DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2019, 08:49   #11
Reussrunner
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2015
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 2.139
Standard AW: Leichteste Tele-Brennweite?

Zitat:
Zitat von Ancheru Beitrag anzeigen
Es geht eigentlich nur um schöne Freistellung, bzw. Bokeh mit möglichst leichter Ausrüstung.
Wie schon andere erwähnt haben, passen diese Parameter nicht ideal zusammen.
Freistellung durch Hintergrundunschärfe bekommst du durch
a) grosse Blendenöffnung
b) lange Brennweite
c) grossen Hintergrundabstand
d) geringe Distanz zw. Kamera und Hauptmotiv
Die ersten beiden Faktoren schlagen sich aus physikalischen Gründen aufs Gewicht (und der zweite auch auf den Preis) des Objektivs nieder. Die beiden anderen ergeben sich aus dem Setting.

Da ist also deine Kompromissbereitschaft auszuloten. Das machst du am besten mit eigenen Testvergleichen anhand von Ausleih-Objektiven.

Bei deinen Vorgaben würde ich wohl das 85/1.8 nehmen.
Das 55-250/4.5-5.6 ist wesentlich universeller, aber halt kein Bokeh-Weltmeister. Für Freistellung musst du da vor allem mit den Faktoren c) und d) arbeiten.

Und ganz allgemein: ob ein Objektiv nun 375 oder 469 Gramm wiegt, spürt man beim Rumtragen und im Einsatz wohl kaum so richtig ...
__________________
5Dsr + 7D II + 80D + Sony RX100 VI
16-35/4 L * 24-70/2,8 L II * 70-200/2,8 L II * 100-400/4,5-5,6 L II * 85/1,2 L II * 100/2,8 L macro *
10-18 STM * 15-85 USM * 18-55 STM * 55-250 STM * 50/1.8 STM
Reussrunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 09:43   #12
xoxox
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Ort: München
Beiträge: 388
Standard AW: Leichteste Tele-Brennweite?

Das Samyang/Walimex 85mm 1.4 käme einer KB 135mm f2 noch am Nähsten. 480g. Kein Autofocus, alles manuell.

Das Canon 85mm 1.8 würde ich mir an APS-C gut überlegen. Bei Offenblende sind die CAs ziemlich übel. Für Portraits geht es meist noch, aber für höherauflösenden Sensoren ist das Objektiv einfach nicht gebaut.

Native EF-S Objektive mit den Anforderungen gibt es nicht.

Nur mal so zum Vergleich: Canon 135mm f2: 750g, Samyang 135mm f2: 830g. Besonders bei Letzterem hast du dafür auch ein Bokeh zum Darniederknien.
Selbst ein altes Canon FD 135mm f2.8 wiegt noch 398g. Und das empfinde ich als sehr leichgewichtig an der R adaptiert.

Wenn es wirklich leichter werden muss, dann bleibt dir nur ein Umstieg auf DSLM APS-C oder MFT. Ein z.B. Sigma 56mm F1,4 DC DN wiegt 280g (EF-M, E- oder MFT Mount). Aber das ist natürlich nur ein Annäherung an echte 135mm f2 an KB. Bokeh braucht Offenblende, die bringt viel Glas mit sich, und Glas wiegt halt.
xoxox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 10:09   #13
SchwedenwuerfelOtto
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.740
Standard AW: Leichteste Tele-Brennweite?

Zitat:
Zitat von Michgibtesnicht Beitrag anzeigen
Tele, Lichtstärke, geringes Gewicht.
Das passt einfach nicht zusammen.(...)
Sehr schön, und zudem simpel, auf den Punkt gebracht!

Zitat:
Zitat von Mi67 Beitrag anzeigen
Tatsächlich sind beide Objektive ein wenig leichter; mein 85er wiegt 408 g, das 100/2 wiegt lt. TDP 415 g.

Das EF-S 55-250/4-5.6 IS STM ist mit 375 g in der Tat das Leichteste, was es für den Anschluss gibt(...)
Ergo: es kommt ganz darauf an, welches Bild Du in welcher Umgebung machen willst.
Ja!
__________________
If you have little equipment, people don’t notice you. You don’t come like a show-off. It seems like an embarrassment, someone who comes with big equipment.
Anders gesagt: Auflistungen der Foto- Ausrüstung sind mir eher suspekt.

Geändert von SchwedenwuerfelOtto (05.11.2019 um 21:39 Uhr)
SchwedenwuerfelOtto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 10:13   #14
Marcus999
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2006
Ort: Willich/Hinterzarten
Beiträge: 8.343
Standard AW: Leichteste Tele-Brennweite?

Ef-s 55-250 is stm
Marcus999 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 01.11.2019, 16:25   #15
memakr
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2012
Beiträge: 612
Standard AW: Leichteste Tele-Brennweite?

Ich hatte damals auch eine leichte, unauffällige Telebrennweite fürs Porträtieren gesucht..... allerdings an KB. Ist das ef 100 F2 geworden, sehr schönes Objektiv, dass auch sehr gut an der R abliefert. Das Gegenljchtverhalten ist schlechter als bei modernen Vergütungen, und CAs sind ein Thema bei extremen Kontrastkanten. Trotzdem, es wird selten verkauft, und das hat m.M.n auch seinen Grund... Im positivem Sinne.

vg
memakr
__________________
Canon R, Canon 450D, Canon 6D
Canon RF 35 1.8 / Tamron 24-70 2.8 VC / Canon 35 2.0 IS / Canon 50 1.8 STM / Tamron DI Macro SP90 2.8 / Canon 100 F2 / Canon 70-200 F4 L

Erfolgreich gehandelt mit Bregie, HardySebbl, Woojen, Deltawahn, jaquesdynamo
memakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 16:36   #16
Phoenix 1990
Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2016
Ort: Salzburg
Beiträge: 395
Standard AW: Leichteste Tele-Brennweite?

Ich würde Dir in diesem Fall auch das EF-S 55-250 IS STM empfehlen, es ist zwar jetzt nicht so lichtstark aber man kann damit gut freistellen und es hat ein schönes Bokeh.

Beispielfotos:
https://www.instagram.com/p/BzArgXWI..._web_copy_link

https://www.instagram.com/p/BzArd0pI..._web_copy_link

https://www.instagram.com/p/BzAraI4I..._web_copy_link
Phoenix 1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 17:46   #17
Ancheru
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.01.2017
Beiträge: 337
Standard AW: Leichteste Tele-Brennweite?

Vielen Dank für eure Beiträge!

Die Problematik ist mir natürlich bewusst, dass man im lichtstarken Telebereich auch üblicherweise mehr Gewicht zu tragen hat.
Aber es gibt ja eben auch Ausnahmen bzw. Kompromisse - und unter denen wollte ich mal schauen, was für mich funktionieren könnte.
Gekauft ist noch nichts.
Hab noch von einem 135mm/2.8 Soft Focus gelesen @ 390g...wenn das Gewicht stimmt eventuell auch interessant, wobei der AF vermutlich kein Himmelsgeschenk ist beim Baujahr 1987.
Ancheru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 07:31   #18
der_Hölli
Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2012
Beiträge: 78
Standard AW: Leichteste Tele-Brennweite?

Huhu : )

ich würde dem 85mm f1.8 oder dem 100mm f2 ne Chance geben. CAs sind wirklich das einzige "Problem" dieser Linsen am Crop. Da du von Autos sprachst: Hier können die CAs natürlich schnell relevant werden. Ich erinner mich aber, dass auch die leicht (!) abgeblendet schon in den Griff zu kriegen waren. Ist aber auch schon was her, dass ich verkauft habe.

Wirklich leichter wirds in ähnlicher Lichtstärke oberhalb von 50mm nicht. Das 50mm 1.8 hast du ja selbst schon erwähnt. Das Yongnuo 85mm 1.8 bietet keinen wirklichen Gewichtsvorteil, auch solche Exoten wie nen 85mm 2.8 von Meike nicht wirklich.

Wenns wirklich vor allem vor allem um Leichtigkeit geht und das Priorität hat, könnte auch ein Systemwechsel in Frage kommen? Ich kenn mich jetzt mit den kleinen Sonys nicht so aus, bei Fuji wärst du mit ner xe2 und nem 50mm f2 recht schlank unterwegs für gebraucht so 450 Euro insg. Wenns "länger" wird, sind die aber auch wieder zu schwer ... wär für mich also eher der kompliziertere Weg, ergo --> 85mm 1.8 ausprobieren :P
__________________
"Wer nicht mehr staunen kann, soll am Schreibtisch bleiben."

Johannes Schweikle auf "journalist.de"
der_Hölli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 08:46   #19
Mi67
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 7.598
Standard AW: Leichteste Tele-Brennweite?

Zitat:
Zitat von Ancheru Beitrag anzeigen
Hab noch von einem 135mm/2.8 Soft Focus gelesen @ 390g...wenn das Gewicht stimmt eventuell auch interessant, wobei der AF vermutlich kein Himmelsgeschenk ist beim Baujahr 1987.
Das Soft Focus ist nur für den Spezialeffekt empfehlenswert. In der "normalen Betriebsweise" ohne Soft Focus gibt es stärkere Kandidaten.

Gerade mit dem 100/2.0 macht man nie etwas falsch. Nachbauten wie das Yongnuo 100/2.0 sind dann nochmals etwas leichter, aber in der Qualität dann etwas Glückssache. Wenn dann noch ein Wiederverkaufs-Preis mitgedacht wird, so ist´s evtl. sogar kostspieliger als das Original.

Wenn Bokeh das absolute Primat ist, dann könnte man noch über ein Samyang/Rokinon 85/1.4 AF grübeln, welches zwar 485 g wiegt und bei Offenblende auch nicht rasiermesserscharf abbildet, dafür aber die sonst hier genannten Festbrenner in der Freistellung deutlich übertrifft.
__________________
Genügt es nicht, eine Lösung für kein Problem zu haben?
Meine Bilder dürfen nachbearbeitet und im Rahmen dieses Forums wieder eingestellt werden.
Mi67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2019, 21:44   #20
SchwedenwuerfelOtto
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.740
Standard AW: Leichteste Tele-Brennweite?

Sicherlich von Niemandem beabsichtigt, sind wir inzwischen längst dabei, das Eingangsthema regelrecht zu zerpflücken.
In aller Kürze: mit dem Canon EF-s 55...250 F4...5.6 IS STM kann der TO kaum etwas falsch machen.
Lichtstarke Ergänzungen oder Umbau des Telebereichs seiner Fotosachen sind doch weiterhin (und ohne großen Aufriss) möglich.
Dies vor Allem deshalb: Weil das 55...250 nicht schwer auf dem Portemonnaie (Neudeutsch Pommanee ) liegt.
__________________
If you have little equipment, people don’t notice you. You don’t come like a show-off. It seems like an embarrassment, someone who comes with big equipment.
Anders gesagt: Auflistungen der Foto- Ausrüstung sind mir eher suspekt.
SchwedenwuerfelOtto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:44 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren