DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2018, 20:54   #1
siniang
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 134
Standard Rucksack-Suche (Peak Design Everyday Backpack vs. Lowepro Fastpack?)

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Foto-Allround-Rucksack. Ich habe jahrelang den Fotorucksack von Jack Wolfskin (JW ACS Fotorucksack) genutzt, hab ihn aber weitervererbt und suche was neues. Am JW hat mir immer sehr gefallen, dass er einfach nicht gleich "Fotorucksack" geschrieen hat, wie die typischen Designs der meisten reinen Fotorucksäcke, und dass man ihn in einen ganz normalen Rucksack umfunktionieren konnte (diente somit als Handgepäck auf vielen Reisen). Weniger gefallen haben mir die zwar sehr gut gepolsterten, jedoch steif und eher globigen Hüftgurte. Dafür fand ich die extra Tasche am Hüftgurt phänomenal. Außerdem gab es keinen schnellen Zugriff und man musste zwangsläufig absetzen.

Sehr angetan bin ich vom Peak Design Everyday Backpack, ein paar Sachen hinterlassen jedoch ein paar Zweifel, vor allem die angeblich fehlende Polsterung an den Tragegurten und vor allem am Hüftgurt. Dafür find ich die ganzen verstaubaren und flexiblen Bänder wirklich ansprechend.

Alternativ ist mir der Lowepro Fastpack BP 250 AW ins Auge gestochen. Optisch sagt er mir nicht ganz so zu, aber die Aufteilung wirkte ebenfalls durchdacht. Seiteneingriff halt nur von einer Seite und der Klappverschluss erscheint mir nicht flexibel genug, um z.B. eine dünne Jacke (verschiedener Dicken) drunter zu klemmen. Auch erscheint es mir umständlich, wenn man doch mal an die gesamte Ausrüstung möchte, dann geht das eben nur von vorne und man muss eventuell untergeklemmte Sachen beiseite nehmen. Auch nicht so recht überzeugt bin ich von der seitlichen Anbringung für das Stativ.

Preislich liegt zwischen den beiden natürlich ein enormer Unterschied.

Hier der Fragebogen.

[x] Ich hatte bereits einen Rucksack, besitze momentan keinen, und suche einen neuen.


Ich suche...
[x]Rucksack


Ich habe schon folgende Rucksäcke/ Taschen (Marke, Modell)...
[x] im Internet oder in Zeitschriften angeschaut:
• Peak Design Everyday Backpack

[x] leibhaftig ausprobiert und angefasst:
• Lowepro Fastpack BP 250 AW
• etliche andere Marken, inkl. Cullmann, Manfrotto, ein paar andere Lowepro, die mich jedoch alle nicht angesprochen haben.

[x] bereits besessen:
• Jack Wolfskin ACS Fotorucksack


Verfügbares Gesamtbudget:
[x] keine Ahnung (aber vermutlich nicht mehr als 200-250 tops)

Welche Punkte sind dir beim Kauf am wichtigsten? (Summe soll 100% ergeben.)
0 % Diebstahlschutz (tendenziell schwerer und/oder teurer)
5 % geringes Gewicht (weniger Platz /Transportschutz) max. _____ kg
0 % günstiger Preis (weniger robust/ schlechtere Verarbeitung) max. Preis ____ Euro
5 % geringes Packmaß (weniger Platz/ schlechterer Tragekomfort) max Volumun ____ l
30 % guter Tragekomfort (tendenziell schwerer und/oder teurer)
30 % schneller Zugriff ( weniger Diebstahlschutz)
10 % viel Platz (tendenziell schwerer und/oder teurer)
20 % Daypack (weniger geschützter Platz für kamera/ Objektive)


Wie ist der voraussichtliche Verwendungszweck? (Summe soll 100% ergeben.)
0 % tägliche Nutzung
30 % (Fern)reise/ Handgepäck
0 % stationäre Lagerung
35 % Nutzung im maritimen Bereich
0 % Safari
35 % Sport (Wandern, Bergsteigen, etc.)
0 % Streetfotografie
0 % Sonstiges: ______________________

Was kommt maximal an/ in den Rucksack/ die Tasche?
[x] große DSLR mit längeren Zooms oder schweren Objektiven oder: 3-4 Objektive, 1 Body, 0 Blitze
[x] schwere Ausrüstung mit Tele-Objektiven oder: 100-400 mm längstes Objektiv an der Kamera
[x] Stativ
[x] Laptop 13 (zoll)
[x] Kleidung/ Essen


Körpergröße/ Rückenlänge:
158 cm

Material (Info):
[x] Textil synthetisch (z.b. Nylon)
[x] Textil natürlich (z.b. Baumwolle)


Tragesystem:
[x] klassisch
[x] Sling


Besonders wichtig sind mir diese Besonderheiten:
[x] Handgepäcktauglich
[x] Wasserdicht IP _ _ oder nur Regenhülle
[x] mit/abnehmbarer Hüftgurt
[x] schmaler/ schlanker Rucksack
[x] speziell für Frauen geeignet
[x] variable Inneneinteilung
[x] herausnehmbarer Fotoeinsatz
[x] weiche Polsterung

Vielen Dank
__________________

Meine Fotos - Best of
Einmal um die Welt in einem Sommer: Canadas wilder Osten | Arbeiten wo andere Urlaub machen | Down Under
→ 2011: 我们在中国- Im Reich der Mitte

Meine Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingstellt werden

Geändert von siniang (07.10.2018 um 20:59 Uhr)
siniang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 16:53   #2
Leo1024
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Dreieich
Beiträge: 984
Standard AW: Rucksack-Suche (Peak Design Everyday Backpack vs. Lowepro Fastpack?)

Ich habe PeakDesign 30L. Kann jedem empfehlen. Aufteilung und die ganze Features sind echt genial. Bin halt männlich und empfinde die Polsterung von Schulterfürten mehr als ausreichend. Ich habe den Rücksack beim Städtenreisen bis ca. 6 Kilo beladen (Proviant, Kamera, Wasser, Jacke, Akkus, Battariepack, Handy, Stativ, ... .... ) ganzen Tag ohne Probleme getragen. Würde es auch mit 10 Kilo definitiv gehen. Tragesystem für Städtereisen+Daypack empfinde ich als 1A.

Aber ..
1. Finde den für Sport und Wandern nicht wirklich gut geeignet. Für Sport wegen schlecht beluftete Rücken, für Wandern wegen ungenugend stabile Tragesystem. In Bergen würde ich lieber ein klassischen Wanderrücksack nutzen. Solche Rücksäcke sind für Kraftübertagung auf dem Beckengurt konzipiert, die haben festen Gestell ins Rückensystem integriert. Weder PD noch Lowepro haben es.
2. PeakDesign hat eine Schwachstelle bei der Meshgewebe unten. Die neigt durchzuscheuern. Die Rücksäcke haben aber lebenslange Garantie und werden, soweit ich weiß, problemlos ausgetauscht. Ich habe jetzt auch nach 1,5 Jahren einen neuen bekommen. Das Problem sollte bei neuen "Travel-Model" nicht mehr vorkommen.

Sonst finde ich PD einfach ideal, meine Bedürfnisse angemessen. Ich nutze den aber echt fast jeden Tag, auch ohne Kamera.
Den Lowepro ist mir zu unflexibel.
__________________
Viele Grüße, Leo
_____________________
Meine Fotos in Fotocommunity:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1509506
Leo1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 21:14   #3
rayman10
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: bei Kassel
Beiträge: 2.602
Standard AW: Rucksack-Suche (Peak Design Everyday Backpack vs. Lowepro Fastpack?)

Ich habe nach langer Suche und einigen Fehlkäufen nun meine perfekten "Rucksäcke" gefunden die nicht nach "Foto" aussehen:

1.) WANDRD PRVKE 21, gibt es auch eine Nummer größer als PRVKE 31. In den 21er passt meine Nikon Vollformat mit angesetztem Tamron 70-210/4 VC USD sowie einem oder zwei weiteren Objektiven. In das Notebookfach passt mein 15" MacBook Pro. In den 31er wird eine größere Kombi reinpassen. Das Daypack über dem Small CameraCube ist durch den Rollverschluss riesig. Den Rucksack nehme ich täglich mit zur Arbeit und im Urlaub auf Flugreisen für den Transport meiner Ausrüstung im Flieger und zum Urlaubsort.

2.) Als weitere Alternative kann ich dir die Mantona Luis retro Serie empfehlen, hier habe ich den kleinen Luis retro junior genommen in den die selbe Kombi wie in den PRVKE 21 passt.

3.) Und als Drittes verwende ich noch einen fstop Guru mit Small PRO ICU, der könnte auch passen.
__________________
Nikon D610 mit 18 bis 210 mm und ...

Mein flickr
rayman10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 21:31   #4
Cdpurzel
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: München
Beiträge: 4.168
Standard AW: Rucksack-Suche (Peak Design Everyday Backpack vs. Lowepro Fastpack?)

Zitat:
Zitat von siniang Beitrag anzeigen
ich bin auf der Suche nach einem neuen Foto-Allround-Rucksack. Ich habe jahrelang den Fotorucksack von Jack Wolfskin (JW ACS Fotorucksack) genutzt, hab ihn aber weitervererbt und suche was neues. Am JW hat mir immer sehr gefallen, dass er einfach nicht gleich "Fotorucksack" geschrieen hat, wie die typischen Designs der meisten reinen Fotorucksäcke, und dass man ihn in einen ganz normalen Rucksack umfunktionieren konnte (diente somit als Handgepäck auf vielen Reisen). Weniger gefallen haben mir die zwar sehr gut gepolsterten, jedoch steif und eher globigen Hüftgurte. Dafür fand ich die extra Tasche am Hüftgurt phänomenal. Außerdem gab es keinen schnellen Zugriff und man musste zwangsläufig absetzen.
das klingt eigentlich ausnahmslos positiv für den ACS. Nur wegen klobiger Hüftgurte, die damit aber gut polstern und fast zwangsläufig starr sind, den Rucksack aufzugeben (vor allem: ohne eine Alternative) verstehe ich nicht. Dazu kommt, dass das "sieht nicht nach Fotorucksack aus!" mittlerweile wo auf der Photokina 80% damit rumrennen auch schon wieder obsolet ist.

Zitat:
Zitat von siniang Beitrag anzeigen
Sehr angetan bin ich vom Peak Design Everyday Backpack, ein paar Sachen hinterlassen jedoch ein paar Zweifel, vor allem die angeblich fehlende Polsterung an den Tragegurten und vor allem am Hüftgurt. Dafür find ich die ganzen verstaubaren und flexiblen Bänder wirklich ansprechend.
Du bist einem "mann, sind wir toll!"-Promoting erlegen.
Ich bin mit meinem 10l Sling von denen recht zufrieden, aber es ist beileibe nicht so toll, wie es die hochgestylten Websites vermuten lassen.

Zitat:
Zitat von siniang Beitrag anzeigen
Alternativ ist mir der Lowepro Fastpack BP 250 AW ins Auge gestochen.
hm, kenne ich nicht wirklich. Lowepro ist mir als Preis-/Leistungssieger bekannt, d.h. gute Standardkost, ohne herausragend zu sein.

Hüftgurte sind meiner Meinung nach nicht wirklich gut, wenn sie abnehmbar sind. Dick gepolstert (und starr) ist auch hilfreich. Vielleicht schaust Du Dir auch den F-Stop Kashmir UL an. Ich persönlich würde ja auch noch den Kenti (nur gebraucht) empfehlen (weil Du von Schnellzugriff sprachst, den ich persönlich für überbewertet halte). Auch mal die Mindshift Rotation180 berücksichtigen (die allerdings nicht wirklich für große Kamera-/Objektivkombos gemacht sind, eher so für Immerdrauf-Bestückungen; größer erfordert größere Modelle und/oder Inlays)
__________________
Kamera und Glas. Bisserl Zubehör.
Cdpurzel ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.10.2018, 22:36   #5
siniang
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 134
Standard AW: Rucksack-Suche (Peak Design Everyday Backpack vs. Lowepro Fastpack?)

Vielen Dank für die Antworten

Zitat:
Zitat von Leo1024 Beitrag anzeigen
Ich habe PeakDesign 30L. Kann jedem empfehlen. Aufteilung und die ganze Features sind echt genial. Bin halt männlich und empfinde die Polsterung von Schulterfürten mehr als ausreichend. Ich habe den Rücksack beim Städtenreisen bis ca. 6 Kilo beladen (Proviant, Kamera, Wasser, Jacke, Akkus, Battariepack, Handy, Stativ, ... .... ) ganzen Tag ohne Probleme getragen. Würde es auch mit 10 Kilo definitiv gehen. Tragesystem für Städtereisen+Daypack empfinde ich als 1A.
Danke für die Einschätzung! Du kannst vermutlich nicht sagen, wieviel kleiner der 20L ist? Ich finde reine Massangaben immer wenig aussagekräftig. Leider gibt es die ja nicht wirklich mal irgendwo anzufassen.

Zitat:
Zitat von Leo1024 Beitrag anzeigen
Aber ..
1. Finde den für Sport und Wandern nicht wirklich gut geeignet. Für Sport wegen schlecht beluftete Rücken, für Wandern wegen ungenugend stabile Tragesystem. In Bergen würde ich lieber ein klassischen Wanderrücksack nutzen. Solche Rücksäcke sind für Kraftübertagung auf dem Beckengurt konzipiert, die haben festen Gestell ins Rückensystem integriert. Weder PD noch Lowepro haben es.
Vielen Dank für den Hinweis!

Ich hab zwar Sport und Wandern die höchste Prozentzahl gegeben, aber ich glaube ich muss das etwas konkretisieren. Ich werde damit weder aktiv rennen, oder Fahrradtouren machen, noch tagelang wandern. Vermutlich werden es max. Tagestouren. Du hast recht, für alles andere gibt es bessere Wanderrucksâcke, welche ich auch besitze und momentan nutze. Ich vermisse aber eben ein besseres System zur Kameraaufbewarhung, was reine Wanderrucksäcke schlicht nicht bieten.

Ein Fotorucksack sollte auch mal für "Stadt" geeignet sein, auch optisch.

Vielleicht hätte ich besser "allrounder" ankreuzen sollen.

Wie wasserdicht ist er denn im echten Leben?

Zitat:
Zitat von Leo1024 Beitrag anzeigen
2. PeakDesign hat eine Schwachstelle bei der Meshgewebe unten. Die neigt durchzuscheuern. Die Rücksäcke haben aber lebenslange Garantie und werden, soweit ich weiß, problemlos ausgetauscht. Ich habe jetzt auch nach 1,5 Jahren einen neuen bekommen. Das Problem sollte bei neuen "Travel-Model" nicht mehr vorkommen.
Danke für den Hinweis, das ist natürlich weniger schön. Aber gut zu wissen, dass es die Garantie gibt.


@Rayman10: Vielen Dank für die Empfehlungen, ich werde sie mir mal in Ruhe anschauen.

Zitat:
Zitat von Cdpurzel Beitrag anzeigen
das klingt eigentlich ausnahmslos positiv für den ACS. Nur wegen klobiger Hüftgurte, die damit aber gut polstern und fast zwangsläufig starr sind, den Rucksack aufzugeben (vor allem: ohne eine Alternative) verstehe ich nicht. Dazu kommt, dass das "sieht nicht nach Fotorucksack aus!" mittlerweile wo auf der Photokina 80% damit rumrennen auch schon wieder obsolet ist.
Wo hab ich geschrieben, dass dies der Grund war für die Abgabe?

Und davon abgesehen, dass die Photokina nicht das echte Leben ist, meinte ich damit weniger den Erkennungswert als "Fotorucksack" sondern viel mehr, dass er eben nicht dieses klassische kastenförmige Design hat, welches ich persönlich einfach nicht ansprechend finde. Den ACS gibt es aber in dem Design auch nicht mehr, die neuen gefallen mir optisch nicht so (wobei die Optik sekundär ist, an erster Stelle steht Funktionalität. Aber ja, sie spielt mit rein).


Zitat:
Zitat von Cdpurzel Beitrag anzeigen
Du bist einem "mann, sind wir toll!"-Promoting erlegen.
Achso, na dann


Zitat:
Zitat von Cdpurzel Beitrag anzeigen
Hüftgurte sind meiner Meinung nach nicht wirklich gut, wenn sie abnehmbar sind. Dick gepolstert (und starr) ist auch hilfreich.
Selbstverständlich ist bei Hüftgurten mehr immer besser. Ich denke trotzdem, dass es auch Kompromisse sein dürfen... mir waren die Hüftgurte des ACS z.B. schlicht grenzwertig groß bei meiner Statur und Körpergröße. Man sollte nie vergessen alle Komponenten zu beachten. Es ging, aber perfekt war es nicht.

Zitat:
Zitat von Cdpurzel Beitrag anzeigen
(weil Du von Schnellzugriff sprachst, den ich persönlich für überbewertet halte).
Das ist ja nun sehr subjektiv. Ich habe ja nun einen Fotorucksack ohne Schnellzugriff gehabt und auch wenn ich es eben so genutzt habe, wie es war, optimal empfand ich es nicht. Messenger als Alternative sind für mich nichts, dafür bin ich für meine Kamera-Kombi (selbst mit nur einem kleinen Objektiv) einfach nicht gebaut. Ja - ich habs bei Städtetouren probiert und hatte selten so Nacken-Schulterschmerzen nach einem Tag. Und schon gar nicht um alles unter zu kriegen, das wäre maximal was, wenn ich sowieso nur mit Body+einem Objektiv unterwegs bin.

Deine Empfehlungen werde ich mir anschauen.
__________________

Meine Fotos - Best of
Einmal um die Welt in einem Sommer: Canadas wilder Osten | Arbeiten wo andere Urlaub machen | Down Under
→ 2011: 我们在中国- Im Reich der Mitte

Meine Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingstellt werden

Geändert von siniang (08.10.2018 um 22:40 Uhr)
siniang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 22:55   #6
Leo1024
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Dreieich
Beiträge: 984
Standard AW: Rucksack-Suche (Peak Design Everyday Backpack vs. Lowepro Fastpack?)

Ich kenne Canon Objectve nicht mehr so detailliert, dass ich die Abmessungen schätzen kann. Wenn mir 30L für die Familie reichen, sollte 20l für Einzelpersonen auch reichen. Aber ich bin mit mFT bewaffnet.
Größte Problem kann nur 100-400 mit aufgesetzten GeLi sein. Wenn es passt, in der Höhe, bzw. hoch gestellt, sollte Rest auch passen. Aber den Packprobe kannst du nicht vermeiden. Das muss du sowieso machen.

Wegen Wandern... ich gehe auch wandern, Tagestouren halt. Wenn ich 1000 Höhenmeter mache, will ich den Rücksack mit Tragesystem haben.
Als Allrounder ist PD aber super bequem und auch sehr stylish. Ich war in Italien mehr Mals von fremde Leuten wegen Rücksack angesprochen. Fand es immer lästig, aber meine Frau und Tochter waren echt begeistert. Das war Einziges, was in deren Augen den Preis rechtfertigen könnte

Aber zum Wandern oder Sport würde ich lieber ein Löwe Alpins Airzone mit seitlichen Zugriff nehmen und passenden Einsatz für Kamera suchen.

Sonst einziges was hilft - ausprobieren.Und mit realen Beladung min 30-40 Minuten. Besser eine Stunde.
__________________
Viele Grüße, Leo
_____________________
Meine Fotos in Fotocommunity:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1509506
Leo1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 23:09   #7
siniang
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 134
Standard AW: Rucksack-Suche (Peak Design Everyday Backpack vs. Lowepro Fastpack?)

Zitat:
Zitat von rayman10 Beitrag anzeigen
3.) Und als Drittes verwende ich noch einen fstop Guru mit Small PRO ICU, der könnte auch passen.
Der spricht mich an! Habe hier auch ein gutes Review gefunden, welches zumindest zwei meiner Objektive hat. Ob das 100-1400 reinpasst, könnte knapp werden, zumindest wenn es an der Kamera ist.

https://www.youtube.com/watch?v=VEfi...&frags=pl%2Cwn

Einzige Haken:

Kein Schnellzugriff
Stativanbringung wirkt....nicht sehr überzeugend, aber könnte funktionieren, wobei zumindest mir die frontale Anbringung des alten Modells mehr zusagt als die seitliche bei dem aus dem Link (sowas wird dann immer schnell einseitig in der Belastung)
Kein gefüttertes Laptopfach
Er wirkt zumindest auf der Produktseite enorm tief und somit etwas globig
Teuer! Zumal man das Inlet noch dazu kaufen muss und es genau das gleiche system ist, was mir beim Jack Wolfskin nicht sooo gut gefallen hat (mit dem rausnehmbaren "Kasten" für die Kameras. Könnte man aber wohl zur Not verschmerzen.

Sehr positiv ist das Gestell und die Hüftgurttaschen.

Das Review ist natürlich etwas älter und vom Vorgängermodell, somit kann es gut sein, dass einige Dinge die auch im Review angsprochen wurden (z.B. Polsterung für Laptop) verbessert wurden. Auf der Website finde ich dazu irgendwie nicht so richtig informationen (kann sein, dass ich sie übersehe )

Kommt auf jedenfall in die engere Auswahl.


Edit: Gerade verglichen, die Abmaße sind die gleichen wie beim Lowepro. Da ich diesen schon auf dem Rücken hatte, scheint das ok zu sein. Das ist gut zu wissen. Der Peak Design ist ganze 10cm dünner.

Edit2: Nevermind bezüglich der frontalen anbringung. Bin gerade über die Gatekeeper Straps gestolpert, die dann genau das tun sollten, was ich will. https://fstopgear.com/products/acces...ekeeper-straps
__________________

Meine Fotos - Best of
Einmal um die Welt in einem Sommer: Canadas wilder Osten | Arbeiten wo andere Urlaub machen | Down Under
→ 2011: 我们在中国- Im Reich der Mitte

Meine Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingstellt werden

Geändert von siniang (08.10.2018 um 23:42 Uhr)
siniang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 04:54   #8
siniang
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 134
Standard AW: Rucksack-Suche (Peak Design Everyday Backpack vs. Lowepro Fastpack?)

So, ich habe nun den ganzen Tag damit verbracht, mir Reviews zum Peak Design und zum F-Stop anzuschauen bzw. zu lesen.

Ein paar Dinge sind mir immernoch unklar.

Ich habe z.B. bisher nicht realisiert gehabt, dass der PD Everyday keinen abgetrennten Daypackbereich hat. D.h. der Zugriff von oben ist direkt ins Kamerafach. Das ist natürlich weniger schön wenn ich an Staub und Sand denke, zumal der Topzugriff ja auch nicht mit einem Zipper geschützt ist... Ansonsten bin ich auch nach allen Reviews nach wie vor sehr von ihm angetan. Meine Überlegung war, dass man den Hüftgurt ja eventuell mit externer Polsterung verstärken könnte für längeres Tragen bei schwerer Bepackung?

Ich find das extrem variable Trennsystem einfach so toll und überzeugend. Zudem der Schnellzugriff.

@rayman10 Seh ich das richtig, dass der f-stop Guru ebenfalls keinen separierten Daypackbereich hat? So siehst es zumindest auf der Website aus wo die verschiedenen Insets dargestellt sind, wie sie reinpassen.

So toll das ist, da man den Rucksack (beide) dann auch einfach mal als ganz normalen Rucksack nutzen kann, aber gehen dann eventuell kleine Teile in den Unweiten des Rucksacks verloren weil sie lose umher kullern können? z.B. hinter die ICU fallen? Oder passen die insets von der Tiefe her schon perfekt? Da find ich eben das Trennsystem beim Peak Design doch etwas überzeugender.

Ist das Material von der ICU angenehm? Das hatte mich beim JW ACS enorm genervt, das war ein echt unangenehmer Filz, hab das immer gar nicht gerne angefasst und schon gar nicht das Ding als ganzes rausgenommen.

Ist er wasserdicht oder ist man selbst bei etwas Regen (keine Stunden im Wolkenbruch) zwangsläufig auf das (natürlich separat zu kaufende ) Regencover angewiesen?

Peak Design Everyday Backpack:
Pro:
- Flexible Trennteile
- Schnellzugriff
- Design
- Tragegriffe an Seite
- verstaubare Befestigungsgurte
- drehbare Schultergurte

Con:
- Hüftgurt
- potentiell anfällig für Staub und Sand?


f-Stop Guru:
Pro:
- Alu-Gestell
- guter Hüftgurt
- leicht!
- diebstalsicherer Rückenzugriff

Con:
- kein Schnellzugriff
- wasserdicht? -> teures Regencape
- kein externer Zugriff auf Laptop
- vergleichsweise wenig Innentaschen für Organisation/Kleinkram


Lowepro Fastpack:
Pro:
- Schnellzugriff
- guter Hüftgurt
- günstig
- integrierter Regencape

Con:
- potentiell Klappverschluss könnte mich nerven/nicht flexibel genug
- insgesamt mich am wenigsten ansprechendes Design (aber immer noch besser als viele andere Rucksäcke, inkl. anderer Empfehlungen hier im Thread)

Den F-Stop Kashmir habe ich mir angeschaut und positiv ist, dass er für einen weiblichen Körperbau gemacht zu sein scheint. Negativ ist in Reviews aufgefallen, dass er deutlich weniger Innentaschen hat. Ausserdem sieht er wieder ziemlich "kastig" aus, vor allem im direkten Vergleich zum Guru.
__________________

Meine Fotos - Best of
Einmal um die Welt in einem Sommer: Canadas wilder Osten | Arbeiten wo andere Urlaub machen | Down Under
→ 2011: 我们在中国- Im Reich der Mitte

Meine Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingstellt werden

Geändert von siniang (09.10.2018 um 05:27 Uhr)
siniang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 07:13   #9
Leo1024
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Dreieich
Beiträge: 984
Standard AW: Rucksack-Suche (Peak Design Everyday Backpack vs. Lowepro Fastpack?)

Das Trennsystem von PD ist sehr gut, aber nicht so gut, wie es auf dem Werbung aussieht. Das Problem ist, die Abmessungen von Objektive sind natürlich so gewählt, das die auch passen. Wenn die Aber nicht passen - ist es nicht mehr so ideal und das System verbraucht mehr Platz, die Pbjeltive haben ein Spielraum und müssen dann mit andere Sachen gestopft werden.

Will man echt Foto- und Daypack Bereich trennen, sollte man aufpassen, dass Kleinkram und in seitlichen Taschen zu platzieren. Die kleine Sachen können auch runterfallen.Aber dafür gibt es auch genug Möglichkeiten.

Überleg dir nicht so viel, probiere lieber aus.
__________________
Viele Grüße, Leo
_____________________
Meine Fotos in Fotocommunity:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1509506
Leo1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 07:21   #10
Leo1024
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Dreieich
Beiträge: 984
Standard AW: Rucksack-Suche (Peak Design Everyday Backpack vs. Lowepro Fastpack?)

Ja, noch eins. Hüftgurt hat nur dann die tragende Funktion, wenn ein Gestell gibt, der den Last auf Hüften überträgt. Nur dann hat auch die Polsterung ein Sinn. Sonst ist es nur dekorative Gefummel. Mehr Hüftgurt als PD schon hat, braucht man für Rücksack ohne Gestell auch nicht.
__________________
Viele Grüße, Leo
_____________________
Meine Fotos in Fotocommunity:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1509506
Leo1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:13 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren