DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2020, 11:27   #101
Tadpole
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 2.126
Standard AW: Kombi für die Tierfotografie

Zitat:
Zitat von onchange Beitrag anzeigen
Auch bei 105mm wird eine Rabenkrähe nicht zum Falken und ein Tannenhäher nicht zum Eichelhäher.
Siehe hier.
__________________
Nur echt mit mindestens drei Sensorflecken
Tadpole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 14:11   #102
onchange
Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2011
Ort: Sandhausen
Beiträge: 32
Lächeln AW: Kombi für die Tierfotografie

Zitat:
Zitat von onchange Beitrag anzeigen
Auch bei 105mm wird eine Rabenkrähe nicht zum Falken und ein Tannenhäher nicht zum Eichelhäher.
Dazu möchte ich sagen, dass ich 78 Jahre alt bin und Auto fahre ohne Kfz-Mechaniker zu sein.
Ich fotografiere also ohne Fotograf zu sein.
Hier im Forum haben mir Forumsmitglieder, bei meinem Einstieg in die Vogelfotografie, zu dem "Bigma" 50-500 geraten und ich bin absolut zufrieden mit der Abbildungsleistung.
Das Gewicht an der Nikon 700 ist erträglich.
Ich fotografiere 99% nur aus der Hand und komme zu guten Ergebnissen.
Meine Motive sind zwischen 8cm und 45cm, beim Graureiher wirds ein bisschen grösser.
Als Zweitkamera habe ich die Pentax K-3 und das Pentax 300mm f4 mit dem Pentax TC 1,4.
Die Kombi nehme ich wenn es feuchter ist und Buschgänge anfallen.
Beide Kombi's erfüllen meine Ansprüche.

Ergo, ich denke man muss schon Kompromisse eingehen und die NonPlusUltra Lösung gibt es nicht.
Mögen möchte ich eine 600 oder 800er Festbrennweite, das aber im nächsten Leben.
onchange ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2020, 14:38   #103
razor666
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2020
Beiträge: 37
Standard AW: Kombi für die Tierfotografie

Haben die 150-600 telezooms von sigma und tamron wirklich 600mm Brennweite am langen Ende?
Ich kann mich erinnern dass ich in irgendeinem englischen Forum gelesn habe das die Endbrennweite aus messtechnischer Sicht eher darunter liegt, kann das vlt jemand bezeugen oder hat es mit dem Nikon 200-500 verglichen?

Geändert von razor666 (30.12.2020 um 14:52 Uhr)
razor666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2020, 14:57   #104
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 8.288
Standard AW: Kombi für die Tierfotografie

Ich habe es nicht ausgemessen aber das Sigma C und das Tamron G2 haben mehr Brennweite als das Nikon 200-500. Pi mal Daumen kommt mir die Differenz von rd. 100mm realistisch vor. Wobei die Brennweite ja nur auf endlich gemessen und angegeben wird.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 31.12.2020, 11:36   #105
Tadpole
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 2.126
Standard AW: Kombi für die Tierfotografie

Zitat:
Zitat von razor666 Beitrag anzeigen
Haben die 150-600 telezooms von sigma und tamron wirklich 600mm Brennweite am langen Ende?
Ich kann mich erinnern dass ich in irgendeinem englischen Forum gelesn habe das die Endbrennweite aus messtechnischer Sicht eher darunter liegt, kann das vlt jemand bezeugen oder hat es mit dem Nikon 200-500 verglichen?
Ich hatte das Nikon 200-500 und bin jetzt beim Tamron 150-600 G2 gelandet.
(Das Nikkor hab ich wieder verkauft).
Das Plus an Brennweite macht es manchmal tatsächlich aus, außerdem finde ich den Stabi des Tamron spürbar besser, und das Objektiv "handlicher". Auch die serienmäßig vorhandene Arca-Swiss-kompatible Schelle find ich einfach praktisch. Da ist zur Not im Handumdrehen ein Einbein angeflanscht.
Die halbe Blende Unterschied lässt sich an modernen Kameras locker mittels ISO kompensieren.
__________________
Nur echt mit mindestens drei Sensorflecken
Tadpole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2020, 11:41   #106
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 8.288
Standard AW: Kombi für die Tierfotografie

Zitat:
Zitat von Tadpole Beitrag anzeigen
Die halbe Blende Unterschied lässt sich an modernen Kameras locker mittels ISO kompensieren.
Es ist ohnehin nur 1/3 Blende Unterschied und das Tamron G2 hat an Nikon inzwischen Blende 5,6 bis rd 450mm. Den Blendenvorteil gibt es also nur mehr zwischen 450 und 500mm. Danach liegt wieder das Tamron vorne.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2020, 11:45   #107
Tadpole
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 2.126
Standard AW: Kombi für die Tierfotografie

Stimmt.
Alles in allem finde ich persönlich jedenfalls das Tamron besser.
Das neue Sigma Sports kenn ich nicht, aber es disqualifiziert sich (für mich) schon durch sein Gewicht.
__________________
Nur echt mit mindestens drei Sensorflecken
Tadpole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2020, 12:39   #108
lebemann
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 1.024
Standard AW: Kombi für die Tierfotografie

Sind das Nikon und das Tamron in Deinen Augen optisch gleichwertig, auch was die Zuverlässigkeit und Treffsicherheit angeht?
Ich habe das Sigma Sport150-600 und überlege den Kauf eines leichteren Superteles für unterwegs. Das Sigma gebe ich zwar nicht her, aber auf der Pirsch ist es mir zu schwer. Die PF Linsen liegen momentan (noch) über meiner finanziellen Schmerzgrenze.
lebemann ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 31.12.2020, 12:59   #109
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 8.288
Standard AW: Kombi für die Tierfotografie

Also wenn es um Gewichtsersparnis geht, hat man mit dem Tamron G2 oder Sigma C mehr gewonnen als mit dem Nikon 200-500. In der Treffsicherheit sind die Unterschiede nicht sehr groß und der geringe Vorteil des Nikon in der Werkseinstellung ist schlicht mit einem langsameren AF erkauft.
Wenn du dir zum Sigma C das Dock holst, kannst du den AF selber einstellen und wenn du dann das AF-Tempo auf das Niveau des Nikon drückst dann ist das genauso treffsicher und zuverlässig. Und das kannst du für 3 Werte am Objektiv speichern und per Knopfdruck (bzw Schieben) umstellen.
Das TamronG2 ist der AF schneller aber genauso zuverlässig und treffsicher wie beim Nikon dafür ist es etwas schwerer als das Sigma C.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2020, 13:14   #110
lebemann
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 1.024
Standard AW: Kombi für die Tierfotografie

Danke Tom.S. für die Zusammenfassung
lebemann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:44 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de