DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2019, 13:57   #1
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.308
Standard Reicht ein günstiger Polfilter für das EF 24-70 2.8L II oder sollte man mehr investieren?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo, Freunde des guten Lichts!

In mir hat sich jetzt die Erkenntnis manifestiert, daß ich für bestimmte Dinge einen Polfilter für mein EF 24-70 2.8L II benötige (82 mm). Wie das nun so ist, steht gerade jetzt ein Urlaub an, demnächst muß das Auto zum TÜV und zu Weihnachten wollen die Lieben mit Geschenken beglückt werden, kurz darauf ist wieder die jährliche KFZ-Versicherung fällig ...

Also schaut man, wo man sparen kann ... im großen Fluß gibt's den Filter aus dem Basisprogramm für schlappe 13 Taler, das ist erst einmal preisattraktiv. Frage: taugt der auch was? Einsatzgebiet wären überwiegend Oberkörperaufnahmen, Portraits und Fahrzeuge ... meint ihr, ich kann da bedenkenlos zugreifen oder sollte ich doch lieber etwas tiefer in die Tasche greifen?
__________________
Canon EOS RP (2x)+M+M50+760D / EF-S 10-18-55-250 STM + EF 50 1.8 STM + EF 24-70 2.8L II USM + EF-M 18-55 / Tamron AF 28-75 2.8 + 70-300 4-5.6 VC
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Toooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: tomhilde; Pic_Rookie; knurri und 18 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 14:01   #2
Cdpurzel
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: München
Beiträge: 4.780
Standard AW: Reicht ein günstiger Polfilter für das EF 24-70 2.8L II oder sollte man mehr investieren?

schau nach haida oder Marumyi im Namen - viel günstiger sollte es nicht werden.
__________________
Kamera und Glas. Bisserl Zubehör.
Cdpurzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 14:01   #3
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.308
Standard AW: Reicht ein günstiger Polfilter für das EF 24-70 2.8L II oder sollte man mehr investieren?

Danke, schaue ich gleich mal nach ...
__________________
Canon EOS RP (2x)+M+M50+760D / EF-S 10-18-55-250 STM + EF 50 1.8 STM + EF 24-70 2.8L II USM + EF-M 18-55 / Tamron AF 28-75 2.8 + 70-300 4-5.6 VC
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Toooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: tomhilde; Pic_Rookie; knurri und 18 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 14:52   #4
Holger.L.
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2010
Ort: Lichtjäger aus Kurpfalz
Beiträge: 10.145
Standard AW: Reicht ein günstiger Polfilter für das EF 24-70 2.8L II oder sollte man mehr investieren?

Ich kann es nachvollziehen, aber: Du möchtest vor ein Objektiv mit einem Neupreis von ca. 2.000€ ein Billigpolfilter davor schrauben? Ist aus meiner Sicht definitiv an der falschen Ecke gespart. Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk Deiner Lieben für Dich?
Holger.L. ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.10.2019, 15:22   #5
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.308
Standard AW: Reicht ein günstiger Polfilter für das EF 24-70 2.8L II oder sollte man mehr investieren?

Das ist mir schon klar, daß es ein Billigfilter nicht mit Modellen für 70, 80 oder mehr Euros aufnehmen kann ... ich versuche, hier das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden ...
__________________
Canon EOS RP (2x)+M+M50+760D / EF-S 10-18-55-250 STM + EF 50 1.8 STM + EF 24-70 2.8L II USM + EF-M 18-55 / Tamron AF 28-75 2.8 + 70-300 4-5.6 VC
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Toooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: tomhilde; Pic_Rookie; knurri und 18 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 15:32   #6
Holger.L.
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2010
Ort: Lichtjäger aus Kurpfalz
Beiträge: 10.145
Standard AW: Reicht ein günstiger Polfilter für das EF 24-70 2.8L II oder sollte man mehr investieren?

Prima. 13€ im Verhältnis zu 80€ ist aus meiner Sicht ein Billigfilter und nicht das optimale Preis-/Leistungsverhältnis. Es ist ja Deine Entscheidung, ich wollte Dir nur einen Tipp geben. Viel Erfolg dabei
Holger.L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 18:10   #7
rassigesduo
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Ort: Gegenüber vom Finanzamt
Beiträge: 1.005
Standard AW: Reicht ein günstiger Polfilter für das EF 24-70 2.8L II oder sollte man mehr investieren?

Billigfilter gekauft getestet
Nun grümmle ist das okay mit dem oder geht doch noch mehr.
gute Filter gekauft 80€ aufwärts und getestet und es geht besser
Ich kaufe nur B&W Filter
rassigesduo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 09:08   #8
JensLPZ
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2014
Ort: Halle (Saale) / L.E.
Beiträge: 6.729
Standard AW: Reicht ein günstiger Polfilter für das EF 24-70 2.8L II oder sollte man mehr investieren?

Zitat:
Zitat von Wackelpudding3000 Beitrag anzeigen
Das ist mir schon klar, daß es ein Billigfilter nicht mit Modellen für 70, 80 oder mehr Euros aufnehmen kann ... ich versuche, hier das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden ...
Sorry, die 13 Euro Filter bringen gar keine Leistung.

Ich sehe das wie Holger: Du willst Deinen Mercedes jetzt gerade mit 135er "Breitreifen" aus China ausstatten. Das passt nicht zusammen.

Da würde ich mich doch wenigstens hier unter >Biete > Biete - Zubehör nach einem gescheiten Filter umschauen - da kriegst Du schon gite Filter für 30-40 Euro.
__________________
Ciao, Jens

Mein Flickr + Flickr-Alben und Porträts · EOS R · Adler-Tour · Bienenfresser · Extremadura · Insekten · Ungarn - Pusztaszer


Canon 1DX II · EOS R · L: 35 1.4 II · RF 50 1.2 · 85 1.4 · 300 2.8 II · 400 2.8 III · 600 4 III · RF 15-35 2.8 · 16-35 4 · RF 24-105 4 · 70-200 2.8 II · 100-400 II · Sigma 150 Macro · Trioplan 100 · gehandelt mit 83 Forenmitgliedern
JensLPZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 10:30   #9
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 17.420
Standard AW: Reicht ein günstiger Polfilter für das EF 24-70 2.8L II oder sollte man mehr investieren?

Zitat:
Zitat von JensLPZ Beitrag anzeigen
Sorry, die 13 Euro Filter bringen gar keine Leistung.
Das würde ich so nicht sagen. In Sachen Polfilter-Wirkung sind sie genauso gut wie die Teuren; viele Billig-Polfilter verwenden sogar moderne HT-Filterfolien (für weniger Lichtverlust und weniger Farbstich). Wenn man mit Billig-Polfilter keine gute polarisierende Wirkung hat, hätte man in derselben Situation mit Edel-Polfilter auch keine. Zum ersten Ausprobieren, ob man mit Polfilter was anfangen kann, sind die Teile schon brauchbar.
Der Nachteil von Billig-Polfiltern liegt hauptsächlich in der Beeinträchtigung der Bildschärfe - insbesondere in Verbindung mit langen Brennweiten und großen Blendenöffnungen zu sehen.
Bei einem 24-70/2,8 wird man aufgrund der kurzen Brennweiten die Nachteile der Billigfilter gar nicht auf den ersten Blick bemerken, solange man nicht vergleicht. Wenn man es gezielt testen will, empfehle ich einen Direktvergleich von Aufnahmen mit/ohne Filter bei 70 mm und Offenblende.
Wenn man aber kein Schärfedefizit riskieren will (was naheliegt, wenn man schon so ein teures L-Zoom benutzt) und es trotzdem preisgünstig bleiben soll, ist der Haida Pro II slim MC die richtige Wahl.
Qualitätsunterschiede zwischen besagtem Haida und den richtig teuren Polfiltern sind dann nur noch sehr schwer auszumachen (und nur unter sehr speziellen Aufnahmebedingungen). Da spielen dann eher sekundäre Eigenschaften rein wie die Oberflächenbeschichtung zur leichteren Reinigung, die Haltbarkeit der Versiegelung unter tropischen Bedingungen, die präziser gefertigte Drehfassung aus Messing etc. Also es ist nicht so, als ob man für den Mehrpreis nichts bekommt. Im fertigen Bild sehen tut man ihn aber nicht.

Geändert von beiti (14.10.2019 um 10:34 Uhr)
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 13:27   #10
Squizzel
Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2016
Beiträge: 263
Standard AW: Reicht ein günstiger Polfilter für das EF 24-70 2.8L II oder sollte man mehr investieren?

Es lohnt sich in den Test vom Lenstipp mal reinzuschauen. Das gibt einem erstmal ein Gefühl worin sich ein guter von einem schlechten CPL unterscheidet.
Squizzel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:18 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren