DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2019, 06:43   #1
chrisjar
Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 86
Standard XT-3: Eye-Autofokus (Vergleich mit Sony)

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi



ich überlege von der XT-2 auf die X-T3 umzusteigen. Ich fotografiere zu 99% Portraits, hauptsächlich von Einzelpersonen aber oftmals auch mehrere, und demnächst wieder ein paar Hochzeiten bzw im Frühling wieder einiges an Sport (Tennis, Skateboarder, BMX...)



Über den Winter hinweg hab ich sehr sehr viele Onlineworkshops gemacht bzw Tutorials angesehen zur Portraitfotografie. Diese wurden zum überwiegenden Anteil auf Sony A7 III oder A7R III vorgezeigt. Dabei wurde ich vom continous Eye-AF der Sony leider angefixed da mir dieser bei meiner Arbeit, vor allem bei Kinder-Portraits, deutlich unter die Arme greifen würde und den Ausschuss verkleinert.



Jetzt hab hab ich auch einiges über die X-T3 gelesen und dass diese ebenfalls endlich den durchgehenden Augenautofokus anbietet.



Wie gut funktioniert dieser bei der Fuji? Hat jemand Erfahrungen im Vergleich zu dem von Sony? Auf den Videos, wo der Bildschirm der Kameras aufgenommen wurde, schaut es für mich immer so aus wie wenn der von der X-T3 träger wäre und der Fokus bei der Sony deutlich schneller bzw genauer funktioniert und vor allem auf den Augen richtig klebt und sehr treffsicher arbeitet.



Würde mich sehr freuen wenn jemand mal berichtet. Preislich gesehen ist der Unterschied zwischen der X-T3 und der A7 III ja nicht unerheblich.
chrisjar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 09:22   #2
Fausto
Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 226
Daumen hoch AW: XT-3: Eye-Autofokus (Vergleich mit Sony)

Einen direkten Vergleich mit Sony kann ich leider nicht bieten. Ich benutze aber seit ein paar Wochen die X-T3 [vorher X-T20] mit 23/1,4, 35/2, 56/1,2 und 18-55/2,8-4 hauptsächlich für Fotos von meinen Kindern (5 und 7 Jahre). Der Eye-AF funktioniert ganz gut. Ich arbeite sonst hauptsächlich mit Single-Point und dem Fokus-Joystick, um die Augen zu treffen. Im Vergleich dazu ist der Eye-AF echt angenehm. Er findet Gesichter und Augen zuverlässig und dann sitzt der Fokus auch.

Nachteil beim Fujifilm Eye-AF ist, dass er zwar mehrere Gesichter erkennt, man dann aber nicht wählen kann, welches er fokussieren soll - dabei springt er auch manchmal hin und her. Da schalte ich dann lieber wieder auf manuelle Fokuspunkt-Auswahl zurück. Für rennende und tobende Kinder ist der Eye-AF tatsächlich zu langsam - da komme ich aber auch mit manuellem Verschieben des Fokuspunkts kaum nach und versuche dann eher, den Bildausschnitt durch Verschwenken der Kamera so nachzuführen, dass der ausgewählte Fokuspunkt je nach Entfernung möglichst auf Gesicht oder Torso liegt.

Ich hege durchaus die Hoffnung, dass Fujifilm hier Firmware-seitig noch ein Bisschen was nachlegt. Für typische Portrait-Situationen passt der Eye-AF an der X-T3 jetzt aber schon prima (der von der X-T20 ist dafür nicht zuverlässig brauchbar), vielleicht wird er irgendwann auch Action-tauglich - genug Prozessor-Power sollte die X-T3 dafür ja haben.

Exkurs Fokus-Geschwindigkeit: Unabhängig von der Fokusmethode ist der AF der X-T3 sehr angenehm. Ich habe auch bei tobenden Kindern und winterlich-gemütlicher Innenraumbeleuchtung kaum Ausschuss deswegen. Das 23/1,4 fokussiert gefühlt genauso schnell wie das 35/2. Das 56er ist etwas langsamer, tut es aber auch für Kinder in Bewegung. Das 18-55er war auch an der X-T20 schon sehr schnell und ist nicht langsamer geworden.

Meine persönliche Meinung: Mit der X-T3 muss man auf Sonys AF (mit und ohne Eye) nicht mehr neidisch sein, selbst, wenn eine A7III dabei noch einen Tacken zackiger zu Werke geht. Einziger Wunsch an Fujifilm: Ich würde den Eye-AF im gewählten Modus (bei mir eigentlich immer Gesicht mit vorderem Auge) gerne per Tastendruck (gerne auch mit Halten - Back-Button-Fokus-Style) zuschalten können, statt immer von Aus über zwei andere Modi zum vorderen Auge und von dort wieder über zwei andere Modi zurück zu Aus klicken zu müssen
Fausto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 10:43   #3
Linse66
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2013
Beiträge: 4.924
Standard AW: XT-3: Eye-Autofokus (Vergleich mit Sony)

Funktioniert der Augen AF bei der Fuji auch im CAF?
Das weiß ich nicht, wäre aber nicht unwichtig.
__________________
Wenn ein Bild für mich schön ist, ist es für mich schön.
Ich bin kein Typ der in jedem Bild einen Fehler sucht da es kein perfektes Bild gibt
Linse66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 10:47   #4
MEPE
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2010
Beiträge: 856
Standard AW: XT-3: Eye-Autofokus (Vergleich mit Sony)

Zitat:
Zitat von Linse66 Beitrag anzeigen
Funktioniert der Augen AF bei der Fuji auch im CAF?
Das weiß ich nicht, wäre aber nicht unwichtig.
Bei der X-T3 ist es der Fall.
__________________
Gruß,
Steffen

Instagram
Homepage
MEPE ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 02.01.2019, 10:50   #5
Linse66
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2013
Beiträge: 4.924
Standard AW: XT-3: Eye-Autofokus (Vergleich mit Sony)

Ah... ok

Evl. mal Youtube befragen ob es da Vergleichtests gibt.
__________________
Wenn ein Bild für mich schön ist, ist es für mich schön.
Ich bin kein Typ der in jedem Bild einen Fehler sucht da es kein perfektes Bild gibt
Linse66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 10:55   #6
chrisjar
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 86
Standard AW: XT-3: Eye-Autofokus (Vergleich mit Sony)

Zitat:
Zitat von Linse66 Beitrag anzeigen
Ah... ok

Evl. mal Youtube befragen ob es da Vergleichtests gibt.
leider nichts wirklich aussagekräftiges. hab jetzt länger danach gesucht die letzten wochen. falls du was findest, würde ich mich sehr über einen link freuen ;-)
chrisjar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 10:58   #7
Linse66
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2013
Beiträge: 4.924
Standard AW: XT-3: Eye-Autofokus (Vergleich mit Sony)

Wenn ich was finde...klaro!


EDIT: Wenigstens etwas: https://www.youtube.com/watch?v=2w2aSaMu1xA oder https://www.youtube.com/watch?v=v809HcqQISI

Da gehts unter anderem auch um den AF bzw. Augen AF
__________________
Wenn ein Bild für mich schön ist, ist es für mich schön.
Ich bin kein Typ der in jedem Bild einen Fehler sucht da es kein perfektes Bild gibt

Geändert von Linse66 (02.01.2019 um 11:07 Uhr)
Linse66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 09:27   #8
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.870
Standard AW: XT-3: Eye-Autofokus (Vergleich mit Sony)

Der Augen-AF der X-T3 ist generell gut, allerdings kann man das Gesicht nicht auswählen (großer Nachteil Nummer 1) und man muss zur Deaktivierung den Augen-AF ausschalten (großer Nachteil Nummer 2) + es werden öfters mal Bäume etc als Gesichter erkannt.

Das ist alles bei Sony deutlich besser gelöst: Augen-AF kann auf eine separate Taste gelegt werden und ich habe quasi jederzeit Zugriff, es wird das Gesicht in der Nähe des AF-Feldes bevorzugt + man kann bevorzugte Gesichter abspeichern, Fehlerkennungen sind auch seltener

Da ist bei Fuji noch einiges an Potential und ich hoffe sie schauen bei Sony mal genau hin...
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 22:31   #9
Haisel
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 151
Standard AW: XT-3: Eye-Autofokus (Vergleich mit Sony)

Ich sag mal, wenn man das eine nicht kennt (Sony)…
Kann man es auch nicht vermissen.


Ich kann auch nur vom Wechsel XT2 auf XT3 berichten und sagen, dass ich echt happy mit dem Fokus und besonders der Gesichtserkennung bin.
Die genannten Negativpunkte kann ich unterstreichen aber bei der XT2 hab ich noch über einen Wechsel zurück zu Nikon DSLR nachgedacht.
Davon bin ich jetzt völlig weg und

Wenn du schon bei Fuji bist, würde ich auf alle Fälle erstmal dien Xt3 testen.
Das kann dir viel Geld sparen.
__________________
Kritik erwünscht:https://www.instagram.com/chrisheis_onroad/

Fuji XT2 XT3 und X-E3 16(1.4)/18/23(1.4)/35(1.4)/56/90/18-55/50-230

Nikon D60 D7000 Sony A6000 D600
erfolgreich gehandelt mit:
Lichtbeute, frolex, cineflo, lobaso, Dorfl, G-FOTO, 85mk7, James64, Mr. Stringer, bimobil....
Haisel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 14:33   #10
Fotogreenhorn67
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2013
Ort: Frankfurt/M
Beiträge: 189
Standard AW: XT-3: Eye-Autofokus (Vergleich mit Sony)

Zitat:
Zitat von Borgefjell Beitrag anzeigen
man muss zur Deaktivierung den Augen-AF ausschalten (großer Nachteil Nummer 2)

Das ist alles bei Sony deutlich besser gelöst: Augen-AF kann auf eine separate Taste gelegt werden und ich habe quasi jederzeit Zugriff,
Bei der X-T3 kann man doch den Gesichts/Augenfokus auch auf eine seperate Taste legen und so schnell an-/ausschalten!

VG
Thomas
__________________
Flickr
500px
Fotogreenhorn67 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:52 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren