8 VC USD
/
CrAzY DiD ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.05.2016, 15:36   #15
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.012
Standard AW: Yongnuo blitze an der a7 - a7r?

Zitat:
Zitat von CrAzY DiD Beitrag anzeigen
HSS & andere Protokolle funktionieren natürlich nur mit den original Sony Systemblitzen, welche für die A7 Serie freigegeben sind. Alles andere nur manuell
Stimmt so nicht.

Die Godox TT685-S und die Trigger X1-S (merke: das S steht für Sony ) unterstützen natürlich auch HSS.

Und der Godox AD 360 II soll in allen Varianten (Canon, Nikon und Sony) als Funk-Slave jeweils alle drei Protokolle unterstützen - er schaltet dabei laut Beschreibung automatisch um, so dass man zb seine Canon mit X1-C drauf aus der Hand legen und zu seiner Sony mit X1-S greifen und weiterfotografieren kann.
Gleiches gilt für den Akku-Studioblitz AD600.

Nur bei den echten Aufsteckblitzen* der TT685 / V860 Serie hat man offenbar darauf verzichtet, alle Protokolle zu unterstützen. Es wird jedenfalls nirgends erwähnt, dass das gehen würde.

~ Mariosch

* der AD 360 II ist theoretisch auch ein Aufsteckblitz. Er hat jedenfalls einen passenden Blitzfuß. Ich würde dem Blitzschuh meiner Kamera allerdings die Größe und das Gewicht eines AD 360 nicht zumuten wollen - ganz abgesehen davon dass die schiere Leistung dieses Blitzes auf der Kamera gefesselt eine vollkommene Verschwendung wäre
__________________
EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
Canon EF-S 10-18/4.5-5.5 IS USM, EF-S 15-85/3.5-5.6 IS USM, EF-S 17-85/4.0-5.6 IS USM, EF 50/1.4I, EF 70-200/2.8 IS USM II

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 15:50   #16
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.012
Standard AW: Yongnuo blitze an der a7 - a7r?

So, ich hab eben nochmal geguckt:

Es gibt auch noch den Godox XT32 Trigger.
Der kann kein TTL, sondern nur manuell, ist aber in der Lage, alle Blitze mit H-Mode (das ist ein HSS Modus, aber ohne die nötige TTL-Elektronik, die dann vom Trigger mitgebracht werden muß) auch im HSS Modus anzusteuern.
Den gibt es ebenfalls für Sony.

Einen Überblick über die Kompatibilität der einzelnen Trigger-Systeme (innerhalb eines Kamera-Systems) hab ich hier gefunden:

https://www.flickr.com/photos/themor...in/dateposted/

~ Mariosch
__________________
EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
Canon EF-S 10-18/4.5-5.5 IS USM, EF-S 15-85/3.5-5.6 IS USM, EF-S 17-85/4.0-5.6 IS USM, EF 50/1.4I, EF 70-200/2.8 IS USM II

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de