DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Landschaft

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2018, 15:17   #21
Florian Westermann
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: München
Beiträge: 354
Standard AW: 6 Wochen Kanada und USA Südwesten

@TigersharkG7:

Ich schreibe gerade an einem Artikel über den Antelope Canyon. Ich war jetzt auch der Meinung, die Fototouren im Lower wurden eingestellt, weil der Andrang zu groß war, so dass einfach keine vernünftige Tour mehr gemacht werden kann. So habe ich das zumindest auf einigen Seiten von Anbietern gelesen. Ich muss da nochmal recherchieren.

Wir haben das auch gesehen, im Lower Canyon, da stehen jetzt neue Häuser. Ich war das erste Mal glaube ich 2010 da. Wie du sagst: Damals war da eine Holzhütte und ich musste erst zurück in die Stadt, weil kein Cash Im Canyon selbst konnte ich mit dem Foto-Permit dann den ganzen Tag machen, was ich wollte.

Das ist natürlich sehr sehr traurig alles! Aber: Man muss auch sagen, dass den Ureinwohnern unendlich viel Leid zugefügt wurde - auch heute noch. Sie holen sich nur ein wenig zurück. Von daher habe ich dafür Verständis. Schade ist es dennoch.

Am Horsehoe Bend waren wir dieses Jahr auch wieder: Wir waren schockiert. Es ist nicht nur eine Aussichtsplattform, sondern auch besagte Straße. Die war noch nicht fertig, aber lange wird das nicht mehr dauern. Ich nehme an, dort wird ein Shuttle-Bus eingesetzt, damit man die 10 Minuten nicht mehr laufen muss.

Es gibt aber nach wie vor viele tolle Orte, die zum Glück nicht so leicht zu erreichen sind und die noch immer total einsam sind.
__________________
Facebook // Instagram
Florian Westermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 16:15   #22
busch63
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2006
Beiträge: 4.028
Standard AW: 6 Wochen Kanada und USA Südwesten

Tour und Bilder sind ganz eindrucksvoll.
Nen bischen lustig ist’s aber schon die Fotografen Massen zu bemängeln....du kommst doch vom anderen Ende der Welt um genau dort Fotos zumachen.
Insofern passt es doch...
__________________
Fotos hier:
darckr 500px
busch63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 16:22   #23
waveland
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2005
Beiträge: 2.300
Standard AW: 6 Wochen Kanada und USA Südwesten

Ich war 1998 zum ersten Mal am/im Antelope Canyon, müsste der Lower gewesen sein. Wir waren zu zweit, sonst war da noch ein amerikanischer Fotograf mit seiner Frau, und unser Guide. Wir konnten solange fotografieren wie wir wollten und sonst habe ich keine anderen Leute gesehen. Seitdem war ich noch 3 mal oder so an einem der Antelope Canyons, das letzte Mal 2014. Jedes Mal waren deutlich mehr Leute, der Eintritt war deutlich teurer und das drumherum deutlich "professioneller", aber 2014 konnte man auf einer "Foto-Tour" noch akzeptabel fotografieren. Diese Zeiten scheinen wohl endgültig vorbei zu sein.

Das mag einerseits schade sein, aber auf der anderen Seite ist dies eine sehr gute Sache für die Navajos mit sonst sehr eingeschränkten Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten. Mein Eindruck ist, dass diese sehr gut organisiert mit einem starken Community Bewusstsein sind, und dass die Einnahmen daher schon recht gut allen Navojos zugute kommen könnten. Daher finde ich dies insgesamt sehr positiv, die Eingriffe in die Natur sind vergleichsweise gering und besser als ein bescheuertes Casino (oder der lächerliche Skywalk am Grand Canyon) ist es allemal.

Am Horseshoe Bend war es wohl auch eine Frage der Zeit, bis sie da Aussichtsplatform etc. bauen, ist eh ein Wunder, dass da nicht mehr Selfie-Experten in den Canyon fallen oder gefallen sind. Der Andrang am Mesa Arch ist auch kaum zu glauben, wobei halt jeder im Prinzip das selbe Foto macht. Ich meine, deine Fotos von dort sind jetzt z.B. sehr gut, keine Frage, aber dies hat man halt schon genauso beliebig oft gesehen.

Ist halt leider so, dass die bekannten Spots mittlerweile nicht nur überlaufen sondern auch totfotografiert sind. Bei The Watchman habe ich ehrlich gesagt nie so recht verstanden, was an dem Spot so toll sein soll, ausser dass er direkt an der Straße liegt. Für The Wave wird auch immer schwieriger, ein Permit zu bekommen, auch in der Nebensaison, für The Subway scheint es noch gut machbar (war es zumindest im März 2018), aber da ist der "Weg" halt auch nicht so leicht .

Muss man halt auf weniger bekannte Ecken ausweichen, der Südwesten ist ja groß genug , "Hanging Lake" kannte ich z.B. nicht, und ich hoffe auf noch ein paar weitere schöne Fotos aus dem Südwesten in deinem Thread ...
__________________
Meine Reisefotos: travelscapes.photography
waveland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 16:57   #24
Florian Westermann
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: München
Beiträge: 354
Standard AW: 6 Wochen Kanada und USA Südwesten

Zitat:
Zitat von busch63 Beitrag anzeigen
Tour und Bilder sind ganz eindrucksvoll.
Nen bischen lustig ist’s aber schon die Fotografen Massen zu bemängeln....du kommst doch vom anderen Ende der Welt um genau dort Fotos zumachen.
Insofern passt es doch...
Hi busch63: Ich weise eher darauf hin. Auf den Bildern sieht man das ja nicht und wer das nicht erwartet, könnte leicht schockiert sein. Was anderes ist es mit Aussichtsplattformen etc... Da bin ich nun garkein Fan von. Warum muss man denn die Natur zerstören? Finde ich doof.... Aber klar, da fallen regelmäßig Selfie-Fotografen runter. Das soll ja auch nicht sein. Aber würden die Leute ein bißchen Verstand einsetzen, gäbe es solche Probleme nicht.

@waveland: Genau, die Navajo müssen ja auch von was leben, nachdem man ihnen ja ihr gesamtes Land geraubt hat und ihnen dann irgendwann später wertlose Wüste (garantiert ohne Bodenschätze) als Entschädigung zugesprochen hat. Immerhin gibt es da so einen kleinen Canyon, den jetzt jeder sehen will.

Und keine Sorge: Da kommen schon noch Bilder von Orten, die nicht jeder kennt
__________________
Facebook // Instagram
Florian Westermann ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.12.2018, 20:33   #25
graviton137
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 6.823
Standard AW: 6 Wochen Kanada und USA Südwesten

Zitat:
Zitat von TigersharkG7 Beitrag anzeigen
Was nicht richtig ist, ist die Aussage, dass Fototouren nichtmehr existieren...
Doch, das stimmt leider, im Lower gibt es keine Photo Tours mehr.
graviton137 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 21:49   #26
superspass
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: heute hier, morgen dort
Beiträge: 432
Standard AW: 6 Wochen Kanada und USA Südwesten

Moin Florian,

schöne Fotos zeigst du hier, vielen Dank! Interessant finde ich auch die Diskussion drumherum, da stimme ich Waveland #23 zu. Wir waren dieses Jahr auch im Südwesten unterwegs und haben die Erfahrung gemacht, dass man abseits der Parkplätze, wenn es ein bisschen anstrengender wird, bald wieder ziemlich allein ist. Und die sogenannten Hotspots hat man ja wirklich aus allen Richtungen mit jedweder Schattierung bereits gesehen. Deshalb haben wir auch einiges Bekanntes ausgelassen und tolle Wanderungen unternommen.

Thema ist abonniert
Gruß
Andreas
__________________
www.spiegelvorausloesung.de
superspass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 22:13   #27
TigersharkG7
Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2010
Ort: BY
Beiträge: 657
Standard AW: 6 Wochen Kanada und USA Südwesten

Zitat:
Zitat von graviton137 Beitrag anzeigen
Doch, das stimmt leider, im Lower gibt es keine Photo Tours mehr.
Habe vor 2 Wochen nachgefragt und die Tour für 130 $ zzgl. 8$ Navajo-Gebühr angeboten bekommen. Wurde jedoch gleich gesagt, dass Stativ oder Monopod auf keinen Fall verwendet werden dürfen. ...abgesehen von dem utopischen Preis war spätestens hier die Sache für mich indiskutabel.

Dass den Ureinwohnern leid zugefügt wurde steht außer Frage, dass jedoch ein ganzer Stamm ohne wirklich etwas zu Arbeiten sehr gut von einem Narurwunder leben kann, steht in keiner Relation hierzu.
Die Bewohner von Page sind auf dieses Thema auch seeeehr schlecht zu sprechen und empfinden es ebenfalls als Unverschämtheit.

Ps: die Preissteigerungen für 2019 ist bereits angekündigt
__________________
10 Jahre Fotografie...und ich hab immernoch keine Ahnung was ich tue

Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen. (Henry Ford)
5∞px.com
TigersharkG7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 08:14   #28
Alinee
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 359
Standard AW: 6 Wochen Kanada und USA Südwesten

Fototour ohne Stativ im Antelope Canyon... Großartig Ich kann mich auch noch an Foto-Touren mit 5 Mann, Stativ, Guide, 2h Aufenthalt und 30$ erinnern...

Nee danke... Brauch ich nicht mehr.

Aber glücklicherweise gibt es rund um Page, bzw. zwischen Page und Kanab ja soviel zu sehen, dass man sich da auch ohne Antelope für Wochen beschäftigen kann.
Wir waren in Summe über alle Reisen jetzt etwa 4 Wochen in Page und Kanab und haben schon für die nächsten Reisen noch so vieles auf dem Zettel.

Aber nu wieder Fotos... Wir sind zwar auch erst vor 3 Monaten aus South-West zurück... Aber ich könnt schon wieder
Alinee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 09:16   #29
graviton137
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 6.823
Standard AW: 6 Wochen Kanada und USA Südwesten

Zitat:
Zitat von TigersharkG7 Beitrag anzeigen
Habe vor 2 Wochen nachgefragt und die Tour für 130 $ zzgl. 8$ Navajo-Gebühr angeboten bekommen. Wurde jedoch gleich gesagt, dass Stativ oder Monopod auf keinen Fall verwendet werden dürfen.
Das ist nur eine neue "Deluxe"-Tour mit etwas mehr Zeit im Canyon, aber nicht mit der ehemaligen Fototour zu vergleichen - leider. Aber wie schon geschrieben wurde, es gibt so viele Alternativen. Und Slot Canyons gibt es nicht nur rund um Page

Und: Ich lechze nach neuen Fotos, bitte weitermachen!
graviton137 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 10:25   #30
Florian Westermann
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: München
Beiträge: 354
Standard AW: 6 Wochen Kanada und USA Südwesten

Zitat:
Zitat von graviton137 Beitrag anzeigen
Das ist nur eine neue "Deluxe"-Tour mit etwas mehr Zeit im Canyon, aber nicht mit der ehemaligen Fototour zu vergleichen - leider. Aber wie schon geschrieben wurde, es gibt so viele Alternativen. Und Slot Canyons gibt es nicht nur rund um Page

Und: Ich lechze nach neuen Fotos, bitte weitermachen!
Ich dachte schon, ich hätte mich verlesen. Fototour ohne Stativ?!?! Die Bilder will ich Mal sehen Aber hey, in Zeiten von Instagram kommt's da eigentlich nicht mehr drauf an. Stellst n Model in den Canyon, das nach oben schaut und was nettes anhat, machst ein Bild mit dem Smartphone und deine 10K Likes sind dir sicher

Und ja, klar, der Mesa Arch ist mehr als totfotografiert. Da werden ja täglich bestimmt 5000 Bilder geschossen und in den Social Medias gesteilt. Auf der anderen Seite: Ihr glaubt nicht, wieviele Bekannte und Freunde das Motiv zum ersten Mal sehen Wir Südwest-Fans kennen das natürlich, aber es gibt viele Menschen, die haben keine Vorstellung von dem, was man dort entdecken kann.

#12 Bear Lake



#13 Bear Lake II



Der Bear Lake in den Rocky Mountains in Colorado. Der Spot ist schon recht bekannt, aber ich habe ihn erst auf der Recherche für unsere Reise entdeckt. Soviel also zu bekannten Spots Die "Anreise" ist wahrlich kein großer Act. Parken und drei Minuten laufen. Ja, es gibt einige coole Spots in Colorado, die genau nach diesem Schema funktionieren Allerdings war der Weg komplett vereist, was es ohne Grödel (Spikes an den Schuhen) ein wenig spannender gemacht hat (für die anderen, wir hatten Grödel). Es waren so früh am Morgen bei Eiseskälte (minus sieben Grad oder so) schon einige Leute unterwegs, die waren aber alle ausschließlich spazieren oder wandern. Wir haben zu unserer großen Überraschung niemanden sonst mit Stativ gesehen.
__________________
Facebook // Instagram
Florian Westermann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
arizona , kanada , landschaft , usa , utah


Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Landschaft
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren