DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2019, 23:29   #1
veitograf
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2005
Ort: augsburg
Beiträge: 706
Standard zwei (vermeintlich) gleiche bildschirme gleich kalibrieren

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
hey leute,

ich habe mir kürzlich einen lg 27ud68-w gekauft und hatte als zweitmonitor noch einen hp zr2440w. wie zu erwarten, war ich recht bald unzufrieden mit dem hp und wollte einen zweiten 4k monitor haben. ich konnte günstig einen 27ud68p-b ergattern. leider scheint es, als ob sich die monitore nicht nur in der außenfarbe und dem anderen standfuß unterscheiden. die displayfarben sind unterschiedlich (gerade blautöne) und ich bekomme es mit dem i1display nicht hin, die farben entsprechend anzupassen.
gibt es einen trick oder muss ich damit leben, dass die beiden nicht identisch sind bzw kalibriert werden können?
__________________

www.veitograf.de
veitograf ist offline  
Alt 10.10.2019, 00:15   #2
Jimmi
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2004
Beiträge: 5.057
Standard AW: zwei (vermeintlich) gleiche bildschirme gleich kalibrieren

Zitat:
Zitat von veitograf Beitrag anzeigen
die displayfarben sind unterschiedlich (gerade blautöne) und ich bekomme es mit dem i1display nicht hin, die farben entsprechend anzupassen.
Auch in farbamanagementfähigen Programmen?

Ich habe einen etwa sRGB-Monitor (nicht hardwarekalibrierbar) und einen hardwarekalibrierbaren Eizo Wide Gamut und die zeigen mir ein nahezu identisches Bild an (ebenfalls mit i1).
Jimmi ist offline  
Alt 10.10.2019, 15:30   #3
veitograf
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.10.2005
Ort: augsburg
Beiträge: 706
Standard AW: zwei (vermeintlich) gleiche bildschirme gleich kalibrieren

wenn ich bilder in photoshop vergleiche, dann ist der unterschied nicht mehr ganz so groß.
mir ist bewusst, dass auf dem desktop kein color management greift. ich verstehe allerdings nicht, warum es dort so einen riesigen unterschied macht.
__________________

www.veitograf.de
veitograf ist offline  
Alt 10.10.2019, 21:03   #4
Jimmi
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2004
Beiträge: 5.057
Standard AW: zwei (vermeintlich) gleiche bildschirme gleich kalibrieren

Habe kurz die Datenblätter überflogen, beide decken ja etwa sRGB (bzw. ein bisschen mehr) ab.
Hast du die Monitore per on screen device (Knöpfe/Menu am Monitor direkt) vorkalibriert?

Die Methode der Wahl wäre, per OSD vorzukalibrieren (Farbtemp, Helligkeit) und dann zu softwarekalibrieren bzw. profilieren.
Jimmi ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.10.2019, 21:57   #5
veitograf
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.10.2005
Ort: augsburg
Beiträge: 706
Standard AW: zwei (vermeintlich) gleiche bildschirme gleich kalibrieren

bisher habe ich die monitore immer zurückgesetzt und dann mit dem i1pro kalibriert. während der kalibrierung habe ich dann verschiedene parameter eingestellt.
beim 27ud68-w und dem alten hp zr2440w hat das einwandfrei funktioniert.
__________________

www.veitograf.de
veitograf ist offline  
Alt 11.10.2019, 14:11   #6
Jimmi
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2004
Beiträge: 5.057
Standard AW: zwei (vermeintlich) gleiche bildschirme gleich kalibrieren

Dann hast du meiner Meinung nach alles machbare gemacht. Die Unterschiede sollten dann von der unterschiedlichen Farbraumabdeckung kommen. In farbmanagementfähigen Programmen dürfte aber wie gesagt kein großer Unterschied vorhanden sein (außer bei Bildern mit Spezialfarben außerhalb des Farbraums).
Jimmi ist offline  
Alt 11.10.2019, 17:43   #7
Studen
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2015
Beiträge: 133
Standard AW: zwei (vermeintlich) gleiche bildschirme gleich kalibrieren

... also wenn man seine Künste schon gegen Geld anbietet, würde ich erwarten, dass der "Fotodesigner" mit mehr als einem LowbudgetMonitor arbeitet; - Dann gibts diese Probleme auch erst garnicht.

Ein Monitor der in der heutigen Zeit noch nichtmal 99% sRGB abdeckt für Bildbearbeitung? Naja hauptsache FreeSync fürs zocken zwischendurch, mann muss ja Prioritäten setzen...

Wie auch immer:
Beim Zurücksetzen darauf achten, dass die Werte nicht alle auf MAX bzw. 100 etc stehen. Wenn hier der eine Monitor wesentlich Stärker ist als der Andere (dabei vergleichen wir Equivalent in deinem Fall etwa Smartphonebilder mit einer 100,- Knipse)
wird zuviel verbogen und kann nicht ansatzweise gleich werden. Anders gesagt: Du musst den neuen Monitor auf das Niveau vom alten herabsetzen (z.B. Helligkeit nur 50%) damit die Werte sich annähern können.

Zu deutsch: Macht so garkeinen Sinn!
Kauf dir zwei gleiche(!), halbwegs taugliche Monitore und schick die andern beiden in Rente. Wärst du deinen Kunden nach 9 Jahren mal schuldig. 100% sRGB stellt dabei übrigens die untere Grenze dar.

Warum so "Aggresiv"?
Mich stört es, wenn Leute sich beruflich im Fotobereich tummeln, aber nicht das nötige Fachwissen (in allen dafür notwendigen Bereichen!) mitbringen das Sie hierfür legitimiert! Und dazu noch die ganze Branche in verruf bringen.
Nur den Auslöser drücken reicht eben nicht. Und das ganze seit 9 jahren und nochnichtmal beim Farbmanagment angekommen lässt nicht auf große Entwicklungsfähigkeit schließen?!

Und was soll das übrigens für eine Ausbildung sein die du gemacht hast?
Gepackt zwischen zwei Sätzen mit fotografie und fotografieren, dann aber die Bezeichnung Fotodesigner benutzen... Ihreführende Werbung lässt grüßen (ausdruck Ausbildung lässt auf gelernter Fotograf schließen). Nur mal so Nebenbei, auch wenn du dir ja Mühe gegeben hast, das geschickt zu umschreiben.

Zu guter letzt:
Mit nem neuen Monitor erkennst dann evtl auch mal, dass deine Bilder auf der HP alle überkontrastet sind! Und verkauf mir das jetzt bloß nicht als Bildstil... das macht bei Babybildern nämlich keinen Sinn (nur seeehr bedingt, bevor Klug*******er da was dazu sagen).
Studen ist offline  
Alt 11.10.2019, 18:47   #8
Jimmi
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2004
Beiträge: 5.057
Standard AW: zwei (vermeintlich) gleiche bildschirme gleich kalibrieren

Zitat:
Zitat von Studen Beitrag anzeigen
...
bist du lächerlich

1) Beide Monitore decken 99% sRGB ab.
2) Die Monitore werden entsprechend gleicher Vorgaben kalibriert und besitzen somit gleiche Helligkeit und Farbtemp.
3) Die Bilder finde ich sehr stimmig. Meine können da nicht mithalten, aber wenn du so große Töne spuckst, hast du sicher nichts dagegen mal deine Referenzen zum digitalen Schwanzvergleich zu zeigen.

Du hast in deinem Beitrag mehr geschrieben als ich, aber absolut nichts konstruktiv beigetragen.
Jimmi ist offline  
Alt 11.10.2019, 21:44   #9
lucky69
Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Mannheim
Beiträge: 204
Standard AW: zwei (vermeintlich) gleiche bildschirme gleich kalibrieren

Zitat:
Zitat von Studen Beitrag anzeigen
Mich stört es, wenn Leute sich beruflich im Fotobereich tummeln, aber nicht das nötige Fachwissen (in allen dafür notwendigen Bereichen!) mitbringen das Sie hierfür legitimiert!
..ich bin ganz deiner Meinung!
Soll er doch einfach für Instagram sein Mittagessen fotografieren und fertig - Und die Hochzeitsfotografie Leuten wie dir überlassen.
Und dann auch nur 99% sRGB Abdeckung. Wo kommen wir denn da hin?!


Und vermutlich hat er noch nicht einmal bei dir vorab um Erlaubnis gebeten, bevor er seine letzte Hochzeit fotografiert hat!

----

Selten so einen Blödsinn hier gelesen


@veitograf: Ich hatte den LG 27ud68p selbst einige Zeit. Ich bin damit nicht glücklich geworden, er kam ab Werk mit einem recht starken Rotstich, der sich nie 100% beseitigen lies, und einer sehr ungleichmäßigen Ausleuchtung. Ich bin dann recht schnell auf einen Dell u2718q gewechselt und mit dem jetzt extrem zufrieden.

Vielleicht ist der LG einfach nicht für diesen Einsatzzweck ohne Einschränkung geeignet.
lucky69 ist offline  
Alt 14.10.2019, 14:58   #10
Studen
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2015
Beiträge: 133
Standard AW: zwei (vermeintlich) gleiche bildschirme gleich kalibrieren

Zitat:
Zitat von Jimmi Beitrag anzeigen
bist du lächerlich

1) Beide Monitore decken 99% sRGB ab.
2) Die Monitore werden entsprechend gleicher Vorgaben kalibriert und besitzen somit gleiche Helligkeit und Farbtemp.
3) Die Bilder finde ich sehr stimmig. Meine können da nicht mithalten, aber wenn du so große Töne spuckst, hast du sicher nichts dagegen mal deine Referenzen zum digitalen Schwanzvergleich zu zeigen.

Du hast in deinem Beitrag mehr geschrieben als ich, aber absolut nichts konstruktiv beigetragen.
Erstmal DANKE für deinen Beitrag!
Argumentativ kommt von dir jedoch nix, liegt wohl an dem nichtvorhandenen Wissen.

99% sRGB reichen dir vollkommen bei nem "Profi" aus der das gegen Geld anbietet. Ja geil, dann sag das doch so. Kurz: Für mich halt nicht.

Und einfach mal schnell "kalibriert" (solltest den Begriff mal googeln ), dann passt das schon, egal was für Monitore das sind. Die Grafikkarte macht das ja schon... hammer!
darum stellt er sich ja auch überhaupt die Frage, warums nicht klappt, schonmal dran gedacht?

Und von jemanden der so wenig Ahnung von der Thematik hat soll ich mich dann auch noch den Schwanz messen lassen?
Natürlich wärst du dabei auch noch unvoreingenommen... Echt geile Leute hier unterwegs. Lern erstmal den Zollstock zu halten...

Made my day, danke dafür!

Wenn du dann bei den Erwachsenen angekommen bist und dich Inhaltlich mit auseinandersetzen willst, können wir ja weiterreden. Bis dahin.
Studen ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:06 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren