DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2019, 13:02   #1
m_schlonz
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2009
Beiträge: 441
Standard Was mitnehmen, im September gehts nach Südafrika

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich bin den Empfehlungen hier im Forum gefolgt und habe mir das XF 100-400 mit dem 1,4x fach Konverter geholt. Safari Feeling gibts im Addo-Elephant-Nationalpark und dem Kariega Game Reserve. Des weiteren steht Tsitsikamma-Nationalpark, Robberg-Naturschutzpark, klein Karoo, Stellenbosch und natürlich Kapstadt auf dem Plan.
Gesetzt ist meine X-T2 mit 12mm Samyang, XF 16-55 2.8 und XF 100-400 + Konverter. Backup und für die Frau meine X-M1 mit den zwei XC Objektiven.
Ach ja, für Kapstadt als kleines Gepäck meine X70.

Jetzt die Frage, das 50-140 2.8 noch mitnehmen oder daheim lassen.

Gruss und schönes Wochenende
Martin
__________________
Fuji X-T2 mit
XF 16-55 2.8, XF 50-140mm 2.8, XF 100-400 4.5-5.6

Fuji X-M1 mit
XC 16-50, XC 50-230

Fuji X70
m_schlonz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 16:16   #2
Jety
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 506
Standard AW: Was mitnehmen, im September gehts nach Südafrika

Stört dich die Lücke zwischen 55 und 100mm? Ist dir ein geringes Gewicht/Packmaß sehr wichtig? ...wären für mich zentralen Fragen. Ich persönlich würd es vermutlich zuhause lassen, weil ich es immer angenehmer finde mit möglichst geringem Gewicht und Packmaß zu reisen.
__________________
6D / 550D / 16-35 / 35 / 40 / 50 / 100 / 70-200
Erfolgreich gehandelt mit: einze, Scorpion59, NKlaus, T. B., Fauntleroy, felix048, topas
500px instagram
Jety ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 17:36   #3
CarstenTu
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Sauerland
Beiträge: 474
Standard AW: Was mitnehmen, im September gehts nach Südafrika

16-55 2.8 verkaufen und dafür das 18-135 zulegen wäre mein Vorschlag. Für schöne Portraits mit Bokeh hast du ja eh das 35 1.4..

Geändert von CarstenTu (10.02.2019 um 17:40 Uhr)
CarstenTu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 17:49   #4
Tommy43
Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2010
Ort: Sauerland
Beiträge: 1.703
Standard AW: Was mitnehmen, im September gehts nach Südafrika

Ich würde das 50-140 plus TC immer mitnehmen....


... es sei denn ich habe ein 100-400 und es geht um Safari.

Lass es zuhause, der Rest reicht.
__________________
Fujifilm: X-H1 / XF 14 2.8 / XF 23 1.4 / XF35 1.4 / XF 56 1.2 / XF 18-55 2.8-4.0 / Tokina AT-X 90 2.5 Macro / XF50-140 2.8 incl. XF1.4X TC
Tommy43 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.02.2019, 18:52   #5
NRW-Foto
Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2005
Ort: Überall wo es gefällt, mit kleinem Häusle auf Rädern
Beiträge: 1.641
Standard AW: Was mitnehmen, im September gehts nach Südafrika

Moin Martin

für 2020 steht zwar bei mir ne Tour im Womo von Casablanca bis Kapstadt an, doch das sind andere Planungsverhältnisse weshalb ich "aus dritter Hand" zusammenfasse was Freunde / Knips-Kollegen auf Safari im Senegal, Krüger oder Robberg nach Rückkehr berichteten.

Und das war unisono immer das selbe. Boahh.. hätte ich mal...
Zusammenfassend also möglichst wie wir Pressefuzzis mit 2-3 "fertigen" Bodys ! vorbereitet sein, also 1. seehr weites Zoom oder Fisheye.. für all die Landschaftseindrücke, 2. Portraitzoom für alles was vor die Linse läuft und 3. so viel Millimeter wie machbar um auch aus "Sicherheitsdistanz" den Elefantenbullen oder kleineres beim Tanz auf dem Vulkan auf den Sensor zu bringen.

Mein Rat .. erschliesst sich .. mit etwas nachdenken:
- an die M1 das Portraitzoom, das 16-50 ist prädestiniert dazu.
- an die T2 ein 200° Fisheye .. dazukaufen. Ich nutze das MEIKE 8mm 3.5. Für schmalen Beutel unfassbare BQ an der T2 und "geraderechnen" ist so was von simpel...
- an das 100-400 .. muss ein eigener Body! Und wenn der NUR für die Safari dazu gekauft wird und danach ...
Und zwar die X-H1, um "wirklich" stabilisiert satten Brennweitenzoom nutzen zu können.

At last.. das 50-140 mitnehmen ? Natürlich!
Am Tag sind die Objektive oben alle im Wüstensand gezwungen ihre Blenden dicht zu machen .. und in der Dämmerung wirst du offene 2.8 lieben lernen.



Und noch was.. wenn du im September in Stellenbosch bist.. wird Xavier N. vermutlich auch auf seiner Residenz vor Ort sein.. da würd ich glatt "heute schon" anfragen ob ein Kurzes Foto-Hallo im Sep. möglich ist.. erst vor Ort und unvorbereitet würde das kaum klappen.

Juutes Licht
Gerd
Zitat:
Zitat von m_schlonz Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin den Empfehlungen hier im Forum gefolgt und habe mir das XF 100-400 mit dem 1,4x fach Konverter geholt. Safari Feeling gibts im Addo-Elephant-Nationalpark und dem Kariega Game Reserve. Des weiteren steht Tsitsikamma-Nationalpark, Robberg-Naturschutzpark, klein Karoo, Stellenbosch und natürlich Kapstadt auf dem Plan.
Gesetzt ist meine X-T2 mit 12mm Samyang, XF 16-55 2.8 und XF 100-400 + Konverter. Backup und für die Frau meine X-M1 mit den zwei XC Objektiven.
Ach ja, für Kapstadt als kleines Gepäck meine X70.

Jetzt die Frage, das 50-140 2.8 noch mitnehmen oder daheim lassen.

Gruss und schönes Wochenende
Martin
__________________
Fotografie erzählt den Moment.. für immer
NRW-Foto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 20:04   #6
m_schlonz
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.05.2009
Beiträge: 441
Standard AW: Was mitnehmen, im September gehts nach Südafrika

Hallo Gerd,

Mein Rat .. erschliesst sich .. mit etwas nachdenken:
passt
- an die M1 das Portraitzoom, das 16-50 ist prädestiniert dazu.

bin kein Fischauge Freund
- an die T2 ein 200° Fisheye .. dazukaufen. Ich nutze das MEIKE 8mm 3.5. Für schmalen Beutel unfassbare BQ an der T2 und "geraderechnen" ist so was von simpel...

passt
- an das 100-400 .. muss ein eigener Body! Und wenn der NUR für die Safari dazu gekauft wird und danach ...

Am Wochenende in Freiburg getestet. Ist keine Fuji für meine Hand (Geld gespart)
Und zwar die X-H1, um "wirklich" stabilisiert satten Brennweitenzoom nutzen zu können.

1:0 für 50-140 mitnehmen

Gruss
Martin

Zitat:
Zitat von NRW-Foto Beitrag anzeigen
Moin Martin

für 2020 steht zwar bei mir ne Tour im Womo von Casablanca bis Kapstadt an, doch das sind andere Planungsverhältnisse weshalb ich "aus dritter Hand" zusammenfasse was Freunde / Knips-Kollegen auf Safari im Senegal, Krüger oder Robberg nach Rückkehr berichteten.

Und das war unisono immer das selbe. Boahh.. hätte ich mal...
Zusammenfassend also möglichst wie wir Pressefuzzis mit 2-3 "fertigen" Bodys ! vorbereitet sein, also 1. seehr weites Zoom oder Fisheye.. für all die Landschaftseindrücke, 2. Portraitzoom für alles was vor die Linse läuft und 3. so viel Millimeter wie machbar um auch aus "Sicherheitsdistanz" den Elefantenbullen oder kleineres beim Tanz auf dem Vulkan auf den Sensor zu bringen.

Mein Rat .. erschliesst sich .. mit etwas nachdenken:
- an die M1 das Portraitzoom, das 16-50 ist prädestiniert dazu.
- an die T2 ein 200° Fisheye .. dazukaufen. Ich nutze das MEIKE 8mm 3.5. Für schmalen Beutel unfassbare BQ an der T2 und "geraderechnen" ist so was von simpel...
- an das 100-400 .. muss ein eigener Body! Und wenn der NUR für die Safari dazu gekauft wird und danach ...
Und zwar die X-H1, um "wirklich" stabilisiert satten Brennweitenzoom nutzen zu können.

At last.. das 50-140 mitnehmen ? Natürlich!
Am Tag sind die Objektive oben alle im Wüstensand gezwungen ihre Blenden dicht zu machen .. und in der Dämmerung wirst du offene 2.8 lieben lernen.



Und noch was.. wenn du im September in Stellenbosch bist.. wird Xavier N. vermutlich auch auf seiner Residenz vor Ort sein.. da würd ich glatt "heute schon" anfragen ob ein Kurzes Foto-Hallo im Sep. möglich ist.. erst vor Ort und unvorbereitet würde das kaum klappen.

Juutes Licht
Gerd
__________________
Fuji X-T2 mit
XF 16-55 2.8, XF 50-140mm 2.8, XF 100-400 4.5-5.6

Fuji X-M1 mit
XC 16-50, XC 50-230

Fuji X70
m_schlonz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 08:23   #7
Damian Ott
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 367
Standard AW: Was mitnehmen, im September gehts nach Südafrika

Guten Morgen Martin,

wir fahren etwa einmal im Jahr nach Südafrika, seit rund 15 Jahren.
So auch wieder am kommenden Montag .
Mit der Zeit ist meine Fotoausrüstung kleiner geworden, unter anderem dank der Kameras von Fuji.
Ich werde nächste Woche eine X-E2 mit dem 16-50er und eine X-T2 mit dem 100-400er (evtl. mit 1,4er Konverter) mitnehmen, mehr brauch ich nicht. Lichtstarke Gläser halte ich für überbewertet. Es ist entweder Tag, da hat man immer genug Licht, oder Abend, und nachden einer das Licht ausgemacht hat (Dämmerungsphase ist sehr kurz), ist es dunkel.
Am allerwichtigsten ist, um den Busch wirklich zu erleben, ein gutes Fernglas !!

Ich wünsche Euch dann viel Freude und viele Viecher auf den Gamedrives,

Damian
Damian Ott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 22:50   #8
adowoMAC
Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 65
Standard AW: Was mitnehmen, im September gehts nach Südafrika

Aus eigener Erfahrung würde ich auf das (schwere) 50-140 verzichten. Das 100-400 wird an der Stelle ohnehin deine erste Wahl sein. Dadurch, dass du den TC 1,4 dabei hast, hast du damit genug Luft nach oben und ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei deinem Anwendungsfall wenig passiert zwischen 40 und 80mm.

Ich wünsche dir sehr viel Freude und bin ein klein wenig neidisch. Bei uns dauert es noch ein wenig!
__________________
Fuji X-T2 / X100F | Canonet QL17 III

Homepage: http://www.kahmann.net Instagram: http://www.instagram.com/adowoMAC
adowoMAC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 22:32   #9
Daniel Ti
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2014
Beiträge: 13
Standard AW: Was mitnehmen, im September gehts nach Südafrika

Hi
-ich würde mal deine Ausrüstung wiegen bzw. in einen Rucksack packen und testen ob es vom Gewicht her klar geht. Bezieh dabei auch andere Dinge die du mitnimmst ein. z.B: Stativ, Proviant, Wasser, extra Kleidung etc.
Daniel Ti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 11:19   #10
m_schlonz
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.05.2009
Beiträge: 441
Standard AW: Was mitnehmen, im September gehts nach Südafrika

Wir sind viel mit dem Fahrzeug unterwegs aber nichts desto trotz gehts auch einigen zu Fuß. Die Ausrüstung kommt in mein Rucksack, das Stativ kommt natürlich mit, wird aber hauptsächlich für Astrofotos benötigt.


Zitat:
Zitat von Daniel Ti Beitrag anzeigen
Hi
-ich würde mal deine Ausrüstung wiegen bzw. in einen Rucksack packen und testen ob es vom Gewicht her klar geht. Bezieh dabei auch andere Dinge die du mitnimmst ein. z.B: Stativ, Proviant, Wasser, extra Kleidung etc.
__________________
Fuji X-T2 mit
XF 16-55 2.8, XF 50-140mm 2.8, XF 100-400 4.5-5.6

Fuji X-M1 mit
XC 16-50, XC 50-230

Fuji X70
m_schlonz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:45 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren