DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2018, 14:11   #11
creatrix
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Beiträge: 3.296
Standard AW: Diskontinuität bei Bedienelementen

Zitat:
Zitat von KHZ Beitrag anzeigen
Ich muss wohl ein Alien sein.
Du hast einfach nur einen komischen Daumen - wie ich.
creatrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 19:20   #12
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 4.690
Idee AW: Diskontinuität bei Bedienelementen

Zitat:
Zitat von horch Beitrag anzeigen
...
Lediglich die diversen Knöpfchen wandern willkürlich um das Kameragehäuse, auf dass man sich jedesmal umgewöhnen darf.
...
Na ja,.. mein "Upgrade" von der 500D auf die 77D verlief eigentlich unspektakulär. Ja, einige wenige Bedienelemente sind jetzt "woanders", aber geblieben ist es doch zu ~95% bei der Canon-typischen Anordnung der Schalter und Knöpfe und der gewohnten Menüführung.
Das Einstellrad und der Ein/Aus-Schalter ist nun auf der anderen Seite, dafür habe ich jetzt zusätzlich ein praktisches Schulterdisplay. Und die Belichtungskorrektur geht nun Dank Daumenrad bequemer von der Hand - die "Umgewöhnung" dauerte keine 2 Minuten.

Wenn man sich einen neuen Body kauft, dann doch sicher, weil man sich Verbesserungen erhofft. Da macht es dann doch eher Spaß, all das zu erkunden - zumal Canon ja eher konservativ bei sowas ist und keine neuen und unnötigen Konzepte sinnbefreit einführt.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2018, 07:05   #13
Reussrunner
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2015
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 1.508
Standard AW: Diskontinuität bei Bedienelementen

Zitat:
Zitat von Horseshoe Beitrag anzeigen
Wenn man sich einen neuen Body kauft, dann doch sicher, weil man sich Verbesserungen erhofft. Da macht es dann doch eher Spaß, all das zu erkunden
Und wenn man nicht nur alle paar Wochen ein Bild macht, gewöhnt man sich sehr schnell daran. Ich habe stets mehrere (leicht) unterschiedliche Kameras in Gebrauch. Die Zeit, die ich bei der Umstellung im Bedienkonzept verliere, ist entweder inexistent, oder bewegt sich maximal mal im unteren, einstelligen Sekundenbereich.
Ist doch wie beim Autofahren: Steuerradschaltung, Stockschaltung, Automat, 4-Gänger, 5-Gänger, 6-Gänger, Rückwärtsgang oben links, Rückwärtsgang unten links, etc. - wer braucht da schon mehr als ein paar Minuten, um sich das bei einem neuen Wagen zu automatisieren?
__________________
5Dsr + 7D II + 80D + Sony RX100 IV
16-35/4 L * 24-70/2,8 L II * 70-200/2,8 L II * 100-400/4,5-5,6 L II * 85/1,2 L II * 100/2,8 L macro *
10-18 STM * 15-85 USM * 18-55 STM * 55-250 STM * 50/1.8 STM

Geändert von Reussrunner (28.02.2018 um 07:08 Uhr)
Reussrunner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2018, 14:22   #14
Philsphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2017
Ort: Paderborn
Beiträge: 3
Standard AW: Diskontinuität bei Bedienelementen

Zitat:
Zitat von KHZ Beitrag anzeigen
Mist, jetzt fotografiere ich das gesamte Jahrtausend zufrieden und problemlos unter Nutzung des Daumenrads und merke gar nicht, dass das nix taugt - Ich muss wohl ein Alien sein.
Dito.
An der analogen 5, wie auch den digitalen 20D und 7D2 ist es mir schon immer möglich gewesen die Kiste zu bedienen ohne sie vom Auge zu nehmen, oder die Hand irgendwie vom Griff zu nehmen.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit:
RX-Nutzer, AcidR4in, pdorn, digitaldesigner, Keitek90, compufreak90, EsVauCe
Philsphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.03.2018, 23:13   #15
langnasenbüschelbarsch
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 29.06.2010
Ort: Weimar
Beiträge: 107
Standard AW: Diskontinuität bei Bedienelementen

Mir gehen die Änderungen auch auf den Zeiger. Ich muss jedes Mal ein neues Unterwassergehäuse kaufen. Ergo schiebe ich den Kauf einer neuen Kamera viel weiter raus ...
langnasenbüschelbarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 23:22   #16
PrimaFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 333
Standard AW: Diskontinuität bei Bedienelementen

Zitat:
Zitat von horch Beitrag anzeigen
bin ich der einzige, der die Diskontinuität bei Bedienelementen von Kameras bemängelt?
Würdest du dasselbe auch bspw. bei Autos sagen, die sich nicht selten von einer zur nächsten Generation drastisch unterscheiden in Sachen Bedienung?

Wie oft kauft der Anwender denn eine neue Kamera? Sooo viele Bedientasten und Rädchen gibt es da doch gar nicht. Wer von Marke X zu Marke Y wechselt, hat da meist ganz andere Probleme, sich in die Bedien- und Steuerlogik einzuarbeiten.
PrimaFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2018, 12:38   #17
langnasenbüschelbarsch
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 29.06.2010
Ort: Weimar
Beiträge: 107
Standard AW: Diskontinuität bei Bedienelementen

Zitat:
Zitat von PrimaFoto Beitrag anzeigen
Würdest du dasselbe auch bspw. bei Autos sagen, die sich nicht selten von einer zur nächsten Generation drastisch unterscheiden in Sachen Bedienung?

Wie oft kauft der Anwender denn eine neue Kamera? Sooo viele Bedientasten und Rädchen gibt es da doch gar nicht. Wer von Marke X zu Marke Y wechselt, hat da meist ganz andere Probleme, sich in die Bedien- und Steuerlogik einzuarbeiten.
... das sind nun aber echt Birnen und Äpfel.
langnasenbüschelbarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2018, 12:45   #18
Beholder3
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2011
Ort: NRW
Beiträge: 8.002
Standard AW: Diskontinuität bei Bedienelementen

Zitat:
Zitat von Philsphotography Beitrag anzeigen
ist es mir schon immer möglich gewesen die Kiste zu bedienen ohne ... die Hand irgendwie vom Griff zu nehmen.
Ich würde gerne eine Video davon sehen, wie Du die Kamera selbst mit einem kleinen 24-70 nur mit der rechten Hand fest im Griff hältst (keine Zusatzkrücken wie Gurte/Schlaufen/Griffe) und dann am Auge mit den Fingern parallel mal eben schnell Blende und Verschlusszeit über Deine zwei Rädchen änderst.
Toi, toi, toi beim "ohne die Hand vom griff zu nehmen".

__________________
Forum mit gut 6.000 Pentaxians

Beholder3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2018, 01:03   #19
PrimaFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 333
Standard AW: Diskontinuität bei Bedienelementen

Zitat:
Zitat von langnasenbüschelbarsch Beitrag anzeigen
... aber echt Birnen und Äpfel.
und ein völlig überflüssiges Vollzitat deinerseits, wenn schon ...

Zudem esse ich gerne sowohl Äpfel, als auch Birnen.
PrimaFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2018, 10:48   #20
CubeEdge
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2008
Ort: Lkr. Osnabrück
Beiträge: 4.749
Standard AW: Diskontinuität bei Bedienelementen

Zitat:
Zitat von Philsphotography Beitrag anzeigen
Dito.
An der analogen 5, wie auch den digitalen 20D und 7D2 ist es mir schon immer möglich gewesen die Kiste zu bedienen ohne sie vom Auge zu nehmen, oder die Hand irgendwie vom Griff zu nehmen.
Das ist für dich erfreulich, auch wenn es nur schwer vorstellbar ist.

Erreichbar ist das seltsam positionierte Rädchen doch nur dann, wenn man die rechte Hand sehr deutlich bewegt und die Kamera dabei mit der linken Hand festhält. Die Vorstellung ist schon abstrus, wie man die Kamera nur mit den Fingern der rechten Hand festhalten soll, während der zugehörige Daumen doch sehr weit und unphysiologisch nach unten "verdreht" wird, um dieses Bedienelement zu erreichen. Andere Hersteller positionieren das Rädchen ergonomisch sinnvoller, nämlich einfach da, wo der Daumen sitzt: Oben. So hat das Daumengrundgelenk noch ausreichend Stützfunktion, der Griff ist sicherer und bequemer, die Bedienung der Kamera intuitiver und schneller. Macht aber nichts, diesen konstruktiven Nachteil holt Canon mit dem schnellen AF bestimmt wieder auf...
__________________
Stabile und wetterfeste Technik statt BUNTPLASTIK

Im "Flohmarkt" erfolgreich mit folgenden Usern gehandelt:
Ecotuner - ulipl - mmo78 - erif1 - radfahrerin - toto_ossi - intruder1961 - gremtekt - track'n'field - marantz - wisent - holger307 - test224 - DaDare - roterrenner - Batraal - MeneMeiner - Cobhe - B.F.Pierce - fzeppelin - pThias - brtsch - Rubinchen - Dr-Downhill

Vom Handel mit mir im "Flohmarkt" ausgeschlossen: EVMan - Olympiker

Geändert von CubeEdge (10.03.2018 um 10:51 Uhr)
CubeEdge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bedienelement


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren